Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Gruendung der Jedi!?

Dieses Thema im Forum "Episode IV bis VI" wurde erstellt von Hoot, 31. Oktober 2004.

  1. Hoot

    Hoot Gast

    guten tach!

    also meine frage: wie kam es zur erschaffung des jedi-ordens?

    woher kam die idee? es muss doch einen ersten jedi gegeben haben, jemand der fuer all das verantwortlich ist.

    also mir faellt es aus einem grund den ich nicht kenne, schwer, die richten worte zum fragen stellen zu finden..

    ich hoffe es kann mir jemand bei meinem problem behilflich sein

    schon mal danke im vorraus
     
  2. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Also... ganz sicher ist man sich da nicht. Es ranken sich viele Myhten und Gerüchte um den Ursprung des Ordens aber anscheinend entstand er aus einer anderen Vereinigung: den Dai Bendu, einer Gruppe Philosophen.
    Diese lebten Mönchsartig auf einem bis jetzt nicht festgelegten Planeten (eventuell Utapau, Ondus oder Had Abbadon) und entdeckten bei ihren Erforschungen ein Energie-Feld, daß sie "die Macht" nannten. Daraufhin suchten sie Kanidaten zusammen, die empfänglich für diese Energie waren und erforschten somit die Nutzung dieser Kraft. Über die Jahrzehnte entwickelte sich daraus eine Gemeinschaft, die ausschließlich aus Machtnutzern bestand und schon bald nutzten sie ihre Fähigkeiten, um ihre Moralforstellungen in der bekannten Galaxie zu verteidigen und wurden nach der Gründung der Alten Republik (die Dai Bendu gab es nämlich schon vor dem Zusammenschluß dieser Systeme) eine Art Wächter Orden... ab da ist die Geschichte ja bekannt ;)
     
  3. Qui-Gos_Win

    Qui-Gos_Win Podiumsbesucher

    Woher stammt wohl der Begriff "Jedi"?
     
  4. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Wahrscheinlich aus dem Namen "Dai Bendu"... Die letzte Silbe von "Jedi" spricht man ja wie das erste Wort im Namen dieses alten Ordens... eventuell sowas wie die Dai *achselnzuck*
     
  5. Qui-Gos_Win

    Qui-Gos_Win Podiumsbesucher

    Stimmt, das könnte ich mir auch gut vorstellen. hab gerade mal in der Chronik über die Entstehung der Jedi gelesen. da steht auch das, was du (minza) schon meintest, dass mit den Philosophen. Da steht auch, dass die schon den Auserwählten vorhergesagt haben. War das denn wirklich so früh?
     
  6. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Die Prophezeihung ist noch aus pre-republikanischen Zeiten, was ich damals auch sehr interessant fand, ja. Somit hat sie sogar noch mehr Gewicht und es wird klar, warum Jinn als kompletter Trottel angesehen wird, als er auf einmal diesen alten Spruch ausgräbt... :D
     
  7. Qui-Gos_Win

    Qui-Gos_Win Podiumsbesucher

    Weil die Prophezeiung schon so alt ist, oder wie meinst du das?
     
  8. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Genau... zwischen der Gründung des Jedi Ordens und der Geburt Anakin Skywalkers sind über 25.000 Jahre vergangen und bis dato sind mehr als einmal Kriege der Hellen Seite gegen die Dunkle Seite geführt worden. Und diese Prophezeihung kam noch nie wirklich zum tragen (andere schon... es gab viele, wann und wo sich das Dunkle wieder erheben wird). Und plötzlich, nach solanger Zeit kommt ein etwas schelmischer Jedi Master vor den Rat und sagt: "So... da issa jetzt, der Auserwählte. Die Prophezeihung nimmt ihren Lauf..."
    Klar denken da alle erstmal, was denn jetzt los sei...
     
  9. Hoot

    Hoot Gast

    und woher dann die idee, ein lichtschwert als primaerwaffe der jedi?
    gabs das schon vorher oder war das eine entwicklung der jedi?
     
  10. Geist

    Geist greiser Botschafter

    Eigentlich komisch, dass in 25ooo Jahren Jedi-Geschichte niemand in der Republik auf die Idee gekommen ist, dass ein Dunkle Seite-Orden stärker wäre und die Republik effektiver schützen könnte. Ich meine, das müsste für die Republik doch vorzuziehen gewesen sein als dieses zurückhaltende Lichte Seite-Rumgedaddel der Jedi.
     
