Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Gorse Orade

Dieses Thema im Forum "Organisationen und Mitglieder" wurde erstellt von Gorse Orade, 14. Oktober 2012.

  1. Gorse Orade

    Gorse Orade Cin vhetin


    Gorse Orade


    Allgemeine Daten:

    Name: Gorse Orade
    Spezies: Mensch
    Geschlecht: männlich
    Herkunft: Mandalore, Orade Vheh'yaim
    Alter: 24 Standardjahre

    Aussehen:


    Größe: 187 cm
    Augenfarbe: grün
    Haarfarbe: braun
    Statur: muskulös, durch harte Arbeit auf der Farm, dem Jagen und des Trainings geformt

    Familie:

    Eltern: Esok Orade (Vater) und Briika Orade (Mutter)
    Geschwister: Ergeron Orade (Adoptivbruder)

    Ausrüstung:


    Eine veraltete Projektilwaffe, die bereits seit Generationen im Besitz der Familie Orade ist. Sie ist ein Familienerbstück und wird immer an das älteste Kind der Familie weitergegeben. Gorse bekam sie von seinem Vater anlässlich zur ersten Jagd.

    KX-60

    Gorse liebt diese Waffe, trotz ihres Alters und ihrer Schwächen. Er kaufte sie bereits gebraucht einem dubiosen Mann in Keldabe ab und trainierte ab da täglich mit ihr. Wegen ihres Alters ist sie sehr wartungsintensiv, aber für ihn ist es inzwischen ein Ritual geworden die Waffe täglich zu reinigen und zu warten.

    Desweiteren besitzt er ein Vibromesser und ein Vibrobeil. Das Messer ist an der Oberschenkelplatte befestigt und das Beil trägt er an seinem Holster.

    Biografie:

    Bedingt durch sein Leben auf einer Farm ist seine Kindheit von harter Arbeit geprägt. Sobald er alt genug war um zu laufen, hatte er seinen Eltern beim ernten, aussäen und jagen zu helfen. Abgesehen vom Arbeiten hatte er auch ein Trainingsprogramm zu durchlaufen, seine Mutter brachte ihm Schießen, Selbstverteidigung und das richtige Bewegen in Rüstung bei, sein Vater zeigte ihm wie man in der Wildnis überlebte, wie man jagt und wie man seine Ausrüstung zu pflegen hat. Als er alt genug war sich um die Farm zu kümmern, begannen seine Eltern wieder Aufträge anzunehmen und waren nur noch selten zuhause.
    Er lernte selbstständiger zu werden und kümmerte sich, abgesehen von einigen Mitarbeitern, alleine um die Verwaltung der Farm. Bald verstand er sich aufs Feilschen und Handeln und begann sogar sein Training selbst in die Hand zu nehmen. Als seine Eltern wieder zurückkehrten, suchte sein Vater ihn in der Nacht auf und gab ihm den Revolver und sagte ihm, dass es an der Zeit sei für seine erste richtige Jagd. Die Jagd zog sich mehrere Tage hin, aber schließlich kehrte er, wenn auch zerkratz und geschunden, erfolgreich zurück.
    Er war nun ein vollwertiger Mandalorianer und Teil des Clans Orade, er hatte zwar die Möglichkeit selbst Söldner zu werden, aber er zog es vor noch einige Zeit auf der Farm und mit seinem neuen Adoptivbruder zu verbringen. Er übernahm die Aufgabe seinem Vod beizubringen was es heißt ein Mandalorianer zu sein und sich um die Farm zu kümmern. Er zeigte ihm wie man jagt und das Überleben in der Wildnis. Während einer ihrer gemeinsamen Jagd verunglückte sein Bruder, Gorse gab sich selbst die Schuld dafür und beschloss die Farm und Mandalore fürs erste zu verlassen. Und nicht schien näher als in die Fußstapfen seiner Eltern zu treten und auch Kopfgeldjäger zu werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Oktober 2012

Diese Seite empfehlen