Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Gemeinsam über die Galaxis herrschen

Dieses Thema im Forum "Episode IV bis VI" wurde erstellt von Jango Fett Juniour, 9. Juli 2003.

  1. Jango Fett Juniour

    Jango Fett Juniour loyale Senatswache

    gemeinsam über die Galxis herschen

    Als Vader zu Luke sagte, zusammen über die Galaxis zu herschen erwänte er auch (glaub ich mich zu entsinnen) den Imperator zu töten und alleine über die Galaxis zu herschen.

    Wenn Luke eingewilligt hätte, hätte Vader wirklich Palpi getötet?
     
  2. Darkshark

    Darkshark Musicmaster

    Re: gemeinsam über die Galxis herschen


    Sith handeln immer nur mit dem Ziel sich selbst einen Vorteil zu verschaffen bzw. an die Macht zu kommen und einfach immer mächtiger zu werden.

    Wenn Luke sich also mit Vader verbündet hätte und die beiden Palp umgebracht hätten, wäre Vader der Master und der absolute Herrscher über die Galaxis geworden.

    Also: Ja, natürlich hätte Vader das versucht, wenn auch sicher nicht ohne Lukes Hilfe.
     
  3. God of Gamblers

    God of Gamblers The Trooper

    Es kann ja immer nur zwei geben, einen Meister und einen Schüler, deshalb muss der Schüler den Meister beseitigen, um selbst Meister zu werden, was Vader hier wohl wollte. Luke wäre nach diesem Prinzip dann der Schüler gewesen...
     
  4. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Re: gemeinsam über die Galxis herschen


    Vader hat nicht erwähnt, den Imperator töten zu wollen.
     
  5. Yeti

    Yeti Yeti-Ritter der Alten Republik

    Der Imperator ist sicher nicht so dumm und holt jemand so Mächtiges ins Team, um sich dann später hinterrücks umbringen zu lassen.

    Der Imperator hatte meiner Ansicht nach vor, Vader durch Luke zu ersetzen und nicht von ihnen ersetzt zu werden:D

    sonst wärs ja wohl ein Schuss nach hinten........
     
  6. Moriarty

    Moriarty loyaler Abgesandter

    Vader sagt, dass Luke die Macht hat, den IMperator zu töten. Sicherlich hätte Vader mit dieser Tatsache keine großen Probleme gehabt :D
     
  7. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    hm..ich frag mich schon seit langem, ob mit Vader und Luke an der Macht ein gerechteres Imperium entstanden wäre wie zu Palpatines Zeiten.. :D
     
  8. Yeti

    Yeti Yeti-Ritter der Alten Republik

    was mir bei der Gelegenheit einfällt und worüber ich auch noch in keinem Thread gelesen hab:
    wäre Luke im Endeffekt wirklich "böse" geworden, wenn er Vader getötet hätte? Ich kann mir kaum vorstellen, dass er begonnen hätte, mit Sidious zu sympathisieren, selbst wenn er in seiner Wut durchgebrannt wäre und eventuell Gefallen an der Dunklen Seite bekommen hätte.

    Falls jemand nen Link zu diesem Thema findet, bitte her damit
    :D
     
  9. Gunni

    Gunni weises Senatsmitglied

    Also Palpi hielt Vaders Angebot für ernst gemeint (EU NJO 5 glaub ich aber 100% irgenwo im EU)
    Nach der gleichen Quelle dachte Luke, dass es nicht ernst gemeint war aber naja.
    Also ich denke schon, dass es ernst gemeint war aus eben den Gründen, die oben schon genannt wurden...Ich vermute , wenn Luke Vader getötet hätte, hätte Palpi mit so ner Art Ausbildung begonnen bei der er als erstes Luke zu Loyalität gezwungen hätte(z.B. durch weniger starke Blitze).
     
  10. 8t88

    8t88 Senatswache

    Vader wollte schon immer herrschen und sein eigenes Ding machen, der Imperator war natürlich sein Herr und Meister aber er wollte stets selbst Macht besitzen. Deshalb ist er auch auf der dunklen Seite, Mara Jade war es nicht (nicht ganz) denn sie wollte nie etwas anderes als dem Imperator dienen.
     
  11. Vuffi Raa

    Vuffi Raa Am Beginn einer aufregenden Reise... Premium

    Ich denke Palpi benutzte Luke als Test. Und zwar um Vaders Loyalität zu überprüfen. Vader aber sprang auf den Köder an und machte Luke das Angebot gemeinsam Palpi zu stürzen. Als der davon erfuhr, wusste er, dass Vader ihn bei der nächsten Gelegenheit verraten würde. Also entschied er, Vader durch Luke zu ersetzen (deswegen auch: "Nimm deines Vaters Platz an meiner Seite...").
    So ist zumindest meine Theorie...
     
  12. Darth Mordulock

    Darth Mordulock Nerdish by Nature

    Dunkler Luke

    Fakt ist doch eines:

    Vader war Luke immer überlegen und auch im Finalen Kapf auf dem Todesstern sah es doch aus, als sei Luke Chancenlos gegen seinen Vater.

    Als Vader jedoch Lukes Wut durch die Bemerkung über Leia entfachte, (...,und wenn Du nicht auf die Dunkle Seite willst, dann gelingt uns das vielleicht ja mit ihr!" war er seinem dunklen Vater plötzlich weit überlegen.

    Oder glaubt ihr etwa, Vader wollte verlieren???
    Bestimmt nicht!

    Luke war durch seinem Zorn stärker geworden und nutzte so schon einen Teil der Dunklen Seite der Macht!

