Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.
  1. Wir verlosen bis zum 14.12. einen Satz "Return of the Jedi"-Christbaumkugeln.
    Information ausblenden

Hamster

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Annie, 22. März 2003.

  1. Annie

    Annie Gast

    Hi,
    ich habe wärend der Klassefahrt über ein neues Haustier nachgedacht(meine Schildkröte ist vor einer Woche gestorben , und ich kann den lehren Platz im Regal nicht ertragen) und bin zum Entschluss gekommen, das ich mir einen Hamster kaufen möchte.
    Nun, da ich aber noch nie einen Hamster hatte wollte ich euch (Die Hamster Erfahrung haben) mal fragen , was es (so im Groben) bei diesen Tierchen zu beachten gibt?Ich will nicht das mir wieder ein Tier durch Unwissenheit wegstirbt.
     
  2. Toby

    Toby junger Botschafter

    Zu beachten ist, dass sie am Tag meistens schlafen. Man kann die meiste Zeit nichts mit ihnen anstellen, da sie schlafen. Und in der Nacht können sie oft sehr nerve, da sie dort wach sind.
    Ansonsten muss man sie nur füttern und, wenn sie nicht grad schlafen, mit ihnen spielen.
     
  3. Annie

    Annie Gast

    Das sie Nachtaktiv sind wusste ich , das war einer der Gründe warum ich einen Hamster möchte , denn ich habe Tagsüber keine Zeit mich mit dem Tier zu beschäftigen.
    Und ich bin ein sehr Nachtaktiver Mensch , da kann so ein Hamster mich nicht mit seiner Rumturnerei nerven.
     
  4. Aramân

    Aramân Ehemaliger Lord der Sith

    Na Toby, mal nicht so negativ.

    Unser Hamster zeigt sich schon oft und man kann manchmal wirklich nur danebensitzen und ihm zugucken ;).

    Wie wärs denn mal mit einem Buch aus der Bücherei - ein paar Seiten lesen und du weißt alles was du wissen musst.
     
  5. Annie

    Annie Gast

    @Ara:
    So ein kleines Handbuch werd ich mir eh kaufen, damit ich mir auch sicher sein kann,ein wenig über die Gewohnheiten von Hamstern zu lernen.
     
  6. Winter

    Winter WickedGamePlayer*hopless Freak*TreeLionSupportTeam

    stelle ihn einfach ein Radio davor und spiele eine entlos CD vom Hamsterlied ab:D ich liebe dieses Lied
    sonst eigentlich wie jedes Nagetier: Wasser und Futter geben ausmisste wenn es zeit dafür ist ein Knabberstein für die Zähne.
    ein Laufrad, Knabberstangen, Salatblätter grün Zeug halt.
     
  7. Toby

    Toby junger Botschafter

    Das ist nicht negativ gemeint. Es wurde gefragt, was zu beachten ist...aber egal.
    Ja, das hat wirklich Spass gemacht. Leider ist Feifel, so hiess unser Hamster, schon lange tot. Aber die Erinnerungen bleiben mir...
     
  8. Syal

    Syal Panda, Meerschweinchen, Delfin, Zwergotter- und na

    Was ich von Hamstern weiß ist, das sie nicht besonders lange leben, und wenn du unter dem Tod deiner Schildkröte so gelitten hast, solltest du dir vielleicht ein Haustier nehmen, das eine höhere Lebenserwartung hat.

    Ich würde dir vielleicht ein Meerschweinchen oder etwas in der Art empfehlen. Bei ihnen ist der Pflegeaufwand nicht so hoch, sie sind sehr verschmust, sind sowohl in der Nacht als auch am Tag aktiv/inaktiv (kommt halt drauf an, wann sie wissen, das sie gestreichelt werden können, dann richten sie sich auch danach). Und sie haben eine bessere Lebenserwartung. Zu Hasen oder Zwergkanninchen würd ich dir nicht raten, die sind meistens schon sehr überzüchtet, und deshalb sehr Krankheitsanfällig (vorallem bei den Zähnen)

    Wenn du dir aber wirklich nen Hamster kaufst, dann achte mal auf die verschiedenen Rassen die es gibt, mach dich da kundig, und schau welche am besten zu dir passen würde.
     
  9. Turgon

    Turgon Senatsmitglied

    Ich hab auch mal nen Hamster gehabt. Nur leider hat meine Katze irgendwie was gegen ihn gehabt. Tja, das ging einfach nicht. Ich hab ihn nach ein paar Wochen einem Freund gegeben, der grad einen gesucht hat.
     
  10. Winter

    Winter WickedGamePlayer*hopless Freak*TreeLionSupportTeam

    als mein erster Hamster gestrorben ist, habe ich mir gleich paar Tage "luke" gekauft, weil ich es gern habe mich um ein Haustier zukümmern. Sollte Luke mal nicht mehr dasein,werde ich mir aber kein weiteres Haustier zulegen, da ich dann keine zeit mehr dafür haben werde.
     
  11. Gaya

    Gaya Powered by Tofu

    Hamster können ziemlich anfällig sein ... ich würde dir einen Zwerghamster empfehlen, ich jedenfalls finde die genial, aber die sind ganz klein und wuselig, und flutschen schnell weg.
    Teddyhamster sind auch ganz tragbar.
    Aber du solltest auf alle Fälle darauf achten, dass du bei denen nichts überstürzt und sie dir vertrauen, sonst hast du es versch*** !
    also schön langsam und nich ärgern. ;)
     
  12. Annie

    Annie Gast

    @all : Danke für die Infos :)
    @Winter:
    süß das du den Hamster Luke getauft hast :).
    Ja Zwerghamster sind süß hatte auch schon ein kleines "schwarzes Model" ins Auge gefasst .
    Nun hab ich noch ne Frage , wie schauts eigentlich mit der verschmustheit/bissigkeit der Tierchen aus?
     
