Dir gefällt das PSW? Werde Premium-Mitglied (u.a. keine Werbung!) oder kaufe ein bei Amazon.
  1. Wir verlosen bis zum 14.12. einen Satz "Return of the Jedi"-Christbaumkugeln.
    Information ausblenden

"Ich bin dein Vater"

Dieses Thema im Forum "Episode IV bis VI" wurde erstellt von atakde, 16. Mai 2003.

  1. atakde

    atakde Senatsbesucher

    Also GL versucht ja einen übergang zu machen zwieschen den alten und neuen Filmen. Das kann man an vielen Bsp. merken.

    Er will natürlich erreichen, das wenn jemand in 5 Jahren die Filme sieht, und mit Episode 1 anfänngt, den unterschied nicht merkt, das Episode 4-6 vorher gedreht wurde.

    Jetzt kommt bei mir die Frage auf, wie will er den Übergang zum Thema "Ich bin dein Vater" schaffen. Der Zuschauer, der den Fil zum 1. mal sieht, weis doch in Epi4 schon das Luke der Sohn ist. (Jetzt mal davon abgesehen, das er den Film vorher gesehen hat)
    Die ganzen Dialoge mit Obi van oder Owen werden doch überflüssig sein. Da wird also der überraschungseffekt, für den Zuschauer nicht mehr da sein.

    Will er sich was besonderes ausdenken, oder verzichtet er drauf und lässt ales so wie es ist?
     
  2. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    GL will ja mit der PT dem Fan zeigen wie DV zu dem wurde
    was er war.Also kann man es ruhig wissen, wer er ist.
     
  3. Vuffi Raa

    Vuffi Raa Am Beginn einer aufregenden Reise... Premium

    Falls das wirklich seine Absicht ist, wird es nicht funktionieren. Es gibt da nämlich noch andere Probleme z. B. die Macht. Obi-Wan erklärt sie in ANH ("...sie ist ein Energiefeld, das uns durchdringt..."). In TPM jedoch gibt es keine solche Erklärung, da wird das Wissen vorausgesetzt.

    Daher würde ich mich der Meinung von Jedihammer anschließen, das die PT eher für Fans ist, die die OT schon gesehen haben. Natürlich auch um neue Fans anzulocken und Geld zu verdienen, aber nicht unbedingt für zukünftige Generationen (was hätte GL auch von denen;))
     
  4. atakde

    atakde Senatsbesucher

    Re: Re: "Ich bin dein Vater"

    So alt ist GL nun auch nicht, ausserdem müsste er auch an seine Familie denken...Geld kann man immer gebrauchen, auch neue Fans
     
  5. Druid

    Druid Abgesandter von www.starwars-books.de.vu und Episo Premium

    Ich finde atakde hat da schon recht.
    GL versucht wirklich die PT so zu machen, damit man alle 6 Filme in der richtigen Reihenfolge sehen kann ohne vorher zu wissen was danach kommt.

    @Vuffi Raa
    Warum wird das Wissen über ein Energiefeld vorausgesetzt?
    Für jemand, der die Filme nicht kennt und zum ersten Mal sieht wird die Erkenntniss eines Energiefeldes genauso überraschend sein wie für dich die Midichloreaner...
     
  6. Glottis

    Glottis Dienstbote

    Ich denke auch, dass man versucht, die Filme so zu machen, dass sie von 1-6 ausgestrahlt werden können (wie es ja auch geschieht, siehe Pro7).
    Die einzige Art, die ich sehe, wie man diese Frage beantworten könnte, wäre, eben nicht die Vaterschaft Anakins, sondern dessen Wandel zu Darth Vader zu verheimlichen.
    Also nicht der explizite Wandel Anakin - Vader in Episode 3, sondern es so aussehen lassen, als hätte Vader Anakin wirklich getötet. Dann machen Obi-Wans Erklärungen noch Sinn, und "Ich bin dein Vater" wäre sogar noch überraschender. Ich habe nur keine Ahnung, wie das funktionieren könnte.
     
