Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Herbert Grönemeyer

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von Horatio d'Val, 16. Juni 2003.

  1. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Laut Suchfunktion gibt es keinen Thread, der sich alleine diesem brilliantem Musiker widmet. Deswegen mache ich aus gegebenen Anlaß mal einen auf.....

    Nach vielen, vielen Jahren habe ich es entlich geschaft und war heute auf einen Grönemeyer-Konzert auf Schalke......mit der Bahn hin und dann rein ins Getümmel....zumindest versucht haben wir es anfangs, denn an der Organisation der Arena muß noch mächtig gewerkelt werden. Es war zwar nicht katastrophal, aber nahe dran. ;) Unendlich lange Schlangen am Einlaß, zuwenig Ausschilderung und so weiter.....
    Das ändert aber nichts daran, daß die Schalke-Arena ein absolut beeindruckendes Bauwerk ist! Toll!

    Als wir dann endlich drin waren, folgte leider die nächste Enttäuschung. Laut Karten fing das Programm um 18:30 Uhr an.
    Denkste!
    Die Vorband begann um 19:00 Uhr, also verspätet, und hörte um 19:20 Uhr (!!!) wieder auf. Ziemlich wenig, zumal die Mischung aus Rap und spanischen Gitarrenklängen nicht so das ware war.
    Um das ganze noch zu toppen, durfte man bis 20:30 Uhr, als rund 70 (!!!) Minuten warten, bis der eigentliche Act anfing.

    Dafür ging es richtig los, die Show war perfekt, die Stimmung genial, besonders, wenn die alten Hits gespielt wurde.
    "Halt mich", "Bochum" und "Männer" hintereinander.....das Stadion bebte, daß die Wände wackelten!!!
    Das Publikum war super.
    Ein sichtlich bewegter, den Tränen naher Grönemeyer spielte "Der Weg" und natürlich waren überall Feuerzeuge zu sehen und alle sangen mit.
    Absolute Gänsehaut-Atmosphäre......

    Völlig hingerissen war er, als die Fans ihn feierten und gut 10 Minuten lang die Welle machten, während er begeistert und bewegt zuschaut.
    Es hat einfach nur Spaß gemacht, um zu untertreiben, zuzuschauen, zu sehen, wie er mit Begeisterung dabei war und die Massen begeistert hat.
    Und die Massen ihn begeistert haben!
    Toll!

    Leider war schon nach 1 1/2 Stunden die eigentliche Show vorbei, was enttäuschend war, auch wenn noch eine halbe Stunde Zugabe drangehängt wurde (mit dem Tiefpunkt des Konzertes, einen endlos langen und langweiligem Saxophon-Solo).

    Fazit:
    Das Konzert an sich war einfach super, bei den alten Hits bebte die Halle, auch die neuen von der Platte "Mensch" kamen super rüber. Doch das Konzert war eindeutig zu kurz, die Orga zu schlecht.

    Wer war noch auf einem Grönemeyer-Konzert und kann (und will davon) berichten?
     
  2. Combine

    Combine Der Editorspezialist

    Also ich hasse diesen herbert krönemayer! den seine blöde lieder quirlen mir schon aus den Ohren raus!
     
  3. Winter

    Winter WickedGamePlayer*hopless Freak*TreeLionSupportTeam

    soetwas sagt man nicht du kannst sagen das du seine musik scheisse findest,aber nicht das du ihn hasst! kennst du ihn persöhnlich? weisst du wie er ist ?? nein!!!! allso sein mal ganz leise

    so ich war auch beim Konzert in Leipzig (festwiese) es war war super und das sich das ganze ein wenig von der Zeit nach hinten verschiebt ist normal!
    @Horatio wer war den als Vorband da??
    bei uns war ne HipHop Band aus den Pott ( Kreuzfeld Jacob) habe eigentlich gedacht die spielen auch dort ist ja vor der Haustür

    die Organisation auf Schalke ist wirklich müll, haben mir paar Freunde bestätigt, die beim Bon Jovi am 30.Mai dort waren

    also Herbert ist einfach ein spitzen Typ, er weiß wie man Gefühle ins Songs verpackt,aber auch richtige Partymusik macht
    Für mich der beste deutschsprachige Künstler!!!!!
     
