Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Gamera

Dieses Thema im Forum "Film & Fernsehen" wurde erstellt von Darth Ki Gon, 27. November 2004.

  1. Darth Ki Gon

    Darth Ki Gon Sithlord und ein Freund von Darth Vader

    Ermutigt durch den Godzilla-Thread möchte ich auf ein weiteres japanisches Ungeheuer zu sprechen kommen, dass hier hoffentlich auch einige kennen:

    Gamera

    Ich kenne leider nur einen Film, aber dieser war ziehmlich genial (in den Kriterien der Monsterfilme):

    Der deutsche Titel ist: PANIK - DINOSAURIER BEDROHEN DIE WELT:

    Gamera wird in diesem Film Bargugon genannt, das gegnerische Monster (um das es eigentlich mehr geht und eingentlich Barugon heißt) wird Godschilla (!!!) genannt.

    Schon der Anfang ist sehr stimmungsvoll, -ist wohl eine Zusammenfassung des ersten Gamera-Films, der schwarz weiß war.

    Die Handlung um die Menschen finde ich recht interessant und liegt für mich qualitativ höher als die üblichen Verlegenheitsstories in Filmen dieser Art.

    Das Produktionsniveau macht einen deutlich wertigeren Eindruck, als Godzilla-Filme dieser Zeit. Die ein oder andere Szene vermag zumindest mich (als ich den Film das letzte Mal sah) auch heute durchaus noch zu überzeugen. Wenn ich mir vorstelle, dass der Film in den 60ern produziert wurde, so muß ich sagen, dass er auf das Publikum dieser Zeit eigentlich sehr beeindruckend gewirkt haben muß (mir fällt jetzt kein Film dieser Zeit ein, wo (Monster)effekte ähnlich glaubwürdig wären).

    Geängstigt hat mich früher immer jene Szene, als Godschilla sich den bösen Menschen mit der Zunge schnappt (klingt albern, wirkt im Film aber überhaupt nicht so) und diesen verschlingt.

    Auch die unvermeidliche Dampfhammermessage (wie schlecht die Menschen doch sind) ist eigentlich in einer sehr schönen stimmungsvollen Szene verpackt [Ich meine die, wo der Hauptdarsteller (hab seinen Rollenamen vergessen) mit Karen in der zerstörten Raketenbasis sitzt.]

    Obwohl die Monster am besten wirken, wenn sie nicht gleichzeitig auf dem Bildschirm sind, wirken auch ihre Kämpfe glaubhaft (und bis auf kleine Ausnahmen nicht trashig, wie bei Godzilla).

    In diesem Film befindet sich für mich die vielleicht beste Monsterszene der japanischen Monsterfilme:
    Gamera liegt vereist am Boden und das andere Monster schlägt gegen seinen (Gameras) Kopf. Man sieht die Pranke von Gamera, wie diese im Schnee sich langsam zurückzieht (auf die Musik achten), dann folgt ein wirklich harter Faustschlag gegen das andere Monster (Mike Tyson und Co würden vor Neid im Boden versinken).

    Sehr schön gefällt mir auch das violette Blut (wirkt wirklich nicht dumm), das in gewaltigen Mengen aus Godschilla fließt, da dieser trotz seiner gewaltigen Stärken mächtig einstecken muß.

    Von gewisser Traurigkeit ist die Endabrechnung der beiden Monster im See.

    Ich fand diesen Film wirklich sehr überzeugend.

    Wer kennt weitere Gamera - Filme ?
    Sind deutsche Versionen auf DVD erschienen ?
     
  2. Renegat 35

    Renegat 35 Landesverräter

    Ich kenn keine GmeraFilme, muss ich (zu meiner Schande) zugeben...

    Aber ich hab was im Kopf, dass es sich bei dem Film "Godzill Drache aus dem Dschungel" um einen GameraFilm handelt...

