Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Gewalt auf der Straße?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von SorayaAmidala, 17. August 2004.

  1. SorayaAmidala

    SorayaAmidala weiser Botschafter Premium

    Hattet ihr schonmal Probleme mit Leuten auf der Straße? Egal ob die euch nur angemacht haben oder gar zusammengeschlagen.
    Die Gewaltbereitschaft soll ja in letzter zeit sehr stark angestiegen sein auf der straße.

    Besonders irgendwelche Idioten, die einfach nur Streit suchen.

    Aber auch für Mädels ist es voll gefährlich geworden, es gibt ja jetzt unzählige von prügelnden Mädchengangs, die ja zum Teil brutaler sind als die Jungen.

    Hat jemand schonmal sowas durchgemacht?
     
  2. LITTLE EWOK

    LITTLE EWOK LE CHEF

    Ja auch schon erlebt aber immer Glück gehabt. Und das Ganze hat definitiv zugenommen. Es gibt immer mehr Jugendliche die es geil finden Schlägereien anzuzetteln und es dann obercool finden wenn sie in den Unterhosen auf dem Polizeirevier herumstehen müssen (kein Witz). Da wäre ich halt dafür das so einer auf demPolizeirevier auch mal ordentlich eins mit dem Stock bekommt. Mal schauen ob ers dann immer noch so cool findet.
     
  3. Dorsk

    Dorsk Bibliotheksgremlin Mitarbeiter

    Nein, so was habe ich noch nie durchgemacht. Ich bin eine respektable Person. (ich sag nur: "Let the Wookiee win." :D)

    Aber meine Tante wurde am Montag zusammengeschlagen. Sie war mit ihrem Hund im Wald unterwegs. Dann kamen zwei Jugendliche (männlich) und verlangten Geld. Sie hatte aber keins bei sich. Dann wurde sie zusammen geschlagen und der Hund wurde getreten. Es war in einem Waldstück, das eigentlich nicht wirklich belebt war.
     
  4. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Ich bin in einer Hochhaussiedlung aufgewachsen.Schlägereien auf der Straße waren dort an der Tagesordnung.Dorst hast Du gelernt endweder genau so zuschlagen zu können,oder unter zu gehen.
    Aber es gab dort immer noch so etwas wie einen Ehrenkodex.Den scheint es heute allerdings nicht mehr zu geben.Wie Soraya sagte,heute gibt es sogar brügelnde Mädchen-Gangs.Die gab es bei uns vor 20 Jahren nicht.
    Deshalb denke ich alles in allem,das die Straße brutaler geworden ist.
     
  5. Padme Naberrie

    Padme Naberrie *vermißt einen linken Schuh*

    Bisher hatte ich noch Glück und habe nur mal jemanden NACH so einer Schlägerei gesehen... Der sah ganz schön schlimm aus, hat geblutet und so...

    Ich bin aber auch eine eher unauffällige Persönlichkeit, vielleicht bin ich deswegen bisher immer davongekommen.

    Ich wüßte auch garnicht, was ich in so einer Situation tun würde... Wegrennen nützt wohl eher nichts, aber zurückschlagen ist auch nicht angesagt (wäre ich wohl nicht kräftig genug...).

    Von daher kann ich nur hoffen, daß mir mein Glück in dieser Hinsicht weiter treu bleibt...
     
  6. darth_padme

    darth_padme Offizier der Senatswache

    ich wurde schonmal in der u-bahn fast zusammengeschlagen...
    als ich in den wagon eingestiegen bin und mir einen platz zum stehen gefunden hab, stand plötzlich ein punk-artig gekleideter typ mitleren alters auf und fragte mich, ob ich ihn einen wich*er gennant hätte. ich, völlig erschrocken und ahnungslos, antwortete nein. als er aufstand und mich schon fast zusammenschlagen wollte, stand ein junger mann auf und hat sich zwischen uns gestellt und wollte ihn von mir wegdrehen.
    der typ wurde dann sauer und die beiden haben sich vor mir angefangen zu prügeln.
    so besoffen oder vollgepumpt mit sonstwas wie der war, ist es kein wunder dass er bestimmt auf jeden losstürmen könnte...
    ich bin dann auf der nächsten station ausgestiegen und musste mich erstmal vom schreck erholen, mein herz raste...
    ich bin dem jungen mann echt dankbar gewesen, dass er mir womöglich eine gebrochene nase oder viel mehr erspart hat...
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. August 2004
  7. Gandalf der Weiße

    Gandalf der Weiße loyaler Abgesandter

    Geprügelt habe ich mich noch nie mit Leuten auf der Straße. Ich wohne nun auch in einen Dorf, da siehts natürlich anders aus. Wenn ich mal in der Stadt oder in der Schule bin, kann es vorkommen, dass ich ohne Grund angerempelt und/oder angemacht werde.
     
