Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Hyperraum-Krieg

Dieses Thema im Forum "Star Wars Legends - Expanded Universe" wurde erstellt von Kyp, 12. August 2011.

  1. Kyp

    Kyp Podiumsbesucher

    Ich habe mir eben mal wieder die Geschichtsvideos zu The Old Republic durchgesehen, u.a. das Video zum Hyperraum-Krieg.
    Was mir aber immer noch nicht klar ist: Warum heisst der Hyperraum-Krieg nun eigentlich Hyperraum-Krieg?
    Das ist mir auch durch das Video nicht so ganz klar geworden.
     
  2. Mad Blacklord

    Mad Blacklord Verrückter Lord der Siff

    Nun die zwei machtsensitiven Entdecker, deren Name mir entfallen ist, haben ja für die Republik neue Hyperraumrouten erforscht und sind so nach Korriban gekommen.
    Die Sith konnten dann diese Informationen nutzen um einen Schlag gegen Coruscant zu führen, da die Sith selbst den Hyperraum noch nicht so gründlich erforscht hatten. Und eher innerhalb ihrer eigenen Sektoren unterwegs waren. Wobei wenn ich genauer darüber nachdenke, die Sith mussten doch noch einige mehr Hyperraumrouten gekannt haben, oder beim Krieg erbautet haben, sonst hätten sich ja nicht mehre Parteien der Sithflotte auf drei vollkommen verschiedene Orte der Galaxis ausbreiten können.
    Der Konflik wurde also indirekt durch die suche nach Hyperraumrouten ausgelöst.

    Außerdem war dies wohl in der Geschichte der Republik einer der ersten galaxisweite Konflikte bei der Hyperraumrouten eine wichtige Rolle spielten. Besonders der Besitz von gewissen Routen war wohl sehr bedeutsam für die Entscheidung des Krieges.
    Warum der Krieg aber nicht als erster großer Sithkrieg oder drittes großes Schisma bekannt ist kann ich jetzt auch nicht sagen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. August 2011
  3. LordSidious

    LordSidious weises Senatsmitglied

    Das alte Sith-Imperium und die alte Republik waren 5000 Jahre v.S.Y. weitaus kleiner und vor allem durch einen beträchtlichen, noch relativ unerforschten Teil der Galaxis getrennt. Die Daragons waren Hyperraumpioniere, die neue Hyperraumrouten erforschten. Dies geschah oft oder sogar meistens, indem sie irgendwelche Zufallskoordinaten ind en Navigationscomputer eingaben. Viele Hyperraumpioniere starben, weil sie einfach mal direkt in eine Sonne o.ä. hineinflogen.
    Die Daragons stießen auch nur zufällig bei der Flucht vor den Behörden auf Korriban.
    Die Sith wiederum hatten damals überhaupt keine Ahnung und auch keine Hyperraumkarten, welche sie nach Coruscant, bzw. die Republik hätten führen können.

    Die Daragons hatten sicherlich noch mehr Routen in ihrem Schiff, als die eine, die sie zufällig nach Korriban geführt hat. Es wird meines Wissens nach auch nirgendswo erwähnt, wie genau Sadow verschiedene Republik-Welten angreifen konnte.
     
  4. Lord Barkouris

    Lord Barkouris Darth Aggregate

    Die beiden "Entdecker" waren die beiden tetanischen Geschwister Gav und Jori Daragon, die um 5000 vSY als Hyperraum-Katrographen tätig waren, um neue Handelrouten und somit Handelsbeziehungen aufzutun. Da sie oft "Blind"-Sprünge durchführten, ging das so lange gut, bis sie mal nur knapp einem Beinahe-Desaster entkamen, wobei ihr Schiff beschädigt wurde. Sie mussten es daraufhin in Cinnagar im Kaiserin-Teta-System reparieren lassen, hatten aber keine Kohle, um die Reparatur zu bezahlen, weshalb sie daraufhin flohen und von den Sicherheitskräften Cinnagars bis in den Hyperraum gejagt wurden. Dieser wohl recht unkontrollierte "Blind"-Sprung brachte sie dann mehr zufällig in das Hoheitsgebiet des Sith.Reiches und nach Korriban.
    Dort hatten die sich nach dem Tod Marka Ragnos um die Thronfolge streitenden Ludo Kressh und Naga Sadow relativ wenig Interesse daran, irgendwelche neuen Handelsbeziehungen mit den Daragons zu knüpfen. Stattdessen hielt man sie dort für feindliche Spione oder wie Kressh glaubte für Aufklärer einer Invasionsstreitmacht, setzte sie gefangen und brachte sie auf Ziost unter, wo sie vor einem Sith-Tribunal zum Tode verurteilt wurden. Naga Sadow hingegen fand stattdessen die Idee gut, einen Gegner wie die Alte Republik außerhalb des Sith-Reiches anzugreifen, um die Thron-Streitigkeiten beizulegen, die das Sith-Reich spaltete.
    Er verhalf den beiden erst einmal zur Flucht, trennte sie aber voneinander und brachte so schließlich Jori Dragon dazu, mit ihrem Schiff alleine in den Raum der Republik zurückzukehren, wobei er einen Peilsender anbrachte. Jori floh, Naga Sadow trat mit seiner "Hälfte" der Sith-Armee gegen Kressh an und schlug ihn vernichtend. Danach krönte er sich selbst zum Lord der Sith und folgte Jori mit seiner vereinten Sith-Armada bis in den Republikraum, was dann im "Großen Hyperraumkrieg" mündete.

