Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Hercules

Dieses Thema im Forum "Organisationen und Mitglieder" wurde erstellt von Hercules, 5. September 2016.

  1. Hercules

    Hercules Zivilist

    Name: Hercules

    Rasse: Droide, HK-47

    Alter: 10 Jahre seid letzter Speicherlöschung

    Beruf: Kopfgeldjäger



    Photorezeptoren: Rot

    Farbe: Rostbraun

    Größe: 180 cm

    Gewicht: 130kg

    Besondere Merkmale:
    Hercules wiegt mehr als die Standardausführung der HK-47 Serie aufgrund seiner verstärkten Außenhülle

    Waffen:

    DC-17m Waffensystem inklusive Blaster-, Scharfschützen- und Panzerbrecheraufsatz
    Thermaldetonatoren

    Installierte Upgrades:

    Durastahl verstärkte Außenhülle
    Langstreckenkommunikator
    Integrierte Systemüberbrücker

    Schiff:
    ARC-170 Sternenjäger


    Charakter:
    Die Programmierung des Verhaltenskern von Hercules erlaubte es ihm eine eigene Persönlichkeit zu entwickeln. Diese ist extrem böswillig und grausam und steht so im Einklang mit seiner ursprünglichen primär Funktion, das töten von „Fleischsäcken“. Darüber hinaus ist er sehr stolz auf seine Tötungsprotokolle und präsentiert sie jedem mit großer Freude. Den meisten Organikern begegnet Hercules mit abfälligen Kommentaren, jedoch versteht er es auch Diplomatisch vorzugehen … besonders bei Auftraggebern mit vielen Credits.

    Eigenschaften:

    Hercules wurde mit jeder Menge umfangreichen Tötungsprotokollen ausgestattet, die es ihm erlauben das Leben von Organikern auf nahezu jede erdenkliche weise zu beenden.
    Hercules ist besser gepanzert als die Standartausführung, jedoch macht ihn das auch ein wenig langsamer und träger.

    Lebenslauf:
    Vor 10 Jahren kaufte ein Kopfgeldjäger eine HK-47 Einheit um ihm bei seinen Kopfgeldjagden zu unterstützen. Um ihn nicht immer bei seiner Bezeichnung rufen zu müssen gab er ihr den Namen Hercules. 2 Jahre arbeiteten die beiden zusammen und strichen eine Menge Credits ein. Hercules erkannte das seine Tötungsprotokolle den Fähigkeiten seines Besitzers um Lichtjahre voraus waren und so programmierte sein Verhaltenskern seine Primärfunktion um. Er löschte den Kopfgeldjäger, der ihn Kaufte, aus der Variable die ihn zu seinem Meister deklarierte und trug sich selbst ein. Als das geschehen ist Tötete er seinen alten Meister und übernahm sein Schiff. Seid dem war Hercules nun alleine als Kopfgeldjäger unterwegs und erarbeitete sich schnell einen Ruf als zuverlässiger Kopfgeldjäger. Über die Jahre ließ er sich immer mehr Upgrades installieren um noch effektiver und tödlicher zu werden. Sein letzter Auftrag führte ihn nach Onderon. Er sollte hier eine Familie terminieren die ihr Grundstück nicht an die Czerka Corporation verkaufen wollte. Da die Bezahlung gut und im voraus war erledigte Hercules den Auftrag. Als er fertig war und zu seinem Schiff zurückkehrte kam eine Botschaft von einem Stellvertreter vom Rat des Vigo. Hercules solle als Verstärkung nach Trandosha reisen und die dortigen Sklavenaufstände untersuchen und terminieren. Hercules nahm den Auftrag an und machte sich auf den weg nach Trandosha.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. September 2016

Diese Seite empfehlen