Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Ideen/Wünsche für neue Serien,Filme oder Bücher?

Dieses Thema im Forum "Rund um Star Wars" wurde erstellt von Roy Terrik, 6. Februar 2016.

  1. Roy Terrik

    Roy Terrik Schmuggler

    Willkommen,

    ich persönlich hätte ein paar Wünsche die noch umgesetzt werden könnten. Allgemein wünsche ich mir offizielle Bücher von Star Wars. Star Wars anerkennt die ganzen Bücher ja eigentlich nicht. Oder besser gesagt es gibt ja eigentlich keine Romane die wirklich von den Machern stammen. Das ist ja nicht schlimm, da es ja von 3. Personen auch super Bücher gibt. Aber kommen wir zum Thema zurück. Ich hätte folgende Wünsche Ideen für Serien, Filme oder Bücher:

    Yoda als Padawan - Buch

    (mehr) Storys aus der Sicht der Seperatisten oder des Imperiums - Serien, Bücher

    Ich würde mich über andere Ideen freuen.

    Roy Terrik
     
  2. Frau Fett

    Frau Fett Podiumsbesucher

    Das ist mal eine interessante Idee :yodagrin:
    Und das mit den offiziellen Büchern finde ich auch gut. Mich persönlich nervt es schon manchmal, wenn ich nicht weiß, was genau jetzt EU ist und was Kanon. Das meintest du doch oder?
    Aber gerade das könnte ich mir jetzt eigentlich gut vorstellen, wo Disney vielleicht Kanon-Bücher schreiben lässt, die im Einklang mit den Filmen stehen. Sie werden ja auch mit den Ablegerfilmen noch mal drei Charaktere neu beleuchten.
    Obwohl ich da schon hoffe, dass sich diese Filme ein bisschen am EU orientieren werden, denn wie du auch schon gesagt hast: Viele der Geschichten finde ich auch gut, teilweise gefällt mir die Darstellung der Jedi und Sith in den Romanen sogar besser, als in den Filmen.
    Ansonsten fände ich eine Serie gut, die den neuen Jediorden von Luke zeigt, bevor er gescheitert ist, von mir aus sogar seinen Aufbau. So eine Serie wie TCW in der mal ein komplett anderer Jediorden, oder dessen Errichtung, gezeigt wird.
    Und ein sehr persönlicher Wunsch, der jetzt aber wieder ins EU geht: Ich würde sehr gerne eine Geschichte über Boba Fetts und Sintas Vels Ehe lesen. Oder etwas mehr über ihre Tochter Ailyn Vel erfahren.
     
  3. Cacau

    Cacau A Blue Hope

    Wie kommst du denn darauf? Alles, was ab einem bestimmten Zeitpunkt im letzten Jahr neu rauskam ist selbstverständlich Kanon und damit auch höchstoffiziell "anerkannt". Und welche "Macher" meinst du, die die Romane stattdessen schreiben sollten? Die Drehbuchautoren und Regisseure haben sicherlich genug mit ihren eigentlichen Jobs zu tun, selbst wenn Schreibtalent da wäre, was ja auch nicht gesichert (eigentlich nicht einmal unbedingt wahrscheinlich) ist ;)
    Zur eigentlichen Frage werde ich mir bis morgen mal Gedanken machen. Ein sehr interessantes Thema, aber bin gerade ehrlich gesagt zu müde^^
     
  4. Darth Ki Gon

    Darth Ki Gon Sithlord und ein Freund von Darth Vader

    Letztlich arbeiten seit einigen Jahren nur noch "dritte Personen" an Star Wars. Egal ob Filme, TV Serien oder Bücher, da ist bezüglich der Macher faktisch kein Unterschied vorhanden, egal was auch immer gemacht wird, immer sind es Dritte, deren Job es ist Geschichten in einer Fiktion zu erzählen, die nicht ihre eigene ist.
    Bezüglich diesen dritten Personen, gibt es wie du sagst gute und schlechte und dementsprechend auch gute und schlechte Werke.

    Wie bereits erwähnt ist es aktuell so, dass alle Werke des Disney-Kanons (alle Werke, die nach einen bestimmten Stichtag erschienen sind) einander gleichgestellt sind, es macht dabei keinen Unterschied ob etwas in einen Film zu sehen oder in einen Buch zu lesen ist.
    Wie lange sich diese Regelung halten wird bleibt abzuwarten, angesichts dessen, dass es schon jetzt so einige Widersprüchlichkeiten gibt, obwohl man es erst mit wenigen Werken zu tun hat.

    Zum eigentlichen Thema:

    Ich würde mir einen würdigen Abschluss des klassischen Pre-Disney Post-Endor-Kanons wünschen. Dennings Buch war als Abschlusswerk sehr ungeeignet und viele Fans wurden im Regen stehen gelassen, weil den von ihnen geliebten Charakteren ihre Zukunft genommen wurde und ihnen nichtmal ein vernünftiger Abschluss gegeben wurde. Besonders interessiert wäre ich an eine Rehabilitierung von Vestara, so schwer dies nach den letzten Ereignissen auch ist.
    Aber dazu wird es natürlich leider nicht mehr kommen.

