Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

gleichgewicht der macht?

Dieses Thema im Forum "Episode IV bis VI" wurde erstellt von MasterGuzz, 9. Juni 2002.

  1. MasterGuzz

    MasterGuzz Gast

    was ist damit gemeint? erklärt mich für blöd, aber dass wusste ich noch nie...
     
  2. Nawar'aven

    Nawar'aven Super Munchkin

    Guck am besten mal hier. Da müssten deine Fragen zu dem Thema eigentlich beantwortet werden.
     
  3. Lord Darc

    Lord Darc Sith

    @ MasterGuzz:
    Schau dir mal die Geschichte des kalten Krieges an. Oder denke daran, dass beide Seiten eines Konfliktes berechtigte Interessen haben.
    Doch manchmal graten einige Menschen in diesem Konflikt in eine Gewaltspirale, die sie zu irrationalen Taten ermutigt oder bewegt, welche meist verhängnisvoll enden.

    Du sprichst die Unterdrückung Palästinas an. Aber ist das wirklich das einzige Unrecht, was dort im Nahen Osten geschieht ?
    Du siehst wohl nur eine Seite des Konfilkts, ... und darum, darum versagst du bei der Lösung.
     
  4. MasterGuzz

    MasterGuzz Gast

    @lord darc: nein, ich sehe das unrecht auf beiden seiten...Aber mit der Politik israels/scharons wird man so schnell keinen frieden haben...terror kann man nicht bekämpfen durch so eine Politik der Gewalt...Was hat denn die besetzung gebracht aus sicht israels??????
    freue mich auf eine antwort,
    guzzi
     
  5. Sarid Horn

    Sarid Horn The Mistress Mitarbeiter

    So 'ne Diskussion gehört zwar eigentlich ins Sonstige, aber naja.

    Was die Besetzung Israel gebracht hat? Land und mit den Golan-Höhen wichtige Wasserquellen und da die Israelis gern unabhängig sind, haben sie sich die 1967 halt einfach unter den Nagel gerissen. Und zwar ohne Rücksicht auf Verluste, wie man zur Zeit leider noch immer in den Medien verfolgen kann..
     
  6. MasterGuzz

    MasterGuzz Gast

    ich meinte vor allem die derzeitige politik, @sarid...
     

Diese Seite empfehlen