Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Gibts 2002 einen Showdown?

Dieses Thema im Forum "Episode IV bis VI" wurde erstellt von Guest, 7. Dezember 2000.

  1. Guest

    Guest Gast

    Hallolo,

    neues von der "Konkurrenz"! Quelle: TFN/SWU und die offiziellen ST-Seiten (nicht, das ich letzteres lesen würde ;) )

    Der neue Star Trek-Film soll angeblich 2002 in die Kinos kommen. Hmm... kommt euch das Jahr irgendwie bekannt vor?

    Stellt euch mal vor, ST Teil 10 und Episode II kämen innerhalb eines kurzen Zeitraumes, möglicherweise in der gleichen Woche in die Kinos... welcher Film würde eurer Meinung nach besser abschneiden? Eigentlich fast eine unsinnige Frage in einem SW-Forum :rollin:

    Mein Tip für dieses eventuelle Ereignis: GL's nächster Film zeigt den Trekkies, wo es langgeht und wer die Nr. 1 ist ;) Na, widerspricht jemand?

    MTFBWY, Jeane
     
  2. Guest

    Guest Gast

    Die letzten beiden Star Trek Filme sind im Monat Dezember angelaufen. Beide Filme wurden in Deutschland von jeweils 2,4 Millionen Zuschauern besucht.
     
  3. Guest

    Guest Gast

    Re:

    Das müßten sogar Star Trek fans zugeben das star wars auf jeden fall besser abschneiden wird! Star Trek hat zwar viele Fans aber es gibt schon so viele Filme und Serien davon Das die meißten den Film dann erst auf Video sehen. Nach Star Wars sind zur zeit alle verückt und man muß ihn einfach sofort sehen. Deswegen bin ich mir sicher das Star wars den direkten Vergleich gewinnen würde.
     
  4. Guest

    Guest Gast

    Re:

    Einspielergebnisse Weltweit:

    Star Trek VII: Generations ------- 118.0
    Star Trek VIII: First Contact ---- 145.8
    Star Trek IX: Insurrection ------- 117.9

    Star Wars Episode I -------------- 922.5

    Also da brauch mach nicht drüber diskutieren :)

    Aber jetzt daran festzumachen was besser ist wäre eh Schwachsinn...
     
  5. Guest

    Guest Gast

    Showdown

    Hi,

    ich glaube das wenn beide Filme zur selben Zeit starten das es anfangs ein Kopf an Kopf rennen geben wird das ST auf jeden Fall verlieren wird.

    cu, Spaceball
     
  6. Guest

    Guest Gast

    Da gibts noch ganz andere Mitstreiter...!!!

    Ich denke GL muß sich weniger Sorgen um ST als vielmehr um folgende Filme machen:

    Zum einen ist da "Final Fantasy", dessen CG sogar EP1 weit in den Schatten stellt und welches ja durch die Videospiele viel Neugier wecken wird.
    Naja, 2001 oder 2002 wissen wir mehr...

    Und dan ist da natürlich noch "The Lord of the Rings".
    Ich glaub zwar langsam, die werden nie mit dem Film fertig, aber ich denke, der wird EP2 zu Recht sehr zu schaffen machen...

    Sollte GL mit EP2 wieder so etwas wie EP1 abliefern,
    wird sich das Rennen wohl zu seinen Ungunsten entscheiden.
    Sorry, aber ich gehör zu der Fraktion, die meint, das GL die alten Filme mit EP1 beleidigt hat, und das nicht nur wegen Jar Jar und dem Podrennen.
    (Hab gerade mal wieder nen Nostalgieschub, geht bald wieder vorbei) :rollin:

    C U

    Allande

    PS: www.finalfantasy.com
    www.lordoftherings.net
     
  7. Guest

    Guest Gast

    Herr der Ringe

    Der Herr der Ringe-Film wird auf jeden Fall ein großer Konkurrent werden! Aber ich würde sagen, die werden die beiden Filme eh nicht gleichzeitig rausbringen. Am besten wären mindestens 3 Monate Abstand oder so. Wäre für die Filmgesellschaften ja auch sonst ungünstig, wenn die Filme weiter auseinander liegen, gibts auch keine Verluste. So werden sich die Leute beide Filme anschauen (werde ich sowieso).

