Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Große,aktuelle,weltpolitische Ereignisse

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Darth_Jango, 2. November 2004.

  1. Darth_Jango

    Darth_Jango Primary Antagonist

    Um nicht den 1000.sten "Soll die Türkei in die EU?"oder "Bush ist ein verdammter Kriegstreiber!"-Thread zu eröffnen,hat dieses Topic hier die Funktion einer Basis,auf der weltpolitische Ereignisse besprochen werden können. Das heißt,hier ist der geeignete Ort,um mit anderen Usern über aktuelle Geschehnisse zu reden. Manchmal kann zwar der Überblick verlorengehen,aber hier soll einfach eine grosse Ansammlung von Informationen entstehen,an der sich viele Leute beteiligen können. Ich freue mich schon auf das erste Thema,das eingebracht wird:)

    PS:Ich bitte darum,das Meinungen zu dieser Idee nicht hier gepostet werden,sondern schickt sie per PM an mich.
     
  2. Darth_Jango

    Darth_Jango Primary Antagonist

    Gibt es zu diesem Thema wirklich nichts zu sagen?
     
  3. God of Gamblers

    God of Gamblers The Trooper

    Naja, ich könnte zum hundertsten Mal sagen, dass mich der Völkermord der Israelis an den Palästinensern aufregt, das wäre ja auch mal wieder ein interessantes Diskussionsthema ;)
     
  4. Crosis

    Crosis Tony Montana

    So also erstmal gute Idee!Ich fang mal mit den US Wahlen an!Das Thema was momentan ja Nr.1 ist!Ok die meisten sind für Kerry das wurde jetzt schon 100mal geklärt,wir könnten über die Zwischenergebnisse reden!Also immernoch wird gesagt Kopf an Kopf rennen,doch es wurden nur Leute mit Festnetz gefragt!Sobald jemand ein Ergebniss hat bitte posten!
     
  5. Hoot

    Hoot Gast

  6. Die EU - wohin geht die Reise ?

    Ich schlage als Thema "Die EU - wohin führt die Reise und wer steigt ein ?" vor.
    Man könnte über die aktuelle und zukünftige Lage von Ländern sprechen, die bisher nicht der EU angehören :

    Schweiz, Fürstentum Liechtenstein, Türkei, Russland und... Überraschung :
    Israel !!! Warum Israel ? Die werden sich in Zukunft an einen starken Europa orientieren und Anschluß suchen. In vielen Dingen mischen sie ja heute schon teilweise mit.
     
  7. Hoot

    Hoot Gast

    was hat denn russland mit der eu zu tun? russland gehoert doch asien an und nicht europa..
     
  8. gRaF_rOTZ

    gRaF_rOTZ Graf mit Schnupfen

    Teils Europa, teils Asien

    [​IMG]
    soweit gehört RU zu Europa

    @ Topic:
    Also ich hätte nichts dagegen wen die Türkei und all die anderen in die EU kommen. Je mehr Verbündete, desto besser (nicht nur militärisch gesehen).
    Vllt muss man manchen davon etwas unter die Arme greifen, aber wer weiss wie sich die Wirtschaft entwickelt...
    Vllt kommt mal eine Zeit wo die "Schmarotzerländer" Dtld unter die Arme greifen.

    P.S.: K-Vader beendest du eigentlich nie einen Satz mit was anderem als einem "!"? :stocklol:
     
  9. wie ich schon sagte...

    Russland gehört zu Asien. Das ist richtig. Es ist aber gut möglich daß sich Russland dem Europäischen Staatenbund anschliessen wird.

    Wir wollen über die Rolle möglicher EU Kandidaten sprechen.
     
  10. Folken

    Folken veni vidi vici

    Die Türken in der EU??
    NEIN!!
    Warum??

    Ganz einfach, sie wären das trojanische Pferd der USA in der EU, Reibereien mit Griechenland und der Republik Zypern wären vorprogrammiert- diese Streitereien würden dann im Parlament oder der EU-Kommision geführt werden und das schadet dem Ansehen der EU gewaltig!

    Und außerdem würden nach den Türken auch der Libanon und die völkermordenden Israelis in die EU wollen.

    Nein, nein, nein!
     
  11. Darth_Jango

    Darth_Jango Primary Antagonist


    @Darth Polo: Danke,das du dieses Thema hochgeholt hast. Ich dachte schon,alles umsonst geschrieben zu haben:)
    Zu dir,Folken: Du weisst (wieder mal) gar nicht,wovon du da sprichst. Die EU hat gar kein Ansehen mehr,und ist jetzt schon ein Haufen von Mitläufern. Und wieso sollte die Türkei Schwierigkeiten mit Zypern und Griechenland anfangen? Die Zyperngriechen sind am Einmarsch der türkischen Soldaten selbst schuld,also sollten die ganz hurtig ihre Schnauzen halten. Mit Griechenland gibt es das Ägäis-Problem,das wieder sie angefangen haben.
     
  12. Folken

    Folken veni vidi vici

    Sie hat vielleicht bei dir kein Ansehen und bei einigen Bevölkerungsteilen ihrer Mitgliedstaaten auch nicht, aber das hat sie vor allem solchen Kleingeistern zu verdanken die eifersüchtig ihre Stellung und Position verbessern wollen auf Kosten der EU als Ganzes.

    Gerade die Streitigkeiten zur EU-Verfassung sollten dir zeigen, dass es ein allgemeines "Mitlaufen" überhaupt nicht gibt und auch nicht geben wird.
    Ebenso sollten die Auseindersetzungen zwischen den alten und den 10 neuen Mitgliedsstaaten zu den Umweltrichtlinien Bände sprechen.