  11. Craven

    Craven junger Botschafter

    Ein Orden von Dark Jedi hätte sich aber nicht darauf beschränkt, brav die Bürger und Werte der Republik zu schützen. Die hätten dann vielleicht auch ein ganzes Passagierraumschiff zerstört um einen Verbrecher zu töten, und ähnliche Scherze.
    Außerdem hätte es wahrscheinlich nicht sehr lange gedauert, bis die Dark Jedi die Regierung wegen angeblicher Unfähigkeit abgesetzt und sich selbst als Herrscher der Republik eingesetzt hätten.


    Craven
     
  12. Hoot

    Hoot Gast

    ganz genau, die jedi waren immer die diener der republik. die sith oder dark jedi haetten sich niemals als "nur" brave diener der republik zufrieden gegeben.
     
  13. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Da die Frage mit den Dark Jedi schon perfekt beantwortet wurde, wende ich mich dieser Frage zu...

    Als die Dai Bendu und danach die Jedi das erstemal auftraten, gab es noch keine Lichtschwerter, nein. Die ersten Jedi, die ihre Bestimmung im Beschützen der Schwachen sahen und sich auch kämpferisch für ihre Moralvorstellungen eintraten. Diese Jedi kämpften mit Schwertern aus Metall. So wie wir es kennen... vergleichbar mit europäischen und östlichen Schwertern. Mit der Zeit wurden diese Waffen mit der Macht unterstützt (die Sith haben in ihrem Goldenen Zeitalter 5.000 Jahre vor Yavin immer noch mit Schwertern aus Kristall gekämpft, die sie mit der Energie der Dunklen Seite umgaben) und irgendwann mal entdeckte man den Nutzen einer Energieklinge: das Lichtschwert war erdacht...
     
  14. Qui-Gos_Win

    Qui-Gos_Win Podiumsbesucher

    @Minza: woher weiß man das alles?
     
  15. Thranduil

    Thranduil Ever try. Ever fail. No matter. Try again. Fail ag

    so enstand auch die erste Form der Lichtschwertkunst, die von Meistern eher selten (Beispiel wäre Kit Fisto), hauptsächlich aber von Padawanen und Jedi-Schülern bentuzt wird

    durch sie lernt jemand den Umgang mit einem Lichtschwert, sie ist die älteste und wurde entwickelt, als man versuchte die angriffe und bewegungen vom normalen schwertkampf auf einen lichtschwertkampf zu übertragen

    damals gab es auch noch keine blaster o.ä. was das lichtschwert als waffe natürlich immens effizienter machte
     
  16. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Wie Thranduil schon sagte, zum Teil aus den Erklärungen der verscheiden Kampf-Formen... zudem aus den "Tales of the Jedi Knights" Comics, in denen man den Einsatz von den Sith Kristallschwertern und in Rückblicken auch den Einsatz von normalen Schwertern sieht...
     
  17. Jedi Knight

    Jedi Knight Kel'Dor, Sturkopf und inzwischen WIEDER mit Arm^^

    Also wenn ich mich da ma einmischen darf in dem PC-game Knights of the Old Republick
    kann man ein normales Schwert von einem Sith-Meister der vor 10.000 Jahren gelebt hat.
    also hatten die Jedi und Sith wohl früher normale Schwerter anstatt Lichtschwertern benutzt.
    Wann und wie die auf die Idee kamen Kristalle in ein Metallkörper zu stopfen Weis ich nicht.
     
  18. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Natürlich benutzten sie Metallschwerter... das ist die Basis für die darauffolgenden Lichtschwerter und Kristallschwerter. Dieser Übergang geschah auf jedenfall nicht vor 25.000 Jahre vor Yavin, da sich da die Dark Jedi unter Xendor spalteten und zu den Sith wurden. Erst danach war die Entwicklung möglich. Da die Lichtschwerter 5.000 Jahre vor Yavin immer noch sehr primitiv waren schätze ich, daß es in den letzten 8.000 bis 6.000 Jahren passierte.
     
  19. Ray Killer MC

    Ray Killer MC Zivilist

    Dai Bendu

    Minza woher weißt du das mit den Dai Bendu ... den Begriff hab ich vorher noch nie gehört ... is das ne ganz neue info?!? weil ich weder in der ultimativen Chronik noch in den Fact Files etwas über die Dai Bendu gelesen hab ... kannst du mir ne Quelle geben woher du das weist .... thanx
     
  20. Jackie Wan

    Jackie Wan Kaffee her!!!

    Also ich weiss ja net aber ich glaube diesen Thread gabs schon, oder?
    Und ich glaube Minza hat darauf die gleiche Antwort gegeben, oder?
     

Diese Seite empfehlen