Dir gefällt das PSW? Werde Premium-Mitglied (u.a. keine Werbung!) oder kaufe ein bei Amazon.
  1. Wir verlosen bis zum 14.12. einen Satz "Return of the Jedi"-Christbaumkugeln.
    Information ausblenden

Geist werden

Dieses Thema im Forum "Episode IV bis VI" wurde erstellt von Marcelvan, 10. Januar 2009.

  1. Marcelvan

    Marcelvan Zivilist

    Warum läßt sich Obi Wan absichtlich von Darth Vader töten. Ist er als Geist wirklich nützlicher für die Jedi Ritter?:confused:
     
  2. JangoFettM

    JangoFettM Mandalorianer im Dienst der Rebellion

    hmmm... ich denke mal weil er niemandem im Weg stehen will? ich hab ehrlich gesagt auch keine Ahnung :kaw: aber ich wette mit dir demnächst postet hier Minza, und dann weist dus bestimmt.:D
     
  3. Tessek

    Tessek Gast

    O-Ton George Lucas dazu:

    George Lucas: "As I was writing the third draft of Star Wars, I realized that after they escape from the Death Star, there isn't anything for Ben to do, and I struggled with finding things for him to do and finally gave up. I figured I'd just write that part later on. When I came to the next draft, it became obvious that he was just standing around, and that was not good, especially for a character of his importance. So it was really in the last draft, the one I wrote before I shot the movie, that I finally came to the decision that I had to do what I had to do. In a way, I knew I would have to do it from the beginning, but I went back and forth about it. The difficult part of that decision was that I had already hired Alec Guiness, and I had to tell him that his character was going to die halfway through the script. He didn't like it very much; he was upset about it until I convinced him that it was best for the movie, nothing personal. I knew that I would have to bring him back somehow if I made the other movies, and at the time of Star Wars I didn't know how I was going to accomplish that. At that point I had to make Star Wars work, and killing Ben was a logical decision."

    Annotated Screenplays

    Und im Endeffekt war er ja auch im Film nützlicher als Geist, weil er Luke im X-Wing nochmal ermahnt auf die Macht zu vertrauen. Haette er das nicht getan, haette der Zielcomputer vielleicht ebenfalls versagt.
    Als lebender Ben haette er Luke in diesem Moment nicht wirklich beistehen koennen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. Januar 2009
  4. Mast3r Ken0bi

    Mast3r Ken0bi Herr Einspaziert

    Er hätte Vader auch nicht besiegen können. Als alter Mann ist man halt doch schon etwas im Nachteil. Und lebend hätte er den Todesstern auch nicht verlassen können, da ja schon überall Sturmtruppen rumstanden. Bis kom Falken wäre Obi-Wan sicherlich nicht durchgekommen.
    Er hätte natürlich auch bis zum Ende kämpfen können, aber um ein "Geist" zu werden, muss er sich vor dem Tod irgendwie darauf vorbereiten, da gab es erst kürzlich ein Thread dazu.
     
  5. Starkiller13

    Starkiller13 Darth Vader´s Sith Attentäter

    Mast3r Ken0bi hat recht Obi-Wan war ja schon echt etwas zu alt um gegen Darth Vader zu bestehen.Die Strumtruppen hätten ihn glaub ich auch dann einfach töten könn.Aber das mit dem vorbereiten das ist schon richtig.MAN WIRD EINS MIT DER MACHT
     
  6. JangoFettM

    JangoFettM Mandalorianer im Dienst der Rebellion

    Yepp, Obi-Wan war halt alt und gegen Vader hätte er es sowieso nicht geschafft. Und es ist ehrenhafter absichtlich zu sterben anstatt durch einen Ex-Schüler im heftigen kampf erstochen zu werden oder so.
     
  7. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Och... Obi-Wan hätte schon eine Chance gegen Vader gehabt, aber als Machtgeist ist er halt nichtmehr so eingeschränkt, wie er es als lebendiger Master war. Nun kann er per Willenskraft von Ort zu Ort springen, kann Luke in der Enge eines Cockpits oder den verlassenen Eiswüsten einer fremden Welt Hilfestellung geben und sogar Lukes Körper als Fokus für seine eigene Kraft verwenden (siehe "Splinter of the Mind's Eye)...

    Insofern war das taktisch sehr gut von Obi-Wan mitgedacht.
     
  8. Sera

    Sera junges Senatsmitglied

    Wieso hat er eigentlich nur so selten eingegriffen?Er hätte die wertvollsten Informationen beschaffen können oder Luke auf Bespin etwas helfen können.

    Sera
     
  9. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Weil er einen sehr schmalen Grat zwischen "Vernachlässigen" und "Verhätscheln" gehen muß und Luke so autarg wie möglich handeln lassen mußte, um ihn nicht dauer-abhängig von seinen Ratschlägen zu machen.

    UNd warum er Luke auf Bespin nicht half, wird doch sogar im Film erklärt: da sagt Obi-Wan noch, daß er Luke nicht unterstützen wird, wenn der jetzt losrennt und sein Training auf Dagobah abbricht...
     
  10. Sir Threepio

    Sir Threepio Protokolldroide

    Weil die Zeit die Machtgeister auf der weltlichen Ebene verbringen können arg beschränkt ist. Außerdem hätte sich Luke nicht weiterentwickeln können, wenn Ben ihm jede Arbeit abgenommen hätte.
     
