Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Hat sich GL von HdR inspirieren lassen?

Dieses Thema im Forum "Rund um Star Wars" wurde erstellt von Sir Hansiolo I., 31. Mai 2006.

?

Hat GL seine Ideen aus HdR geklaut?

  1. Ja, eindeutig.

    9 Stimme(n)
    15,8%
  2. Nein, GL dachte sich alles selber aus.

    30 Stimme(n)
    52,6%
  3. Kann ich nicht beurteilen.

    18 Stimme(n)
    31,6%
  1. Sir Hansiolo I.

    Sir Hansiolo I. loyaler Abgesandter

    Hi Leutz,

    ist mir gerade wieder eingefallen:
    Vor fast 10 Jahren hörte ich mal in einer Reportage, dass GL die meisten Ideen für Star Wars aus den Herr der Ringe- Büchern bezog.

    Als Beispiele wurden genannt, so viel ich mich noch erinnern kann:

    -> Han, R2-D2, Luke, C3-PO, Chewie und Leia wären vergleichbar die "Gefährten".
    -> der dritte Teil beider Trilogien ähneln sich ("Die Rückkehr des Königs"; "Die Rückkehr der Jedi-Ritter").
    -> Die Hauptcharakteren (Frodo, Luke) tragen einen Konflikt mit der bösen, dunklen Seite aus.
    -> In beiden Trilogien kommen Personen vor, die einen besonderen Bezug zur Macht/Magie haben (Gandalf, Saroman - Jedis, Sith).

    Weiß einer darüber genaueres, bzw. glaubt ihr das George Lucas sich von Herr der Ringe hat inspirieren lassen?
     
  2. icebär

    icebär BISSIG! Premium

    Also Flash Gordon hatte da wohl weitaus mehr Einfluss auf Star Wars, als der Herr der Ringe. Die Titel "Attack of the Clones" und "The Empire strikes back" könnten in dieser Hinsicht nicht offensichtlicher sein.
     
  3. Janem Menari

    Janem Menari Lokis Dauerprüfung - Sith vom anderen Ufer

    Mit Sicherheit hat er das. Von HdR und einer Vielzahl anderer Fiktionen, Märchen und Sagen :D .

    SW verbindet viele Element aus SiFi und klassischen Märchen. Helden, "Magier", Schurken, Prinzessinen, seltsame Wesen war alles schon mal da. George Lucas hat da Elemente aus vielen Dingen zusammengemischt, sich inspirieren lassen und seine Fiktion draus gemacht.

    Deshalb erreicht wohl Star Wars auch so ein breites Publikum. Weil einfach von allem was dabei ist und das machts so schön. :)
     
  4. Talon Karrde

    Talon Karrde Ex-User

    So ein Vergleich ist weit her geholt, weil er auf jede andere Fiktion in der Regel immer passt.
    Der alte Obi Wan allerdings war wirklich an Gandalf angelehnt.

    Kann man ausschliessen, weil RotJ ursprünglich den Titel "Die Rache der Jedi Ritter" tragen sollte.


    Da würde ich eher noch den Vergleich Ani und Frodo als Auserwählte herziehen. Und das Schicksaal eines Auserwählten war bislang immer tragisch.

    Da kann man auch wieder in sehr vielen alternativ Fiktionen fischen, wenn man will.
     
  5. Darth Mund

    Darth Mund Eigene-Star-Wars-Versionen-Cutter

    Die Formulierung GL hätte Ideen von J.R.R.T. geklaut, gefällt mir nicht so sehr, ich würde eher sagen er hat sich inspirieren lassen und Ideen aufgegriffen und neu interpretiert. Aber auch Tolkien hat sich von Volkssagen und anderen Quellen inspirieren lassen. Ich behaupte mal, dass es im Roman-, Film-, Comic-Bereich usw fast unmöglich ist, etwas völlig Neuses zu erschaffen, es ist eben schon mal alles erzählt worden. Man greift alte Motive zwangsläufig auf und gestaltet diese Neu.
    Star Wars ist ganz offensichtlich eine Hommage an viele große Geschichten und Genres der Film- und Literaturgeschichte wie z.B. Flash Gordon, Ben Hur, Moby Dick, die amerikanischen II. Weltkrieg-Luftkriegsfilme, Frankensteins Monster usw..
    Die Themen werden immer neu erzählt, GL macht das so wie viele andere Drehbuchautoren, Schriftsteller, Regiseure usw. auch, und das auf sehr phantasie- und stilvolle Art und Weise.
     
