Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Imperiale NPC's

Dieses Thema im Forum "Organisationen und Mitglieder" wurde erstellt von Imperial NPC, 15. Juli 2011.

  1. Imperial NPC

    Imperial NPC OL Account

  2. Imperial NPC

    Imperial NPC OL Account

    [​IMG]

    Name: Nicademus Stadd
    Rang: Grand Moff
    Zuständigkeitsbereich: Fondor Thyferra Supersektor
    Alter: 68
    Heimat: Thyferra
    Spezies: Homo sapiens
    Geschlecht: männlich
    Größe: 182cm
    Haarfarbe: braun
    Augenfarbe: blau

    Charakterisierung (kurz): machthungrig, exzentrisch, manipulativ, geldgierig, Abneigung gegen Droiden, selbstsicher, labil, gewaltbereit.

    Beschreibung: „Wer Politik betreibt, erstrebt Macht.“ Selten waren diese Worte so bezeichnend für eine Karriere, wie die des Nicademus Stadd. Einem Mann der nicht nur im verheerendsten Krieg auf imperialen Boden seit dem ersten Sith Bürgerkrieg zu ungeahnter Macht gelang, sondern sich auch sich entgegen der sozialen Barrieren als Mann der unteren Schicht gegen die starren Verhältnisse und Vorurteile seiner Zeit durchsetzte. Dies schaffte Stadd in einer Zeit der sozialen Unruhen, in der die Chiss nicht mehr bloß Lakaien des Imperiums, sondern gleichwertige Bündnispartner sein wollen.
    Es geschieht in einer Zeit der Schwäche des Imperiums, die es machthungrigen Politiker wie Nicademus Stadd erlaubte, mit ihren eigenen Mitteln an Macht zu kommen und die Macht ders Imperiums auszuhöhlen. Stadd nutzte die Machtebenen, welche das Imperium bot aus und schaffte sich eine eigene unabhängige Machtbasis mithilfe seines Klientels und versucht diese Machtposition zu halten.

    Zusammengefasst lässt sich das Bild eines imperialen Politikers und Taktikers zeichnen, der seinen eigenen Weg ging wie kaum ein anderer. Stadds Leistungen können jedoch nicht einmal seine Gegner ihm absprechen. Seine Leistungen im ersten Sith Bürgerkrieg als militärischer Befehlshaber sind unumstritten. Seine oft als brutal beschriebene Handlungsweisen, sind für die Zeit nichts ungewöhnliches, seine Geldgier durch den anschließenden Beutezug begründet.
    Dabei ist im Verlauf der historischen Aufarbeitung klar geworden, dass Nicademus Stadd stets nach Möglichkeiten gestrebt hatte, seine Ambitionen auszuleben und mehr Macht zu erhalten, ein Wesenszug den er mit allen imperialen Politikern gemeinsam hatte, doch auf den er gern von seinen politischen Feinden reduziert wird. Das Stadd jedoch gewillt ist über Leichen zu gehen um seine Ziele zu erreichen, zeigt sein Vorgehen als Ravel Tigellinus sein Heer übernehmen sollte und Stadd höchstwahrscheinlich seine Truppen dazu angestiftet hatte, den Offizier zu ermorden um seine Truppen auch weiterhin zu befehligen.

    Wenn man jedoch zwischen den Zeilen liest, so ergibt sich das Bild eines Mannes der nicht zwangsläufig eine Schädigung des Staates angestrebt hat, sondern lediglich seinen eigenen Weg gehen wollte. Seine Macht begründete sich nicht auf Blutslinien wie die der reichen Söhne der Kernwelten, sondern auf ein loyales, ihm ergebenes Heer, sowie seine Gebiete die sich zunächst nur auf Thyferra beschränkten, später jedoch durch die Lex Staddia auch auf die umliegenden Gebiete, durch einen Krisenparagraphen, ausgeweitet wurden. Er unternahm jeden möglichen Schritt um seine Beziehungen und damit seine persönliche Macht und seinen Einfluss auszuweiten.

