Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Galaktischer Versager...

Dieses Thema im Forum "Episode IV bis VI" wurde erstellt von biRom, 18. Mai 2002.

  1. biRom

    biRom Dienstbote

    sry das ich das hier erst jetzt bringe, aba ich hatte gestern keine zeit- ep2 :)
    Orignal abgeschrieben

    von Jens Balzer - Seite1-Kolumne der Berliner Zeitung,16.05.02
    STAR WARS
    GALAKTISCHER VERSAGER

    Sie hatten ihn gewarnt. Als Obi-Wan Keno-
    bi mit seiner tollen Entdeckung, dem
    kleinen Annakin Skywalker vom Planeten
    Tatooine, vor den Rat der obersten Jedi-Rit-
    ter trat, erntete er vor allem Ablehnung und
    Besorgnis. Felsenfest war Obi-Wan davon
    überzeugt, den versprochenen Messias ge-
    funde zu haben: den langerwarteten Retter
    der Galaxie, der die helle und die dunkle Sei-
    te der Macht wieder ins Gleichgewicht brin-
    gen würde. Aber nicht nur der weise Alt-Jedi
    Joda winkte ab: "Ich habe kein gutes Gefühl
    bei der Sache ", sagte er, "ich spüre eine star-
    ke Erschütterung der Macht. Dieser Junge
    kann uns ins Verderben führen."
    Er hatte Recht damit, wie man inzwi-
    schen weiß. Aber Obi-Wan wollte nicht hö-
    ren. Trotzig nahm er Annakin in seine Ob-
    hut, lehrte ihn die Mysterien des Jeditums
    und die Beherrschung der gefährlichen
    Macht. Leider erzog er damit keinen Messi-
    as, sondern den schlimmsten Alleszerstörer:
    Unter dem Zweitnamen Darth Vader wird der
    possierliche Knabe später zum übelsten
    Schurken im All.
    Selten wohl ist ein Erziehungsauftrag
    so schlecht ausgeführt worden wie dieser.
    Wer weiß- vielleicht hätte man noch das
    Schlimmste abwenden können, wäre
    Obi-Wan ein besserer Freund und Vater-Ersatz
    für den Jungen gewesen. Dabei galt er
    in seiner Kindheit - er wurde im Jedi-Tempel
    von Coruscant erzogen - selbst als unbe-
    herrschter und allzu ungeduldiger Schüler.
    Eine Weile lang sah es sogar so aus, als
    bliebe ihm eine Laufbahn im Orden verschlos-
    sen. Bis sich ein Meister namens Qui-Gon
    Jinn des schwierigen Knaben annahm: Mit
    Aufmerksamkeit und Fürsorge brachte er
    ihn auf den richtigen Weg.
    Vergleichbare Gaben hatte Obi-Wan sei-
    nem eigenem Schützling nicht zu bieten.
    Statt väterlichem Verständnis kannte
    er nur die schlichten Lösungen der
    Autorität; im entscheidenen Moment
    - als Annakin noch verzweifelt
    versuchte , gegen den Ansturm der dunklen
    Mächte zu kämpfen - tat der Möchtegern-
    Meister einfach nichts.
    So wie er übrigens auch untätig blieb,
    als der Senator Palpatine nach der Macht über
    die demokratischen Sonnensysteme griff.
    Dass sich hinter Palpatine ("Ich werde nur
    so lange als Diktator regieren, wie es unbedingt
    nötig ist") tatsächlich der böse Darth Tyran-
    nus verbarg, der spätere Imperator des
    Dunklen Imperiums und Bündnisgenosse
    von Annakin/Darth Vader, ahnte Obi-Wan
    ebendso wenig wie die anderen Jedi.
    Was Irrtümer und Missgeschicke betrifft,
    befindet er sich in der Jedi-Geschichte
    in guter Gesellschaft (wozu bracht man
    eigentlich einen Orden von Superweisen,
    wenn er sich doch nur ständig irrt?);
    aber von allem Jedi-Fehlern waren die seinen
    galaxiehistorisch besonders fatal. In den Äonen
    überspannenden Geschichte, die George Lucas
    in seinen "StarWars"-Filmen dokumentiert,
    ist Obi-Wan die wahrhaft tragische Figur.
    Was er auch anpackt, geht ihm schief. Er ist
    ein Versager auf ganzer Linie.

    -----------------------------------------------

    seid wann ist Journalist sein ein Traumberuf??
    nichs recherchieren - müll schreiben- ausruhn

    ich hab nich schlecht gestaunt, als ich das gelesen hab(in bio).
    so viele Fehler (inhaltlich als auch ortographisch).
    mein lieber mann
    vielleicht bekomm ich auch noch nen scan davon
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Mai 2002
  2. FTeik

    FTeik junger Botschafter

    Ich lieg am Boden und lach mich tot.:D

    Der Bursche hat mehr richtig als fünfzig Prozent all der anderen Artikel die ich gelesen habe und bringt gleichzeitig alles durcheinander. Im selben Satz. Außerdem dürfte einiges, wenn nicht sogar alles aus einem englischen Artikel zitiert sein (hab irgendwo sowas schonmal gelesen).

