Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

hoth - nur Wampa und tauntauns?

Dieses Thema im Forum "Episode IV bis VI" wurde erstellt von AT-TE, 2. November 2003.

  1. AT-TE

    AT-TE AT-TE - All Terrain Tactical Enforcer

    So fern ich mich erinnere lebt doch keine weitere spezies dort oder?
     
  2. ToNIC

    ToNIC junger Botschafter

    Soweit ich weiss, nein. aber im SNES Spiel "super empire strikes back" gibt es noch andere Lebewesen, aber ich denke, das gehört sowieso zum EU:D
     
  3. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Da gibt es meines Wissens noch andere Lebewesen.
    In warmen Höhlen leben noch andere als die tauntauns.
     
  4. Remus

    Remus Gast

    Es muss schon andere Lebewesen geben. Irgendwie müssen ja so große Viecher wie die Tauntauns entstanden sein.
     
  5. Georg Nath

    Georg Nath Senatswache

    Der Star-Wars-Insiders-Guide "Behind the Magic" erwähnt neben den Tauntauns und Wampa-Eismonstern noch Eiswürmer (die sich GL wohl, wie einiges andere auch, aus den "Flash Gordon"-Comics "geliehen" hat) als einzige einheimische Lebensformen von Hoth.
     
  6. Jedi-Master

    Jedi-Master Keeper of the peace

    Allzu viele Tiere wird es glaube ich nicht geben. Die gibt es ja auf unserer Antarktis oder Arktis auch nicht. (Is a bissi a haariger Vergleich geb ich zu. 2 verschiedene Welten)
     
  7. Sarid Horn

    Sarid Horn The Mistress Mitarbeiter

    Im Fact File wird soweit ich mich erinner auch mal die Tierwelt von Hoth beschrieben und da war die Rede von mehreren Tauntaunarten. Außerdem ist es doch extrem unwahrscheinlich, dass es auf einem ganzen Planeten, egal wie kalt er ist nur zwei einheimische Arten gibt. Irgendwelches Kleingetier gibts da bestimmt noch. Bloß weil man es nicht sieht, muss es noch lang nicht heißen, dass es das nicht gibt. :D
     
  8. Craven

    Craven junger Botschafter

    Hab mal die betreffende Literatur (Wildlife of SW, Illustrated SW Universe etc..) mal schnell durchgeblättert und außer diversen Tauntaun-Arten, Wampas, winzigen Eiswürmern welche sich von Algen ernähren, und den riesigen Drachenschnecken auch nichts gefunden.


    Craven
     
  9. Jedi-Master

    Jedi-Master Keeper of the peace

    Ich glaube es klar is das es Bakterien und Kleinlebewesen gibt. Die gibts sogar im Weltraum.
     
  10. Satrek

    Satrek Bit of both Premium

    Und wo leben die? Ich würde intuitiv auf volkanisch gespeiste Seen tippen, aber Hoth hat nicht den Eindruck eines Thermalbades gemacht. Allerdings erscheint es logisch, Kleinstlebewesen sollten für eine Nahrungskette hilfreich sein.
     
  11. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Ja, in einem früheren Fact File - ich glaube, es war irgendwar vor Ausgabe 30 - wurde die Flora und Fauna.
    Eventuell komme ich heute abend mal dazu, nachzuschauen und Auszüge einzuscannen.
    Wenn ich mich recht erinnere, wurde da unter anderem Höhlen unter dem Eis beschrieben, in denen es auch eine schön grüne Pflanzenwelt gibt.... ;)
     
  12. Sarid Horn

    Sarid Horn The Mistress Mitarbeiter

    Genau das mein ich. Wenn Leben im Weltraum existieren kann, dann auch auf Hoth, dass noch angenehm warm ist gegenüber dem Vakuum im Weltraum. :D ;)
     
  13. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    schon alleine die Dragonslugs sind noch eine dominante Lebensform auf Hoth...
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. November 2003
  14. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Vorweg, entschuldigt die schlechte Qualität des Scans, aber ich muß ja kein X-MB-Bild online stellen... :D ;)

    [​IMG]

    Einleitungstext in den Fact Files:
    An der Höllenwand seht ihr zum Beispiel Kletter-Tauntauns.
     
  15. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    also mal zusammengefasst: es gibt also mindestens 3 Arten von Tauntauns auf Hoth, wobei ich mal noch ein paar mehr Unterarten vermute...
    - das Gemeine oder Große Tauntaun (in TESB zu bewundern)
    - das Gletscher Tauntaun
    - das Kletter Tauntaun

    ...dann gibts da noch die Wampas, wobei auch hier Unterarten wahrscheinlich sind...

    ...dann die Drachenschnecken, meterlange und befellte Viecher, die Würmern ähneln und unter dem Eis und Felsen von Hoth nach Lumni-Spice graben, das ihre Hauptnahrung darstellt... Drachenschnecken sind bekannt dafür, daß sie Feuer spucken können und etwas empfindlich auf Eindringlinge reagieren ;)


    es werden in einigen Spielen noch ein paar mehr Tierchen gezeigt und eventuell gibts noch sowas wie Schneeschweine aber das is dann auch schon an der Grenze der Hoth-Artenvielfallt... der Nukleare Winter hat da nicht viel übrig gelassen :D
     
  16. Boba

    Boba Senatsbesucher

    Jetzt frag ich mich aber doch, wie die TaunTauns auf Hoth
    "wachsen und gedeihen" können, erfrieren Sie doch bereits beim ersten Schneesturm (EP V)....
     
  17. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    weil sie die meiste Zeit nicht an der Oberfläche leben... durch aufsteigende Gase und Wärme aus dem Kern des Planeten bilden sich große Höhlen im Eis, in denen Flechten wachsen... dort leben die meisten Tiere von Hoth...
    schau dir das Bild an, daß Horatio eingescannt hat :)
     
  18. Satrek

    Satrek Bit of both Premium

    Mit Sattel und nem Rebellen auf dem Rücken über die Eisebenen laufen ist nicht unbedingt die natürliche Umgebung für ein tauntaun ;)
     
  19. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Nun, sicherlich nicht 24 Stunden am Tag (oder wie lange der Tag auf Hoth auch dauert ;) ), aber so ein wenig Auslauf wird garantiert auch ein freilebendes Tauntaun mal brauchen... ;)
     
  20. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium


    Ja, laßt uns unsere Tauntauns in den Sonnenuntergang reiten:D
     

Diese Seite empfehlen