    Stadd könnte man nicht als einen Konservativen oder einen Technokraten bezeichnen, seine Zugehörigkeit galt nur ihm selbst und seine Verbindung zu einer der beiden Gruppen beschränkte sich auf ihren Nutzen für seine eigenen Zwecke. Diesen beinahe schon realpolitischen Ansatz lebt Stadd in jeder Verhandlung aus.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Juli 2011
  3. Imperial NPC

    Imperial NPC OL Account

    [​IMG]

    Name: Aldric de Vries
    Rang: General der imperialen Armee
    Zuteilung: Oberbefehl über die 6. Armee, stationiert auf Corellia

    Alter: 57
    Heimat: Anaxes
    Spezies: Homo sapiens
    Geschlecht: männlich
    Größe: 179 cm
    Haarfarbe: grau
    Augenfarbe: blau

    Familie: Horvic de Vries, Flottenadmiral, verstarb bei der zweiten Schlacht um Bastion

    Charakterisierung/Eigenschaften (kurz): gemäßigt, loyal, scharfsinnig, streng, Abneigung gegen die Flotte, liebt corellianischen Ale, Belagerungsexperte

    Kurzbiographie:
    Der aus der berühmten Familie de Vries stammende Aldric stand lange Zeit im Schatten seines berühmten Bruders, Flottenadmiral Horvic de Vries. Bereits in frühester Jugend wurde der ältere Bruder von ihren Eltern als Wunderknabe gepriesen. Aldric, der stets in dessen Schatten stand, besaß bereits damals einen unglaublichen Geltungsdrang. Um seine Erfolge von denen seines Bruders trennen zu können, ging Aldric nicht zur Flotte, sondern schrieb sich in die renomierte Raithal Akademie ein um eine Karriere bei den Bodenstreitkräften zu machen.

    Schließlich diente de Vries unter Sel Kaitan und brachte es nach mehreren Siegen, unter anderem die Rückeroberung Coruscants zu großem Ruhm. Hier geriet der gemäßigte General in Konkurrenz zu seinem damaligen Konkurrenten, dem Hardliner Marius Semeon Capitio. Nach der Rückeroberung unter der Führung von Sel Kaitan, wurde de Vries, genauso wie Semeon Capitio zum General befördert. Bei der Schlacht von Corellia konnte der General die Städte Bela Vistal und Kolene nach heftiger Gegenwehr erobern.

    Entgegen der Meinung seines Konkurrenten sah de Vries in Imperator Phollow keinen schwachen Regenten und setzte seine Laufbahn fort. Nach der erfolgreichen Schlacht um Bothawui, bei der de Vries die Städte Kolme'starn und Mesdri'starn eroberte, wurde der General unter der Herrschaft von Imperator Phollow aufgrund seiner Kenntnisse des Terrains nach Corellia versetzt um die ins Stocken geratene Imperialisierung des Planeten voranzuschreiten. Der Tod seines Bruders überschattete den gewonnenen Sith Bürgerkrieg den Aldric damit verbrachte Corellias Verteidigung weiter auszubauen. Mit dem Herrschaftsantritt von Imperator Allegious begannen auch die Bauarbeiten des Krataswalls, der größten bis dato gesehenen Verteidigungsmaßnahme eines Planeten.
     
  4. Imperial NPC

    Imperial NPC OL Account

    [​IMG]

    Name: Roon Vass
    Alter: 21
    Rasse: Kel Dor
    Geschlecht: männlich
    Statur: gewöhnlich
    Größe: 178cm

    Geburtsort | Herkunft: Dorin
    Machtpotenzial: ja

    Zugehörigkeit: Orden der Sith
    Rang/Titel: Jünger

    Waffen: San-Ni Stab und ein Messer mit 15cm langer Klinge


    Machtfähigkeiten: /

    Charaktereigenschaften: hält sich für verschlagen, paranoid, einfach gestrickt, findet gefallen am Leid anderer


    Biografie: Wer seine Eltern sind weiß Roon Vass nicht, sie waren wahrscheinlich zu arm um ihn durchzubringen oder wollten schlicht und einfach keine Kinder, denn sie gaben ihr Kind an ein Waisenhaus auf Dor'shan. Das Einzige was den Kel Dor mit seiner Familie verbindet ist der Name den die atmosphärischen Besonderheiten des Planeten, von manchen Kel Dor auch als „Windgeister“ tituliert, in dem Moment flüsterten.

