Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Georg Bush will auf den Mond

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Wookie Trix, 15. Januar 2004.

  1. Wookie Trix

    Wookie Trix Botschafter

    Hi Leutz

    Georg Bush schmiedet Weltraumpläne. Obwohl sich der amerikanische Präsident bislang strickte aus dem Weltraumprogramm der NASA herausgehalten hat, plant er nun den Supercoup. Er hat der NASA nicht nur den formalen Auftrag gegeben, noch in diesem Jahrzehnt auf dem Mond eine bemannte Raumbasis einzurichten, sondern knöpfte an diese Vision gleich noch den Wunsch, innerhalb der gleichen Zeitspanne den ersten Menschen auf dem Mars zu landen.
    Dafür soll das Spaceshuttle-Programm eingestampft und neue Raumschiffe entwickelt werden, die darauf konzipiert sind, länger im All zu verweilen und tiefer in den Weltraum vor zu stossen.
    Böse Zungen behaupten sogar, Bush soll mit dem Gedanken geliebäugelt haben, selber in den Weltraum zu fliegen, wofür er sich schon mal im Astronautenanzug hat ablichten lassen.

    Schön und gut! Bleibt die Frage, woher will Georg Bush das Geld nehmen. Die Nasa ist sozusagen blank. Mit der geforderten Streichung der Beiteiligung an der internationalen Raumstation ISS lässt sich doch nicht genug Geld für diese kühnen Pläne generieren.

    Ich denke, der gute George hat sich da ein wenig von Captain Kirk blenden lassen.

    Was meint ihr zu Georg Bush's Weltraumvisionen? Werden diesen schon dalb Taten folgen, wie eins bei John F. Kennedy. Oder ist das Ganze leidiglich eine gechickt eingefädelte Wahlpropaganda...


    Mit machtvollen Grüssen

    Beatrice Furrer
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Januar 2004
  2. Dark Igel

    Dark Igel Ruhrpottler

    So kurz vor der Wahl kannst du davon ausgehen das es nichts anderes als Propaganda ist.
    Ich bin ja generell für die Erforschung des Weltalls, da dort die Zukunft der Menschen liegt, aber ob er die Pläne durch bringt ist eine andere Sache!

    Ich hoffe ja das dieser Kriegstreiber und Möchtegern die nächste Wahl verlieren wird und ein anderer Präsident dieses Projekt in Angriff nimmt.
     
  3. csThor

    csThor Emotional angeschlagener Pilot mit leichtem Dachsc

    Naja solange er selbst mitfliegt und dann natürlich dort "vergessen" wird ... ;)
     
  4. Khabarakh

    Khabarakh chaotischer Träumer mit Hang zum Psychopathen

    Okay, schön und gut. Aber er muss auf beiden Missionen dabei sein, um genügend Erfahrung für seine große Solomission zu sammeln: Die erste Landung auf der Sonne und die folgende Oberflächentemparaturmessung durch ein Teleskoptermometer. :rolleyes:
     
  5. Yado

    Yado Testpilot bei INCOM Corp.

    Ich denke, dass das Ganze nur ein Wahlkampfgag ist. George Bush sen. hatte ähnliches verlautbaren lassen, bevor er abgewählt wurde.

    mtfbwy,
    Yado
     
  6. LITTLE EWOK

    LITTLE EWOK LE CHEF

    Tja nur schade dass der gute Georgie vergessen hat, das er sprichwörtlich sein Geld schon im Militär und im übertriebenen "Landesschutz" verpulvert hat. Ewig wird auch er nicht Geld aus dem nichts zaubern können und für uns alle hoffe ich, dass er nicht wiedergewählt wird.
     
  7. Nomi

    Nomi Legende Premium

    Ich bin ja generell dafür, das der Weltall erforscht wird.
    Aber Amerika hat (nach meiner Meinung) genug andere Probleme und Mr. Bush sollte sich erst mal den weltlichen problemen widmen.
     
  8. Sammy Curr

    Sammy Curr Surfacezerkratzer

    Jau - Dschordsch spielt mal wieder Großmäulchen!

    Der USA fehlen auch meiner Meinung nach zur Zeit die finanziellen Mittel um ein ausgedehntes Mondprogramm oder gar einen Flug zum Mars zu organisieren.
    Insbesondere letzteres leidet noch unter den Einschränkungen der technischen Machbarkeit - zum Mond isses nur ein kleiner Abstecher - zum Mars isses schon ein gutes Stück mehr!
     
  9. Helius

    Helius Zivilist

    Ich finde es wirklich toll wie Herr Bush sich für die Menschheit aufopfert um ihr neue Wege zu öffnen.

    Wobei ich habe da schon meine Bedenken was den finanziellen Spielraum angeht.

    Anderst gesehen haben die Amerikaner noch viel Zeit, sich darüber Gedanken zu machen und Lösungen zu finden.

    Mal schauen was dabei herauskommt. Ich wünsche der NASA viel Glück.

    Gruss an Alle.
     
  10. Ich finde es auch toll wie Herr George Bush versucht sich bei den Wählern einzuschleinem und den ohnehin übermäßigen kitschigen Pseudopatriotismus hochzupushen...
     
