Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.
  1. Wir verlosen bis zum 14.12. einen Satz "Return of the Jedi"-Christbaumkugeln.
    Information ausblenden

Han im AT ST?

Dieses Thema im Forum "Episode IV bis VI" wurde erstellt von redwing21, 28. November 2004.

  1. redwing21

    redwing21 Senatswache

    ROTJ : Immer wieder stelle ich mir die Frage wie Han eigentlich so schnell vom Bunkereingang nach oben ins Cockpit des ATST´s gelangt und dort um Verstärkung bittet????
    Wie kommt man überhaupt in einen ATST??wird man hochgezogen?oder springt man auf ein Trampolin??
    Oder klettert er auf einen Baum und springt aufs Dach??
     
  2. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Warum schnell? Nur weil da ein Schnitt ist, bedeutet das doch nicht, daß da auch nur wenige Sekunden in der Fiktion vergehen. Oder denkst du daß zwischen Lukes Eintreffen in Jabbas Palast und der Zerstörung des Todessterns auch nur knappe 2 Stunden gelegen haben... schneller Krieg ;)
    Han mußte sich umziehen, über Hilfsmittel (ich vermute einige Ewokleitern) in das AT-ST kommen und dann das Bunkerpersonal infomrieren. Da gehen schon 30 Minuten drauf schätze ich ;)

    In eine AT-ST kommt man idealfalls über einen speziell angelegten Catwalk oder andere Tribünen (ähnlich auch den Flugzeug-Einstiegen). Ganz einfach und auch hier sehr weit verbreitet...
     
  3. redwing21

    redwing21 Senatswache

    hmm stimmt, aber es entsteht so ein wenig der Eindruck dass er gleich hochgezogen wird und einen Helm anbekommt...naja nichts für ungut
     
  4. Darth Ki Gon

    Darth Ki Gon Sithlord und ein Freund von Darth Vader

    Über die Zeitabläufe beim Finale von RotJ sollte man nicht zusehr nachdenken. Zwar ist es denkbar die Schlacht auf Endor als auch die im Weltraum in Stundenbereiche zu dehnen. Jedoch hat man dann das Problem der Trohnsaalhandlung: Wie lange kann Luke beim Imperator sein ? Was geschieht im Trohnsaal wenn sich das Finale wirklich über 2 - 4 Stunden erstrecken würde. Wie lange kann Luke gegen Vader kämpfen ? Was hat der Imperator so alles zu erzählen ? Wie lange kann sich Luke unter der Treppe verstecken ?
    Man hat hier wirklich den Eindruck, dass nahezu alles, was im Trohnsaal passiert auch tatsächlich im Film zu sehen ist und dann paßt es nicht die anderen Handlungsstränge groß zu dehnen.
    Ich denke man sollte das Finale mehr oder weniger schon als Realzeit betrachten (an einigen Stellen gibt es offensichtlich Zeitsprünge).

    Gerade bei der zitierten Stelle hat Han 2 1/2 Minuten reine Filmzeit um sich den Helm aufzusetzen (mehr ist bei dem schlechten Bild, das er übertragen wird nicht nötig) und in den AT ST zu kommen und wirklich viel mehr Zeit wird er auch nicht brauchen.

    Problematischer ist da schon, wie er anschließend so schnell neben den Bunkereingang kommt und dann so schnell in den Bunker um die Bomben zu legen, hier passiert ganz offensichtlich etwas innerhalb weniger Sekunden, was sich normalerweise im Minutenbereich abspielen sollte.
     
  5. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Du darfst nicht den Fehler begehen und die gezeigten Szenenwechsel als 1:1 Abfolge der Geschichte sehen. Auch hier werden sprünge nach vorne gemacht, schon Gesehenes wiederholt etc
    Dazu kommt, daß Luke sehr wohl lange gegen Vader kämpfen kann. Solche Auseinandersetzungen können sich im Extremfall über Stunden strecken, was die Beteiligten auch garnicht merken müssen.

    Wie gesagt: es ist alles ein bisschen verkürzt gezeigt, wie das in einem Film meistens so ist. Und die Abfolge der Szenen muß nicht wirklich immer eine 1:1 Wiedergabe des Geschehenen sein ;)
     
  6. Scud

    Scud Team Coco

    Als alter Star Wars Videospieler muss ich auch noch meinen süßen Senf dazugeben:
    Bei Jedi Knight 2 und 3 sieht man ab und zu einen AT-ST Hangar.
    Die Walker stehen rückwärts eingeparkt an einem Zwischenstockwerk auf das man mit einem Aufzug gelangt.
    Eine Ewokleiter müsste dafür auch reichen.
     
  7. Moriarty

    Moriarty loyaler Abgesandter

    Chewie und die beiden Ewoks sind ja auch ohne größere Probleme auf einen AT-ST gekommen. Und das noch in der Eile des Gefechts. Nachdem die kleinen Pelzviecher soviel für die Schlacht zusammengebastelt haben, wird sich auch noch eine Leiter gefunden haben. Oder Chewie hat den Läufer einfach an einen Baum gestellt und Solo ist über diverse Lianen und Äste reingeklettert.

    Und was die Zeitabläufe im Finale angeht: Es ist ein FILM. Aus diesen Gründen kann ich auch die Leute nicht verstehen, die in derartige Dinge irgendeine tiefgründige Interpretation einbringen wollen. RotJ ist spannend und spektakulär, wer will sich denn da noch mit solchen Kleinigkeiten auseinandersetzen. Vielleicht haben Luke und Vader wirklich lange gekämpft. Der Schnitt nachdem sie die Klingen das erste mal über dem Imperator kreuzen, zeigt ja deutlich dass sie schon mitten im Duell sind. Da lag garantiert Zeit dazwischen.
    und so lange kann die Schlacht ja garnicht gedauert haben. Die Flotte kommt an, gerät in die Falle. Dann feuert irgendwann der Todesstern (gut, hier wäre ein größeres Zeitfenster möglich) und die Rebellen nehmen die Stzs als Deckung.
     