  7. atakde

    atakde Senatsbesucher

    Wenn GL wirklich vor hat, noch was einzufügen damit dieser überraschungseffekt bestehen bleibt, müsste es in EP3 nicht klar sein, dass die Zwillinge die Kinder von DV sind. Anders wäre es irgendwie garnicht möglich..Aber ob er etwas macht oder wie er es sonst macht ist mir unklar.. es wäre auch ziemlich schwer..

    Wenn ihm aber doch noch was einfällt, was auch logisch ist, dann müsste man GL echt gratulieren....
     
  8. Satrek

    Satrek Bit of both Premium

    Die Midis stellen die verbindung zwischen dem Energiefeld und dem bewußtsein der jedi dar - die Macht selbst verbindet nur unbewußt. Das wäre meines Erachtens nach eine Theorie die beides verbindet. Dennoch bin ich persönlich eher geneigt die Midis auszuklammern, sie als erfundenen Erklärungsversuch für ein Kind abzutun und beim reinen Energiefeld zu bleiben. :p

    Und ich denke das die "Ich bin dein Vater"-Szene nichts daran verliert, das man weiß das es Vaders Kinder sind - sie wirkt ja auch noch beim 2. oder 3. Anschauen immer wieder. Außerdem bleibt der Effekt auf Luke selbst sicher bestehen ;)
     
  9. Sarid Horn

    Sarid Horn The Mistress Mitarbeiter

    Dass GL wirklich auf einen Überraschungseffekt hinspekuliert möchte ich aber stark bezweifeln. Ok, natürlich gibt es einige Leute, die die OT nicht oder kaum kennen. Aber der Großteil der Menschen hat bestimmt mitbekommen, dass Darth Vader alias Anakin Skywalker der Vater von Luke Skywalker ist. Und da Vader ja "erst" in der OT auftaucht und in der PT als Anakin Skywalker in Erscheinung tritt, muss er sich doch irgendwann in Vader verwandelt haben, oder? Soviel Hirnschmalz braucht man für diese Erkenntnis dann auch wieder nicht, dass man das es als Überraschung in EpIII bezeichnen könnte. ;)
     
  10. Jedimaster Yoda0

    Jedimaster Yoda0 RETURNER

    Ich denke Star Wars wird wie in so vielen Bereichen auch hier eine ausergewöhnliche Ausnahme bilden. Denn der Film wird mit EP IV beginnen mit V und VI fortsetzen und dann kommt erst I,II,III. ;-)

    also wer die dvd box aufmacht, obacht, IV ist der erste
     
  11. saham wahto

    saham wahto temporary out of order

    Wenn man eines Tages die 6 Filme in der 'richtigen' Reiheinfolge anschaut, also von 1 bis 6 ist die "Ich bin dein Vater"-Überraschung so oder so im Dutt, ganz egal was GL von der Verwandlung in Epi 3 zeigt oder nicht zeigt.

    Dann berreits in ANH sagt Ben ja : "......ein junger Jedi names
    Dart Vader, der mein Schüler war......."
    Spätestens dann sollte jedem klar sein, wie der Hase läuft, ich glaube das überseht ihr.
     
  12. Gunni

    Gunni weises Senatsmitglied

    Ich denke auch das die Wahrung des Überraschungseffekts für den Zuschauer so gut wie nichts bringt, da er weiß dass Vader Lukes Vater ist.Außerdem ist die Szene wie oben schon gesagt ja nicht nur beim ersten Ansehen von ESB spannend.:)
     
  13. Nova

    Nova Board-Touristin

    Hm die Frage stellte ich mir auch oft, welche Reihenfolge die beste ist, und ich glaube es ist E4-E6 und dann E1-E3, aber naja, Ansichtssache... Vielleicht denke ich auch nur so, weil ich und wohl die meisten anderen hier, diese Reihenfolge mitmachten... Aber beide Reihenfolgen haben etwas für sich, muss ich zugeben...
     
