Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Hatte Palpatine Angst?

Dieses Thema im Forum "Episode I bis III" wurde erstellt von Tae-Vin Niaq, 4. Juni 2005.

  1. Tae-Vin Niaq

    Tae-Vin Niaq tougher than the rest...

    Gemeint ist die Szene in der Anakin, dass Flaggschiff von Grievous "landet". Hattet ihr den Eindruck, ob Palpatine vielleicht hier mit seinem Ende gerechnet hat.
    Er sah schon so aus als ob ihm etwas "flau" im Magen wäre. Was denkt ihr?
     
  2. Darth Ki Gon

    Darth Ki Gon Sithlord und ein Freund von Darth Vader

    Ich denke es hat irgendwas mit R2 zu tun, aber ich weiß nicht genau was.
    Ansonsten denke ich mir, dass er Vertrauen in die Fähigkeiten seines zukünftigen Schülers hat.

    BTW: Das Lächeln zu R2 nach der Landung sieht total freundlich aus. :)
     
  3. Yoda1138

    Yoda1138 Botschafter

    Es sieht ein wenig aus als sei er genervt von R2`s gepipse. Aber ich glaube nicht das er Angst hatte. Er hätte es voraus gesehen wenn er in Gefahr gewesen wäre, so wie er es bei Vader`s Duell auf Mustafar vorausgesehen hat.
     
  4. otsif

    otsif loyale Senatswache

    wieso sollte er denn keine angst gehabt haben? ein sith ist nicht gleich superman.
     
  5. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    @otsif

    Weil die Sith keine Angst haben.

    Count Dooku in Clone Wars: "...You lack a vital quality found in all Sith. Sith have no fear. And I sense much fear in you..."

    cu, Spaceball
     
  6. DSidious

    DSidious Dienstbote

    Hehehe, große Worte von Graf Dooku. Doch sein Gesichtsausdruck kurz vor seinem Tode weist darauf hin, dass er doch etwas geflukert haben muss. :)

    Palptatine kann hier durchaus Angst gehabt haben. Warum nicht!?
    Sein Plan Obi-Wan durch Dooku zu töten ist ja immerhin kurz davor schief gelaufen und er befand sich seit ihrem Aufbruch aus dem "Generalquartier" eigentlich die ganze Zeit über in tödlicher Gefahr.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Juni 2005
  7. Mast3r Ken0bi

    Mast3r Ken0bi Herr Einspaziert

    Ich muss gerade daran denken, wie sie gefohen sind. Ein alter Mann und ein junger Jedi mit seinem Meister auf dem Rücken... zu komisch. Da hätte ich als Palpatine schon Angst gehabt, vorallem in der Szene, als er an den Beinen von Obiwan im Aufzugschacht baumelt.
     
  8. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    In EP3 spielt Palpatine immer den ängstlichen. In dem Moment in dem Mace Windu über ihm steht tut er so als ob er Angst hätte und plötzlich lacht er wieder.

    @DSidious

    Das könnte man in dem Moment auch als Verzweiflung interpretieren.

    cu, Spaceball
     
  9. Hollbal

    Hollbal loyaler Abgesandter

    Ja aber ob Angst oder Verzweiflung (Laut Wikipedia ist Verzweiflung der höchste Affekt von Angst oder Schmerz). Sein Gesichtsausdruck sagt jedenfalls mehr aus, als nur Fassungslosigkeit darüber, dass Palpatine ihn verraten hat.
     
  10. Geist

    Geist greiser Botschafter

    Ich denke schon, dass er ein wenig "Angst" hatte. Warum auch nicht? Natürlich würde er spüren, wenn er in Gefahr ist - das tut er sicher auch, denn er ist permanent in Gefahr während der Flucht. Natürlich vertraut er Anakin, aber in einem halben Schiff ohne Triebwerke oder richtige Steuerung, brennend und auf die Planetenoberfläche stürzend... nur ein Narr fürchtet sich nicht. Der wahre Mutige überwindet seine Furcht lediglich. Insofern gesehen denke ich nicht, dass Palpatine ein Narr ist...
     
  11. Priester-FK

    Priester-FK Star Wars im Ganzen, SG-1, Filmfan/Kritiker, Zynik

    Das ist imho falsch, viele sprechen immer von "Voraussehen/In die Zukunft blicken". Das tut Palpy nie (auch wenn er natürlich das Gegenteil behauptet). Das meiste, was geschieht ist auf Palps Planungen gewachsen, sicherlich bis auf die Notlandung, die hätte schiefgehen können, das ist halt das Sith-Restrisiko. Beim Mustafar Duell hat er nicht vorausgesehen sondern in der Gegenwart (nicht Zukunft) gespürt, dass Vader Probleme hat. Ich spüre, Lord Vader ist in Schwierigkeiten bedeute ja nicht :" Lord Vader wird gleich eine ungeheure Dummheit begehen, sich total selbstüberschätzen und von Obi beide Beine und den heilen Arm absäbeln lassen. Dass er durch die Macht mit Vader verbunden ist, na klar, aber "voraussehen" kann er nicht, was genau passiert. Yoda kann ja auch zeitgleich fühlen, wenn den anderen was passiert.
    In keiner Episode kann Palps in die Future gucken, weil er nämlich alles so hinbiegt, das es passiert. Er hat sicherlich NICHT voraus gesehen, dass er beinah mit der Invisible Hand abstürzt, was man an seinem Gesichtsausdruck auch gut erkennen kann. Er hat halt -wie immer- extrem hoch gepokert. :braue
    Bisschen Offtopic: Verdrehterweise könnte man bei uns als Beispiel nennen, wenn du zum Wahrsager gehst und er/sie dir sagt, dass du bald einen tollen Job, Frau, Geld usw hast. Wenn du wirklich daran glabst ist es möglich, dass du es dir selber (ohne es wirklich zu merken) so hinbiegst, dass es klappt;)
     
  12. Tae-Vin Niaq

    Tae-Vin Niaq tougher than the rest...