  6. Lord Kyp Durron

    Lord Kyp Durron Botschafter

    Ich finde den vergleich nicht gut. Den Star Wars ist ein Märchen und wenn man mal alle Märchen vergleicht dann findet man zwischen jedem Märchen parallelen.

    Kampf Gut gegen Böse, Magie, Auserkorener Held, Happy End, Freunde die den Held begleiten usw.

    Also find ich kann man nicht sagen GL hat bei HDR abgeschaut. Weil dann kann man auch Sagen HDR hat bei anderen Märchen abgekupfert usw.
     
  7. zero

    zero children of bodom

    Nach dem was sich alles über GL und seine Ideen zusammengetragen hat muss ich sagen das er recht viel "geklaut" hat. Wobei man nicht von klauen sprechen kann, den GL hat andere Ideen mit seinen vermischt. Eine Idee ist nur dann geklaut wenn man nichts neues dazuerfindet.
     
  8. Plastoid_Panzer

    Plastoid_Panzer Commander Psi-4224 "Kelvar"

    Meiner Meinung nach findet man in vieleln Filmen, oder Geschichten Parallelen. Ich würde dann aber nicht von klauen sprechen, sondern vielmehr von einem Grundraster. Wahrscheinlich gibt es für manche Geschichten eine Art "Grundvorlage", in der einfachste Sachen wie Kampf Gut gegen Böse, hier mal ein Auserwählter, da mal der Retter, dazu etwas Krieg und Leid, Happy End. Diese "Vorlage werden wohl manche nutzen und da das Rad ja nicht immer neu erfunden werden kann, wirkt es in manchen Fällen eben, als hätte manche bei anderen geklaut.
     
  9. Aztlan

    Aztlan Ciudadano de Aztlan. Guerrero del Ejército Azteca

    Dazu muss man auch sagen das Herr der Ringe zu Zeiten des Weltkrieges geschrieben worden ist. Dies hat vielleicht einen Teil zu Herr der Ringe beigetragen, es könnte aber auch nichts beigetragen haben.

    Die Grundelemente sind ja in solchen Filmen meistens die gleichen.
    Der Kampf gut gegen Böse ist ja nicht nur in Filmen sonder auch in der Religion und in der Kultur überall zu finden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Mai 2006
  10. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    GL hat sich von LotR (und anderen Fiktionen wie Flash Gordon und Dune) genauso inspirieren lassen, wie JRRT von der Edda und anderen Mythologien... sogar die Namen für seine Figuren hat er aus der nordischen Sagenwelt 1:1 entnommen ;)

    Somit das Fazit: ja, hat er...
     
  11. moses

    moses Botschafter

    IMHO hat GL den HdR mit Flash Gordon gekreuzt. ;)
     
  12. THX1138

    THX1138 ---

    Inspiration: ja.
    Übernahme: nein.

    Ich denk da sollte man schon differenzieren... Wahrscheinlich hat er sich davon inspirieren lassen, aber er hat ja nich die Ideen von Tolkien übernommen sondern eigene gemacht.

    Denn wie hier schon gesagt wurde. Gut und Böse sind fast immer Kern der Geschichte. Da könnte man genauso gut sagen GL hat bei xxx abgekuckt, das funktioniert so immer. Was die Kunst ist is zwischen den Zeilen zu lesen, und da seh ich keine parallelen zwischen Arda und Gffa.

    Ich tendiere aber eher zu Nein.
    An so ein geniales Werk wie die Arda-Mythologie kommt SW einfach nich ran.
    SW is auf eine andere Art toll und fasziniert, aber auf keinen Fall vergleichbar.
     
  13. Aztlan

    Aztlan Ciudadano de Aztlan. Guerrero del Ejército Azteca

    Der meiste Einfluss sa ich Persöhnlich jetz bei den Episoden 1 bis 3.
    Bei den Älteren finde ich ist der einfluss eher geringer.

