Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Gegen die Büchervergilbung

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von serioustom, 21. Januar 2003.

  1. serioustom

    serioustom Gast

    Tja das Thema sagt eigentlich schon alles nachdem ich mal wieder einen Blick in mein Bücherregal geworfen, und mit Erschrecken festgestellt habe, dass besonders meine älteren SW Bücher (Pakt von Bakura, Han Solos Abenteuer) schon ziemlich vergilbt sind.
    Habt jemand vielleicht irgendwelche Tipps?
    Ich hab nämlich keine Lust jedes Buch einzeln in Plastikfolie einzuwickeln (sieht auch nicht soi toll aus).
     
  2. MonMothma

    MonMothma Dienstbote

    Yeah, hihi, wo du "Pakt von Bakura" erwähnst: da sieht meins richtig schlecht aus. Voll gelb, abgerundete Ecken, hunderte Knicke im Cover...aber, hey, das gibt dem ganzen doch ein gewisses Flair.
    Was ich immer mache, ist, dass ich bei ganz neuen Büchern an den Ecken Tesafilm drumrumache und am Buchrücken oben und unten. Das schützt die anfälligsten Stellen.
    Ansonsten, wenn nix hilft: kauf dir immer zwei, eins zum Lesen, eins zum Angucken. Und vielleicht ein drittes zum Verleihen. Und ein viertes zum Feuer anmachen...
     
  3. Falynn

    Falynn Krümels Mama Premium

    Das kenne ich auch. Erst stauben sie ein, weil man ja nie alle gleichzeitig lesen kann, dann werden die Seiten immer dunkler. Außer in eine Vitrine stellen, wo nicht so viel Staub drankommt, hab ich aber auch keinen Vorschlag. Scheint mir der natürliche Zersetzungsprozess des Papiers zu sein. In 1000 Jahren sind es nur noch Fetzen. :(
     
  4. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    Eigentlich finde ich das genial, wenn Bücher vergilben..das gibt denen so einen alten Touch. Ich lese auch total gerne in alten Büchern rum, die so fast schon modrig riechen..abartig ich weiß :D Aber meine Message....lasst die Bücher doch vergilben, sie werden nur besser dadurch

    Gruß Calli
     
  5. SWPolonius

    SWPolonius Grumpy old comic book guy

    Ich bin mit meinen SW-Büchern sehr vorsichtig. Sie haben auch alle so gut wie keine Knicke, sind nicht zerzaust, und sehen einfach gut aus, unabhängig von ihrem Alter (ich hab schon druckfrische Bücher im Laden stehen sehen, die schlechter aussahen). Vergilbt sind sie trotzdem langsam. Dagegen kann man einfach nichts machen. Aber ich sehe das so: eine blütenweiße 15. Auflage kann sich heutzutage jeder Idiot im Laden kaufen, aber eine in Ehren vergilbte Erstauflage hat einfach Stil. Wenn so ein zehn Jahre altes Paperback immer noch die selbe Papierfarbe hätte, das wäre einfach nicht das selbe. ;)
     
  6. Wenn möglich sollte man die Bücher so lagern, dass sie keiner direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt sind.
    Und die gelbe Färbung kommt auch oft vom Rauchen;)


    Greetz, Vodo
     
  7. AaronSpacerider

    AaronSpacerider junger Botschafter

    Tja, da sieht man's mal wieder: wieso mußte Zahn seine Schmuggler auch rauchen lassen? Da sehen wir, wozu sowas führt... :rolleyes:
     
  8. Lucy Derek

    Lucy Derek Sith Apprentice

    Meine Bücher sehen auch schon recht verboten aus. einige auch schon richtig vergilbt, aber mich stört es eigentlich nicht, auch wenn die bücher mein größter sachlicher Schatz sind. Teilweise sind sie zerknittert und die Kanten abgestoßen, weil ich sie überall mit hinnehme. Ob nun auf dem Weg zur arbeit, in der Schule damals, auf fahrten, auf dem Campingplatz, im garten oder wenn ich einfach unter wegs bin..
     
