Dir gefällt das PSW? Werde Premium-Mitglied (u.a. keine Werbung!) oder kaufe ein bei Amazon.
  1. Wir verlosen bis zum 14.12. einen Satz "Return of the Jedi"-Christbaumkugeln.
    Information ausblenden

Himmel als Stilmittel vor allem in Ep.2!

Dieses Thema im Forum "Episode I bis III" wurde erstellt von menith, 20. Juni 2002.

  1. menith

    menith Botschaftsadjutant

    In Ep.2 fällt schon auf, wie GL den Himmel und die Umgebung allgemein geschickt als Stilmittel zur Untermalung der dunkleren Grundstimmung einsetzt. Die Republik vor dem Zusammenbruch: wolkenverhangener, regnerischer Himmel auf Kamino, Coruscant in Abendämmerung und Geonosis mit einem trüb gelb-orangenen Ausblick nach oben - das alles ist schön (und) genial inszeniert. Auch die Umgebung an sich trägt sehr zur Atmosphäre bei, bestes Beispiel: Geonosis mit seinen Termitenhügeln und dem roten Sand. Das ganze lässt außerdem auf eventuelle Anblicke in Ep.3 schließen: Ein von schwarzen Wolken verhangener, rot durchsetzter Himmel über brennenden Trümmerfeldern...
     
  2. IO

    IO Gast

    Ja das stimmt. Ich glaube kein anderer Film hat so viele Symbole wie EP2...

    Die Außenaufnahme des Jedi Tempels in der Drittletzten Einstellung: Da ist es so, als ob die Türme des Tempels den brennenden Himmel erreichen würden und bald selbst Feuer fangen würden...
    Oder die Außenaufnahme von Coruscant als der Solar Sailer auf den Planeten zufliegt... da scheint es, als ob Coruscant brennen würde....

    dann gibt es noch Symole mit Charakteren... aber das ist nicht das Thema..
     
  3. Searat71

    Searat71 Gast

    Das ist mir gar nicht so aufgefallen. Danke für den Hinweis, beim nächsten Mal werde ich sicherlich darauf achten.

    Gruß
    Searat
     
  4. Laubi

    Laubi heldenhafter Held Premium

    Jetzt wo ihr es sagt...

    Es stimmt! Werds mir aber beim nächsten mal genauer ansehen.
     
  5. Dai Noge

    Dai Noge Zivilist

    Mich hat das schon bei der Premiere so sehr in den Bann gezogen. Der Film fängt an mit Morgengrauen, total wolkenverhangen alles; man weiß praktisch nicht was der Tag (der Film) so bringen wird, aber man spürt irgendwie, dass uns nichts Gutes erwartet. Und dann endet die Episode mit diesem blutroten, brennenden Himmel auf Coruscant. Der Untergang der Republik liegt also förmlich in der Luft.
    Einfach nur genial!
     
  6. Druid

    Druid Abgesandter von www.starwars-books.de.vu und Episo Premium

    Da wir gerade in einem Himmelsthread sind ;)

    Habt ihr euch schon mal gefragt, wo die Wolken auf Coruscant herkommen? Und vor allem, warum es dort Nachts keine Wolken gibt?

    Wolken entstehen, wie man weiß, durch verdampfendes Wasser auf der Oberfläche eines Planeten. Beforzugt über Meeren. Doch Coruscant hat kein Meer.

    Wenn man die Raumschiffe auf die Nachtseite von Coruscant zufliegen sieht, dann kann man die ganzen Straßenzüge erkennen, die wie ein funkeldes Muster aussehen. Wolken würden aber die Sicht auf die Planetenoberfläche verhindern.
     
  7. menith

    menith Botschaftsadjutant

    Logik? Nö! Ich sage es doch - Stilmittel. Nachts muss man das Coruscant-Lichtermeer sehen, vor dem Anschlag war Stimmung durch eine Wolkendecke im Morgengrauen gefragt!
    Feddich!
     
  8. Tentos LaForce

    Tentos LaForce Droide - auf EP 3 wartend

    Hinter SW steckt mehr, als man auf dem ersten Blick glaubt. :eek: kann ich nur sagen. Also sind die Leute bei Lucasfilm/ILM/Wer-oder-was-auch-immer nicht völlige Idioten, wie manche es gerne darstellen.
     
  9. Dai Noge

    Dai Noge Zivilist

    Man könnte es wirklich mit einem lyrischen Werk vergleichen, welches mit vielen Metaphern arbeitet.
    Wie GL schon gesagt hat; er sieht seine Star Wars Saga als eine Art Gedicht und hofft, dass es funktioniert.
     