    Ihr glaubt doch nicht wirklich, daß sich ein deutscher Klatschreporter sowas selber ausdenken kann.;)
     
  3. biRom

    biRom Dienstbote

    nach der panikmache/gameverhetzung nach erfurt glaub ich an alles was die so schreiben

    ^^
     
  4. Rian Freeman

    Rian Freeman Manager

    Ich dachte die ganze zeit er schriebt über Ani. DER ist ein Versager und...ach ich mag ihn einfach nich.
    Aber Obi Wan...
    Lasset 8uns die Berliner Zeitung niedeerbrennen;);)
     
  5. Stormtrooper IS-47

    Stormtrooper IS-47 STAR WORST SCHO (Produzent) ^^

    Wahnsinn, dass ist ja ein richtiger Künstler :)
     
  6. Obi - Wahn

    Obi - Wahn Senatsbesucher

    HAHAHA
    HOHOHO
    *lol*
    Ich kann nicht mehr !!!

    Da war wohl ein richtiger Star Wars Fan am Werke *g*
    Ich glaube da hat sich wohl noch nie ein Redakteur so in SW reingekniet die dieser mieser!!

    Na was solls Gib uns doch mal eine Adresse am besten E- MAil und ich werde erst mal ein dicken Beschwerdebrief schreiben...

    Das meine ich ernst!!
     
  7. Astral ¯||¯

    Astral ¯||¯ Sternenkrieger

    Die Pressefritzen sind sowieso die Oberidioten in Sachen Star Wars!
     
  8. biRom

    biRom Dienstbote

  9. zekk

    zekk Abgesandter

    *kopfschüttel* :rolleyes:
     
  10. Murdock

    Murdock Gast

    oh man, ne, obi-wan ist bestimmt nicht DIE tragische Figur in Star Wars. Mhhh, ob der Autor wohl Episode 1 gesehen hat?
     
  11. Falynn

    Falynn Krümels Mama Premium

    Sag das bitte mal nicht so verallgemeinernd. Ich musste auch feststellen, dass viele sich keine Mühe geben, aber deswegen sind nicht alle Idioten!! In unserer Tageszeitung stand ein guter, fehlerfreier Artikel über EpisodeII und die Story dazu und ein sehr gut recherchiertes Porträt über George Lucas.
    Nach der Premiere in der Kinokritik hätte ich dann wieder kotzen können, weil die nicht mal in der Lage waren, den richtigen Zeitabstand zwischen der EPI- und der EPII-Premiere anzugeben. Wusstet ihr, dass es erst 2 Jahre her ist, dass EPI in den Kinos lief? Ist mir neu!
    Aber ich hab der ganzen Sache mal entgegengearbeitet und eine komplette Seite in der Zeitung mit Star Wars Artikeln gefüllt. Die meisten davon könnt ihr hier lesen: http://www.szon.de/kool/regio/ellwangen.html?SZONSID=65efbd7810b89b0515b6cd7f387098c0
    Und wenn ihr mal hier nachlest, dann findet ihr einen Bericht aus derselben Zeitung in einer anderen Region, der orthografischer Mist ist: http://www.szon.de/kool/regio/ulm.html?SZONSID=65efbd7810b89b0515b6cd7f387098c0
    Was ich damit zeigen will: Selbst wenn mal ein Journalist Star Wars Fan ist, kann er nicht immer was dafür, wenn in der Zeitung, für die er schreibt, Mist steht. Nur seine eigenen Artikel hat er zu verantworten, und leider, leider gibt's viele, denen das egal ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Mai 2002
  12. Lorth Needa

    Lorth Needa Captain

    *lol*Hmm ich glaub ich war im falschen Film. ;)
     
  13. Sir Han Solo

    Sir Han Solo weises Senatsmitglied

    das ist genau so, als wenn ich ein buch über die kernspaltung schreiben würde, allerdings würde ich das nicht machen, da ich im gegensatz zu diesem experten mich nicht über sachen auslasse, von denen ich keinen plab habe:mad:
     
  14. Mandalore

    Mandalore Sarlacc-Futter

    Wenn diese Presseidioten selbst die grundlegensten Zusammenhänge durcheinanderbringen wunderts mich nicht dass sie Ep2 eine schlechte Kritik verpassen, der Film ist wohl zu hoch für sie!
     
  15. God of Gamblers

    God of Gamblers The Trooper

    Wusstet ihr das Palpatine Tyrannus ist?:p
    OH Mann, wenn er schreibt, dass sie nicht wissen wer Plpatine wirklich ist, sollte er es erstmal selbst wissen...
     
  16. Mirax_Terrik

    Mirax_Terrik Senatsmitglied

    Lobt den Menschen doch! Für soviel Fantasie und Einfallsreichtum (und soviel Dummheit) ;)
     
  17. Darth Mizuno

    Darth Mizuno Not who she used to be....

    :D :D witzig ist der artlikel das muss man ihm lassen. aber immerhin noch besser als das was einige andere redaktionen so von sich geben. ich kann mich schwach an eine ep 1 (!!!) kritik erinnern in der die luke mit leia heiraten haben lassen. bis auf einige namentlichen verwechlungen geht der artikel doch noch einigermassen. und das obi ein versager ist wusste ich schon lange. ich mag den einfach nicht. schon der spruch "aus einem gewissen standpunkt aus.... *blablabla*" bringt mich auf die palme :D vielleicht hatte der redakteur ja auch so eine abneigung gegen obi ;)
     
  18. ich glaub der Typ hat die Filme einmal gesehen, wenn überhaupt...
    Und das er da ObiWan und Qui-Gon ein bissle durcheinanderbring, ist ja nicht so wichtig..*lol*
    schreibt ihm doch nen Leserbrief er soll sich doch bitte die Videos kaufen und sie sich noch ein paar mal anschauen..*g*
    cu
    Admiral Pellaeon
     

Diese Seite empfehlen