  9. Toby

    Toby junger Botschafter

    Also ich geh mit meinen Buchern sehr sorgfältig um, aber auch bei mir sehen die nach der Zeit "vergilbt". Aber meiner Meinung ist das doch das was alte, wertvolle Bücher ausmacht...
     
  10. moses

    moses Botschafter

    die einzige methode die bücher dauerhaft zu schützen währe sie luftdicht im vakuum zu lagern. eventuell hat deine mutter in der küche ja so einen vakuumsauger für lebensmittel. blos mit dem lesen wird es dann schlecht. :D
    bücher vergilben weil das papier mit dem in der luft befindlichen sauerstoff reagier, quasi "rosten" die papierseiten.
    einschweissen würde ich sie trotzdem nicht, weil es nicht lohnt. die im papier vorhandenen chemikalien sorgen sowieso dafür das deine, unsere, SW bücher in 100 jahren in staub zerfallen sind. ;)
     
  11. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Ich würde sagen, daß man normalerweise nicht's gegen das Vergilben der Seite machen könnte (moses' Einschweißen wäre eine Alternative...aber unpraktisch :D ;) ).
    Man kann allerdings versuchen, diesen Prozeß aufzuhalten, indem man die Bücher zB in Kartons lagert oder ähnlich wie bei Comics Plastiktüten benutzt! ;)
     
  12. serioustom

    serioustom Gast

    Mensch, das baut einen ja richtig auf die bücher sammlung zu erweitern, ich wollte die mal meinen Urenkeln hinterlassen. :)
     
  13. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Aber ob der bei dem Zustand des deutschen Bildungssystemes dann überhaupt noch lesen kann bleibt fraglich.... :rolleyes: ;)
     
  14. Sammy Curr

    Sammy Curr Surfacezerkratzer

    Hast vollkommen recht! *gratulier*
    Plastiktütlein sind die brauchbarste Lösung. Wer dazu zu faul ist sollte wirklich mal versuchen die Romane in abgeschlossenen Kartons zu lagern. Staub und Sonne sind damit relativ gut aus dem Vergilbungsgeschäft. Sogar Feuchtigkeit wird zum Teil aufgehalten, da der Karton selbst "saugt". Ein sehr trockenes und von Temperaturschwankungen unabhängiges Lagerplätzchen würde den Zerfallsprozess weiter bremsen.
     
  15. Jeane

    Jeane -

    Ich habe jedes meiner Bücher (wieviele das sind, wissen ja die meisten... ;)) in diese durchsichtige Buchbinde-Folie eingebunden. Das bringt schon einen gewissen Schutz für den Umschlag.

    Allerdings werden sie mittlerweile auch etwas gelb, aber nur an der Oberseite, wo halt der Staub drauf kommt.

    Ich staube sie zwar regelmäßig ab, aber ganz aufhalten läßt es sich nicht, das sich das Papier verfärbt. Ansonsten sehen die Seiten aber noch astrein aus.
     
  16. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Auch eine Lösung....
    Aber wie gesagt, die einzigen anderen Alternativen sind meiner Meinung nach Plastiktüten oder Kartons.

    Allerdings gebe ich....wieder einmal :D .....Polonius recht. "Angegelbte" Bücher haben Stil!
     
  17. Jeane

    Jeane -

    Na ja, ich häng an den Büchern und ich hab es auch irgendwie gern, wenn ich sie so im Regal stehen sehe... *g* Deswegen würde ich sie niemals in Kartons oder Plastik-Tüten stecken, dann seh ich sie ja nicht mehr...

    Mein Regal ist auch keiner Sonneneinstrahlung ausgesetzt, das wird wohl auch ein Grund sein, warum sie sich so gut gehalten haben. Manche hab ich schon zwei Jahre und länger. Und sie sehen bis heute nahezu neuwertig aus.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Januar 2003

Diese Seite empfehlen