Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Herkunft der Rebellenschiffe

Dieses Thema im Forum "Episode IV bis VI" wurde erstellt von DarthTofu, 1. April 2015.

  1. DarthTofu

    DarthTofu Dunkler Jedi-Schüler

    Wenn man einige Raumschiffe der Separatisten in TCW ansieht und dann mit den Raumschiffen der Rebellen-Allianz vergleicht, sind diese sich sehr ähnlich.

    Meine Frage: Gibt es in irgendwelchen Heften, Büchern etc. Belege, wo die Rebellen-Allianz die Schiffe hergenommen hat? Ob es nur die jeweiligen Schiffe der Rebellenhochburgen wie Alderaan sind oder ob sie dem Imperium gestohlen worden ( hierzu gibt es sicherlich noch bei REBELS bal Antworten) ?
     
  2. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    Es gab mal eine Illustration in einem Sachbuch (Titel leider entfallen, ist jetzt sowieso Legends), in der man sieht wie ein paar ehemalige Separatisten-Kreuzer, wie man sie auch in RotS sieht, auf Seite der Rebellion gegen das Imperium kämpfen. Das legt nahe dass die Rebellion ein paar der alten Kübel kapern konnte. Taugten vermutlich aber nur bedingt, denn erst mit den MC80 Kreuzern der Mon Calamari hatte die Rebellion erste Schlachtschiffe, die sich im Kampf gegen einen Imperium-Sternzerstörer behaupten konnten.
     
  3. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Da sich viele Rebellen Zellen aus ehemaligen CIS Gruppen entwickelt haben (EU) oder entwickelt haben dürften (Canon), macht es ziemlichen Sinn, dass da alter CIS Gerät in die Rebellion aufgenommen wurde und dann erst langsam durch neues Material (egal ob gestohlen oder von Republik-nahen Firmen hergestellt) ersetzt wurde. Die Rebellion ist im Grunde eine inoffizielle Weiterführung der Seperatistenbewegung, die halt nun ein leicht anderes Ziel verfolgen, aber immer noch gegen die Regierung kämpfen, auch wenn natürlich viele Rebellen die Rückführung zur Republik verfolgen... das dürfte aber nicht bei allen der Fall sein.
     
  4. Geonosianerdrohne

    Geonosianerdrohne Senatswache

    Was ich mich aber bis heute frage ist, wieso die Allianz nie die Klappergestelle der Seps verwendet hat.

    Klar, in den alten Filmen gab es diese ja noch nicht, aber im EU wird darauf gar nicht eingegangen.

    Niemand will ernsthaft die B1 Kasperdroiden reaktivieren es sei denn man hat auch viele davon, aber Droidekas, B2 - Droiden und der ganze andere Kram wären doch durchaus eine Reaktivierung und Umprogrammierung wert und zumindest auf irgendwelchen Hinterwäldlerplaneten im äusseren Rand liegen doch noch bestimmt noch ne Menge von den Dingern rum wenn dort irgendwann mal ne Schlacht getobt hat, und die Imps konnten unmöglich ALLE verschrotten.

    Wird in irgendwelchen Eu-Quellen darauf eingeganen? Ich weiss dass die flüchtigen Jedi im Hörspiel zu Lord Vader ein paar Droiden reaktivieren und dass ein paar B2 im Yuuzhan Vong - Krieg mitkämpften, aber mehr nicht?

    Haben die Rebellen evtl. Kriegsgerät der CIS deshalb nicht intensiver genutzt, weil dies psychologisch unvorteilhaft wäre, Planeten vom Imperium mithilfe von Droiden zu befreien, die dort selbst vor einigen Dekaden Angst und Schrecken verbreiteten?
     
  5. Lord Garan

    Lord Garan Plüschpirat Mitarbeiter

    Alte EU Erklärung war eigentlich dass in der Tat das Imperium das meiste davon eingesammelt und eingeschmolzen hat und die beschlagnahmte Rüstungsindustrie der Seps auch gleich dafür eingespannt hat das Militär des Imperiums zu bauen. Während die Rebellen nicht wirklich Zugang auf Fabrikswelten und massive Rohstoffe hatten, sondern aus verstecken Basen heraus operieren mussten und ihre Ausrüstung weitgehend vom Imperium gestohlen oder von Planeten des Imperiums versteckt zugeschanzt bekommen haben.
     
  6. Darkan

    Darkan Zivilist

    Hm...und wenn man EIII nimmt sieht man die "gemischte" Ähnlichkeit z.b. des ARC mit dem X-Wing oder der Jedifighter mit den TIEs. 20 Jahre zwischen EIII und New Hope sind lang genung um entwicklungstechnisches Chaos entstehen zu lassen ;-)
     

Diese Seite empfehlen