    Sein Leben im Waisenhaus schien besiegelt, seine Ausbildung war die Rudimentärste die man sich vorstellen kann. Manche Lehrer waren froh dass der Kel Dor überhaupt das Lesen und Schreiben, ja gar das Rechnen bis zu einem gewissen, recht begrenzten Grad erlernt hatte. Was ihm jedoch an Bildung fehlt, machte er stets mit seiner verschlagenen Art wett die sich bereits in frühster Jugend zeigte als diese Kreatur, aus niederen Rachegelüsten die aus früherer Gewaltanwendung an seinem eigenen Leib entstanden war, regelrechten Spaß am Leid anderer Wesen zeigte.

    Das einzige Glück des Kel Dors, welches ihn davor bewahrte irgendwann wegen Raub oder Mord in einem imperialen Gefängnis bis ans Ende seiner Tage den Durabeton seiner Zelle zu inspizieren, war der Umstand das die Sith Präsenz auf Dorin erhöht wurde als Gerüchte im Umlauf kamen, Baran Do Mönche würden aktiv dem Widerstand helfen. Die örtliche Sith Präsenz unter der Leitung von Darth Vexatus begann nach neuen Rekruten zu suchen und taten dies, wie es das übliche Prozedere vorschrieb, in den Waisenhäusern des Planeten. Dort stießen sie auf Roon Voss, dessen Machtsensivität aufgrund seiner silbernen Augen (welche bei Kel Dor als abergläubisch sicheres Indiz für die Fähigkeit die Macht zu spüren angesehen wird) längst vermutet, aber bisher noch nicht festgestellt worden war.

    So gelangte Voss mit dem nächsten Flug in einem alten Passagierschiff nach Bastion, zum Ordensgebäude der Sith. Dort wurde er von Salassar, dem Wächter des Ordens im zarten Alter von 14 Jahren geprüft und für fähig gefunden. Als Roon nach einem zweiwöchigen Aufenthalt im Krankenflügel wieder aufwachte und feststellte dass er Salassars Prüfung überlebt hatte, hätte er sich eigentlich freuen müssen. Er lebte. Er hatte überlebt. Stattdessen war er traumatisiert, denn der Wächter hatte ihm Dinge angetan, über die er nicht sprechen wollte, es gar nicht konnte. Sein innerstes Geheimnis und größte Schmach sollte dieses Ereignis bleiben.

    Die nächsten sieben Jahre verbrachte der Kel Dor damit die Geschichte der Sith zu lernen, seine Kampffähigkeiten auszubauen und die alltäglichen Dinge die er nicht kannte durch die harte Schule des Lebens selber herauszufinden. Das Leben als Jünger, so lernte er schnell, konnte schnell vorbei sein. Intrigen und Mord waren an der Tagesordnung. Es kam oft vor, dass der Kel Dor in den Tutorien einschlief, weil er die Nacht im Dormitorium damit zubrachte nicht von seinen Intimfeinden die jeder Jünger im Verlauf seines Lebens anhäufte, und sei es nur weil einem der Blick des anderen nicht gefiel, getötet werden wollte. Jeden Tag in den vergangenen sieben Jahren hoffte der Jünger er würde einen Meister finden der ihm die Macht, jenes ominöse Energiefeld von dem er so viel gelesen hatte, offenbaren und lehren. Seine Chance sieht der Kel Dor gekommen als Darth Knarr ihn auserwählte, den Sith mit einer Gruppe von Jüngern zu begleiten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Dezember 2011
  5. Imperial NPC

    Imperial NPC OL Account

    Platzhalter
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Juli 2012
  6. Imperial NPC

    Imperial NPC OL Account

    Platzhalter
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Juli 2012
  7. Imperial NPC

    Imperial NPC OL Account

    Platzhalter
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Juli 2012
  8. Imperial NPC

    Imperial NPC OL Account

    Platzhalter
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Juli 2012
  9. Imperial NPC

    Imperial NPC OL Account

    Platzhalter
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Juli 2012
  10. Imperial NPC

    Imperial NPC OL Account

    Platzhalter
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Juli 2012
  11. Imperial NPC

    Imperial NPC OL Account

    Platzhalter
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Juli 2012
  12. Imperial NPC

    Imperial NPC OL Account

    Platzhalter
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Juli 2012
  13. Imperial NPC

    Imperial NPC OL Account

    Platzhalter
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Juli 2012
  14. Imperial NPC

