Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Hutten und die Macht

Dieses Thema im Forum "Star Wars Legends - Expanded Universe" wurde erstellt von Darth-Piccolo, 14. Oktober 2002.

  1. Darth-Piccolo

    Darth-Piccolo I am back!!!

    Ich würde gerne wissen, ob Jabba nicht von Luke beeinflusst werden kann, weil er Hutt ist, oder weil er einen starken Willen hat.
    Denn in allen Jedi Padawan Büchern, lassen sich Hutts beeinflussen.( Nun ja, sie sterben auch bei einem Blasterschuss, ganz im Gegensatz zur Han Solo Tri.), aber in Aufstand der Yinchorri sagt Mace Windu, dass Hutts immun gegen Gedankenkontrolle seien???:confused: :alien
     
  2. Dorsk

    Dorsk Bibliotheksgremlin Mitarbeiter

    Also ich kenne die Jedi Padawan Bücher nicht, aber so viel ich weiss, sind die Hutts nicht beeinflussbar.
     
  3. Najeth Core

    Najeth Core Gespielt von Gabrehl

    Der Meinung bin ich auch. Ist eben so, wie mit den Toydarianern.
     
  4. Toby

    Toby junger Botschafter

    Die Hutts sind nicht beeinflussbar. Habe aber eine Frage, sind die Hutts dann auch nicht Machtempfänglich? Sprich können sie Jedi/Sith werden?
     
  5. Wraith Five

    Wraith Five - Mitarbeiter

    imho letzteres. Siehe auch Watto (als ein harter Händler und Spieler, der eigentlich von einem Sumpfplaneten kommt und es trotzdem auf Tatooine aushält, darf man ihm wohl schon einen starken Willen anrechnen).

    Mace Windu wird nicht allzuviel mit Hutts verkehren, nehme ich an... Ich tippe darauf, dass er bis dato nur mit irgendwelchen 'bösen' Hutts zu tun gehabt hat, und die weisen ja nun als mehr oder weniger begabte Verbrecherlords sicher einen stärkeren Willen auf als, sagen wir, ein Hutt-Baby.

    Weder die Filme noch das EU stellen klar fest, dass Hutts von Gedankentricks nicht beeinflusst werden können. Andersherum gibt es jedoch einen (abtrünnigen) Hutt-Jedi, in Planet des Zwielichts.
     
  6. Re: Re: Hutten und die Macht

    Da muss ich aber wiedersprechen.

    ZITAT WATTO: I'm a Toydarian, mindtricks don't work on me, only money!

    Toydarianer sind also anscheinend immun gegen geistige Beeinflussung. Ich bin immer davon ausgegangen, dass es bei Hutts genau so ist.
    Kann mich jetzt auch gar nicht mehr erinnern, wo in den JP-Büchern ein Hutt von den Jedi beeinflusst wurde!?! Kann jemand mein Gedächtnis auffrischen?


    Greetz, Vodo
     
  7. Wraith Five

    Wraith Five - Mitarbeiter

    Re: Re: Re: Hutten und die Macht

    Kann man auch anders verstehen. Alle Toydarianer sollen geldgierige Mistkerle sein? Unwahrscheinlich...

    Das glaube ich nicht, nicht generell. Zumal Watto gar nicht weiß, dass Qui-Gon ein Jedi ist, sonst hätte er sich nicht auf die Wette mit ihm eingelassen.

    Erster Band, da war ein Hutt auf dem Schiff, und der hat sich mit Obi-Wan angelegt...
     
  8. Dark Hunter

    Dark Hunter Steve

    Ich bezweifle, dass ein solches allzusehr beeinflusst werden muss, wenn ein HB doch nur einige Zentimeter groß ist. Und wenn man die Lebensweise der Hutts und ihrer Clanbindung bedenkt, wird wohl praktisch jeder ausgewachsene Hutt eine Art "mehr oder weniger begabte Verbrecherlord" sein. Das Problem ist wohl einfach, dass die Autorin (oder warns mehrere?) da einfach was geschrieben hat ohne die Aussagen der anderen EU Werke mit Hutts zu beachten, oder vielleicht zu kennen. Damit sind einige Widersprüche nie auszuschließen, außer die Autoren setzen sich wie bei der NJO zusammen und stimmen es aufeinander ab, was sie damals wohl noch nicht taten.

    Im Zweifelsfalle gilt daher einfach: Außnahmen bestätigen die Regel!

    *WÜRG* Musstest Du das grad erwähnen? :alien :p
     
  9. Auch auf der OS ist es nur sehr undeutlich beschrieben:


    Ich bleibe allerdings bei meiner Meinung, dass Toydarianer im allgemeinen nicht geistig beeinflussbar sind, und es gibt viele, die das so verstanden haben. Tippt einfach mal "toydarians+the force" in Google ein und seht euch die Resultate an.

    Aber offiziell wird es nirgends bestätigt, weder für die Hutts, noch für die Toydarianer.


    Greetz, Vodo
     
  10. FTeik

    FTeik junger Botschafter

    "Aber deine Gedankentricks wirken bei mir nicht, mein junger Jedi."

