Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Horst Köhler neuer Bundespräsident

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von SorayaAmidala, 23. Mai 2004.

  1. SorayaAmidala

    SorayaAmidala weiser Botschafter Premium

    Wahl des Bundespräsidenten
    Horst Köhler neuer Bundespräsident

    Horst Köhler wurde im ersten Wahlgang mit 604 Stimmen zum Bundespräsidenten gewählt, 1 Stimme mehr als die für eine Entscheidung in diesem Wahlgang erforderliche absolute Mehrheit. Frau Schwan erhielt 589 Stimmen.
    Resümee der Rede von Herrn Köhler vor der Bundesversammlung:
    Deutschland brauche ?Reformen?. Die schon eingeleiteten seien nur der Anfang.
    Am wichtigsten sei aber, daß Deutschland ein Land der Ideen werde, ein Land, in dem Neugier, Kreativität, Mut zur Veränderung, Fähigkeit, nach Rückschlägen wieder aufzustehen, etc. beheimatet sind.
    Dieses Land der Ideen bzw. der Geist, der es prägen solle, sei nicht gleichzusetzen mit deutschen Tugenden oder typisch deutschen Eigenschaften.
    Köhler bekannte sich zu einer Vereinbarkeit zwischen Patriotismus und Weltoffenheit. Deutschland müsse sich selbst zwischen nationaler Identität und europäischer Identität definieren, seinen Platz diesbezüglich finden.
    "Warum wollen die Deutschen immer weniger Kinder? Gerade Kinder geben dem Land die Kraft zur Veränderung, zur Neugier und Kreativität." Damit sprach Köhler sogar auch das Kernproblem dieses Landes an, aber, der "politischen Korrektheit" entsprechend, nur in indirekter, versteckter Form, ohne darauf hinzuweisen, daß gerade hier der mit Abstand größte Reformbedarf vorhanden ist, und selbstverständlich ohne einen Hinweis auf die dramatischen politischen Versäumnisse auf diesem Gebiet.
     
  2. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Erstmal Herzlichen Glückwunsch an Herrn Köhler.
    Aber noch ist der Gute kein Bundespräsident.
    Und seine Wahl ist m.E. eine schallende Ohrfeige an die Union.
    Denn diese hatte mit der FDP zusammen 19 Stimmen über der absoluten Mehrheit.
    Gewählt wurde er aber nur mit 1 Stimme über der absoluten Mehrheit.
     
  3. riepichiep

    riepichiep BI-TREKTUAL Premium

    Bin mal gespannt, wie er sich schlägt


    er will ja überparteilich arbeiten


    Was mir auf den Keks geht, ist das Getue von Merkel und Westerwelle "Das ist ein Zeichen an die Regierung..." - die machen echt alles zur Schlammschlacht.

    Einen Vorteil hatte ja Frau Schwan: Merkel wäre wohl kaum Kanzler geworden, oder hätte Deutschland zwei Frauen an der Spitze akzeptiert??
    (wobei ich gegen Merkel, nicht gegen zwei Frauen an der Spitze, sofern sie ihren Job gut machen)
     
  4. Heuli

    Heuli weiser Botschafter

    Das ist es, was uns die Holländer, Iren und Dänen vorraus haben. Die Fähigkeit, auf alles zu *******en, Prinzipien über Bord zu schmeissen und mal etwas neues zu wagen. Das , was in Deutschland alles lähmt, ist die Bürokratie und der fehlende Mut, neues zu wagen.

    Oder wie haben es diese Länder sonst geschafft, die Arbeitslosenquote dauerhaft unter 3% zu halten?
     
  5. Remus

    Remus Gast

    Völlig richtig. Köhler wird denen allerdings schon noch zeigen, wo ihr Platz ist. Immerhin gab es bereits in seiner Ansprache versteckte, zurecht eingebaute Seitenhiebe gegen die Oppositionsparteien.

    Unterm Strich halte ich Horst Köhler ideal für diesen Posten, auch wenn er da meines Erachtens fast unterfordert erscheint.
     
  6. Revan

    Revan Firefly/Serenity - Liebhaber ^^

    Horst Köhler hat ne Menge Charisma, was ich Gesine Schwan abspreche. Trotzdem hätte ich Köhler viel lieber als Finanzminister und Schwan als Präsidentin.

    Trotzdem, Köhler ist eine gute Wahl.
     