  4. Imbe

    Imbe loyaler Abgesandter

    find ich scheiße, die einstellung. grönemeyer ist einer der größten musiker deutschlands, weil er kunst und philosophie in seine musik einfließen läßt, ohne dabei einen kompromiss mit sich selbst du schließen. "männer" ist ein geniales stück mit ner guten idee, und ich finde das ganze album mensch genial, auch wenn man meistens nicht weiß, wovon grönemeyer da wirklich singt. aber ich glaube, es war eine art therapie für ihn, die gedanken, die er hatte ungefiltert und kreuz und quer zu etwas klingendem zusammenzusetzen. danke, herbert.

    hörst du den glockenklang
    ich kauf dir keinen ring
    um zwölf ist weltuntergang
    du kannst nichts mehr gewinnen

    tausend haare in der suppe
    und dein löffel hat ein loch
    es fällt keine sternschnuppe
    deine kerze hat keinen docht

    und so weiter und so fort
    wie ein gerippe steht dein lied
    deine arbeit ist gesegnet
    und du wartest auf den abschied
    kein intresse an der lage
    keine wurst im xylophon
    keine witze, die ich dir sage
    keine kontraposition

    es gibt kein bier auf all den andern sternen
    es gibt kein leben, nur unendlichkeit
    die wahrheit ist nicht mehr abzuändern
    und es tut mir unendlich leid

    (ich hab das mal frei ergänzt.
    tut mir leid, avril, ich liebe dich.
    )
     
  5. Padme Master

    Padme Master Allianz-Ohneglied & Vorstandszicke. Hai Society Premium

    Also Grönemeyer ist ein verdammt guter Künstler.
    Als ich das erste Mal auf einem Konzert von ihm war, da war ich auch nicht der Superfan. ICh wollte es mir eben mal ansehen.
    Allerdings war ich ziemlich baff, als ich das Konzert hinter mich hatte.
    Grönemeyer live in Concert ist einfach nur genial. Und er schafft es immer die Stimmung rüberzubringen.
    Sting ein paar Wochen später war gegen Grönemeyer eine echte Enttäuschung.

    Also ich mag Herbert und seine Lieder
     
  6. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    @Winter
    Die Vorband hieß LDP und kam es England.
    Einen Link habe ich leider nicht gefunden. Wie oben schon geschrieben haben sie zu Rap- bzw. Rap-Artigen Gesängen viel Gitarre gespielt, wobei die Musik spanisch angehaucht war. Hörte sich zumeist gleich an, auch wenn ich schon schon Schlechteres gehhört habe. Auf jeden Fall waren die Jungs auf Wunsch von Grönemeyer als Vorband da.

    Das sich der Ablauf eines Konzertes zeitlich nach hinten schiebt, ist sicherlich ok, aber gestern war es extrem. Ist schon komisch, wenn die Leute anfangen zu pfeiffen, weil es endlich losgehen soll und man sich schon stundenlang die Beine in den Bauch gestanden hat.... :rolleyes:

    @double saber
    Ich schließe mich Winters Aussage bezgl. "Hass" und "Musik nicht leiden können" an, aber alle Leute, die kenne und die Grönemeyer bzw. seine Musik nicht leiden können, bestätigen mir durch die Bank weg eines:
    Seine Musik, seine Texte haben etwas, was man "Seele" und Gefühl" nennt, was man bei 90% wenn nicht sogar mehr der heutigen Musik und Musiker nicht einfach nur vermißt, sondern schlicht nicht findet.

    @Anakin
    Ich habe die neue Platte "Mensch" schon vorher für eine sehr gute Platte gehalten, aber nachdem ich gestern viele Stücke live gehört habe, muß ich sagen, daß sie mir noch besser gefällt!


