Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Hat Darth Vader eigentlich einen militärischen Rang?

Dieses Thema im Forum "Episode IV bis VI" wurde erstellt von Lord der Sith, 7. Januar 2005.

  1. Lord der Sith

    Lord der Sith Zivilist

    Hab mich schon immer gefragt, ob Darth Vader eigentlich einen mil. Rang hat.
    Der killt in den alten Eps einen Admiral nach dem anderen, hat seine eigenes Schlachtschiff, der ´muss doch mindestens "megaheftig General" sein. :)
     
  2. Rukh

    Rukh loyaler Abgesandter

    Ich bin mir nicht bewußt, dass Darth Vader jetzt nen militärischen Rang inne gehabt hätte. Aber er war der Zweimächtigste im Imperium nach dem Imperator. So, wenn du das betrachtest, dann hatte er das "Recht" diese Admiräle zu töten!
     
  3. kockett

    kockett Gast

    Ein General hätte nur auf dem Schlachtfeld was zu melden. Er ist wohl eher sowas wie ein 'Feldmarschal' mit politischer Vollmacht. Ein Feldmarschal wird auch in politische Taktiken eingeweiht und kann draufhin bestimmen WANN und WO eine Schlacht stattfindet. Seine Generäle bekommen jetzt nur noch gesagt was die direkten Ziele sind und wie sie vorzugehen haben um diese zu erreichen - aber nicht warum.
     
  4. Priester-FK

    Priester-FK Star Wars im Ganzen, SG-1, Filmfan/Kritiker, Zynik

    Auch wenn in "Lord Vader" so überhaupt nix von Militär zu erkennen ist MUSS er aber eine Art Funktion als Ober-Soldat haben. Ich war auch beim Militär und einem Soldaten kann eigentlich nur von einem anderen (vorgesetzten bzw. ranghöheren) Soldaten Befehle erteilt werden. Er kommandiert in IV bis VI ja ständig die Admiräle rum, auf einen normalen Zivilisten würden/dürften die gar nicht hören. Wahrscheinlich hatte er einfach nur vom Palpy Sondervollmachten, denn "normal is das nich";)
     
  5. God of Gamblers

    God of Gamblers The Trooper

    Vielleicht sollte man die Frage mal in die FAQs aufnehmen... gabs nämlich schon öfter, als ich hier noch im SW-Teil aktiv war... ;)
     
  6. Talon Karrde

    Talon Karrde Ex-User

    Vader hat umfassende Vollmachten, militärische Befehlsgewalt eingeschlossen. Faktisch gehört er aber nicht zum Militär.
     
  7. Rukh

    Rukh loyaler Abgesandter

    Ich sage es hier noch einmal. Vader ist die <i>Rechte Hand des Imperators, ein Dunkler Lord der Sith und Schüler von Imperator Palpatine</i>. Damit hat er jedes Recht / Vollmachten, um den Willen des Imperators auszuführen. Die Art und Weise spielt da keine große Rolle. Und nein, er ist keiner "Ober-Soldat"!
     
  8. icebär

    icebär BISSIG! Premium

    Darüber hinaus war er als Anakin Skywalker auch ein Commander während den Klonkriegen. Den Rang wird er behalten haben, wenn er nicht sogar nach Clone Wars noch höher befördert wurde. ;)
     
  9. kockett

    kockett Gast

    Lord Vader ist so manches. Aber ganz bestimmt kein Zivilist. Er ist ein 'Jediritter', wenn auch auf der falschen Seite. Ein 'Ritter' ist ein besserer Soldat. Eben einer den man auch in politische Ziele einweiht, damit er diese beschützen kann. Einem Jediritter werden deshalb auch bestimmte Vollmachten gegeben - z.B. eine Clownarmee zu kommandieren.
     
  10. Vuffi Raa

    Vuffi Raa Am Beginn einer aufregenden Reise... Premium

    Eine "Clownarmee" ? Also ich weiß nicht... ;)

    Zum Thema: Wie Rukh schon sagte, ist es völlig unwichtig, ob Vader einen militärischen Rang hat oder nicht. Wenn ein Admiral oder sonst ein Angehöriger des Militärs ihn enttäuscht, wird er halt von ihm "bestraft". Und das alles mit Zustimmung des Imperators. Wer würde also das Risiko eingehen Vader zu verärgern, nur weil er nicht dem Militär angehört (falls das der Fall ist).
    Vader hat also die Macht über das Militär. So einfach ist das. Wen interessieren da schon Ränge?
     
  11. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Militärischer Rang? Wie wäre es mit "er ist der Dark Lord of the Sith in einem Sith Empire"? Er hat somit sehr wohl einen militärischen Rang und der steht gleich unter dem Imperator als Oberbefehlshaber aller Truppen.
    Vader hat unumstößliche Macht, die nur noch von Palpatine selber getoppt wird...
     
  12. lemmy

    lemmy Mr. Rock n` Roll himself, Warzenschwein No.1

    Zumindest nach ANH hat Vader die vollständige Befehlsgewalt.
    Auf dem TS schien das noch anders zu sein, da Grandmoff Tarkin dort das Kommando führte und Vader diesem keine Befehle erteilte, bzw. es fast so aussieht, als ob Tarkin eine gewisse Befehlsgewalt über Vader hatte.
    Wahrscheinlich gab es also auch besondere Situationen, in denen Palpatine lieber einem anderen, Verdienten Weggefähtren/Untergebenen die Verantwortung übertrug.
    Ob das nach ANH noch einmal zutraf wage ich zu bezweifeln, da Vader auf dem TS ja recht hatte.
    Unter seinem Kommando wäre dieser "Schlamassel" wohl nicht passiert, da Vader die Gefahr bereits rechtzeitig erkannt hatte.
     
