Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Gunray von Sidious betrogen - wieso arbeitet er noch mit ihm zusammen?

Dieses Thema im Forum "Episode I bis III" wurde erstellt von RedGuard, 30. März 2006.

  1. RedGuard

    RedGuard Gast

    Hallo erstmal, das hier ist mein erster Thread in diesem tollen Forum.:)

    Ich habe zu Episode 2 folgende frage:
    count dooku erzählt obi wan auf geneosis ja, dass nute gunray von sidious betrogen wurde. was ja auch stimmt.

    Wieso arbeitet nute gunray also mit lord sidious zusammen?

    redGuard
     
  2. ShmiSkywalker

    ShmiSkywalker Vaders Mama

    Weil der Frosch trotzdem geldgierig und dämlich ist...? :D

    Was Dooku Obi-Wan in der einen Szene (Ep2) erzählt, muss man nicht unbedingt alles für bare Münze nehmen. Gunray durchblickt die ganze Sache sowieso nicht wirklich, und außerdem kann man Geschäfte mit so'nem lustigen Sith Lord sicher nicht so ohne Weiteres unbeschädigt von sich aus beenden... :braue :D

    P.S.: Willkommen im Forum!
     
  3. riepichiep

    riepichiep BI-TREKTUAL Premium

    kennst du das Sprichwort "wer einen Mörder bezahlt, erhält lebenslange Dienste"?

    ich denke, Nute konnte nicht mehr zurück - auch wenn er es vielleicht wollte.
     
  4. RedGuard

    RedGuard Gast

    da hab mir um so eine enfache sache wieder einmal unsonst den kopf zerbrochen;)
    danke für die schnellen und einleuchtenden antworten

    redguard
     
  5. g~izzel

    g~izzel Querdenker

    willkommen im psw!

    wäre viezekönig gunray ausgestiegen wäre er beseitigt worden, weil er zu wichtige informationen über die sith und dessen pläne hat.

    ein helfershelfer von guray, hath mancho ist zum verräter geworden, geflohen und wollte sein wissen zu geld machen und wie es ihm ergangen ist kannst du in "darth maul der schattenjäger" nachlesen...


    lg g~izzel
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. März 2006
  6. Vomar Steley

    Vomar Steley StarWars-als-Ganzes-Genießer und damit Fan zweiter

    Genauer gesagt ist Gunray laut Labyrinth des Bösen zwar schon zu Dooku petzten gegangen, wie es Dooku im Film erzählt, und hat sich den Seperatisten aus den "normalen" seperatistischen Motiven angeschlossen. Erst viel später erfährt er, dass Sidious auch hinter Dookus Seperatistenbewegung steht und er ist auch alles andere als begeistert darüber. Aber zu dem Zeitpunkt konnte er aus der Nummer wirklich nicht mehr heraus. :braue

    Was mich aber auch schon eine Weile brennend interessiert ist, was Gunray in Episode III mit diesem "Euer Plan ist wie erwartet aufgegangen, Lord Sidious" meint. Ich meine was dachte denn Gunray, wie der Plan (aus seiner Sicht) sei? Dass er nach dem Ende des Krieges mit neuen Handelsprivilegien wieder zurück zur "Republik" darf, würde ja den "offiziellen" Beweggründen der Seps widersprechen, weshalb sie überhaupt angefangen haben sich abzuspalten. Und Sidious wird ihnen ja nicht auf die Nase gebunden haben, dass er sie nur als Mittel zum Zweck ausgenutzt hat. Also was wäre für die Seps am Ende rausgesprungen, wenn sie eigentlich die Republik vernichten und damit ihre Souverenität gewährleisten wollten, und dann von Sidious gesagt bekommen "Alles klar, der Krieg ist aus, verschrottet die Droiden" und die dann schreien "Juhu der Plan ist aufgegangen"... :verwirrt:
     
  7. Sir Killalot

    Sir Killalot Offizier der Senatswache

    Ich denke, Gunray hat nichts von Sidious Doppelrolle gewusst. Außerdem hat Gunray garantiert nicht alles gewusst, sonder nur das was für ihn relevant war.

    Außerdem ist Sidious ein Sith, da haben nunmal Pläne so zu klappen, wie sie geplant werden. ;)
     
  8. Doublespazer

    Doublespazer When the clock is hungry it goes back four seconds

    Ein Sith wie Sidious strebt es wichtige Informationen zurück zu halten um andere dumm zu halten (Gunray & Co). Gunray wusste zwar, dass Sidious ihm 10 Jahre vor Episode II schon einmal betrogen hatte, doch hoffte er es ihm es heimzahlen zu können.
     