    Grönemeyer ist beileibe kein perfekter Entertainer, aber gegenüber ihm verblaßt fast alles, wenn man ihn da vorne sieht.....er bringt es einfach glaubwürdig und erstklassig rüber! :)
     
  7. Winter

    Winter WickedGamePlayer*hopless Freak*TreeLionSupportTeam

    Selbstmitleid fand ich super! Klingt live besser als auf der Platte
     
  8. Opi's Wahn

    Opi's Wahn Feuerkrieger ~ Gruftschlampe ~ NJO-Purist ~ Papa S

    @ Horatio: applaus... stimme dir in fast allem zu!

    ich war bei Grönie in Karlsruhe... da hat auch Kreuzfeld Jacob gespielt... hab ich aber nicht gesehen, weil mir gesagt wurde, dass die net so toll seien.
    Das Konzert von Herbert war allerdings Klasse. Auch wenn ich mehr auf "authentische harte" Musik stehe war ich begeistert. Der Mann hat wirklich Spaß auf der Bühne, er freut sich über das Publikum, und ist einfach... Mensch!!!

    Allerdings haben mir die alten Sachen besser gefallen. bei den neuen ist mir (obwohl es verständlich ist) zu viel schwermut drin. Bei Mambo oder Männer war einfach eine Riesenstimmung da.

    Ich bin echt froh, dass ich dort war... ist ein Musiker den man gesehen haben sollte.
     
  9. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Da gebe ich Dir recht, es ist sehr viel Schwermut drin, Betrübheit, Trauer. Kein Wunder....er schrieb das Album ja auch als Verarbeitung für den Tod seiner Frau und seines Bruders, die beide innerhalb weniger Tage an Krebs gestorben sind.

    Trotzdem war es faszinierend, das erste ruhigere Lied, welches er spielte, war "Ich dreh mich um dich" und es lief einem mehr als nur ein eiskalter Schauer über den Rücken, als plötzlich die ganze Arena (50.000 bis 60.000) mitsang...... brrrr ;)
    Perfekt getroffen war dann "Halt mich" und die brennenden Feuerzeuge machten ihr übriges, gefolgt von "Bochum", dann war es entgültig vorbei....die Halle tobte.
    Selbst ich, eher ein reservierter Zuschauer, der sowohl ein Konzert als ein Fußballspiel überwiegend ruhiger (mit)erlebt.

    Der Unterschied zwischen alten und neuen Liedern ist mir auch aufgefallen (Ausnahmen waren hierbei allerdings "Mensch" und "Der Weg"), liegt wohl aber eben daran, daß die alten Songs mehr zum mitsingen und feiern, während die neuen zumeist eher zum zuhören sind.

    "Mambo" hat er nicht gespielt.....hätte wohl eher bei den enormen Wartezeiten im Hintergrund gepasst... :rolleyes: :rolleyes:

    Und Du hast 100%ig recht.....er ist einfach.....Mensch! ;)
     
  10. Winter

    Winter WickedGamePlayer*hopless Freak*TreeLionSupportTeam

    hab mal ein Foto eingescannt ,den rest scanne ich bald mal ein :rolleyes:
     
  11. Winter

    Winter WickedGamePlayer*hopless Freak*TreeLionSupportTeam

    ich habe einfach nur Respekt vor ihn!!!! weil er in kurzer Zeit zwei seiner liebsten Menschen an so einer schlimmen Krankheit verloren hat, dieses zuverarbeiten ist schwer. Aber er hat weiter gemacht und seine Trauer in seinen Liedern verarbeitet
    ( der Weg) und mit was für eine Engergie auf der Bühne hat, ich ziehe meinen Hut
     
  12. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Ich bin richtig sauer, daß ich keinen Fotoapparat mitgenommen habe bzw. meine neue DigiCam noch nicht da ist......
    Dafür habe ich es auf immer in mein Hirn gebrannt.... :D

    *Kopf-mit-einem-Dosenöffner-aufmacht-und-auf-den-Scanner-legt*
    :D ;)
     
  13. Hallo!

    Ich schreibe ja nicht oft was, bin halt eher ein stiller Mitleser!
    Aber zu Grömemeyer muß ich einfach was schreiben, ich bin schließlich schon seit Jahren Fan. Das erste Konzert auf dem ich von ihm war, war glaube ich die Ö-Tour oder Sprünge.