    Ob Final Fantasy so ein großer Konkurrent für EP2 werden wird, bezweifle ich. Ist meiner Meinung nach eh nur für jüngere Playstation-Besitzer interessant. Wer über 20 ist und nie FF gespielt hat, wird sich den Film wohl kaum anschauen, Star Wars aber schon.

    Da fällt mir ein: kommt nicht auch Matrix 2 2002? oder wars 2003?


    Craven
     
  8. Guest

    Guest Gast

    Unterschätze niemals die Macht von Star Wars
    Als Star Wars Fan halte ich natürlich zu Starwars...
    Bei Star Trek wurden schon so vile Filme und Serien gedreht das es langsam Langweilig wird,Darum wollte GL auch keine SW Serie machen.
     
  9. Guest

    Guest Gast

    "Herr der Ringe" gehört meiner Ansicht nach eher in den Bereich Fantasy, während SW doch eher ein Science-Fiction/Fantasy-Mix ist. Also ist LotR eher eine indirekte Konkurrenz.

    Meiner Ansicht nach wird Episode II trotz ST und LotR DER Film des Jahres 2002 - immer optimistisch bleiben :)

    @ Allande: Vielleicht steht jetzt grade einer bei mir auf der Leitung, aber warum ist das Pod-Race eine Beleidigung für SW - ich finde es jedesmal, wenn ich TPM sehe, einfach nur bodenlos geil (sorry für den Ausdruck). Liegt vielleicht auch daran, daß ich wie GL Rennsport-Fan bin.

    MTFBWY, Jeane
     
  10. Guest

    Guest Gast

    @ Jeane: Warum mir EP1 nicht so gefällt...

    Der erste Grund ist sicher, das EP1 etwas zu statisch aufgebaut ist.
    Man merkt den Schausspielern an, dass sie beim Großteil der Dreharbeiten vor der Bluebox standen.

    Und aus diesem Grund passiert auch nicht besonders viel.
    Da wäre das Pod Rennen und die Schlußschlacht, welche alle CG sind und somit sehr steril wirken.

    Die Hauptcharaktere treten, fast immer in den gleichen Kostümen bis auf Amidala/ Padme, etwas "gelangweilt" von "Set zu Set" auf und interagieren mit ihrer Umwelt kaum.

    Der Grund dürfte wohl auch hier in der zu starken CG Gewichtung liegen. Viele Szenen "präsentieren" sich zu sehr, sind zu durchdesigned.

    Ich wünsche mir, das EP2 dramaturgisch etwas anspruchsvoller und optisch nicht so überladen wird. Die FX würden subtiler und integrierter besser wirken.
    Wenn man sich die ersten Filme anschaut, harmonieren die Story und die FX miteinander und es passiert rein schauspielerisch auch mehr.

    Naja, jeder hat halt seine Vorstellung vom perfekten Film, aber ich denke viele, ältere, SW Fans waren etwas enttäuscht von EP2.

    C U

    Allande
     
  11. Guest

    Guest Gast

    Nicht ganz...

    @Allande:

    Also was du da sagst hört sich an wie von diesen Pressetypen die eh keine Ahnung haben ;)

    Und zwar war Episode IV 1977 auch mit FX vollgepackt, das selbe gilt für die anderen Punkte... da wurden 1977 genau die Punkte kritisiert die du ansprichst...

    Was hat G.L. noch gleich auf seinem Lieblings T-shirt stehen... ??

    Allerdings ändert das nichts an deiner persönlichen Meinung, wenn dir der Film nicht so gut gefallen hat...
    tja mir hat er zwar gefallen, aber im Gegensatz zu den alten Filmen gibt es doch einiges was mich an Ep1 stört.