    Öhm... Frage am Rande:
    Kann dieser "Godschilla" auch "Gojira" (sprich: godschira) geheißen haben? Dann würd 's sich nämlich um ein Monster namens Godzilla handeln
     
  3. Darth Ki Gon

    Darth Ki Gon Sithlord und ein Freund von Darth Vader

    Schade, dann werde ich vermutlich hier alleine sein. :(


    Diesen Film meine ich. Offensichtlich ist der Film unter verschiedenen Titeln in Deutschland vermarktet worden.

    Um die Vermakrtung in Deutschland zu fördern wurde das Monster in Deutschland wohl tatsächlich Godzilla genannt. Der Verantwortliche soll mir bloß nicht über den Weg laufen, wenn ich nur daran denke, wie ich als Kind stundenlang versucht habe irgendwie eine Verbindung zwischen den beiden völlig unterschiedlichen Monstern Godschilla und Godzilla heruzstellen.

    Im Film selbst wird das Monster, wie "Godschilla" ausgesprochen, da wo normalerweise das "z" ist wird ein "sch" gesprochen aber hinten sind die "l´s".
     
  4. Renegat 35

    Renegat 35 Landesverräter

    Keine Angst, irgendwann wirst de netmehr allein sein ;)

    Zu den versch. Titeln:
    Könnte sein, dass das eine der DVD-Titel is, das andere der VHS-Titel, wie bei ("Godzillas Todespranke" (DVD) und "Godzilla - Monster des Grauens" (VHS))
     
  5. Darth Ki Gon

    Darth Ki Gon Sithlord und ein Freund von Darth Vader

    "Godzilla-Drache aus dem Dschungel" war wohl der Titel für die Kinoauswertung. Und wurde dann für die VHS - Vermarktung auf "PANIK - DINOSAURIER BEDROHEN DIE WELT" umgeändert und lief unter diesen Titel auch im Fernsehen.

    Für eine eventuelle DVD (hoffentlich gibts die) schätze ich wird wieder auf den Godzilla Titel zurückgegriffen, die schreiben ja auf alle japanischen Monsterfilme Godzilla oder Frankenstein drauf. :rolleyes:

    Es gilt im Grunde nicht überall, wo Godzilla drauf steht ist auch Godzilla drin. ;) :)
     
  6. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Ich habe mal einen Gamera gesehen, ist aber lange her (ca. Ende der 80er). Fand ich damals nicht so besonders, aber das lag evtl. daran, daß es laut Programmzeitschrift ein Godzillafilm sein sollte. In der 90er Jahren sind einige neue Gameras gedreht worden, die einen ziemlich guten Ruf haben.

    Gamera ist übrigens sowas wie eine riesige Schildkröte. Hat sich damals die Konkurrenz einfallen lassen, nachdem Toho mit den Godzillafilmen so erfolgreich war:

    [​IMG]

    Es gibt aber schlechtere Kopien, wie diese hier:

    [​IMG]

    Oder diesen koreanischen Pseudo-Godzi:

    [​IMG]
     
  7. Renegat 35

    Renegat 35 Landesverräter

    @Kenobi:
    Der südkorreanische "Pseudo-Godzilla", wie du ihn nennst, heißt Yongary und läuft, mla wieder, nur in Deutschland unter Godzilla, um ihn besser zu verkaufen...
    Der Film is aber ganz lustig, auch wenn se in der Deutschen Version geschnippselt haben ohne Ende....

    Von wo bzw. welchen Studios is "Frankensteins Teufelsei"?
     
  8. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Aha, wußte ich bis jetzt zwar nicht, dachte ich mir aber. Lustig ist der Film aber auf alle Fälle. Schon deswegen, weil die FX nocht schlechter sind, als man es von Godzilla gewohnt ist. :D

    Shochiku Films Ltd.
     
  9. Ewok Sniper

    Ewok Sniper Keine Amnestie für die Prequel-Trilogie.

    Die Aussprache "Godschilla" in den deutschen Synchros ist ein Phänomen des Jahres 1966 und war beim Gojira, Ebira, Mosura: Nankai no daiketto genauso anzutreffen.