  10. SWPolonius

    SWPolonius Grumpy old comic book guy

    Es war ganz eindeutig kein Zufall, daß Ep.II mit Szenen in Abenddämmerung enden. Nicht nur die Sonne geht unter, auch die Republik tut es... "und bald kommt die Nacht". (Genaugenommen kommt sie 2005.)
     
  11. LITTLE EWOK

    LITTLE EWOK LE CHEF

    Ja auf die Nacht freue ich mich.
    Und ich finde auch zum Teil sind die Hintergruende extrem schoen gelungen.
     
  12. Darth1Tyranus

    Darth1Tyranus junger Botschafter

    ja da hat george sich was geleistet is Euch das Gewitter über Corouscant aufgefallen??????????????? Wie ein großer Sturmd er bald losbricht- und dann kommt die Nacht
     
  13. IO

    IO Gast

    Hab noch eins:

    Als Anakin das Tuskan Camp beobachtet... da ist die Kamera so eingestellt, als ob Anakin im Himmel wäre... dann springt er runter ins Dunkle.... Symbolisiert auf der einen Seite Anakins Fall vom Guten ins Böse (so wie Lucifer, der vom Himmel gestürzt ist)...
    Auf der anderen Seite könnte man sagen, dass Anakin in die Unterwelt hinabsteigt.


    Geonosis kann man durch sein orange-rotes Erscheinen als Hölle bezeichnen... Und in dieser Hölle schlummert ein grausames Biest (Todesstern)

    :)


    EDIT:

    Ok... ist zwar etwas Offtopic, aber das muss man auch mal erwähnen, weil es etwas symbolisches ist:

    1. Als die drei Helden in der Arena gefesselt werden: Kleine Anspielung auf die Kreuzigung vielleicht? ;) Anakin/Jesus in der Mitte und neben ihm zwei andere...

    2. Als Anakin mit dem Apfel spielt, sagt er das Obi-Wan nicht erfreut sein würde... also ist die Tat (symbolisiert durch den Apfel) etwas Verboten und Padmé beist in den "verbotenen" Apfel... *g*
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21. Juni 2002
  14. Druid

    Druid Abgesandter von www.starwars-books.de.vu und Episo Premium

    Whau, so langsam erinnert mich dieser Thread an einen Kunstkritiker vor einem expresionistischen Bildes.
    Steht so vor einer beschmierten Leinwand und preist die Strichführung und die Aussagekraft an, während es für mich einfach nur zufällig entstandene Schmierereien sind ;) :D

    Ich hasse Orange
     
  15. Darth1Tyranus

    Darth1Tyranus junger Botschafter

    wow- so hab ich das ganze ja noch gar nicht gesehen!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Das mit Anakin finde ich einfach nur gut- vom Himmel in die Hölle:D :D aber ob george Lucas das so beabsichtig hat?????????????? Das is ne andere Frage
     
  16. Ich glaube nicht, das man alles rausbekommt, was GL alles eingeplant hat.
    Beispiel: Palpatine: Man vergleiche ihn in EI (da sieht er noch normal aus) dann in EII (er ist weiß und sieht irgendwie ungesund aus...) und dann in Episode VI.
    Weiteres Beispiel: Der Senat kurz vor der Abstimmung übe die Sondervollmachten: Alles ist dunkel, die Leute laufen davor hektisch herum...
     
  17. Darth1Tyranus

    Darth1Tyranus junger Botschafter

    na dann warte mal ab wie er in Episdoe III aussehen wird, ebstimmt noch älter, aber mächtiger:D :D
     
  18. Tentos LaForce

    Tentos LaForce Droide - auf EP 3 wartend

    Ob George Lucas das alles wirklich so geplant hat? Wer weiss. Doch das wahre Genie merkt manchmal auch nicht, wenn es etwas Geniales hervorbringt ;)
    Wir sollten einen Thread zu diesen versteckten Symbolen eröffnen. Hier übrigens noch ein Beitrag, der von meiner Mutter stammt:

    Wenn C-3PO es pervers findet, dass Maschinen Maschinen kreieren - wie ist es dann, wenn Lebewesen Lebewesen kreieren bzw. klonen?
     

Diese Seite empfehlen


Dir gefällt das PSW? Werde Premium-Mitglied (u.a. keine Werbung!) oder kaufe ein bei Amazon.