    ----

    Realistischer ist es da schon sich mehr Bücher von Claudia Gray zu wünschen. "Verlorene Welten" war wirklich ein starkes Buch und ich würde daher gerne mehr von der Autorin lesen.

    Inhaltlich habe ich derzeitig eigentlich keine größeren Wünsche, da mich der Disney-Kanon nur sehr begrenzt interessiert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Februar 2016
  5. Roy Terrik

    Roy Terrik Schmuggler

    Ich habe mich leicht falsch ausgedrückt. Was ich vor allem sagen wollte ist folgendes, es gibt ja endlos viele Autoren die Bücher über Star Wars schreiben. So gibt es auch viele Bücher die sich dann halt auch Widersprechen. Dann steht die Frage im Raum was ist richtig? Ein wirkliches richtig gibt es ja aber eigentlich nicht. Vielleicht würde ja eine bessere Absprache ja helfen.

    Daran habe ich gar nicht gedacht, muss dir recht geben. Das manche 3. Autoren besser schreiben, als die Drehbuchautoren oder Regisseure schreiben würden ist ja eigentlich ziemlich sicher. Unter den dritten sind ja ziemlich talentierte Personen dabei.

    Aber zum nochmal zum offiziell zurück zu kommen, ich würde mir eben eine Liste der Bücher wünschen, inklusive der Reihenfolge (ein Art Zeitstrahl), die von Star Wars (Disney) selber kommt. So würde man auch sehen, wenn es einen Widerspruch gab zwischen zwei Werken welches anerkannt ist. Wobei ich mir eigentlich selber gerade widersprechen kann. Eigentlich ist es ja besser, wenn ich mir selber überlege was ich besser finde. Also wenn sich zwei Werke widersprechen ist es für einen selber besser, wenn man persönlich das als Wahr empfindet, was mehr Sinn macht und was man besser findet. Wenn es eine offizielle Liste gäbe könnte es ja sein, dass das Werk welches man als (schlechter) empfunden hat anerkannt wird. Wobei, ja auch nicht immer das schönere auch sinnvoller oder besser ist.

    Darum ist es immer gut andere Meinungen zu hören, so merkt man wenn man von etwas ein völlig falsches Bild hat.
     
  6. Pascalo

    Pascalo Official Rebel Scum Premium

    Wir haben jetzt einen 30 Jahre "gap" zwischen ROTJ und TFA! Ich denke hier würde gut eine Serie gut dazwischen passen. Der enge Zeitraum wie bei Rebels bis zu ANH hätte man nicht und da wäre viel Freiraum für Kreativität. Könnte man auch super erzählen ohne der Skywalker Familie folgen zu müssen, da die gesamte Galaxis ja im Umbruch ist.

    Bücher über diese Zeit erscheinen ja bereits langsam (z.B. Bloodline, ...).
     
    riepichiep gefällt das.
  7. Cacau

    Cacau A Blue Hope

    Also den unangefochtenen Spitzenplatz in meiner Wanted-List nimmt nach wie vor ein James Luceno-Roman über Dooku ein. Der sollte dann ähnlich wie Darth Plagueis über mehrere Jahrzehnte (mit Zeitsprüngen) laufen und halt alles wichtige zum Charakter erzählen, also bspw. seine jeweilige Beziehung zu Yoda, Mace, Qui-Gon, Sifo-Dyas, Jango Fett, Tarkin und Palpatine, je nach Storyline auch zu weiteren Jedigeschwistern (vielleicht sogar zu Jocasta Nu in Form einer Romanze) beleuchten. Die Handlung sollte also Aspekte der Ausbildung (sowohl in der Padawan- als auch in der Meister-Rolle), dem Jedileben an sich, schließlich auch der Zweifel am Orden, dem letztlichen Weggang und dem Aufbau der KUS beschreiben. Enden könnte das Ganze dann bspw. am Ende von AotC mit dem Beginn der Klonkriege. Hört sich jetzt erstmal nach verdammt viel Holz an (ist es ja auch :D), aber ich bin sicher, ein Luceno wäre dazu fähig und könnte sich mit so einem Roman selbst ein Denkmal setzen. Aber mein Geschreibsel in GottesDisneys Gehörgang...
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Februar 2016
  8. Lord Garan

    Lord Garan Plüschpirat Mitarbeiter


    Vor Tarkin hätte ich vielleicht ja gesagt, aber bei Luceno ist glaube ich die Luft und Lust auf SW endgültig raus. Vielleicht gibt’s bei Zeiten noch einen Dooku Comic oder so, aber eigentlich wurde er von allen Figuren in TCW irgendwie sogar noch am meisten ruiniert. Vielleicht sollten wir die Sache also einfach ruhen lassen.
     