  8. Nomi

    Nomi Legende Premium

    Ich war glücklicherweise noch nie in so einer Situation ^^
    Liegt aber wohl auch daran, das ich in einem realtiv kleinen Kaff wohne.
    In einer Großstadt ist die Situation bestimmt anders.
     
  9. Detch

    Detch Gast

    Da ich auch eher auf dem Land leb, hab ich sowas auch noch nie erlebt. Mein Freund wohnt aber fast noch mehr auf'm Land und der begegnet schon öfters gewaltbereiten Kiddies. Also kommt es auf den Stadnort an - und Glück :D
     
  10. StephenFeherty

    StephenFeherty Ehre bis in den Tot !

    Bei uns gibts das in Massen mit den Gewalttätigen. Die meisten lassen sich von diesen Leuten einschüchtern. Mich lassen die in meiner Gegend in Ruhe weil sie sich schon öfters ne Abreibung bei mir geholt haben und sie wissen, dass es beim nächsten mal nicht bei einem geprellten Unterkiefer bleibt.
    Leider gibts solche Leute immer häufiger, wobei die meisten nur in Gruppen anmaßend sind. Alleine sind sie klein wie eine Wompratte !- im Vergleich zum Todesstern.
     
  11. Wookie Trix

    Wookie Trix Botschafter

    Der ganz normale Alltag

    Zum glück kann ich da nicht aus persönlicher Erfahrung mitreden. Geschlagen oder überfallen bin ich noch nie worden. Und wenn, dass hätten die Diebe pech. Ich habe weder ein Handy noch laufe ich mit viel Bargeld oder irgendwelchen kredeitkarten herum. Bei mir ist nichts zu holen, was für Strassenrowdies von Wert wäre.

    Allerdings ist die Angst vor einem Überfall bei mir ständig präsent. In der Region Zürich ist die Strassengewalt leider alltäglich geworden. Der hohe Ausländeranteil und der gut florierende Kriminaltourismus begünstigen diese Entwicklung.
    Auch an unsere Schulhäusern boomt die Gewalt. Prügeleien und räuberische Erpressungsversuche sind heute der ganz normale Alltag. Lehrer und Psychologen sind dieser Entwicklung hilflos ausgeliefert.
    Mädchengangs sind bei uns ebenfalls ein zunehmendes Problem. Was Jungs mit den Fäusten aurichten, schaffen diese durch ihr vorlautes Mundwerk und ihre skurpellose Dreistigkeit. Provokationen gegenüber der älteren Bevölkerung oder unbeteiligten Mitschülern sind an der Tagesordnung wie auch Ladendiebstähle und andere Scharmützel.

    Mit speziellen Jugendprogrammen und flankierenden Massnahmen wird versucht, dieser Entwicklung Herr zu werden. Doch der Erfolg ist bescheiden. Langweile und Frustration treibt die jungedlichen Vandalen zu immer brutaleren Gewaltexzessen an. Dass die Bevölkerung darauf unwirsch reagiert, ist verständlich. Denn die Schäden gehen in 9 von 10 Fällen zu Lasten des Steuerzahlers.

    cu

    Bea
     
  12. ToNIC

    ToNIC junger Botschafter

    Wir haben nur einen gefährlichen Ort hier, wo es voll oft zu Schlägereien kommt. Also von uns hat da jeder immer ne Waffe mit. Ist zwar traurig.... aber es handelt sich nur um Pfefferspray. Tjaja, die Welt hat sich verändert.... Selbst meine Mutter traut sich ohne Spray nicht mehr, mit dem Hund zu gehen.
     
  13. Adamska

    Adamska The Herald of Darkness Premium

    Auf der Straße wurde ich noch nie angemacht, höchstens ich sag mal aus Spaß... :rolleyes: Klingt komisch is aber so, wenn ihr versteht was ich meine!

    Sonst nur son kleiner Typ in der Schule, hat mich auch "geschlagen" (geschlagen = er mich mit seiner Faust gestreichelt) hat ausgesehen als ob er in Ultra Slowmotion über mein Gesicht gefahren is :p

    Das Problem ist nur das ich mit diesem Idioten auch noch auf Klassenfahrt fahre, naja böse bin ich ihm nicht, weiß auch nicht wieso ich mich dazwischengestellt habe weil mein Kumpel selbst Schuld hatte angemacht zu werden! :rolleyes:
     
  14. taagul

    taagul Mitth'raw'nuruodo Premium

    Oh ja, gerade am Wochenende geht hier die Post ab. Da haben viele Jugendliche einen im Kasten und denken sie wären die Kings! Labern einen dann dumm von der Seite an und hoffen darauf jemanden zu provozieren. Meistens stehe ich aber darüber, gehe weiter und lasse mich ein bißchen beleidigen und schubsen, das war es aber dann auch schon. Aber da steh ich absolut drüber.
     