  9. S-3PO

    S-3PO zum Superhelden umformatierter Protokolldroide

    Hat es nicht auch gewissermaßen mit Feigheit zu tun? Ich mein, er hat seinen Posten verloren und konnte nicht mehr viel machen. Unter Sidious hatte er wenigstens eine starken Beschützer, glaubte er zumindest.
     
  10. trooper_01

    trooper_01 Legends Purist Premium

    ich glaube weniger das wie im treadtitel steht, "warum arbeiten sie zusammen", das gunray wirklich vor hat für die sache von sidious zu arbeiten und kämpfen, vielmehr denke ich, will er aus rache an der republik und seinen persönlichen eher schlechten erfahrungen mit ihr sie in einen krieg stürzen.
    nach episode 1 zeigt sich sidious doch nicht mehr gunray, nur noch durch seinen schüler darth tyranus.
    und dieser macht in der gestalt des count dooku mobil gegen den sith der ihn betrogen hat (dooku:die republik/der senat steht unter dem einfluss eines sith lords...etc), auch ein grund einzusteigen.
    weiter ist ein, wenn auch kleiner bewegrund, welcher gunray zur KUS treibt, der das er will das padme für die schmach vor 10 jahren büst^^.
     
  11. Sir Hansiolo I.

    Sir Hansiolo I. loyaler Abgesandter

    Gunray war doch so blöd wie Seife! Selbst am Ende von ROTS glaubte er noch an eine Belohnung!
    Naja, die bekam er dann ja auch, ausgehändigt durch Darth Vader :D !
     
  12. Ordo

    Ordo -

    ich kann eigentlich shmiskyalker nur beipflichten, gunray ist nicht der hellste und einfach unheimlich geldgierig, und bei der cis denkt er nun halt, dass er dadurch einfluss gewinnt und er dann letztendlich noch neue einnahmequellen erhält...
     
  13. Phil_St

    Phil_St Podiumsbesucher

    Ich hätte noch eine Frage zu Gunray. Er ist ja Vizekönig. Wer ist dann der richtige König?
     
  14. Sarid Horn

    Sarid Horn The Mistress Mitarbeiter

    Zu der Frage würde ich dir empfehlen dir mal diesen Thread anzusehen, wo schon mal ein paar Mal über dieses Thema geredet wurde. :)
     
  15. Phil_St

    Phil_St Podiumsbesucher

    Vielen Dank, hat mir sehr geholfen.
     
  16. RedGuard

    RedGuard Gast

    Ja, so ist's logisch.

    Ich hätte dannn aber gleich noch 2 Fragen:
    1. Am Ende von episode 1 sagt der general von naboo zu gunray ja: "Ich denke du kannst dich von deiner handelslizenz verabschieden".
    offensichtlich ist es dazu aber nicht gekommen.

    2. welche motive und ziele hatten die sepis eigentlich?
    was hätten sie den gemacht wenn sie den Krieg gewonnen hätten?
    ein eigenes reich gegründet?

    denn ursprünglich wollten sie sich ja nur abspalten. warum eigentlich?
    das hat doch nur nachteile für sie; z.B. ein kleinerer absatzmarkt und wahrscheinlich krieg gegen die rep. der sehr teuer wird.

    redguard
     
  17. riepichiep

    riepichiep BI-TREKTUAL Premium

    1. wo is die Frage?

    2. Geld und Macht - die Republik macht Regeln, wann und wie Gewinn zu wirtschaften ist. Keine republik - keine Regeln - mehr Gewinn ;-)

    Zumal Krieg auch ziemlich geschäftsfördernd ist
     
  18. RedGuard

    RedGuard Gast

    warum kann die handelsföderation immer noch handeln, wenn sie, wie der general sagte, wahrscheinlich die handelslizenz weggenommen kriegen?

    danke

    redguard
     
  19. trooper_01

    trooper_01 Legends Purist Premium

    klar es gab einschrenkungen gegenüber der handelsföderation, aber nicht in diesem aussmassen wie es wünschenswert gewesen wäre.
    weiil durch die korruptheit des senats und seinen rechtschaffenden organen der eigentliche prozess gegen nute gunray immer weiter raus gezögert worden ist.
    wie sio bibble in E2 sagt, nach mehrmaligen anklagen gegen gunray hat er es immer wieder gepackt seiner strafe zu entgehen.
    mit grosser wahrscheinlichkeit wird da wohl palpatine seine finger im spiel gehabt haben, da er die föderation als wichtiges mitglied seiner CIS jahre später noch gut und vorallem einsatzbereit gebrauchen wird.
     
  20. Darth Nihilius 2

    Darth Nihilius 2 Imperator der bayrischen Bockwürste

    Gunray wusste nichts von Sidious.Ihm wurde erzält, dass Dooku der Boss ist.
     

Diese Seite empfehlen