Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Hänschen klein, ging allein... nach Berlin

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Lady Silverin, 16. Januar 2003.

  1. Lady Silverin

    Lady Silverin junger Botschafter

    In letzter Zeit plage ich mich mit einer Gewissen Sache rum.

    In einem halben Jahr habe ich meine Abschlussprüfung zur Verwaltungsfachangestellten. Dannach habe ich eine bedingte Übernahme für drei Monate. Aber länger nicht. Nun ist es Fakt das wenn ich zum Dienstsitz Berlin meiner Bundesbehörde wechsle ich einen wesentlich längeren Arbeitsvertrag bekomme wenn nicht sogar auf Lebenszeit.

    Mein Problem ist nun das ich von Bonn nach Berlien ziehen müsste. Und das ist ein Gewaltiger Schritt. Z.Z. lebe ich noch bei meinen Eltern. Also müsste ich innerhalb kürzester Zeit, sprrich von heute auf morgen einen kompletten Haushalt schmeissen ohne die unterstüzzung meiner Eltern. Ich frage mich ob ich zu diesem Schritt bereit bin. Mir wird immer ganz mulmig wenn ich an diese Sache denke. Es ist eben nicht gerade um die Ecke. Und wenn ich an das alles was ich hier zurück lasse denke kommen mir richtig die Tränen in die Augen. Meine ganzen Freunde. Meine Vereine. Meine Familie! Ich kann es irgenwie nicht glauben das ich es wirklich durchziehen werde aber irgenwie weiß ich das ich es dennoch mache.

    Meine Eltern sagen ich soll es machen. Aber wenn ich sie direkt frage kommt nur "Es ist deine Entscheidung". meine Mutter sagt "Es wäre ja nur für zwei Jahre". Aber was wäre wenn ich in der Zeit dort einen freund kennen lerne oder schon Wesentlich mehr? Und ich will nicht für "nur" zwei jahre eine komplette Wohnung einrichten usw. um dann wieder zurück zu gehen.. Wenn dann wär es schon für einige Zeit.

    Mein Gott, jetzt Sitze ich schon wieder hier und bemitleide mich selber. Diejenigen die mich hier gut kennen können sich vielleicht vorstellen wie schwierig das insbesodnere für mich ist. Diejenigen die mich weniger gut kennen denken sich warscheinlich das ich so lebenslustig und aufgeweckt bin das es für mich kein Problem ist. Aber um erlich zu sein ist es die erste wirklich harte Entscheidung die ich in meinem Leben treffe. Deshalb bin ich in letzter Zeit auch nicht so gut drauf.

    Der Sinn dieses Threads besteht nun darin das ich wissen will wer schon solche Erfahrung gemacht hat oder änliche. Bitte schreibt es damit ich andere Bezugs-Quellen habe.
     
  2. Aouni Meluka

    Aouni Meluka TK-0783

    Och Süße! Als ich dich kennengelernt hab warst du richtig versessen darauf nach Berlin zu ziehen. Meine Mam hat immer gesagt du darfst dich niemals halten lassen wenn es Zeit zu gehen ist. Hast du schon mal Bewerbungen geschrieben? Vielleicht findest du ja im näheren Umkreis was. Wie z.B. Düsseldorf :D

    Ich fänd es bedauerlich wenn du so weit wegziehen würdest, gerade dann wenn ich nach Bonn ziehe.
     
  3. Anthares

    Anthares Ex-König von Naboo

    Hey, Silvie. Dann sind wir ja schon zwei. Ich ziehe ab April nach Berlin. Oje, wenn ich an den Stress denke...NAja-ich hoffe, dort auch INternetanschluß habe.:)
     
  4. SWPolonius

    SWPolonius Grumpy old comic book guy

    Ich bin bisher nur innerhalb Berlins umgezogen, solche großen Umwurzelungen hatte ich also noch nicht. Trotzdem kann ich an diesem Thread nicht vorbei, ohne was zu sagen: Silvie, ich freue mich drauf, wenn du dich für diesen Umzug entscheiden solltest!!! :)
     
  5. dunkler Lord

    dunkler Lord loyaler Abgesandter

    Ist alles halb so wild - bin im Oktober vom Land nach Bonn (für meine Verhältnisse eine große Stadt) gezogen und hab es noch keine Sekunde bereut. Man muss sich halt auch mal von daheim lösen.
     