    Hätte also Luke seinen Vater getötet,...wer weiß, der Imperator hätte gewußt was zu tun ist um auch das letzte bisschen Jedi aus ihm zu holen.

    Das ist meine Meinung...
     
  13. Jango Fett Juniour

    Jango Fett Juniour loyale Senatswache

    Ich glaube diese Theorie ist nicht von schlechten Eltern. Muss ich schon sagen!!! !!!!Respekt!!!!

    Aber in einer Sache die du mir bewusst gemacht hast blick ich nicht durch.
    Luke soll Vaders Platz an seiner Stelle nehmen????
    Tschuldigung, aber ich blick da nicht durch.

    Luke soll Vader töten. Das ist mir klar, aber "...an meiner Stelle..."!

    Bitte "übersetzt" mir diese Stelle mal.
     
  14. Yeti

    Yeti Yeti-Ritter der Alten Republik

    Es heisst "an meiner Seite", nicht "an meiner Stelle", sonst würde es wirklich keinen Sinn ergeben. Der Imperator will wie gesagt Vader durch Luke ersetzen, wahrscheinlich weil ihm Vader zu eigensinnig geworden oder im Gegensatz zu Luke mittlerweile schächer ist.

    Ich frage mich nur, wie er das hätte anstellen sollen. Selbst wenn Luke kein Jedi mehr wäre und auf die Dunkle Seite gewechselt hätte, wie hätte ihn der Imperator manipulieren können, dass er so denkt wie er?
    Wie soll dieser Wandel von gut zu "teuflisch" stattfinden?

    Der Imperator vernichtet Lukes Freunde, Luke wird wütend und wechselt auf die Dunkle Seite und teilt dann nach und nach die Ansicht des Imperators. Das klingt mir nur teilweise einleuchtend...
     
  15. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    ich denke mal, Palpatine wollte mit Luke nur eines:
    Einen Nachfolger als Imperator!
    Er wusste, dass er bald sterben würde (und ich glaube, ich liege nicht falsch, wenn ich jetzt sage, dass Palpatine so oder so die nächsten zehn Jahre nicht überlebt hätte).
    Vader konnte sein Nachfolger auch nicht werden, denn er war ja auch nahezu ein Wrack.
    Also, was bleibt ihm anderes übrig, als einen neuen, Machtintensiven Schüler zu finden, der des Erbe der Sith fortsetzen kann, wenn Palpatine nicht möchte, dass die Sith aussterben?
     
  16. gaterman

    gaterman loyale Senatswache

    Das habe ich schon mal geschrieben, der Imperator hatte mehrere Klone und hat dann je nachdem wie sein Körper verfallen war seinen Geist in einen neuen "frischen" Körper gesteckt...
    Ich denke Vader war zum Schluss auch nur noch eine Marionette des Imperators und hat einfach das gesagt was der Imperator ihm befohlen hat, auch wenn ihn das umgebracht hätte...
    Er hat Luke ja auch aufgefordert Vader zu töten als Vader dabei stand...
    :yoda
     
  17. Sarid Horn

    Sarid Horn The Mistress Mitarbeiter

    Es kann wirklich gut sein, dass Palpatine in gewisser Weise durch Luke Vaders Loyalität prüfen wollte. Aber für mich steht eins klar: Hätte Luke eingewilligt, dann hätten die beiden wohl über die Galaxis geherrscht. Wie wir in RotJ gesehen haben besitzt Luke die Macht, den Imperator zu töten. Und jeder Sith strebt nach Macht. Es wäre bloß ein kleiner Schritt gewesen, den Imperator vom Thron zu befördern, auch wenn Palpi vielleicht der dunklen Seite näher ist als Vader. Aber zusammen mit seinem Sohn... ;)
     
  18. Darth Mordulock

    Darth Mordulock Nerdish by Nature

    Ich gebe zu, dass diese Theorie nicht so ganz durchsichtig ist. Aber wenn palpi wollte, dass Luke seinen Vater vernichtet und anschließend palpis Schüler werden sollte, dann muss er doch schon einen Plan gehabt haben, wie das ganze funktionieren soll, ohne das ihm Luke in den Rücken fällt.

    Schließlich wirte er in RotJ sehr selbstsicher. ("...alles entwickelt sich so, wie ICH es vorausgesehen habe!")

    Er schien erst überrascht, als Luke sich zum Jedi bekennte!("...ich bin ein Jedi, so wie mein Vater vor mir!")

    Allerdings ist es wirklich schwer zu glauben, dass Luke einfach so zur Dunklen Seite gewechselt hätte, nachdem er Vader vernichtet hätte. Tja, die Wege der Sith sind unergründlich...
     
  19. Jango Fett Juniour

    Jango Fett Juniour loyale Senatswache

    Ich fragte mich auch öfter warum der Imperator immer sagte, dass alles gut laufen würde. Warum wusste er nicht, dass Luke bzw. Vader in vernichten würde?
     
  20. Moriarty

    Moriarty loyaler Abgesandter

    Sein Plan ging ja auch wunderbar auf. Bis sich dann Vader entschieden hat, ihn in den TS-Schacht zu werfen:D

    Ach ja, und den Rebellen ist es gelungen mit einem A-Flügler die Executor zur vernichten und kleine putzige Bärchen aus dem Wald, bewaffnet mit Stöcken, haben seine Elitesturmtruppen auf Endor plattgemacht.

    War vielleicht einfach nicht sein Tag ?!
     

Diese Seite empfehlen