    Aus Wikipedia: Von den Japanern , das hätte ich jetzt echt nicht gedacht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Mai 2006
  14. Lord Garan

    Lord Garan Plüschpirat Mitarbeiter

    Naja, anders herum gesehen, es gibt nicht viel über das noch nicht geschrieben, gefilmt, oder was sonst wurde, also ist es de facto, ja schon unmöglich nicht irgendwas, irgendwann, bei wem auch immer zu kopieren, weil alles schon mal da war, in einer Form, oder der Andern. :]
     
  15. THX1138

    THX1138 ---

    Eben, deswegen halte ich diesen Vergleich auch für abwegig...

    Außerdem find ich auch das in SW fast keine Parallelen zu Tolkien sind, ich seh jedenfalls keine.
     
  16. general-michi

    general-michi Botschafter

    Er hat sich inspirieren lassen, ja. Geklaut, nun, das trifft es nicht ganz...
     
  17. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Obwohl der Grat zwischen Inspiration und Ideenklau sehr schmal gebaut ist, trifft "klauen" hier wirklich nicht zu, nein...

    GL hat gerade mit dieser Inspiration eine sehr schöne Fiktion geschaffen, wo das Entdecken der Vorbilds-Fiktionen einen eigenen Aspekt im Fandom einnimmt und die Sache umso gewaltiger erscheinen läßt.

    Was bei einem Ideenklau nicht wirklich zutrifft ;) Ich erinnere mich da an einige drittklassige italienische SciFi-Horror-Filme, wo 99% des Drehbuchs 1:1 aus Terminator und ALIENS übernommen wurden. Das ist klauen ^^
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Juni 2006
  18. Dengix

    Dengix ehemals Dengar

    Also Parallelen sahe ich da schon, aber wie gesagt, nicht so starke. Eben Gut & Böse, die Gefährten. Wie schon erwähnt die üblichen Parallelen. Auf jeden Fall ist wie GL ja schon im Zitat erwähnte, da ein viel stärkerer Bezug auf diesen japanischen Film.


    Ich stimme dir zu, wobei ich das zu negativ ausgedrückt finde. Das Gffa UND Tolkiens Arda haben riesige Dimensionen. Bei Tolkien liegt die riesige Dimesion klar im Detail. Da er auch Linguist war hat er sich ganze Sprachen, samt Satzbau, Aussprache , die zu den jewahligen Kulturen passen, ausgedacht. Dann die Fülle an Namen, ich glaube im Silmarillion müssten das mindetens einige Hundert sein, die dann noch alle eine Bedeutung haben. Die Stammbäume usw. usw.

    Aber Star Wars ist auch deswegen für einige interessant, weil es so gut wie keinen Bezug zu der realen Welt hat. Es gibt Menschen, das wars auch. Nicht nur in der Gffa, sondern im ganzen SW Universum gibt es keine Erde, und uns auch nicht. Daher ist die Zeit auch vollkommen unwichtig, da es nicht den geringsten Anhaltspunkt gibt. Das ist die Stärke von SW.

    Bei HdR scheint das auch erst so. Doch wenn man genau ließt, erkennt man, dass HdR eine Vorgeschichte zu der Welt wie wir sie heute kennen ist.
     
  19. Darth_Seebi

    Darth_Seebi ganz böser Sith

    Natürlich hat sich GL beim HdR inspirieren lassen. Ebenso bei der Artus-Sage, den Nibelungen, griechischer Mytologie, Star Trek und diversen 30er-Jahre-Serien. Hat er selbst mal in einem Interview zugegeben.
     
  20. Mast3r Ken0bi

    Mast3r Ken0bi Herr Einspaziert

    Woher soll er das denn sonst nehmen? Ich glauben nur sehr wenige Geschichten sind wirklich frei erfunden und aus den (eigenen) Fingern gesaugt. Entweder werden schon existierende Geschichten als Inspiration genommen, oder Tatsachen und historische Ereignisse (wurden ja schon einige Erwähnt).
     

Diese Seite empfehlen