    Imperial NPC OL Account

    Platzhalter
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Juli 2012
  15. Imperial NPC

    Imperial NPC OL Account

    Platzhalter
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Juli 2012
  16. Imperial NPC

    Imperial NPC OL Account

    Platzhalter
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Juli 2012
  17. Imperial NPC

    Imperial NPC OL Account

    Platzhalter
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Juli 2012
  18. Imperial NPC

    Imperial NPC OL Account

    [​IMG]

    Einsatz: 6. Schlacht um Corellia
    Name: Khal Vaxtor
    Alter: 30
    Rasse: Lorrdian
    Geschlecht: männlich

    Geburtsort | Herkunft: Lorrd
    Machtpotenzial: ja

    Zugehörigkeit: Imperiale Armee (Sith)
    Rang/Titel: Lieutnant / Sith Apprentice

    Waffen: Blasterkarabiner & Lichtschwert


    Fähigkeiten: Geschwindigkeit, Levitation, Machtmut, Machtsinne, Machtsprung, Lichtschwertwurf, Machtstoß, Rage, Machtgriff

    Kampfstil: Shien, Form V

    Charaktereigenschaften: Khal Vaxtor ist ein hartgesottener Veteran der schon einiges in seinem Soldatenleben erlebt hat. Seine Erlebnisse haben deshalb aus ihm einen bescheidenen und bodenständigen Soldaten gemacht, einen Realist der die Dinge ausspricht, so wie sie sind. Oft tut er dies auch vor Vorgesetzten, dort sagt er auch ständig was er denkt, und berichtigt die Offiziere. Seiner Meinung nach klappt eine Armee nur, wenn die Männer die ihr Leben in den Schlachten selber riskieren etwas dazu zu sagen haben, auch wenn es nur der Seargent des Trupps ist, denn zumeist wissen die eher was da unten los ist, als die Offiziere welche die Schlacht von weitem bewundern. Er ist ebenso ein Pragmatiker, nimmt die Dinge wie sie kommen und sucht zumeist nach der einfachen, schnellen Lösung, wobei auch beobachtet wurde, wie Vaxtor bereits die ein oder andere raffinierte Finte ausgeheckt hat.


    Einheit:

    Jenth Special Missions Company [143 Mann]
    Wesk Special Mission Platoon [38 Mann]
    Xesh Special Mission Platoon [38 Mann]
    Nen Scharfschützen Squad [9 Mann]
    Orenth Scharfschützen Squad [9 Mann]
    Shen Schwere Waffen Squad [9 Mann]
    Thesh Ingenieurs Squad [9 Mann]​
    Yirt Special Mission Platoon [38 Mann]
    Zerek Scout Platoon [29 Mann]​
     
  19. Imperial NPC

    Imperial NPC OL Account

    [​IMG]

    Einsatz: 6. Schlacht um Corellia

    Name: Daycan Vijunn
    Größe: 1,87m
    Alter: 41
    Rasse: Zabrak
    Geburtsort: Anobis
    Geschlecht: männlich
    Augenfarbe: rotgelb
    Hautfarbe: Gleicht der Rotze eines Banthas
    Haarfarbe: schwarz, lang.

    Zugehörigkeit: Sith
    Rang: Sith Inquisitor
    Schüler: zwei Adepten (eine Rodianerin und ein männlicher Mensch)