  14. Satrek

    Satrek Bit of both Premium

    Wir alle sind mit der OT gleichsam aufgewachsen - damit hat SW angefangen, für die meißten nicht mal mit ANH sondern der OT in ihrer Gesamtheit. Ein Großteil des EU bezieht sich darauf, wohingegen es im Moment recht wenig über die PT gibt. Die PT wird es schwer haben sich dagegen zu etablieren, unabhängig von ihrer Qualität. Das es zwischen den beiden Trilogien, zwischen denen mehrere Dekaden liegen, optische Unterschiede gibt ist klar. Aber das alles bedeutet nicht, das man von der Reihenfolge, die GL recht offensichtlich im Sinn hatte, also EP1-6, abweichen muß. Die Vater-Überraschung ist ja für jeden schon raus, also macht das doch sowieso keinen Unterschied, oder?
     
  15. Sarid Horn

    Sarid Horn The Mistress Mitarbeiter

    Ich weiß nicht, ich bin noch immer für die chronologische Variante. So ist es ja auch gedacht, zuerst die PT, dann die OT. Klar, jeder hier dürfte wohl die OT besser kennen, aber im Endeffekt ist es egal, jeder Film ist verschieden und für sich etwas besonderes. Wieso also Unterschiede machen? :)
     
  16. Nova

    Nova Board-Touristin

    Nun, ich denke in der "alten" Reihenfolge (456123 *g*) sind viel mehr Überraschungen da, dass Vader Luke's Vater ist, Leia seine Schwester, C3-PO von Anakin erbaut wurde usw.
    Und andererseits ist natürlich die chronologische Reihenfolge nett, weil es eine lange Geschichte ergibt... Daher, ich denke beides ist nett anzusehen, nur was man neuen Fans vorsetzt, das ist die Frage finde ich... Hm, vermutlich achte ich zu sehr auf's Detail... *g*
     
  17. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    ich denke, die meißten werden die alte Trilogy sowieso schon kennen, so dass diese "Überraschung" somit eigentlich keine Rolle spielen dürfte.. ;)

    Mir ist übrigens gerade durch den Kopf gegangen, ob Obi-Wan nicht vielleicht Vader in Epsiode III nach dem finalen Kampf nochmal begegnen wird..
     
  18. Jedimaster Yoda0

    Jedimaster Yoda0 RETURNER

    nun, ich sag zu dem hin und her nur mal soviel.

    ich zeig meinen kinder sw in der reihenfolge 4,5,6,1,2,3
     
  19. Sarid Horn

    Sarid Horn The Mistress Mitarbeiter

    Es ist eben eine lange Geschichte, zumindest, wenn man dem glaubt, was GL von sich gibt. ;) So müsste man die Entwicklung der verschiedenen Charaktere viel besser verfolgen können, bei Obi-Wan z.B. oder auch Anakin/Vader. Ich denke es ist alles eine Frage der Gewohnheit. ;)
     
  20. goodDarthVader

    goodDarthVader Senatswache

    Mal ganz ehrlich - habt ihr, als ihr Episode V zum ersten Mal gesehen habt, nie daran gedacht, dass Vader Lukes Vater sein könnte? Spätestens wie der Kampf und Vaders Bekehrungen auf Bespin beginnen, hab ich eigentlich nur mehr darauf gewartet, dass irgendwann das Wort "Vater" fällt. Das ist doch typisch für Trilogien/Mehrteiler, man erfährt immer was Neues, und bei StarWars war es mMn schon bald offensichtlich, dass zwischen Darth Vader und Luke mehr ist als nur Feinschaft ;)

    Also, ich hoffe, dass Lucas Episode III ganz normal abdreht und die Wandlung Anakins in Vader ausführlich zeigt (obwohl ich da komischerweise so ein Gefühl des Zweifels habe), da, wie schon erwähnt, sowieso fast jeder, der sich StarWars ansieht die OT bereits kennt.
     

Diese Seite empfehlen


Dir gefällt das PSW? Werde Premium-Mitglied (u.a. keine Werbung!) oder kaufe ein bei Amazon.