    Gene gefällt das.
  9. Cacau

    Cacau A Blue Hope

    Erstmal stimme ich zu, dass Tarkin nicht gerade the yellow from the egg war. Aber ich glaube, das hatte vor allem damit zu tun, dass es genau zu Zeiten des Umbruchs in Sachen Star Wars bzgl. der Disney - Übernahme geschrieben wurde. Es ist ja auch bedeutend kürzer als die vorhergehenden Luceno-Werke. Und wer weiß, welche (kurzfristigen) inhaltlichen Vorschriften da vom Autor zu erfüllen waren. Ich würde Luceno jedenfalls nicht aufgrund dieses Werkes abschreiben. Alleine schon, weil man aus Dooku als Charakter imo schon viel mehr rausholen könnte als aus Tarkin.
     
  10. Lord Garan

    Lord Garan Plüschpirat Mitarbeiter

    Luceno war allerdings eh schon immer ziemlich Hit and Miss, wobei sein bestes Werk eindeutig Cloak of Deception ist, kurz gefolgt von The Unifying Force, der Rest war eher auch schon ziemlich schwach.
     
  11. Cacau

    Cacau A Blue Hope

    Seine Post-Endor-Romane kenne ich nicht. Daher kann ich die nicht beurteilen. Aber sehe LoE, Dark Lord und Darth Plagueis durchaus auch unter den stärksten Star Wars - Romanen ;)
     
  12. Lord Garan

    Lord Garan Plüschpirat Mitarbeiter

    LOE und Dark Lord wirkten auf mich ziemlich ziellos und während Darth Plagueis richtig gute Momente hat, hat es auch Passagen wo eigentlich wirklich nichts passiert. :zuck:
     
  13. Marcellus

    Marcellus KUS:Konföderation unabhängiger Systeme.

    Von den alten Büchern :the New Essentail chronlogy : the Essential guide to warfare : Oder so was wie ihn SW battelfront 2 , wo Gizor Dellso ,eine Droidenfabrik findet ,usw .Das mal ihn eine Serie mal die Überbleibsel der Droidenarmee Gezeigt werden ,Ich hätte echt gerne gesehen wir die ,Senatorin Toonbuck Toora ,und Marath Vooro ,mit ihren Streitkräften das Imp,bekämpfen ,also ihn ein Serie zwischen ep3 und ep4 .Und die weiter Überbleibsel der Droiden ,zwischen ep4 ,ep5,ep6 . Die Überbleibsel ,kenn ich leider nur von büchern ,Games usw . Aber ein Serie von den Droiden die es noch gibt ,wäre für mich als ,kus ,droidenarmee, fan schon cool.
     
  14. Count Knobloffo

    Count Knobloffo Salon-Revoluzzer

    Die Gründung des Jedi-Ordens und/oder die Entdeckung der Macht gehört unabdingbar als Film verarbeitet, genau, ich will zu solchem Schlüsselereignis bewegte Bilder und nicht nur ein Buch.
     
    Frau Fett gefällt das.
  15. Aurelian

    Aurelian Gestrandet Premium

    Eine Comic-Miniserie über Jar Jar Binks könnte ich mir vorstellen, einfach nur als Provokation. Vielleicht gibt es dann rituelle Bücherverbrennungen von Fans oder Ähnliches.
     
    riepichiep und Count Knobloffo gefällt das.
  16. Count Knobloffo

    Count Knobloffo Salon-Revoluzzer

    Aber eine, die zu Zeiten des Imperiums spielt und ihn als intriganten und machthungrigen Politiker zeigt, nach dessen Fittiche Palpatine kuscht. :D
     
    riepichiep und Frau Fett gefällt das.
  17. Plagu-Eis

    Plagu-Eis Zivilist

    Wieso wurde Dooku denn am meisten ruiniert in TCW? In den Filmen fand ich Dooku nicht wirklich überzeugend, auch wenn er von Christopher Lee gespielt wurde. in TCW war er dann wirklich der böse, mächtige Seperatistenanführer/Sith-Lord.
     
    Count Knobloffo und Frau Fett gefällt das.
  18. Lord Garan

    Lord Garan Plüschpirat Mitarbeiter


    Der niemals bei irgendwas gewann und fast so oft davon rannte wie seine Unterlinge.
     
  19. Frau Fett

    Frau Fett Podiumsbesucher

    Tut er denn in Episode II und III großartig etwas anderes?
    Ich fand ihn in den Filmen ehr langweilig, aber das ist jedem selbst überlassen.
    Wer in TCW am meisten ruiniert wurde, ist Obi-Wan :D
    Ich hätte jedenfalls nichts gegen ein Buch, in dem ich Interesse an Count Dooku entwickeln könnte...
     
  20. Lord Garan

    Lord Garan Plüschpirat Mitarbeiter

    Wer tut in Ep 2 und 3 den allgemein was sinnvolles? :zuck:

    Ach er litt einfach daran eine der Hauptfiguren einer leider oft sehr schlechten Serie zu sein. ;)
     

Diese Seite empfehlen