    @Priester-FK
    Das ist eine sehr gelungene Erklärung. Ich denke auch das er vieles so hinbiegt, dass es passiert, aber in die Zukunft sehen kann er nicht.
     
  13. Geist

    Geist greiser Botschafter

    "Everything is proceeding exactly as I have foreseen... "

    Nur leeres Geschwätz?
     
  14. Priester-FK

    Priester-FK Star Wars im Ganzen, SG-1, Filmfan/Kritiker, Zynik

    Jein, natürlich sagt er, dass er es vorausgesehen hat um seine Mitstreiter zu beeindrucken, aber später erklärt er dann, dass er das alles eingefädelt hat! Seine "Planungen" sollen halt wie klingen wie "ich habe es vorausgesehen", denn das klingt mächtiger. Würde er tatsächlich in die Zukunft blicken können, würde er wissen, das die Ewoks helfen und Luke Vader bekehrt;). Gibt vieles, was er nicht weiß bzw. nicht mitkriegt.
    Er macht halt gerne aus "habe vorausgeplant" das "habe vorausgesehen". Er kann sich gut verkaufen.
     
  15. visyoneer

    visyoneer ...

    Auf gar keinen Fall, soetwas lässt sich nicht nur mit Planung bewerkstelligen..
    Ihr unterschätzt die dunkle Seite der Macht!
    Palpatine hat es bestimmt nicht nötig seinen Schüler zu beeindrucken. Schwachsinn!
    Selbst Yoda kann in die Zukunft sehen, wenn auch nicht so gerne, da vielleicht die Seherei eine Manipulation des laufs der Dinge bedeuten kann, was gegen die Grundsätze der Jedi verstoßen dürfte, mit denen die Sth ja nicht viel am Hut haben.
     
  16. Darth Sauron

    Darth Sauron Unverbesserlicher Besserwisser

    Palptine kann eine mögliche Zukunft sehen, aber es gibt einfach zu viele Variablen und die Zukunft ist nicht vorherrbestimmt. Sie ist immer in Bewegung. Die Zununft, so wie er sie sieht kann sich immer noch ändern.
     
  17. Lupin III

    Lupin III Meisterdieb und Mitglied der TMBA sowie des Aayla

    @topic:
    Palpi hat auch Angst, sagt er doch selber ('Angst ihre Macht einzubüßen...')
    Die Frage ob er in dem Moment Angst hat als er mit Anakin und Obi Wan in der Invisble Hand 'kontrolliert abstürzt' würde ich mit einem klaren 'Nein' beantworten. Ebenso sicher wie er was, dass Anakin Dooku besiegen wird, weiß er in dem Moment, dass sie heilankommen werden. Außerdem denke ich, dass weder Sith noch Jedi im Gefecht Angst verspühren...
    Dookus Gesicht Ausdruck, war wohl mehr dartaufzurückzuschließen, dass er es nicht gemerkt hat, ´dass er nur benutzt worden ist, und es einfach nicht fassen konnte, so 'leicht' überrumpelt zu werden....
     
  18. WedgeAntilles

    WedgeAntilles Rogue Lea.der

    Darth Mauls Tod
    Zerstörung des ersten Todessterns
    Ewoks die aufständig sind und seine Elitetruppen metzeln, was in der Zerstörung des zweiten TS endet
    Verrat seines Schülers.

    Kurz: Ja, es ist Geschwätz.

    Natürlich hat er gewisse Einsichten in die Zukunft und beeinflusst die durch seine Taten - er hat aber in keinster Weise eine komplette Zukunftsvorausicht.
     
  19. Marvel

    Marvel Re-Hired

    Also das Palpatine in die Zukunft sehen kann wage ich mal, rein Filmspezifisch, zu bezweifeln. Wo tut er es denn? Als er "vorraussieht" das die Rebellen auf Endor landen und versuchen den Schutzschildgenerator zu zerstören? Nein... denn er sorgt ja aktiv dafür das sie erst dorthin kommen ;) Sagt er selber sogar... Wenn man einem hunrigen Menschen etwas zu essen vor die Nase legt kann ich auch sagen, dass er versuchen wird es zu bekommen und zu essen. Kann ich nun auch in die Zukunft sehen? Hoffe das Beispiel wurde verstanden^^
     
  20. DSidious

    DSidious Dienstbote

    Wieso sollte er das denn nun ausgerechnet nicht können. Das kann doch fast jeder in Star Wars. ;) Anakin, Yoda, Luke.. Warum nicht er Imperator himself!?
     

Diese Seite empfehlen