  15. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Abgesehen davon, daß ich mal in der Disko aus dem Nichts heraus ausgeknockt wurde, habe ich bis dato nur daß übliche aggressive Verhalten von Großstädtern erlebt. Auch in der Bochum City ist es, was ich so mitkriege, ziemlich ruhig.

    Ein Anekdote:
    Ich saß mal in der Disko und plötzlich sprach mit ein Engländer an: "Do you want a fucking fight?" Ein paar Augenblicke braucht ich erstmal, um zu realisieren was er da gesagt hat....dann sagte ich "No, thanks...not today!" und er bedankte sich artig, wünschte einen schönen Abend und zog weiter....
    Klingt zwar krank, aber wenn sich ein Prügeln will, dann habe ich nichts dagegen, wenn er jemanden fragt und zwei Idioten sich gefunden haben. Besser, als wenn es einen Unschuldigen trifft.
     
  16. TomReagan

    TomReagan weiser Botschafter

    Da fällt mir ein Beispiel ein. Ich mit Freunden bei McDonalds, nebendran der örtliche islamische Glaubensclub ;) samt super hässlicher Damen, waren glaub ich 3.
    Ich fühle mich ja schuldig, aber die Damen waren wirklich nicht nach meinem Geschmack und ziemlich nervig. Das haben wir sie auch wissen lassen. Egal, wir mit essen fertig gehen raus, ich zur Bank mit einem Kumpel und die anderen zwei sind schonmal zur Haltestelle. Ich komme von der Bank wieder und meine Kumpels sind grad in so einem Knäul aus Menschen. Bin dann noch hinzugestoßen...mit Anlauf. Dann kam die Polizei.

    Insgesamt ein gelungener Abend :D ;) :(
     
  17. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    Boah wo lebt ihr eigentlich? In der Bronx?

    In meinem Viertel kommt sowas nicht vor. Ich gehe um 21:45 Uhr aus dem Haus wenn ich in die Arbeit gehe. Da gibts keine marodierenden Gangs. Wenn ich nachts zum Hauptbahnhof gehe hängen ein paar Jungs rum aber die sind ganz brav. Das einzige mal das mir in die Richtung was passiert ist das mir ein Klassenkollege eine geschmiert hat und mich die halbe Klasse zurückgehalten hat denn sonst hätte ich den mal ganz profilaktisch auflaufen lassen.

    cu, Spaceball
     
  18. Darksidevader

    Darksidevader DELETE THIS ACCOUNT

    top kek .
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Februar 2014
  19. Nerun

    Nerun loyale Senatswache

    Heutzutage ist es Trend, wenn man in Rudeln durch die "City" wandelt und alle "Anderen" dumm anmacht. Ich wurde zum Glück noch nicht verprügelt, aber doch des öfteren blöd angequatscht.

    Ein Beispiel: Bin mit nem Kumpel freitagabend an der Sporthalle vorbeigeloffen, wir haben uns normal unterhalten, dann hockt vor dem Sporthalleneingang so eine "Gang" aus 13/14-Jährigen. Der "Anführer" dann: "Hey, was macht ihr Bauern hier? Verpisst euch!" - So in der Art ich weiss nicht mehr. Mit denen wollt ich mich nicht einlassen, denn kleine Kinder schlag ich nicht. Als wir weggegangen sind, hat der Anführer begonnen mit Steinen nach uns zu werfen. Ich hab dann nur noch beim weggehen laut gelacht und gesagt, wie ich solche "Typen" bemitleide...

    Noch was zu der "Gang". In dieser Gruppe war sogar ein Mädchen, welches sich eigentlich ruhig verhielt. Doch als ich ein Blick auf sie warf, so in der Art "Was willst du denn mit den Idioten?" drehte sie ihren Kopf so weg und senkte ihr Haupt - fast als schäme sie sich dafür...

    Trotzdem scheinen solche "Anführer", (der übrigends ne ziemlich schräge Visage hatte), ziemlich bei den Mädels beliebt zu sein. Hm, manchmal versteht man echt die Welt nicht mehr.
     
  20. Kwijibo

    Kwijibo Träumer Premium

    Ich war auch noch nie in eine Prügelrei verwickelt. Und wenn mich irgendein Typ dumm an macht geh ich einfach weiter ohne ihn zu beachten.
    Aber wenn ich die Geschichten von meinen Vater höre die er in seiner Jugend erlebt hatte. Der war Kellner und musste machmal sogar den Baseballschläger rausholen um Leute auseinder zu bekommen oder wie war das ach egal.
    Ich find es nur traurig , dass solche Tyoen beliebt sind. Und wenn ich dann mal denke , dass sollen Vorbilder sein. Frag ich mich was wohl aus der nächsten Jugend wird.
     

Diese Seite empfehlen