Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Idee: das "echte" Making of

Dieses Thema im Forum "Rund um Star Wars" wurde erstellt von Das Darth, 30. Mai 2007.

  1. Das Darth

    Das Darth Verloren im Nichts

    Hi Leute,
    hab mir grade auf SWU die "Genesis" der Skywalkers durchgelesen, also Hintergrundinfos zur Entstehung des realen Drehbuchs von ANH.
    Es ist sehr interessant, diese Informationen waren mir - zumindest streckenweise - neu.
    Was würdet Ihr also von einem Making Of halten, indem nicht der Entstehungsprozeß der Filme, sondern des Drehbuchs im Vordergrund steht?

    Einige der Entwürfe von Ralph Mc Quarrie zielen ja auf die frühen Drehbuchentwürde ab, also NICHT ANH.
    Somit bin ich mir sehr sicher, daß in den Archiven von Lucas noch weitere "Schätze" schlummern.

    Anhand dieser Bilder sollte doch eigentlich eine Art Kurzfilm entstehen können, der mit Vergleichsszenen aus den Filmen oder Verwandtschaften zu Comics und Büchern komplettiert wird.

    Die Idee krankt etwas daran, daß GL selbst zu oft betonte, daß seine "ursprüngliche Version" aller sechs Filme schon immer in dieser Form angedacht war. Somit würde ein Making Of den Mythos um den "unfehlbaren Schorsch" :konfus: arg ramponieren und deshalb von Lucas direkt sicherlich nicht erlaubt werden.

    Würde Euch so eine Doku interessieren? Denn eventuell kann man sowas ja in Zusammenarbeit mit anderen Fans selbst erstellen.

    Was haltet Ihr davon?
     
  2. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Ich habe mir schon öfters Gedanken darüber gemacht, wie ein kleiner Fanfilm oder ähnliches aussehen würde, der die alten Drehbücher und Notzien Lucas als Grundlage hat.

    Diese Geschichten sind ja hochinteressant... habe alleine von Episode IV 7 Stück gelesen.

    Eine Dokumantation mit alten Zeichnungen und einigen Erläuterungen wäre wirklich nicht übel.
     
  3. Das Darth

    Das Darth Verloren im Nichts

    Ist das jetzt ironisch gemeint oder ernst? :D
    Weil ich Ironie meistens auch mit 3 Punkten beende... ;)

    Vielleicht mach ich mir mal die Mühe und suche mir alle erdenklichen Quellen zusammen, eventuell reicht das "Rohmaterial" dann ja aus, um in Fankreisen selbst was zu entwerfen.
    Ein professionelles Tonstudio für den Dokukommentar hätte ich zur Hand. Müsste man in Zusammenarbeit mal einen passenden Text entwickeln, damits professioneller rüberkommt.
    Wär doch mal ein etwas anderer "Fanfilm"!
     
  4. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Nein, das ist nicht ironisch und auch nicht sarkastisch oder zynisch gemeint.

    Ich mein das schon so: ich finde es interessant zu lesen, wie alles begann und wo es Veränderungen und sogar spätere Parallelen gab.
     
  5. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    Ich fände das persönlich eher uninteressant. Für mich ist das Making Of der Effekte und Kostüme, wie z.b. Jabba, weit interessanter. Auch die LucasArts Archive Tour fand ich sehr interessant. Wie die Drehbücher entstanden sind ist für mich nur am Rande interessant.

    cu, Spaceball
     
  6. Dark Hunter

    Dark Hunter Steve

    Ich sehe das ähnlich wie Spaceball. SW ist jetzt so wie es ist und was sich die Leute (insbesondere GL) da vor mehr als 3 Dekaden gedacht haben ändert weder etwas an dem heutigen Zustand der Reihe, noch würde mir das irgendetwas geben, dass ich für SW verwenden kann. Ich bin eh zu sehr EU Liebhaber und die Filme sind für mich nur das bebilderte Beiwerk. Alles was es nicht in die Bücher und Filme geschafft hat ist daher völlig irrelevant.
    Über das "was hätte sein können" hab ich mich in Bezug auf die PT und ihre Folgen schon genug aufgeregt und die ständigen Änderungen und Widersprüche, die man zurechtbiegen musste, reichten mir da aus. Ich brauch da nicht noch mehr für die OT, zumal davon eh nichts mehr offiziell in den Canon einfließen wird.
     
  7. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Mich würde so eine Doku brennend interessieren, denn das ist genau meine Materie. Dummerweise ist Leigh Brackett gestorben, kurz nachdem sie ihre Version des TESB Drehbuchs geschrieben hatte. Und gerade ihre Ausführungen würden mich stark interessieren. Allein schon, weil die Idee, daß Vader der Vater von Luke ist, manchmal Lucas und manchmal Brackett zugeschrieben wird.

    Wer es noch nicht kennt, kann sich ja mal Star Wars: The Annotated Screenplays durchlesen. Da sind nicht nur alle Drehbücher der OT enthalten, es gibt auch viele Anekdoten der Beteiligten.
     

Diese Seite empfehlen