  7. moses

    moses Botschafter

    IMHO ist es ******* egal wer bundespräsi wird. oder gibt es einen grund sich für jemanden zu interessieren auf dessen auswahl man keinerlei einfluss hat. ich jedenfals fühle mich weder durch rau oder köhler repräsentiert.
     
  8. Dark Igel

    Dark Igel Ruhrpottler

    Als ich das erste mal seinen Namen hörte dachte ich, Who the **** is Horst Köhler?
    Mal schaun wie er sich so schlägt.

    Desweiteren wäre ich dafür das die Bürger den Bundespräsidenten wählen sollten, dies wäre ein noch besserer Schritt für eine Demokratie.
     
  9. Marvel

    Marvel Re-Hired

    Roman Herzog kannten die meisten damals auch nicht wirklich.

    Ich denke er wird genau so viel machen wie seine Vorgänger. Händeschütteln, nett in die Kamera lächeln und Reden halte.

    Sonst nüscht...
     
  10. Laubi

    Laubi heldenhafter Held Premium

    was soll er denn auch sonst großartig machen?! Der Bundespräsident ist nunmal zu representativen Zwecken da.... (zwar auch zum gesetzte unterzeichnen, aber da kann er ja kaum Einfluss nehmen... Aufgaben des Bundespräsidenten )

    also was soll er nach Außen hin anders machen als die Leute vor ihm?!?! (außer fettes Gehalt kassieren... und das ein Leben lang?)

    aber ich find die Wahl ok :)
     
  11. riepichiep

    riepichiep BI-TREKTUAL Premium

    aber das ist die Aufgabe des Bundespräsidenten


    Wirkliche MACHT hat er nicht
     
  12. Marvel

    Marvel Re-Hired

    @Laubi&Alpha7

    Is mir schon klar welche Aufgaben ein Bundespräsident hat :)
    Wundere mich halt nur über den HickHack der um Köhler gemacht wird und das manche Leute durch ihn eine Änderung in der momentanen Politik sehen. Man sollte ihn vielleicht REpräsident der Bundesrepublik nennen (was für ein Brüller REpräsident, von Repräsentieren, oh man ich hau mich weg... :rolleyes: )*kopfeinzieh*
     
  13. Yado

    Yado Testpilot bei INCOM Corp.

    Meiner Meinung nach hat der bessere Kandidat gewonnen, auch wenns mal an der Zeit wäre eine Frau in dieses Amt zu wählen.

    mtfbwy,
    Yado
     
  14. Laubi

    Laubi heldenhafter Held Premium

    Ich würde das nicht von der Zeit abhängig machen, wann mal eine Frau dieses Amt besetzt, sondern eher davon, ob sie dazu in der Lage ist...

    wäre ja auch vollkommen unsinnig eine total unfähige da rein zu setzten (gottbewahre nein, ich meine nicht die andere Kandidatin, sondern spreche allgemein), nur um die Frauen-Quote zu erfüllen...

    aber ich glaube so hattest du das auch nicht gemeint *g*
     
  15. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Das Lustige an der Sache mit der Frau als Präsidentin ist die Tatsache,daß bei den beiden letzten wahlen der jeweils unterlegene eine Frau vorschlug.
    Wenn man unbeding mal eine Frau an der Spitze haben wollte wie man immer sagt,und in diesem Lande gibt es genug sehr gute Frauen,die dieses Amt bekleiden könnten,warum nominiert die Gruppe,die sowieso gewinnt,was ja schon vorher feststeht,nicht einfach mal eine Frau ?
     
  16. Lucky Luke

    Lucky Luke Jedi-Ritter,Fußballer und Frauenheld

    Naja gut,Köhler is Kandidat von CDU und FPD,das is aber auch der einzige Nachteil den ich sehe.
    Ich hoffe mal,dass Merkel trotzdem nich Bundeskanzlerin wird.
    Deutschland is echtn bissl lahm.Zu pessimistisch hier.......und Kinder will auch nur noch ne Minderheit kriegen.
     
  17. Darth CAS

    Darth CAS Fleischfressender Wookiee

    der bundespräsident hat doch eh nichts zu melden. von daher is mir das egal wers wird...
     
  18. Yado

    Yado Testpilot bei INCOM Corp.

    Deswegen meine ich ja auch, dass der bessere Kandidat gewonnen hat. Aber eine Frau mit mindestens den gleichen Qualifikationen hätte auch eine gewisse positive Wirkung nach aussen, nur muss man die erst einmal haben (die Frau)...

    mtfbwy,
    Yado
     

Diese Seite empfehlen