    Waffe: Lichtschwert

    Charakter:
    Daycan ist sich seiner Stärken stets bewusst, und weiß sie erfolgsorientiert einzusetzen. So weiß er, dass er ein guter Lichtschwertkämpfer sowie Nahkämpfer ist, selbst seine Blasterarmschiene hat er in diese Technik integriert. Er konzentriert sich dabei völlig auf den Kampf und scheint mit seiner Waffe eins zu werden, er lebt sozusagen den Kampf, ohne sich dabei von Emotionen leiten zu lassen. Täglich übt er um ständig in Form zu bleiben, versucht dabei seinen Stil zu analysieren und zu perfektionieren. Seine Kenntnisse als Schütze sind auch nicht zu verachten, obwohl er nicht ein Ass auf diesem Gebiet ist, trifft er zielsicher die meisten Ziele. Bedingt durch seine Analyse seiner Gegner fand er dabei eine Form welche ihm erlaubt seine Gegner nach bestimmten Faktoren zu kategorisieren und zu wissen wie er schießen muss um ein optimales Ergebnis zu erhalten. Zu seinen weiteren Stärken gehört seine Redegewandtheit und seine Gabe schnell zu kombinieren. So manches Wort wiegt schwerer als eine Handlung, und oft ist ein manipuliertes Wesen effizienter als jeder Streicht mit dem Lichtschwert.
    Seine Grenzen kennt Daycan ebenfalls, er kennt seinen Körper und seinen Geist genau, so weiß er stets wie weit er gehen kann und darf, um nicht zu scheitern. Ein eigentlicher Vorteil ist sein Nachteil, seine Begabung für die Macht. Andere würden sie als Gabe annehmen, er empfindet sie als Demütigung. Obwohl er die Standardausbildung in der Macht erhalten hat, scheut er sich davor sie einzusetzen, jedes Mal verspürt er ein Gefühl des Hasses wenn er sie einsetzt, dabei ist Daycan doch bedacht so wenig wie möglich zu fühlen. Er lässt sich zu leicht von seinen Gefühlen ablenken, sonst so konzentriert, liegt hier sein schwacher Punkt, selbst wenn er sich darauf konzentriert sich nicht davon ablenken zu lassen, ist er in genau dem Moment so sehr von dem Gedanken eingenommen nichts zu fühlen dass er abgelenkt ist. Ein weitere negative Eigenschaft ist sein Stolz. Oftmals ist er zu überheblich, unterschätzt Gegner. Bisher hatte er Recht, doch Gnade ihm das Schicksal sollte er jemals falsch liegen. Sein mangelndes Vertrauen in andere Personen ist die nächste Schwäche. Bedingt durch dieses Manko, hat er sehr wenig Verbündete, gar Freunde. Selten kann er sich der Loyalität eines anderen Wesens gewiss sein, sodass er manchmal eine gewisse Lehre in seinem Leben spürt.

    Name: Dashra Amakiir
    Größe: 1,77m
    Alter: 32
    Rasse: Mensch
    Geburtsort: Nirauan
    Geschlecht: weiblich
    Augenfarbe: rotgelb
    Hautfarbe: bleich, blaue Tätowierungen
    Haarfarbe: schwarz, kurz getragen.

    Zugehörigkeit: Sith
    Rang: Sith Warrior
    Schüler: zwei Adepten (eine weibliche Twi'lek und ein männlicher Iktotchi)

    Waffe: Lichtschwert

    Charakter:
    Die Gehirnwäsche die Dashra ihrem Meister zu verdanken hat, machte aus ihr einn völlig neue Kämpferin, ein Wesen des Hasses, eine Dienerin des Zorns, eine Botin des Todes. Der Charakter der gefallenen Jedi war über Nacht wie ausgetauscht. Wo einst ein Wesen war welches innere Ruhe ausstrahlte, war nun ein gefühlskaltes Wesen welches ohne Motiv morderte, ihre Ideale der hellen Seite leugnete sie, sie hat sich nur noch der dunklen Seite der Macht verschrieben. Sie hat gelernt keine Furcht mehr zu besitzen, jedes Hindernis nutzt ihr, jedes Hindernis steigert nur ihre Macht, ist ihr behilflich auf ihrem Weg zur totalen Macht. Unerschrocken nimmt sie jede Mission auf die ihr ihr Liebster und Meister gibt, ohne diese je zu hinterfragen. Sie kennt keinen Schmerz mehr, akzeptiert diesen als Steigerung ihrer Kräfte. Der Tod ist für sie kein Gegner mehr, sie weiß, dass wer Macht besitzt unsterblich ist und weiß, dass die Sith den Tod besiegen können. Die Unsterblichkeit ist ihr Ziel, erstrebsam und erreichbar. Schwäche zu zeigen ist für sie das Schlimmste. Ein Sith lebt von Macht, Macht gewinnt man nur indem man Stärke zeigt und beweist. Zeigt man Schwäche, ist man machtlos. Die dunkle Seite ist die Stärke eines jeden Sith, er unterjocht die Macht und benutzt sie für seine eigenen Ziele, ein Prinzip welches Dashra Amakiir lebt.
     

Diese Seite empfehlen