    Es ist hin und wieder zu melodramatisch, wenn sie z.b. am Tisch sitzten in Anakins Hütte... und dann die ganze Sache du bist der Außerwählte und Schicksal blabla usw.
    Wenn mal so eine Szene ist ok... aber wenn sie dan nach C fliegen mit Padme wieder und im Jedi-Rat...

    Wenn Ben über das Imperium erzählt wirkt das einfach anders...

    Ab dem Punkt wo sie wieder nach Naboo fliegen ist es imho StarWars pur...
     
  12. Guest

    Guest Gast

    Re: Nicht ganz...

    So mal zur allgemeinen Aufklärung:

    -Final Fantasy läuft schon im Juli 2001 nicht 2002! Also kein Konkurrent.

    -Matrix 2 kommt im Frühjahr 2002 (!) und ein Jahr später Matrix 3, also Konkurrent Nummer 1.

    -Im Sommer 2002 läuft dann Terminator 3 an, Konkurrent Nr.2.

    -Im Dezember 2002 läuft dann Herr der Ringe Teil 2, also auch Konkurrent (Nr. 3).

    -Star Trek läuft im Herbst 2002 wohl an, Konkurrent Nr.4.


    Nun betrachten wir das ganze aber mal nüchtern. Star Trek und Herr der Ringe laufen erst im Herbst/Winter, sind also gar keine "echten" Konkurrenten. Ich denke aber Herr der Ringe wird mehr einspielen als Episode 2, jedoch wird das erst auf 2003 gerechnet. Terminator 3 läuft 2-3 Monate nach Episode 2, d.h. er wird Episode 2 auch keine Zuschauer abknöpfen, denn die waren eh schon drin. Und was Matrix angeht, soll die bereits vor Episode 2 starten, damit sie eben nicht parallel zu Episode 2 läuft, denn das könnte den Todesstoß für einen potentiellen Hit bedeuten.

    Also, Ihr seht, es ist gar nicht so tragisch.
     
  13. Guest

    Guest Gast

    Konkurenz

    Heute gibt es in der neuen TV-Spielfilm ein "Herr der Ringe" Special in dem Stand das der Deutschlendstart der 19. Dezember 2001(!) sein wird. Also doch kein direkter Konkurent. Die härtesten Konkurenten sind meiner Meinung nach der Terminator und die Matrix(beide absolut genial). Star Treck ist schon total ausgelutscht und doch nie eine richtiger Mega-Event Film. Und Final Fantasy interresiert die ältere Generation so gut wie gar nicht.

     
  14. Guest

    Guest Gast

    Re: Konkurenz

    wow, fett.

    matrix und star trek 2002.

    werden 3 filme die ich mir rein ziehen werde.

    (matrix bis zum vergiften *lechts*)
     
  15. Guest

    Guest Gast

    Re: Konkurenz

    @Kir Kenobi:

    Herr der Ringe startet Dezember 2001, richtig!
    Herr der Ringe startet Dezember 2002, richtig!
    Herr der Ringe startet Dezember 2003, richtig!

    Häh??? Wie das?

    Ganz einfach, Der Herr der Ringe war, ist und bleibt eine Trilogie!!!

    Ein Kokurrent ist es (gegenüber meinem Posting vorher) trotzdem! Nicht Teil 2, dessen Ergebnisse liegen zu 99% in 2003, aber Teil 1 ist in 2002 noch, aber es ist wie gesagt kein direkter Konkurrent, da er schon im Frühjahr läuft. Der einizge echte Konkurrent könnte nur Matrix 2 sein, wenn dieser nicht schon vor Mai 2002 anläuft.
     
  16. Guest

    Guest Gast

    Matrix 2

    Bei Matrix 2 wird den jüngeren Zuschauern die Rote Karte gezeigt.
     
  17. Guest

    Guest Gast

    Ich sage ja nicht...

