Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Hitlers jüdische Soldaten

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Syal, 22. Oktober 2003.

  1. Syal

    Syal Panda, Meerschweinchen, Delfin, Zwergotter- und na

    Quelle

    Was sagt ihr dazu? Ich find das echt arg, immerhin waren das vermutlich 150.000 Leute, das sind nicht wenige, vorallem waren einige hohe Offiziere dabei, die zu "Ariern" ernannt wurden damit sie nicht im KZ landen.

    Ich hab das übrigens aus Zufall beim zappen gefunden, auf 3 Sat und bin hängengeblieben.
     
  2. Gillinator

    Gillinator Ape of God

    Tja....Hitler eben.....wenns um die eigenen Leute ging war er ein klein wenig inkonsequent,was diverse Krüppel in der NS Führung beweisen.:rolleyes:
    Überrascht mich eigentlich keineswegs.
    Höchstens dass diese Juden da mitgespielt haben.
     
  3. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Das waren keine "echten" Juden, sondern sogenannte "Mischlinge".
    Und von diesen war mir nur einer bekannt,der einen hohen Rang erreichte.
    Das war Generalfeldmarschall Milch,der eine arische Mutter und einen jüdischen Vater hatte.Das wurde bei GFM MIlch so geregelt,daß seine Mutter eine Erklärung unterzeichnen mußte, sie hätte ihn mit einem arischen Liebhaber gezeugt.
    Aus diesem Fall ging auch Hermann Görings Auspruch hervor : "Wer Jude ist bestimme ich"
    @Syal
    Welcher Ami faselt denn von tausenden hochranigen Offizieren,die jüdischer Abstammung waren ???
     
  4. Syal

    Syal Panda, Meerschweinchen, Delfin, Zwergotter- und na


    Schau dir mal den Link an... Und das was du da als Beispiel nennst war nicht der einzige, es gab noch einige andere, zB bei der Luftwaffe.
     
  5. slain

    slain junger Botschafter

    Ich glaube über das Thema muss man nicht groß diskutieren. Hitler war einfach nur dumm -.-

    Habzwar seinen Namen vergessen, aber die supi dollen Nazis hatten auch nen gaaaaaanz tollen Vorzeigesoldaten, so richtig fett der Arier. Tja, nur das der Kerl auf klein Menari voll abgefahren wäre, ham se dem Rest natürlich verschwiegen- :rolleyes:
    Ich glaube, solche Widersprüche gibt es im Drittenreich zu hauf.

    Also ich finde es "gut", dass es so war, wie in der Quelle angegeben. Besser als KZ ist es alle Mal.
     
  6. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    1.Welchen Link ?
    2.GFM Milch war bei der Luftwaffe.
    3.Es gab im ganzen 3.Reich 27 Männer,die den rang eines Generalfeldmarschalls erreichten(Herman Göring als Reichsmarschall,sowie die beiden Großadmirale Raeder und Dönitz
    eingerechnet).Von diesen Männern war Milch der einzige "Halbjude".
    Wer also in der Luftwaffe erreichte einen ähnlichen hohen Rang ?
     
  7. Syal

    Syal Panda, Meerschweinchen, Delfin, Zwergotter- und na



    In meinem ersten Post steht da ein Link namens "Quelle".
    Und es musst ja nicht nur Leute bei der Luftwache sein... und es gibt sicher auch andere hohe Positionen als Generalfeldmarschall
     
  8. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Die Quelle habe ich eben gesehen, Danke.
    Der Rang des Generalfeldmarschalls war der höchste militärische
    Rang,den es im preussischen bzw. deutschen Militär gab(der Rang des Großadmirals war dem des GFM gleichgestellt).Lediglich für Herman Göring wurde der Rang des Reichsmarschall "gebacken").Nach dem dem GFM gab es den Rang des Generalobersten im Range eines GFM.
    Dann den "normalen" Generalobersten.
    Dann den General der Waffengattung.
    Dann den Generalleutnant.
    Dann den Generalmajor.
    Das sind die Ränge,die man als höhere Offiziere bezeichnet.
    Und ich bezweifle, daß es in der Deutschen Wehrmacht ausser Milch noch einen sogenannten "Halbjuden" gab, der einen solchen rang Bekleidete.
    Ich lasse mich jedoch gerne durch Fakten überzeugen.
     
  9. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    Äh was soll man da noch sagen. Hitler als Österreicher, der ein rein deutsches Geschlecht nach dem Vorzeigemodeel blond und blauäugig wollte. Seine Inkonsequenz ging ja schon bei sich los :D Ich glaub er hätte sich zuerst umbringen sollen, um mit guten Beispiel voranzugehen. Dann wär uns einiges ersopart gebliebne und Hitler wärenicht als Diktator, sondern als geisteskranker (okay nimmt sich nicht viel) in die Geschichte eingegangen
     
  10. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Mir geht es hier nicht um eine beurteilung der Hitlerzeit, sondern nur um historische Tatsachen.
    Dies möchte ich erklären,bevor man mir hier etwas unterstellen möchte.
    Diese Erklärung richtet sich gegen niemanden,sondern ist eine reine Schutzmaßnahme.
    Man kann sich auch in deutscher Militärgesichte auskennen,ohne ein Neo zu sein.
     