    Jedenfalls war ich beim Konzert im Bochumer Ruhrstadion und es war das beste Konzert, was ich von ihm miterlebt habe. Zwar hatte er auch hier eine Verspätung aber das hat keinen sonderlich interessiert.
    Man hat halt die Wartezeit mit der LaOla Welle überbrückt, die Stimmung war gigantisch und er hat fast 3 Stunden gespielt, zweimal Bochum gesungen, okay beim letzten Mal Bochum haben wir mehr gesungen und er hat zugehört ;). Aber es war schon ein ganz besonderes Erlebnis und ich bin froh dort gewesen zu sein.
    Noch heute bekomme ich eine Gänsehaut, wenn ich an die minutenlangen Sprechchöre : Ohne Bochum, fahrn wir nich nach Haus!'denke.

    Viele liebe Grüsse

    Chiang
     
  14. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    @Chiang Phra´Thaya
    Na ja, daß hat mich auch schwarz geärgert.
    Grönemeyer hat ja vor einiger Zeit auch in Bochum gespielt und fast ein Jahr hieß es "ausverkauft". Bekannte hatten stundenlang angestanden und dann keine mehr gekriegt und da ich bei aller Liebe nicht bereit bin, Unsummen für Karten auf dem Schwarzmarkt auszugeben, habe ich es dann sein lassen.
    Ich saß also abends in der Bochumer City und ärgerte mich schwarz als entfernte Bekannte vom Konzert vorbeikamen und meinten, daß die Veranstalter noch die Abendkassen aufgemacht haben und 2.000 (!!!!) Karten verkaufen wollten. Angeblich war es per Radio angesagt war....am Samstag, dem Abend des Konzertes.
    Fand ich, gelinde gesagt, ziemlich scheiße..... :mad:
     
  15. Oh ja, was den Kartenverkauf für dieses Konzert anging, war einiges im argen. Ich gehe mal davon aus, dass es daran lag das es ein Extra-Konzert gesponsert von Karstadt war (Ich hoffe das gilt jetzt nicht als Schleichwerbung ;) ). Zum einen sind zig Karten von zig Firmen, Radiosendern und was weiß ich nicht noch alles verlost worden und zum anderen die Sache mit der Abendkasse. Das ist wirklich schon eine Sauerei, wenn ich bedenke, mein Mann hat für die Karten über drei Stunden angestanden und mit viel Glück welche bekommen und dann gab es welche an der Abendkasse! Nicht nachvollziehbar!
    Nun ja wir waren ja wenigstens drin, während Du Dir wahrscheinlich die gute Currywurst von Dö.... reingezogen hast ;)!
    Okay aber das Konzert an sich war einfach nur toll, ich habe noch nie so viele VfL-Schals bei einem Musikkonzert gesehen.

    Grüsse

    Chiang, die auch aus der Stadt tief im Westen kommt ;)
     
  16. Opi's Wahn

    Opi's Wahn Feuerkrieger ~ Gruftschlampe ~ NJO-Purist ~ Papa S

    klar, weiß ich ja... nur dass die "open-Air-Atmosphäre" halt besser zu den alten Sachen gepasst hat.
    Außerdem wurden wohl manche der Lieder zu oft im Radio gespielt, was mir persönlich häufig den Spaß daran nimmt (passiert mir auch bei Liedern, die ich liebe... zu oft gehört, und 'putt is der Zauber)

    Trotzdem ein Super-konzert und ein Sympathischer Musiker.
     