  13. Nomi

    Nomi Legende Premium

    Ohjaaa, Teddyhamster sind soooo süß :D
    Mein erster Zwerghamster ist schon nach einem Jahr gestorben und das auch noch zu Silvester :( Mein zweiter "Han" hat etwas länger durchgehalten. Danach habe ich mir keinen mehr geholt.
    Aber ansonsten sind Hamster ziemlich pflegeleicht und wenn man mal Vertrauen aufgebaut hat, kann man auch gut mit ihnen spielen.
    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. März 2003
  14. Xirmatul

    Xirmatul Senatsmitglied

    Jo, Hamster können richtige Freudenspender sein. Sie sind putzig, pflegeleicht, fressen wenig, machen keinen Lärm. Das Beste jedoch, wenn man keine Lust mehr auf sie hat, kann man sie einfach in der Microwelle hochgehen lassen...das ist obercool! :)
     
  15. Young Boba

    Young Boba Skandinavien Fanatiker

    Ich selber habe einen Russen oder Mongolen Hamster und ich kann diese Rasse echt nur empfehlen. Man kann sie leicht zu zweit halten und sie werden vor allen Dingen sehr schnell handzahm.
    Ich hatte vorher auch einen Teddyhamster der hat aber leider nicht sehr lang gelebt, da ich ihn zu einer Zeit gekauft habe wo eine Seuche unter dieser Rasse Hamster war. D.h. nicht nur unter Teddyhamstern sondern auch unter so ziemlich allen anderen Rassen (Goldhamster etc.).
    Der neue lebt jetzt aber fast schon 2 Jahre und ist noch topfit ;) .
    Also ich kann Russenhamster echt nur empfehlen, auch wenn sie rote Augen haben. Das sieht aber nich so schlimm aus wie bei Albinos.
     
  16. Darth Rox

    Darth Rox Dark Side Schlumpf

    Ich hatte mal einen Hamster, aber dieser war ziemlich scheu und naja selten zu sehen. Mit so einem kleinen Ding konnte ich auch nicht wirklich schmusen. Also ich mein ich will dir nichts ausreden, aber ich hab keine gute Erfahrungen damit gemacht. Bin dann auf etwas größeres umgestiegen, man nennt sie Ratten. *gg*
    Kann ich nur empfehlen, es fing mit einer an, nun hab ich 8. Sie sind quietschlebendig, Tags wie Nachts. Kommt halt auf den Charakter des Tieres selber an. Sie sind verschmust, kannst sie frei rumlaufen lassen ohne Angst zu haben du bekommst sie irgendwo nicht mehr raus. Und sie sind sehr zutraulich. Essen und Trinken das gleiche. Also mir machen die Ratten mehr Spaß wie der Hamster damals. Aber ist ja jedem das seine. :)

    Grüße

    Roxi
     
  17. Darkshark

    Darkshark Musicmaster

    Hmm... also ich würd ja nen Meerschweinchen empfehlen...
    Ich persöhnlich mag Hamster nich so sehr.... ich wurd von so nem Vieh schon nen paar mal gebissen !

    Ausserdem find ich Meerschweinchen viel niedlicher... ich hab selbst eins, allerdings is die Zeit der kleinen Tiere für mich eh ziehmlich vorbei....

    Als ich früher mein erstes Meerschwein hatte hab ich mich noch voll viel drum gekümmert...
    Aber als das dann nach ganzen 6 Jahren gestorben ist wollt ich zwar nen neues, das war aber irgendwie nich mehr so das selbe...

    Nun ja, aber wie gesagt Meerschweinchen sind Cool :p
     
  18. Gaya

    Gaya Powered by Tofu

    hamster sind zum schmusen nich wirklich geeignet, weil sie ja ziemlich quirlig und wuselig sind. Dazu kommt noch die ungünstige Größe zum Kuddeln .... etwas zu klein.
    Aber wie gesagt, wenn das Vertrauen mal da ist, dann bleiben sie auch mal ganz ruhig sitzen.
    Und beißen tun sie eher selten, zumindest war das bei unseren so ... es sei denn, sie sind sehr verärgert.
     
  19. cornholio

    cornholio NJO-Verweigerer & angehender FanFiction-Autor

  20. Miles Tails

    Miles Tails loyaler Abgesandter

    ich hatte ma ein Meerschweinchen, und denke ist im Grunde das selbe Prinzip, und ist nicht wirklichz Flegeschwer :D
    Meerschwinchen sowie Hamster sind sehr zu empfehlen :D

    aber nun hab ich ne süße kleine Katze ^.^

    edit: Roxi, ich hatte ma nen Freund der hatte 2 Ratten, und die sind wirklich süß und niedlich.

    finde ich auch sehr cool. Erstrecht wenn die im Ärmel liegen, und die den Nacken hochlaufen, einfach niedlich sind die Dinger

    bestimmt sagen alle wenn sie hören Ratten iiiiihhhhhhh

    aber die sind nicht iiiiihhhhhh, die sind wirklich süß, ( natürlich net solche grauen ohne fell, und so, sondern richtig kleine süße )

    Roxi, kann ich ma zu dir kommen und mit allen 8 Schmusen ^.^

    :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. März 2003

Diese Seite empfehlen