  8. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Wozu eine Ewokleiter ?
    Die besatzung muß doch auch mal rein und raus.Da wird es bestimmt eine Leiter im AT-ST geben.
     
  9. Craven

    Craven junger Botschafter

    Ich würde auch mal vermuten, daß die Besatzungen ihre AT-STs im Normalfall zwar über entsprechende Gangways, Laufstege etc. betreten, es aber auch die Möglichkeit gibt, mittels kleiner Steiggriffe oder anderer Halte an der Außenhülle hinaufzuklettern. Und ansonsten hätte Chewie Han eben einfach hochgeschmissen :)


    Craven
     
  10. Tessek

    Tessek Gast

    Han bruellt ja noch vorher "Bleib oben Chewie!" (bzw. Chewie, kommt runter! Nein warte!)
    Wahrscheinlich hat der Wookiee Han per Liane schnell hochgezogen.... :D
     
  11. Smash

    Smash Gast

    Ich denke Chewie hat Han hochgezogen.
    Eine andere Frage: Chewie wirft doch die Piloten raus und Han hat aber dann so ne Uniform an . Woher ???
     
  12. Diggi

    Diggi Dienstbote

    Der AT ST war von zwei Männern besetzt der andere wird von Ewoks verprügelt. :D
     
  13. Eshra

    Eshra Revoluzerrin und absoluter Rebell ~kleines Großmau

    @Lt. Smash ... der is nachdem Chewi ihn runter geschmissen hatt sicher nimma aufgestanden ... da brauchte er die nimma..
    Und ausserdem gab es ja schon genug andere tote Soldaten...
    von irgendeinem wird er sie sich schon genommen haben denk ich
     
  14. Moriarty

    Moriarty loyaler Abgesandter

    Ja, einer von der Besatzung lag noch im AT-ST. und den wird Solo eben ausgezogen haben.
    Und das mit den Kletterhilfen am Läufer klingt zwar gut, aber entdeckt hat die noch niemand.
     
  15. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Gut,gesehen wurden sie noch nicht.
    Aber sollte das Ding im Gefecht getroffen werden,so muß die Besatzung doch irgendwie ausbooten können.
     
  16. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Wir reden hier vom Imperium... da haben die TIEs nichtmal Schleudersitze und Lebenserhaltungssysteme. Das Imperium ist in der Sache sehr berechenbar und grausam: die Soldaten sollen nicht fliehen können. Und wenn mal einer aufs Töpfchen muß wirds in einem AT-ST schon was dafür geben... Notschleuche und so ;)
     
  17. Darth Ki Gon

    Darth Ki Gon Sithlord und ein Freund von Darth Vader

    Zum AT ST:

    Es würde meiner Meinung nach gegen Grundprinzipien des AT STs verstoßen, wenn es seitliche Aufstieghilfen gebe: Die Piloten sollen da oben ja gerade geschützt sein und es soll kein Feind so einfach zu ihnen hochkommen können. Das Mitführen einer Strickleiter halte ich schon für eher wahrscheinlich.

    Zu Hans Uniform:

    Han muß nur den Helm aufsetzen, bei seiner schlechten Übertragung ist nur sein kopf zu sehen.

    Zum RoTJ-Finale:

    Grundsätzlich besitzt das Finale von RotJ eine streng chronologische Handlungsabfolge. Die Handlungsorte wechseln sich ab und während man den einen Handlungsort betrachtet läuft an den anderen Orten die Handlung etwas weiter. Die Auswirkungen von Handlungen am einen Handlungsort sind direkt darauf am nächsten Handlungsort zu spüren (Bsp: Han vernichtet den Schildgenerator - Jäger können den Todesstern angreifen). Natürlich könnte es so sein, dass man beim Handlungsortwechesl auch mal etwas in der Zeit zurückgeht usw. (zwingende Hinweise, das dies tatsächlich so ist, gibt es jedoch nicht).
    Gewisse Zeitsprünge und Handlungsstraffungen gibt es natürlich (wie auch bereits in meinem ersten Post beschrieben)

    Wenn der Film Han real 2 1/2 Minuten Zeit läßt um in den At ST zu kommen, kann man vielleicht noch über eine geringe Verlängerung (2-3 min) nachdenken, aber man muß kein 30 minütiges Handlungsloch in den Film rein konstruieren.

    Natürlich wird der Schlachtablauf im Finale verkürzt dargestellt, aber die Betonung liegt in diesem Falle eher auf etwas als auf stark.
    Im Übrigen ist die komplizierteste Lösung nicht immer auch die beste Lösung. ;)
     
  18. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Der Schlachtablauf ist desshalb schon stark gekürzt, weil sie Schlacht nach der Vernichtung des Todessterns noch 4 Stunden weitertobte ;)
     
  19. Darth Ki Gon

    Darth Ki Gon Sithlord und ein Freund von Darth Vader

    Da ergeben sich für mich keine Probleme (Hat mit dem Kern meiner Aussage nichts zu tun):

    Geht es um die Verteidigung der imperialen Garnison auf Endor ?
     
  20. Woodstock

    Woodstock Üblicher Verdächtiger

    Ich könnte mir vorstellen, dass man die Aufstiegshilfen in den Beinen (oder wo auch immer die sind) versenken kann. Damit halt niemand während der Schlacht einfach so hochklettern kann.

    Han wird ja außerdem ein wenig klettern können.
     

Diese Seite empfehlen