    Wer auch immer diesen JP-Roman geschrieben hat sollte eins übergebraten bekommen, wenn er oder sie nicht einmal die Filme kennt. Dasselbe gilt für die Idioten, die als erstes behauptet haben, daß Vaders Flagschiff nur 8 Kilometer lang ist oder das die Macht vererbbar ist.
     
  11. Renegat 35

    Renegat 35 Landesverräter

    Also laut einem SW-"Lexikon" haben Hutts eine zu fremdartige Gehirnstruktur. Daher sind sie von Natur aus immun.

    Die Exekutor (einziger SSD der Filme; weiß jetzt nicht, ob der Name richtig geschrieben ist) ist 8 km lang. Vaders SD in Ep. IV ist 1,6km lang.
     
  12. Batou

    Batou Stranger in a strange land

    Meiner Meinung nach widerspricht die rassenspezifische Immunität den Grundsätzen der Macht, die (pardon the pun ;) ) allmächtig ist.
    Hutts und Toydorianer können von Natur aus sehr willensstark sein, was sie dazu vorbestimmt Gangster und Händler zu sein, aber eine Immunität spreche ich ihnen ab. Dann wären sie schließlich mit den Ysalamiri verwandt :D
    Ich persönlich könnte es mir z.B. gut vorstellen, dass Anakin in AotC etwas mit der Macht nachgeholfen hat, damit Watto plötzlich so hilfsbereit ist.
     
  13. moses

    moses Botschafter

    wenn mich nicht alles täuscht wird in einem buch (han solo trilogie ?) davon gesprochen das die "gedankenmuster" der hutt's so anderersartig seien das ein nicht-hutt diese nicht verändern könnte.
    die hutt's sind also durchaus machtsensitiv und ein hutt-jedi (wie in "planet des zwilicht's") kann die gedanken und den willen eines anderen hutt's durchaus ändern.
     
  14. Darth-Piccolo

    Darth-Piccolo I am back!!!

    Nun ja, im 2. Band von Jedi Padawan beeinflusst Qui-Gon einen Hutt Wächter( :D :D :alien ). Wirklich. Ich meine, das Hutts als billige Wächter arbeiten.

    Nun ja, ich finde, dass kein SW Autor so unwissend sein kann, und solch einen Fehler begeht.:clone
     
  15. Jeane

    Jeane -

    Hast Du mal auf den Blick von Ani in dieser Szene geachtet? Der war auch ohne die Macht furchteinflößend genug.

    Das eine ganze Spezies sozusagen "immun" gegen die Macht ist, kann ich mir nicht vorstellen. Vielleicht besonders viele Wesen einer Spezies, wie die Hutts. Aber alle? Ich denke eher, es liegt an dem starken Willen und nicht, zu welcher Spezies die Person gehört, die beeinflußt werden soll.
     
  16. Wraith Five

    Wraith Five - Mitarbeiter

    Oh, dann muss jemand aber auch ein Klavier über GLs Kopf in Position bringen, weil der seine eigenen Filme nicht kennt, oder wie (siehe "Ihr müsst wissen, Graf Dooku war einst ein Jedi. Er könnte nie ein Attentat ausführen. Das liegt nicht in seinem Charakter" sowie so ziemlich 80% aller Aussagen von Ben über Darth Vader)? Obiges Zitat ist kein Beweis für eine grundsätzliche Immunität, weder bei Jabba noch bei Hutts im allgemeinen. Sie funktionieren einfach bei ihm nicht, und das wohl nur in diesem Fall, weil's so stümperhaft gemacht ist.

    Abgesehen von dem letzten (die Ysalamiri existieren in meinem Universum nicht ;)) stimme ich dir zu (meine Güte, wo soll das nur enden? erst Traitor und jetzt das... und nachdem DW wohl für uns beide leicht enttäuschend ist...).
     
  17. Satrek

    Satrek Bit of both Premium

    Eine Möglichkeit wäre ja auch das manche Hutts bestimmte Techniken kennen den Einfluß der Jedi zu blocken, gepaart mit einem starken Willen. Wäre ja zumindest möglich das solches Wissen von generation zu Generation weitergegeben wird, oder sie vieleicht sogar latent machtbegabt sind und jeden Versuch automatisch blockieren. Das es speziesbedingt unterschiedlich schwer ist jemanden zu beeinflussen kann durchaus möglich sein, aber sicher nicht zu 100% - es gibt wahrscheinlich genauso beeinflußbare Hutts wie nicht beeinflußbare Menschen - wer weiß... ;-)
     
  18. Aber was macht es dann für einen Sinn, dass Watto seine Spezies erwähnt, als er Qui-Gon sagt, dass er nicht beeinflussbar ist?
    Wenn du Nichtraucher bist und jemand bietet dir eine Zigarette an, wirst du vermutlich sagen "Danke, ich rauche nicht" und nicht "Ich bin ein Mensch, ich rauche nicht".
    Zweiteren Satz würde man wohl nur verwenden, wenn alle Menschen Nichtraucher währen.


    Greetz, Vodo
     
  19. Wraith Five

    Wraith Five - Mitarbeiter

    *schulterzuck* Was weiß ich...
    GL hat halt einfach keine Ahnung ;).
     
  20. Toby

    Toby junger Botschafter

    Also, das darfst du nicht sagen. Das ist nicht nett. :cool:
     

Diese Seite empfehlen