    Kurz: das war Schwachsinn deinerseits

    Ich habe nicht behauptet, dass die Türkei die Reibereien anfängt, sondern nur dass es welche geben wird. Und diese Streitigkeiten sollten außerhalb der EU stattfinden, nicht in ihren Gremien.

    Die Polen haben z.B. kurz nach ihrer Aufnahme Forderungen zur EU-Verfassung erhoben, die Türken würden solche Forderungen in den von dir oben genannten Problemen auch stellen und die Griechen werden dann keinesfalls (wie du so primitiv sagtest) "die Schnauze halten".
     
  13. Darth_Jango

    Darth_Jango Primary Antagonist

    Im Gegenteil,du hast mir meine Aussagen geradezu bestätigt. Denn du konntest nicht wissen,was ich mit "Mitläufertum" meine. Ganz einfach:Keiner der EU-Staaten traut sich,gegenüber der USA den Mund aufzumachen,beim Irak-Krieg haben viele sogar mitgemacht. Zwar haben welche verneinert,aber das wars auch schon. Mit deinem Post hast du mir auch Beispiele geliefert,das die EU auch intern zerstritten ist. Danke dafür!

    Erzähl du mir bitte nicht,was primitiv bedeutet. Ich kenne viele deiner Posts in Türkei-Themen,wo du,offen und banal gesagt,einfach nur ******** zusammengeschrieben hast. Du warst:

    -)völlig banal und beleidigend
    -)du hattest keine Ahnung über die Türkei,ihre Geschichte und Regierung,etc.
    -)du konntest keine vernünftigen Argumente liefern,
    und noch einiges mehr.

    Entschuldigung,wie war das nochmal mit dem "Schwachsinn deinerseits"?
     
  14. @Folken : Wir wollen hier vernünftig und sachlich über aktuelle Politische Ereignisse diskutieren. Sätze wie "Die Türken..." sind hier unangebracht. Die Bevölkerung eines Landes kann man nicht nach den Fehlern ihrer Regierung beurteilen. Wenn schon, dann bitte : "die türkische Regierung.... etc etc."
    Aber nicht "die Türken...".
    Sowas wird oft falsch verstanden und kann deswegen für Konflikte sorgen.
    Wir wollen uns hier aber nicht streiten sondern vernünftig diskutieren.

    @Darth Kango : danke :)
     
  15. Folken

    Folken veni vidi vici

    @ Darth_Jango

    Was hätten denn Deutschland und z.B. Frankreich noch tun sollen???
    Sollten sie offen den Irak unterstützen??
    Sollten die Franzosen ihre Atomwaffen auf Washington D.C. abschießen und die Bundeswehr den US-Stützpunkt "Ramstein" angreifen??

    Sie haben ein klares und deutliches (und ehrliches) "NEIN" gesagt und bleiben bis heute dabei.

    Zur Innenpolitik:
    Es ist besser zu streiten, als zombiehaft "ja" zu sagen und das eigene Land innerhalb der EU zu benachteiligen!

    Den Rest deines Posts ignorier ich mal schnell......
    Damals waren ALLE Gemüter erhitzt, nicht bloß ich!

    @Darth_Polo

    Danke für den netten Hinweis, ich werde mich dran halten.
     
  16. Darth_Jango

    Darth_Jango Primary Antagonist

    Ich habe nicht gesagt,das sie den Irak gleich unterstützen sollen,also lass den Sarkasmus,der ohnehin völlig fehl am Platze ist,mal für einen Augenblick weg. Das Nein war ja sehr löblich,aber wie du gesagt hast,dabei blieb es auch. Keine Kritik oder sonstwas. Nur Nein. Und wäre die EU nicht intern durcheinander,hätten sie alle gemeinsam für ein "Nein!" gestimmt.

    Das ist deine Meinung.

    Und das macht die Sache natürlich besser?
     
  17. CloneX

    CloneX Nightmare

    Hmm bei dem Thema bin ich nicht auf dem laufenden und will meinen Salmon auch nicht dazugeben .

    Nen Politik Unterforum wäre sehr gut meiner Meinung nach .

    Wenn einer Lust hat über das Thema

    "Bush - und die Folgen der Wiederwahl " Reden will kann ja mal was posten ^^

    Insgesamt stapeln sich die Threads über politik hier ja schon
     
  18. Folken

    Folken veni vidi vici

    Da kannst du ja sehen was Mitgliedsstaaten bewirken können die blind der Seite Amerikas stehen. Das waren und sind im Fall Irak Großbritannien, Italien und Polen, ... ---willst du dann noch ein trojanisches Pferd in die EU holen??
    Die türkische Regierung steht allein schon wegen dem amerikanischen "Wegsehen" in der Kurdenfrage auf deren Seite!!
     
  19. Crosis

    Crosis Tony Montana


    In dem Fall denkt die türkische Regierung nur:Krieg-Amis brauchen Flugplätze-wir bekommen Geld!Natürlich sind sie fürn Krieg!
     
  20. Darth_Jango

    Darth_Jango Primary Antagonist

    Ein trojanisches Pferd-wofür noch? Alle "Mitläufer" sind doch schon längst in der EU.

    Der türkische Staat braucht die USA nicht,um das Kurdenproblem zu lösen. Sie haben nämlich nur auf den richtigen Zeitpunkt gewartet,der sich mit "Schattenoperationen" im wahren Irak-Krieg doch bestens anbot.

    @K-Vader: Die Überflugsrechte wurden den USA verwehrt.
     

Diese Seite empfehlen