    ("Star Wars- Die ultimative Chronik", Kevin J. Anderson, Daniel Wallace, S. 20 ff.)

    Vor allem die Kenntnis der Routen war es wohl.

    Er wird deshalb nicht als "Schisma" bezeichnet, weil es sich beim einem Schisma um die Abspaltung bzw. Trennung einer Glaubens- bzw. Religionsgemeinschaft handelt.
    Der "Große Hyperraum-Krieg" war indes nichts anderes als ein Eroberungskrieg seitens der Sith unter Naga Sadow gegen die Republik und die Jedi. Zwar gehörte offenbar auch Sadow zu den Jedi, die im Zusammenhang des 2. Großen Schismas zwischen 7000 - 6900 vSY in die Unbekannten Regionen flohen, aber damit war ja sozusagen die "Abspaltung" vom Jedi-Orden bereits vollzogen.
    Weshalb das Ereignis jedoch nicht z. B. "erster großer Sith-Krieg" genannt wird, ist auch mir unklar! Als den "ersten Sith-Krieg" oder den "Großen Sith-Krieg" bezeichnet man den Exar-Kun-Krieg, wobei ich gerade diese letzten Bezeichnung auch schon öfter gelesen habe und viel besser finde. (Im Grunde war der "Große Hyperraumkrieg" ja auch ein galaxieweiter Konflikt zwischen Sith, Republik und Jedi!)
     
  5. Mad Blacklord

    Mad Blacklord Verrückter Lord der Siff

    Dankenochmal für die Namen, bei so vielen Charakteren die SW inzwischen geschaffen ha verliert man irgendwie den Überblick über die ganzen Helden. Mir ist zwar das Geschenen in den TotJ Comics noch sehr gut im Hinterkopf bekannt, aber außer den Sith habe ich fast schon alle Namen vergessen.

    Gut das fasst das ganze dann etwas ausführlicher zusammen, trägt aber nicht wirklich was neues zum Thema bei.


    Also Sadow war wenn dann höchstens ein Nachfahre dieser abtrünnigen Jedi die zu den eresten Sith-Lords wurden. Aber sicherlich kein überlebender davon. Selbst der letzte Sith-Lord Marka Ragnos, hatte ja nur 100 Jahre über das Sithimperium geherrscht und war ein Nachfahrer dieser Jedi und wusste von dem Schisma das sie hierher geführt hatte.


     
  6. Lord Barkouris

    Lord Barkouris Darth Aggregate

    Nix zu danken! -Mir geht es ebenso! Ich muss das dann teilweise auch alles erst einmal wieder nachlesen - wobei ich allerdings das Glück habe, über etwas mehr Zeit verfügen zu können, während du voll im Studium steckst!
    Ganz ehrlich, meine Hochachtung, dass du dann noch den Kopf hast, solche Dinge irgendwo aus den Untiefen deines Erinnerungsvermögens zu kramen! -Wahnsinn! :)
    Denn schau, obwohl ich über etwas mehr Zeit verfüge, unterlaufen mir dennoch in der Eile und Menge dann solche Fehler, wie bei "Naga Sadow":

    Ich habe meinerseits ehr erbietend :-)D) fürs Richtigstellen zu Danken! So steht es auch in der Jedipedia! (Habe es wohl einfach falsch gelesen gehabt!)


    Nun, bisher kenne ich zwar auf Anhieb auch keine eindeutige Erklärung dafür, weshalb der "Große Hyperraum-Krieg" so heißt. Zugegeben, ich habe hierbei etwas weit ausgeholt gehabt, doch für eine potenzielle in-universe-Herleitbarkeit der Bezeichnung fand ich dann schon, dass einige Zusammenhänge noch gefehlt hatten, auf die es auch ankam.
    So war bislang zwar klar geworden, das der "Hyperraum" zu jenen Zeiten eine größere Aufmerksamkeit auf sich gezogen hatte, aber nicht der Zusammenhang mit dem Krieg selbst.
    Der Bogen spannt sich dann IMHO erst ausgehend von dem Umstand, das weite Teile des Hyperraums seinerzeit unbekannt waren, über den daraus resultierenden Sinn der "Hyperraum-Kartographierung" und deren Repräsentanten, den Kartographen (zu denen auch die Daragons gehörten) bis hin zu dem Umstand, dass es gerade eine Angehörige besagter Kartographen (Jori Daragon) war, die tragischerweise den Grundstein für den Krieg legte, in dem Naga Sadow Jori Daragon in den Raum der Republik folgen konnte, weil sie diese Hyperraum-Route bereits kannte bzw. im Navigationscomputer ihres Schiffes gespeichert hatte. -That's it!
     
  7. Mad Blacklord

    Mad Blacklord Verrückter Lord der Siff

    Ach so viel lerne ich jetzt auch nicht. Prüfungen sind jetzt alle abgeschlossen und nun hab erst mal wieder Zeit hier ausgiebig im Forum rumzuhängen und ellenlange Beiträge über Star Wars zu schreiben. :D


    Nun vielleicht hängt die Namensgebung auch mit diesem Zitat von Meister Ooroo zusammen

    Great Hyperspace War - Wookieepedia, the Star Wars Wiki
     
  8. Lord Barkouris

    Lord Barkouris Darth Aggregate

    :D Doppel-ACK, wie hier aus "uralten" Überlieferungen Jedi-Gelehrte Kevin J. Anderson ersichtlich ist! :D
     

Diese Seite empfehlen