    ... das Episode I perfekt ist. Mir gefällt die alte Trilogie auch etwas besser (ich gebs ja zu) aber durch TPM bin ich erst Fan geworden.

    Der Film konzentriert sich meiner Meinung nach etwas zu sehr auf Qui-Gon und Amidala/Padme, etwas mehr Anakin- und Darth Maul-Szenen wären nicht schlecht gewesen. Dazu ist er manchmal etwas zu melodramatisch, wie Saio schon gesagt hat, aber das wars dann auch schon im Wesentlichen mit meiner Mängel-Liste.

    Zu den Special-Effects:

    Die Special Effects sind doch der Hammer. Das "Matrix" dieses Jahr in eben diesen Bereichen den Oscar bekommen hat, war schlicht und einfach eine Frechheit (das ist jedenfalls meine Meinung!).

    Und "zu durchgestylt" ist einfach kein Argument. Was hätte GL denn machen sollen? Mit Technik vom Stand 1977 arbeiten, hm?

    Außerdem sollte man doch die nächsten Episoden abwarten und sich erst ein endgültiges Urteil über TPM bilden, wenn man das Ganze in der Gesamtheit betrachten kann, denn noch fehlen ja zwei Teile.

    MTFBWY, Jeane
     
  18. Guest

    Guest Gast

    Oskars

    Stimmt, die Oskars, die an Matrix gegangen sind, hätte eigentlich Episode I verdient gehabt, wenn man sich nur die einzelnen Kategorien anschaut. Insgesammt gesehen ist aber Episode I bescheiden. Effekte sind nicht alles, eigentlich nur Beiwerk. Die Charaktere blieben blass, die Geschichte war nicht mitreißend. Und das ist schade, denn man hätte so viel daraus machen können. Meiner Meinung war es sowieso ein Fehler, dass Lucas uns unbedingt den kleinen Anakin zeigen musste. In Episode I hätte es gereicht, wenn Anakin als 19/20 Jahre alter Padawan eingeführt worden wäre. Mit ein bißchen Phantasie hätte Lucas immer noch genug Stoff für drei Filme gehabt.
     
  19. Guest

    Guest Gast

    Ich glaub nicht das irgendein Film Star Wars von seinen Trohn stossen wird..
    GL hat ja die besondere 3 Jahres Regel zuerst kleine Häppchen und dann das Festmal,nicht so wie bei der Konkurenz Essen bis man am ende den Magan auspumpen muss.
     
  20. Guest

    Guest Gast

    Na ja,.....

    Also, ich finde eigentlich nicht das der Special Effect-Oscar für Matrix eine Frechheit ist. Es sind aber auch ganz unterschiedliche Arten von Special Effects... Bei Matrix sollen sie realistisch wirken, da der Film ja zum Teil im echten Leben spielt. Ok, Episode 1 soll auch realistisch wirken, aber kann man bei Ausserirdischen wirklich von Realismus sprechen? Klar, ich weiß die aufwendigen Programme nur für Jar Jars Haut usw. Trotzdem wirkt es für mich nicht wirklich "echt". Bei Matrix hingegen gehts ja auch um unauffällige Effekte, wie die Bewegungen flüssiger erscheinen zu lassen, mit Hilfe von tausenden Einzelbildern. Die Bewegungen (wo Neo den Kugeln ausweicht, Trinithys Sprung über die Häuser und auch die Art der Kampfszenen) sehen doch wirklich affengeil aus, oder? Und vor allen Dingen wirken sie vollkommen real. Es ist mit Sicherheit auch schwerer Special Effects in der wirklichen Welt zu erschaffen, als in einer Fantasiewelt wie Star Wars, wo ja keine Grenzen gesetzt sind.

    Nebenbei: Hat jemand "Dre Engel für Charlie" gesehen? Dort wurden die Matrix-Kampfszenen (mit Zeitlupe, Schnite und Drehungen im Sprung usw.)noch um einiges verbessert und sehen noch viel geiler aus!
     

Diese Seite empfehlen