  11. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Yep, und sein Propaganda-Minister hatte einen Klumpfuß..... :D

    Hitler war nicht dumm - er war geisteskrank und ein Psychophat - aber auf keinen Fall dumm. Sonst wäre er nicht soweit gekommen.

    Leider sehen viele Leute das in ihrer Abneigung gegen Hitler nicht ein - genausowenig wie die Tatsache, daß er das Talent hatte, Massen zu beeinflußen und zu beeindrucken.
    Was allerdings nichts an der Tatsache ändert, daß er ein Irrer war.
     
  12. Des war da halt so. Hitler ernannte auch die arisch, die es absolut nicht waren. So lange sie von nutzen waren, hat des alles scho passt! Blond und blauäugig gilt als arisch, was so gesehen nicht stimmt. Man musste Preuße sein. Da konnte man schwarze Haare braune Augen haben, galt aber als arisch, wenn man eine preußische abstammung hatte!
    Arisch war jeder, der´s maul gehalten hat, hitler in den arsch gekrochen ist und seinen bullshit nachgelabert hat!!
     
  13. icebär

    icebär BISSIG! Premium

    Dem Stimme ich absolut zu!
    Einen tieferen Sinn hinter dem ganzen Rassenwahn zu suchen, ist völliger Schwachsinn. Es ging einzig und alleine darum, einen Sündenbock für die problematische Situation in Deutschland zu finden. Das waren nach Hitlers Definition (die er sich in einer Knastzelle zusammengeschustert hatte und "Mein Kampf" nannte) alle Menschen, die nicht arisch waren...
    Er war ein Wahnsinniger, der nichts anderes auf die Reihe bekommen hat, als große Reden zu schwingen, denen es an Sachverstand und Objektivität fehlte...
    Er hat die allgemeine Abneigung gegen die junge Weimarer Republik, welche sehr unter den Auswirkungen des 1.ten Weltkriegs litt, ausgenutzt und Zwietracht unter die Bevölkerung gebracht, sowie den allgemeinen Antisemitismus gegen Ausländer geschürt.
    Das die Weimarer Republik fiel, ist nur einem Formfehler der Weimarer Verfassung zu verdanken durch welchen Hitler Sondervollmachten zustanden ( ratet mal, wo George Lucas die Idee her hat)...
    Der Rest ist allgeimen bekannt...

    (Ist zugegebenermassen eine recht knappe Zusammenfassung der damaligen Geschehnisse)
     
  14. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Und keine Hakennase hatte.... :rolleyes:

    @butteteater
    Gut das Du mich verstanden hast.
    Ich hatte nach meinem Post nämlich schon die Befürchtung, daß die Leute mit einem empörten "Wie kannst Du soetwas über den Scheißkerl sagen"-Einstellung ankommen....

    Ich gehe sogar so weit zu behaupten, daß dieser Irre eine charismatische Persönlichkeit war. Als Beispiel bringe ich gerne meine (inzwischen verstorbene) Oma an.
    Sie war damals auch von Hitler fasziniert, jubelte ihm zu bei seinen Reden im Radio etc.
    Sie wurde von seinem Charisma in den Bann gezogen - und war umso entsetzter, als man ihr die Augen öffnete....
     
  15. Remus

    Remus Gast

    Milch....Milch....

    Kann es sein, dass der keine Bedeutung mehr hatte? Ich meine mich zu erinnern, dass davor Udet u.a. das Kommando über die Luftwaffe hatte, bis er dann Selbstmord beging.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23. Oktober 2003
  16. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Weder Gen.Ob. Udet, noch GFM Milch hatten jemals das Kommando über die Luftwaffe.
    Der OB der Luftwaffe war vom ersten bis zum letzten Tag des Krieges Herman Göring.
    GFM Milch war der Generalluftzeugmeister.
    Er hatte bis fast zum Ende des Krieges große Bedeutung.
     
  17. icebär

    icebär BISSIG! Premium

    [​IMG][​IMG]

    Aber mein nick is doch "buLLetEaTer" ...
    [​IMG]
     
  18. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Mein Gott bist du empfindlich, Patronen-Esser! :p ;)
     
  19. Gandalf der Weiße

    Gandalf der Weiße loyaler Abgesandter

    Übernahm Göring die Luftwaffe nicht erst 1935? Aber egal.

    Durch ein Gesetz das der Herr Hitler, ich meine 1940 verfasst hat, konnten nicht-deutsche die weit entfernete deutsche Verwanten hatten, durch Dienst bei SS, SD, Gestapo oder Wehrmacht "heim ins Reich" geholt werden. Oftmals wurde es aber mit den deutschen Verwanten aber nicht so genau genommen.
    Außerdem wurde auf der Konferenz wo die "Endlosung der Judenfrage" diskutiert wurde, beschloßen, dass "Mischlinge" wie deutsche, aber bei auffälligen verhalten wie Juden zu behandeln sind.
     
  20. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    @Gandalf
    Ich sagte während des Krieges, nicht während des gesammten 3.Reiches.
    Und der Krieg begann 1939
     

Diese Seite empfehlen