    Ehrlich gesagt waren die 8 Gamera-Filme der Showa-Ära den Godzilla-Filmen dieser Zeit storytechnisch und auch bezüglich der Spezialeffekte katastrophal unterlegen.
    Die Gründe sind einerseits in den seit jeher knapperen Budgets und andererseits auch in der mangelnden Erfahrung der anderen Filmgesellschaften mit Kaiju Eiga zu suchen.
    Man sieht das beispielsweise sehr schön an Nikkatsus Daikyoju Gappa, welcher zwar vor frischen Ideen nur so strotzt, aber in Sachen Spezialeffekte an vielen Stellen das Rad neu erfinden musste, während Eiji Tsuburaya in den goldenen Jahren des Showa-Godzilla-Films von 1954 bis 1965 bereits (oder besser gesagt noch) absolute Perfektionsarbeit ablieferte.
    Der Eindruck, dass die alten Gamera-Filme besser als ihre Konkurrenz gewesen wären, entsteht eigentlich nur dann, wenn man die besten Showa-Gameras (und dazu gehört Daikaiju kessen: Gamera tai Barugon auf jeden Fall) mit den schlechtesten Godzilla-Filmen vergleicht, welche in der Filmkrise der späten 60er bzw. frühen 70er Jahre produziert wurden und in Konkurrenz zu entsprechend noch schlechteren Gamera-Filmen standen.

    Also, ich habe alle 28 Godzilla-Filme und 9 von 12 Gamera-Filmen auf DVD.
    In Deutschland wurden eigentlich nur der von dir angesprochene Daikaiju kessen: Gamera tai Barugon unter allen möglichen und unmöglichen Namen wie "Dragonwars" oder "Godzilla – Monster des Grauens" sowie Gamera: Daikaiju Kuchu Kessen (dem westlichen Publikum als "Gamera – Guardian of the Universe" bekannt) auf DVD veröffentlicht.
    Letzterer bildet den Auftakt zu Shusuke Kanekos Heisei-Gamera-Trilogie, welcher später auch bei dem von mir favorisierten Godzilla-Film "Godzilla, Mothra, King Ghidorah – Giant Monster All-Out Attack" Regie führte.
    Die Heisei-Gamera-Trilogie bildet meines Erachtens den künstlerischen Höhepunkt des Kaiju Eiga, mit Gamera 3: Iris kakusei ("Gamera – Revenge of Iris") als besten Film des gesamten Genres, welchen ich dir auch uneingeschränkt empfehlen kann.
    Hier ein Poster:

    [​IMG]


    Abgesehen von dem kultigen Hühner-artigen Monsterkostüm ist Uchuu Daikaijuu Girara aber überraschenderweise alles andere als ein schlechter Film. Auf jeden Fall würde ich ihn nicht unbedingt im gleichen Atemzug mit Dai Koesu Yongkari nennen, denn der ist wirklich das Loch in der Talsohle :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. September 2009
  10. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

  11. Ewok Sniper

    Ewok Sniper Keine Amnestie für die Prequel-Trilogie.

    Den hab ich mir teuer importieren lassen :konfus:
    Etwas viel Polit-Klaumauk, aber die Monster-Szenen sind in ihrem Retro-Stil technisch einwandfrei.
    Und mit Takeshi Kitano in einer Gastrolle.

    Letztendlich ist jede dieser Film-Reihen prinzipiell ein Godzilla-Abklatsch, da mit Godzilla der Suit-Motion-gestützte japanische Monsterfilm ja erst begründet wurde.
    Die Entstehung von Gamera war aber mehr oder minder Zufall, weil die Kulissen von Daikaiju Gamera ursprünglich für einen gecancelten Film mit Riesenratten, bei dem man echte Ratten durch Miniaturkulissen treiben wollte, konzipiert waren.
     

Diese Seite empfehlen