  11. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Wer mich kennt, der wird sich jetzt wundern, aber ich wünsche der Nasa alles Gute,damit sich diese Dinge alle verwirklichen lassen.
    Schon als kleines Kind hat mich der Weltraum in seinen Bann gezogen.So ist es noch heute.Für mich ist jeder,ich betone J E D E R Mensch ein Held,der sich ins All begibt.
    Denn er ist dort oben für die gesammte Menschheit.
     
  12. Wer sagt das Bush dieses "Wahlversprechen" auch hält,... sein Vater ist mit der gleichen Idee an den Kosten gescheitert...
     
  13. Wookie Trix

    Wookie Trix Botschafter

    the man in the moon

    Ja ja, der gute George ist so gründlich, dass er selbst hinterm Mond nach Massenvernichtungswaffen suchen lässt.

    mfg

    Bea
     
  14. Syal

    Syal Panda, Meerschweinchen, Delfin, Zwergotter- und na

    Re: the man in the moon

    :D wie wahr, wie wahr...

    Ich dachte eher daran, das der gute Bush anscheinend irgendwas mit der Erde vorhat, und jetzt einen Ersatzplan braucht, wo er hingeht nachdem er die Erde runiniert hat :rolleyes:

    Aber wie wärs mit meiner Idde: SCHICKT IHN IN RICHTUNG SONNE UND HOHLT IHN NIE WIEDER ZURÜCK!!!
     
  15. Wookie Trix

    Wookie Trix Botschafter

    Reif für die Insel

    Also, für mich hat «Mister President» schon nicht alle Tassen im Schrank. Ein Staatspräsident, der sich im Astronautenanzug fotografieren lässt und so tut, als täte er die erste bemannte Mars-Expedition höchstpersönlich anführen, dem fehlt es doch an Realitätssinn.

    Ich weiss, es ist böse das zu sagen (und ich hasse mich dafür...) aber George Bush jun. sollte unbedingt mal zum Psychiater.

    mfg

    Bea
     
  16. Nerun

    Nerun loyale Senatswache

    Ich habe auch nichs gegen die Erschließung des Alls, im Gegenteil!

    Doch in Amerika wird das Geld dringend an anderen Orten gebraucht. Stelllt euch mal vor alle Ausgaben für den Irak-Krieg würden in Bildung und Kultur fließen!

    Die Amis sollen diesen Planeten erst verlassen, wenns bei denen zuhause stimmt:ani
     
  17. Freak der Sterne

    Freak der Sterne former 'starvvars-fre@k'

    ganz nach dem motto "zuerst die welt, dann der mond, dann das ganze sonnensystem" oder?

    nein grundzätzlich find ichs toll das jemand so hochrangiger für die weltraumforschung einsezt, die nasa kann das geld gebrauchen aber glaub nicht das bush das aus begeisterung zum weltall und forscherdrang tut, wohl eher aus grössenwahn und gier nach ruhm...
     
  18. Syal

    Syal Panda, Meerschweinchen, Delfin, Zwergotter- und na


    Ich schätze der macht das nur damit er gewählt wird. Ich seh das schon ungefähr so vor mir, das er dann knapp nachdem er gewählt worden ist, er sagt "UPS doch kein Geld da, sry."

    Ne klassische Wahllüge.
     
  19. dunkler Lord

    dunkler Lord loyaler Abgesandter

    Naja, als Astronomiestudent find ich sowas natürlich immer sehr interessant (auch wenn's wenig mit dem Studium zu tun hat - dafür wären neue Weltraumteleskope sehr viel interessanter). Allerdings bezweifle ich irgendwie den wissenschaftlichen Nutzen. Was bringt eine Mondbasis? Was bringt ein Flug zum Mars? Ok, irgendwann wird die Menschheit versuchen müssen, von der Erde zu verschwinden, wenn sie überleben will. Irgendwann auch aus dem Sonnensystem - die liebe Sonne hat immerhin auch schon ihr halbes Hauptreihenstadium hinter sich. Irgendwann wird man auch die Grundlagen dafür legen müssen. Aber zum jetzigen Zeitpunkt ist es wohl wirklich reine Wahlpropaganda, Kennedy hat das mit der Ankündigung der Mondlandung ja auch schon so gemacht.
     
  20. Furia Lynn

    Furia Lynn 1er Karnickel und stolz drauf! Kerensky's Booty in

    Naja, Wissenschaftler streiten sich immernoch ob es überhaupt möglich ist Lebewesen zum Mond geschweige denn irgendwohin weiter zu schicken und es gibt auch Stimmen, die sagen, dass eigentlich noch nie einer auf dem Mond gewesen ist ...

    Abwarten und Tee trinken, aber ich denke auch, dass das nur nen "PR-Gag" von Bush ist, damit er Wählerstimmen sammeln kann. Oder aber ein anderes Land steigt ein und finanziert das ganze Vorhaben (Bush hat ja jetzt kürzlich gesagt, dass er andere Nationen einlädt an dem Projekt mitzuwirken).

    Ne Mondbasis wär sicher cool, vor allem auf der erdabgewandten Seite, da könnte man nen fettes Teleskop hin stellen und die Sterne beobachten, aber ich weiß nicht ob ich so begeistert wäre, wenn der Mond mit den Stars and Stripes plakatiert werden würde ...

    Aber vielleicht braucht Bush ja auch nicht ne Menge Kohle, Wag the Dog hat's schließlich vorgemacht, dass die Medien seeeeehr viel Einfluss auf die Bevölkerung haben :D
     

Diese Seite empfehlen