  17. Nomi

    Nomi Legende Premium

    och, das geht ja noch :rolleyes:
    In Bremen kam die Vorband 19:45 und hat blöderweise auch noch eine 3/4 Stunde gespielt! Hip Hop ist ja nicht mein Geschmack, aber ich fand Kreutzfeld und Jakob grottenschlecht!!!
    Und so eine Band, passt auch nicht so richtig zu Grönemeyer. Deshalb waren die Fans auch sehr, sehr verhalten!
    Aber dann so 21 Uhr kam endlich Herbert! )Es ist wirklich keine leichte Aufgabe seinen Platz in der Ersten Reihe 5 Stunden zu ferteitigen. ) Aber die Mühe wurde schnell belohnt, da Herbie um den Fangraben rumgegangen ist und die meisten abgeklatscht hat *harhar*

    Bei dem Lied war die Stimmung am Überkochen! Nur blöd, wenn man direkt vor der Konfettikanone steht *argh*
    Es war ein gelungener Mix von seinem alten + neuen Hits und teilweise auch sehr emotionale!
    Vor dem letzten Lied hat das ganze Stadion So ein Tag, so wunderschön wie heute.... gesungen. Herbert hat sich mit offenen Armen hingestellt und die Augen geschlossen. Das war so genial ;)

    Eine Story muß ich noch erzählen: Ein Fan hat die ganze Zeit so kleine Packungen Gummibärchen auf die Bühne geworfen. Dann hat Herbert eins rausgenommen, in die Luft geworfen und versucht mit dem Mund aufzufangen. Kurz danach stand er am Keyboard und ein Helfer hat ihm ein Tuch gebracht. Dann sagte er, er hätte die Lippe blutig vom Gummibärchen! Jaja, gefährliche Tierchen :p
    Ich hoffe, das er nach der Tour eine DVD rausbringt!
    Aber wer noch die Gelegenheit hat, sollte unbedingt zu einem Konzert gehen!

    So, ich gerrat zu sehr ins schwärmen! Ich höre lieber auf
     
  18. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Habe ich schon erzählt, daß er plötzlich einen Damenslip in der Hand, hielt, der aus dedm Publikum geworfen wurde? Erhat ihn ein wenig in der Hand behalten, damit rumgewunken.....und sein Gesicht dabei....... :D :D

    Na ja, wir standen etwas weiter hinten, wo man schon wieder etwas Platz hatte, ich denke mal, im dritten Viertel des Innenraumes. Im Nachhinein ärgere ich mich, daß ich trotz meiner leichten Platzangst nicht vorne war, aber ich war ja auch nicht alleine da.....

    Er hat auf Schalke etwa den Rythmus 3/3 gebracht. 3 Neue/Neuere und 3 Ältere.


    Als gut 10 Minuten lang die La Ola durch die Halle rauschte, setzte er sich einfach auf die Bühne und sah fasziniert zu. Er war "positiv erschüttert", hat es sichtlich genossen...
    ...
    ...
    und war nach "Der Weg" ebenso sichtlich emotional sehr bewegt.
    Ich habe noch mal mit der Freundin gesprochen, die dabei war.
    Er hat wohl geweint.

    Mh, in der Arena hat er sich auch irgendwas in dem Mund geworfen. Aber erst beim dritten Versuch. ;)

    Hoffe ich auch....

    Nö, mach weiter.....tu ich ja auch!
     
  19. Nomi

    Nomi Legende Premium

    Ich war, das erste mal im Weserstadion und ich war auch sehr beeindruckt von der Stimmung. Trotz der langen Wartezeit hat ein Laola, die andere gejagt!

    Den Eindruck hatte ich allerdings auch. Kann ich aber gut nachvollziehen, ist schließlich ein sehr emotionales Liedun es kommen garantiert viele Gedanken bei ihm hoch.
     
  20. Winter

    Winter WickedGamePlayer*hopless Freak*TreeLionSupportTeam

    bei den Lied stand mir das Wasser in den Augen
     

Diese Seite empfehlen