  11. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Wobei das ja noch ein paar Jährchen dauerte, bis er sich aus dem aktiven Geisterjob zurückzog ;)
     
  12. Starkiller13

    Starkiller13 Darth Vader´s Sith Attentäter

    Aber hätte Obi-Wan sicht nicht hätte töten lassen,hätte dieser auch nicht gegen Darth Vader gewinnen könn
     
  13. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Ich verstehe deinen Satz nicht, sorry. Zuviele Fehler und Ungenauigkeiten...

    Hätte Obi-Wan sich nicht töten lassen, hätte wer nicht gegen Darth Vader gewinnen können? Obi-Wan?

    Obi-Wan hat auch nicht gewonnen, als er sich von Vader töten ließ... das macht keinerlei Sinn *g*

    Was genau meinst du? (bitte mit verständlichen Sätzen antworten)
     
  14. Sir Threepio

    Sir Threepio Protokolldroide

    Ich habe das immer so verstanden, als würde die Zeit mit jedem Auftauchen reduziert werden und nicht als würde die Zeit, egal in welcher Ebene, einfach nach soundsoviel Jahren ablaufen.
     
  15. Starkiller13

    Starkiller13 Darth Vader´s Sith Attentäter

    Also Obi-Wan hat sich ja von Vader sozusagen töten lassen.Aber wenn Kenobi das nicht getan hätte,hätte er wahrscheinlich auch nicht gewonnen.Ist so besser.Ich glaub manchmal sind meine Sätze so unverständlich weil ich mir keine mühe beim schreiben gebe.Weil Obi-Wan war ja schon alt.
     
  16. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Und warum denkst du das? Warum sollte Obi-Wan hier keine guten Chancen haben? Ich denke eben schon, daß er ihn hätte schlagen können... aber in dieser Situation hätte das nicht so viel geholfen, wie die andere Methode: Luke als Machtgeist zur Seite stehen...

    Das befürchte ich auch... tu doch bitte was dagegen.

    Du gibst dir keine Mühe, weil Obi-Wan schon so alt war? :verwirrt::konfus:
     
  17. Starkiller13

    Starkiller13 Darth Vader´s Sith Attentäter

    Ja gut Obi-Wan war nicht schwach aber,ich glaube er hätte nicht gegen Darth Vader gewonnen so meine ich das
     
  18. Ranik Dran

    Ranik Dran Der, der das Böse studiert, der wird vom Bösen stu

    Wieso hätte das in dieser Situation nichts geholfen den (zweit)größten Schurken der Galaxie zu töten?
    Der Grund den du nennst, dass er als Geist für Luke nützlicher war hätte sich auch nach dem Tod Vaders umsetzen lassen. Ich denke wohl kaum das Obi unbedingt diesen Tod benötigte um ein Machtgeist zu werden.

    Ich denke das er einfach zu eingerostet war um Vader (Der seit Episode 3 m.M.n. an Verständnis um die Dunklen Seite und somit Macht zugelegt hat, Anzug hin oder her) in einem Duell zu schlagen und er wusste das. Meiner Meinung nach war er sich schon vor dem beginn des Kampfes bewusst das Vader seinen Untergang bedeutete, er hat es akzeptiert wie ein Jedi und das beste daraus gemacht.

    Das er sich hat umbringen lassen, anstatt zu kämpfen bis er übertrumpft werden würde hängt denke ich mit Luke zusammen, der in diesem Moment den Hangar betrat. Möglicherweise wollte er ihm zeigen, wieviel er bereit ist zu Opfern um Luke auf seinem weiteren Weg zu helfen.
     
  19. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Weil Palpatine immer noch der Meister ist und mit dem Tod Vaders die Galaxie immer noch von den Sith beherrscht wird. Und dann?

    Also besser sich opfern und dann Luke weiter in fast jeder (!) Situation soweit lenken können und zudem Lukes Motivation mit dem Tod weiter schüren, um ihn letztendlich zu dem zu machen, der sich beiden Dark Lords entgegenstellen kann.

    Natürlich hätte sich Obi-Wan danach auch in sein Lichschwert stürzen können, klar. Aber hätte das Luke soweit in seinem kleinen Feldzug gegen das Imperium bestätigt und seinen Fokus auf Vader als Erzfeind verstärkt? Nein... und genau das ist ein sehr wichtiger Punkt in dieser Szene.

    Obi-Wan ist sich sehr wohl bewußt, daß Luke die Szene verfolgt und sieht, wie Vader die neue und einzige lebende Vaterfigur des jungen Rebellen tötet. Eine bessere Motivation kann man garnicht haben...

    Ich setze dem einen drauf: Obi-Wan wußte seit seinem ersten psychischen Kontakt mit Vader im Alderaan System, daß dies sein letzter Tag in dieser Wirklichkeit sein wird... darum auch die etwas seltsame Verabschiedung von Luke im Kontrollraum.
    Aber ob das an einer Überlegenheit Vader liegt...? ;)
     
  20. Starkiller13

    Starkiller13 Darth Vader´s Sith Attentäter

    Hmm schwer zu sagen Minza aber ist schon richtig wie du es hier beschrieben hast
     

Diese Seite empfehlen


Dir gefällt das PSW? Werde Premium-Mitglied (u.a. keine Werbung!) oder kaufe ein bei Amazon.