  6. Picco

    Picco Heimwerker King *grunz* *grunz* *grunz*

    @Silvie da könnt ich dich sogar mal besuchen kommen ;), da ham wir nämlich nen Haus ^^
     
  7. moses

    moses Botschafter

    tja, silvie von zu hause wegzuziehen ist kein leichter schritt. nur früher oder später muss man ihn machen. ich würd das als chance begreifen. neue stadt = neu freunde. und berlin ist als neuanfang nicht die schlechteste wahl, wanne-eickel fände ich schlimmer. :D
    abgesehen davon, wenn du erst mal 2 jahre hier warst willst du nie wieder weg und fragst dich wie du es solange woanders aushalten konntest. ;)
     
  8. Jeane

    Jeane -

    Tja, wisst ihr... das sagt sich alles sehr leicht. Nur muß man wirklich bedenken, das man bei einem Umzug alles, was einem wichtig ist, erst einmal zurück lässt und ganz auf sich gestellt ist.

    Das stelle ich mir sehr schwierig vor, und ich gebe ganz ehrlich zu, das ich diesen Schritt wahrscheinlich nicht gehen würde.

    Dazu hänge ich zu sehr an dem Haus, in dem ich groß geworden bin und an meiner Familie. Mag sein, daß ihr das bei einer 23 Jahre alten Frau lustig findet, aber so bin ich nun einmal.:cool:
     
  9. Rödelkröte

    Rödelkröte Calli's Katerle und 1. Gatte

    Da hab ich zum Glück keine größeren Probleme.
    Ich lasse nichts Unentbehrliches zurück und so wie's auschaut werde ich in berlin gut Fuß fassen können *dabei mal in Richtung Poli schiel*
     
  10. Aouni Meluka

    Aouni Meluka TK-0783

    Nö, kommt drauf an wo man hin zieht. Ich zieh z.B. in nem Jahr nach Bonn, das ist von Wesel nur etwa 1,5 Autostunden. Daher würd ich nichts zurücklassen, mein Freund kommt aus Bonn, meine Familie und Freunde kann ich immer mal besuchen u.s.w. Bei Silvie zieht das schon wieder anders aus, das arme kleine Schnuckie muss erstmal zusehen wie sie sich entscheidet.
     
  11. gone-inzane

    gone-inzane Leseratte

    Die Idee mit der WG finde ich gut, vor allen Dingen, weil Du ja nicht genau weißt, ob Du in Berlin bleiben willst. Und sooooo weit weg ist Berlin auch nicht....

    Ich würd's machen, ein sicherer Job bei einer Bundesbehörde ist heutzutage Gold wert, das ist Dir ja sicher klar. Wenn alles gut klappt suchst Du Dir irgendwann eine eigene Wohnung, wenn nicht gehst Du zurück nach Bonn!
     
  12. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    Ich kanns dir nachfühlen Silvie. Du würdest wirklich alles zurücklassen und praktisch ein neues Leben beginnen. Und auch in einer WG ist es oftmals nicht leicht.
    Du weißt aber, dass ich dich unterstützen werde, wo ich nur kann, wenn du tatsächlich nach Berlin ziehst. Wir lassen dich da nicht hängen :)

    Gruß Calli
     
  13. Lady Silverin

    Lady Silverin junger Botschafter

    Also...

    Entschieden hab ich mich jetzt. Ich werde nach Berlin ziehen. Und um erlich zu sein freue ich mich auch drauf. Nur habe ich weiterhin Angst. Das etwas schief gehen könnte usw. Auch werd ich immernoch ganz traurig wenn ich an meine Freunde hier denke und das ich das alles ganz alleine schaffen muss.

    Kennt ihr das? Wenn man vor etwas große Angst hat und es nur möglichst schnell hinter sich bringen will? Genau das ist mein Problem. Ich muss noch ca 6 Monate warten bis es passiert. Diese lange Spanne macht mir zu schaffen.

    Aber ich weiß nun das ich stark genug bin diesen Schritt zu machen. Dank meiner Freunde hier, die zwar auch am knatschen waren das ich weg ziehe aber die mich voll unterstüzen würden. Und dank an meine zwei guten Freunde in Berlin die mich da unterstüzen wollen und dafür sorgen wollen das es mir da gut geht. Es ist wirklich schön gute Freunde zu haben. Sowas macht einem alles viel leichter. Danke ihr Süssen. Insbesondere an Padme, Polonius und Callista
     

Diese Seite empfehlen