  13. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Palpatine wollte Tarkin durch Vader überwachen lassen, da er einen Verrat vom Grand Moff erwartete. Und damit hatte der Imperator auch nichtmal so Unrecht: Tarkin wollte tatsächlich mit dem Todesstern Coruscant attackieren... Vader hätte dies verhindert.
    Vader wurde also absichtlich unter Tarkin gestellt, damit er so mehr mitbekam...

    Das "Problem", das Vader hatte war, daß ihn zur Zeit von ANH die Flotten Admiräle und Generäle nicht wirklich anerkannt hatten und gegen ihn arbeiteten. Durch ein paar Exekutionen und ein bisschen Aufräumarbeit konnte sich Vader jedoch diesen Respekt schnell sichern und zu der Authoritäts-Position aufrücken, die wir aus TESB kennen :)
     
  14. Mjolnir Thorshel

    Mjolnir Thorshel Zabrak´s little Helper

    Ich glaube nicht, daß ein Sith sich darum kümmert, ob ein Normalo einennhöheren Rang hat als sonstwer. Vader untersteht nur dem Imperator. Dem Dient er. Für den Imperator hält er die Soldaten an der kurzen Leine. Ansonsten könnten die Admiräle einen Staatsstreich gegen die Sith anzetteln. Vader hat von Palpi bestimmt sämtliche Vollmachten erhalten, um alle an der kurzen Leine zu halten. Ich hab mal gelesen, daß Tarkin eine "innerimperiale Rebellion" lostreten wollte und mit dem Todesstern als Druckmittel neuer Imperator werden.
    Bestimmt hat Tarkin viele Verbündete und Mitverschwörer auf dem Todesstern, die es sogar Vader schwer machen, Tarkin zu kontrollieren.
    Militärische Kenntnis hat Vader wohl durch seine Jedi-Ausbildung. In EPII sind die Jedi ja nicht schlecht darin, die Klonarmee gekonnt einzusetzen. Er kann strategisch und schnell auf bestimmte Geschehnisse eingehen und hat auch mehr Kraft als jeder Admiral oder anderer Offizier.
     
  15. FTeik

    FTeik junger Botschafter

    Zumindest bis ANH ist Darth Vader eine Art Sonderbotschafter für den Imperator, der von vielen nur als glorifizierter Botenjunge angesehen wird.

    Nach ANH wird Vader technisch zum Oberbefehlshaber von "DeathSquadron" mit der Aufgabe die Rebellion auszumerzen - ob dies auch den Oberbefehl über die gesamten Imperialen Streitkräfte beinhaltet ist fraglich, aber möglich.

    In DarkEmpire jedenfalls wird Luke Skywalker zum "SupremeCommander", also Oberkommandierenden der Imperialen Streitkräfte befördert, also ist es möglich, daß auch sein Vater diesen Rang hatte.
     
  16. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Ich glaube, daß Vader den Rang des Supreme Commanders nicht inne hatte... eben weil er Dark Lord of the Sith war. Luke bekam diesen Rang als "Ersatz". Das sind jetzt keine Fakten sondern reine Vermutungen von mir...
     
  17. Sol Deande

    Sol Deande junges Senatsmitglied

    Gute Frage. Anlässlich einer Recherche, habe ich sie für mich so beantwortet:

    Vader ist der oberste imperiale Feldherr, Palpatine der oberste Befehlshaber des Imperiums.

    Warum imperialer Feldherr: laut Definition (Wikipedia) ist ein Feldherr der Oberbefehlshaber und zwar der höchste Militär im Krieg. Dabei steht dieser Feldherr aber einer politischen Spitze gegenüber und ist dieser unterstellt.

    Die politische Spitze stellt eindeutig Palpatine und er überstimmt damit gegebenenfalls jede Anordung die Vader trifft. Aber ich denke - obwohl Vader keinen bekannten, ausschließlich militärischen Rang hat - niemand aus der Riege der Militärs überstimmt Vader (außer mit Palpatines ausdrücklicher Zustimmung).

    Das versetzt Vader in die Lage, alle Ressourcen die das Militär bietet, relativ frei einsetzen zu können. Darüberhinaus ist Krieg, Bürgerkrieg. So gesehen ist Vader für mich derjenige mit den höchsten Vollmachten im militärischen Bereich und nur der politischen Spitze unterstellt. Daher halte ich den Feldherrntitel für gerechtfertigt. ;)
     
  18. Skyline

    Skyline Mitglied des Light Sight Consordiums, traditionell

    endlich einer der die sache auf den Punkt bringt :D
     
  19. Darth Moch

    Darth Moch Jedi-Ritter

    Das sehe ich 100% genauso...sry 4 Spamm
     
  20. kockett

    kockett Gast

    Ja, ich denke mal auch ein 'Yode' brauchte zu diesem Zeitpunkt noch die Zustimmung des Senats um sich die Jungs mal 'auszuleihen' - war das nicht auch die Taktik der Sith (Palpetin & Co) daß der 'Senat' den Krieg beginnt, damit Palpatine an die Macht kommt (1. Schritt: Palpatine wird zum obersten Kanzler gewählt und ruft das 'Kriegsrecht' aus).
    Und dachte wir reden hier von den Filmepisoden 4-6. Und so 'allgemein' finde ich die Information auch nicht :D
     

Diese Seite empfehlen