Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Imperiales Schiksal

Dieses Thema im Forum "Star Wars Legends - Expanded Universe" wurde erstellt von Guest, 25. Januar 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Guest

    Guest Gast

    Das gibts doch nicht.Das Imperium war die stärkste macht der Galaxie und nur ein kleiner haufen Rebellen hat sich gegen ihn gestehlt.Aber nun gibt es das Imperium nicht mehr,na ja es hat sich mit den (verdreckten) Rebellen verbündet.Trotzdem....Das Imperium besitzt bestimmt bloss ein paar Sternzerstörer und so.Wie konnte das Imperium so tief sinken?0]
     
  2. Guest

    Guest Gast

    Re: Imperiales Schiksal

    Die meisten Befehlshaber waren halt Stümper.
     
  3. Guest

    Guest Gast

    Re: Imperiales Schiksal

    Ähm ich hab da eine ein wenig abweichende Theorie!:-)
    Palpi unterschätzte die Rebs eiskalt, was ihm mehrere male zum Verhängnis wurde und schließlich in seinem Tod endete.
    Außerdem unterschätzte er die Wirkung seiner Regierungsart. So setzte er Furcht, Hass und Angst zu sehr ein, was zum genauen Gegenteil dessen führte, was Palp wollte, nämlich anstatt kleinlaut zu hoffen, dass nicht sie die nächsten sind, haben sich einige Leute aufgelehnt...
    Daraufhin folgte einfach die uneinigkeit der Imperialen Kriegsherrn, hätte man sich zusammen geschloßen, wäre es sehr wahrscheinlich anders ausgegangen.
    Und laut der neuesten Thrawn-Reihe hat das Imperium doch noch um die 1000Systme oder hab ich da nun etwas durcheinander bekommen?
    Einige Sachen im SW-Univesr sind nämlich echt irritierend.
     
  4. Guest

    Guest Gast

    Re: Imperiales Schiksal

    In der neuen Thrawn Reihe hat das Imperium nur noch 1/30 der ursprünglichen Größe. Aber das mit den 1000 Systemen ist glaube ich richtig, nur das die NR halt noch ein paar mehr hat.
     
  5. Guest

    Guest Gast

    Re: Imperiales Schiksal

    Gibt es das Imperium noch als die Yuuzan Vong angriffen?
    Und hat jemand informationen oder Bilder zu den Vong?Wenn ja dann schikt sie zu:TTrantien@aol.com
    0]
    0]
    :-)
     
  6. Guest

    Guest Gast

    Re: Imperiales Schiksal

    Ja es gibt das Imperium noch als die Vongs angreifen! Und die Infos hast du ja schon, sonst such mal mit einer der großen SW-Suchmaschinen.
     
  7. Guest

    Guest Gast

    AHA

    Ich dachte schon das es bei dem Angriffen der Vong das Imperium nicht mehr gibt.0]
    Was haben die eigentlich mit ihrer Galaxie gemacht???
    0]
     
  8. Guest

    Guest Gast

    Re: AHA

    Die ist - natürlich durch unverschämtes Glück - immer mehr der Rebellion zugefallen :rollin: :lol: :rollin:

    MTFBWY, Jeane
     
  9. Guest

    Guest Gast

    Re: Angriff der Yuuzhan Vong auf das Imperium

    Weiß eigentlich jemand ob in den späteren Büchern der NJO-Reihe das Imperium eigentlich aktiv in den Konflikt gegen die Vong eingreift?
     
  10. Guest

    Guest Gast

    Re: Angriff der Yuuzhan Vong auf das Imperium

    Long live the glactic Republic
     
  11. Guest

    Guest Gast

    Re: Angriff der Yuuzhan Vong auf das Imperium

    Na ja,eigentlich weiss ich nur das das Imperium bei der Schlacht gegen die Vong (am 4. Planeten des Helska Sektors) mitgekämpft hat.Eigentlich nur ein oder zwei sternzerstörer und verbesserte Kanonenboote.
    0]
     
  12. Guest

    Guest Gast

    Re: Angriff der Yuuzhan Vong auf das Imperium

    @Chupacabra 2: Das waren aber keine imperialen Verbände sondern Truppen der Neuen Rebuplik. Der eingesetzte ISD2 "Die Jungbrunnen" und die Kanonenboote flogen allesamt unter der Flagge der NR.
     
  13. Guest

    Guest Gast

    Re: Angriff der Yuuzhan Vong auf das Imperium

    A Ha,wo war das Imperium dan zur der Schlacht im Helska System?Auserdem war das Imperium mit der NR verbündet.
    Wo hat Lando diese TIEs her???0]
     
  14. Guest

    Guest Gast

    Lando (Tie's)

    Also, die Tie's hat Lando irgendwo ersteigert (bei Lando kann man eh nicht sicher sein wo !)
    Und es stimt das die Jungbrunnen im Helska-Sys. unter der Flagge des Imperiums flog! Die Jungbrunnen u. Co
    waren (glaube ich) von der NR selbst gebaut, oder zumindest wieder zusammengebastelt worde !

    Ich hoffe du kannst was mit den Infos anfangen

    Und nun zu der aderen Frage :

    Also, ich denke das die es an der Macht liegt, dass die Rebellen gewonnen haben, denn die Rebellen waren so verzweifelt und hatten so einen viel stärkeren/efektieveren Kampfeswille, die Imps. nahmen die Rebellen auf leichte Schulter, und als der Imperator starb,ist gleich der ganzeArm mitgekomen (nicht Wörtlich!) :smokin: g

    Das ist meine Meinung!
     
  15. Guest

    Guest Gast

    Re: Lando (Tie's)

    Das Imperium ist schon so tief gesunken das ihre Jäger versteigert werden.:mad:
    0]
     
  16. Guest

    Guest Gast

    Re: Lando (Tie's)

    ich schätze eher der hat die ties bei irgendwelchen piraten ersteigert oder aus beständen der NR
     
  17. Guest

    Guest Gast

    Re: Lando (Tie's)

    Warum das Imperium verloren hat? Weil Star Wars ein Märchen ist - und ein Film. Und in einem märchenhaften Film müssen nunmal die guten gewinnen - ob das logisch oder nachvollziehbar ist, ist dabei eher zweitrangig.

    Ich bitte euch: Wenn Ihr mal die militärischen Ressourcen vergleicht, so hätte die Rebellion nicht den Hauch einer Chance gehabt. Um dieses Problem zu lösen haben Lucas und später die Buchautoren halt immer diese wahnsinnigen Glücksfälle erfunden, in denen ein mickriger Raumjäger schonmal einen Supersternenzerstörer (siehe Episode 6 und Darksaber) oder Todesstern (ep 4+6) zerstört, was natürlich vollkommen schwachsinnig ist.

    Ferner wurde auch nie erklärt warum die imperiale Flotte bei Endor nach der Explosion des Todessterns nicht einfach kurzen Prozess mit den paar mon Cal-Kreuzern und Lazarettfregatten der Rebellen gemacht hat.

    Was nun das Imperium zur 2. Thrawntrilogie angeht, so gibt es hier auch einige Unstimmigkeiten was militärische Ressourcen angeht. Z.b. wird in dem Buch Darksaber, was 8 Jahre nach ROTJ spielt, beschrieben, wie Admiral Daala alle imperialen Kriegsherren tötet, deren Kriegsmaschinerie übernimmt und mit einer in dem Buch riesig scheinenden Armada von 110 Sternenzerstörern in die NR einfällt.

    In der 2. Thrawntrilogie die 15 Jahre nach ROTJ spielt, heißt es dann auf einmal, dass das Imperium mit seinen 200 Sternenzerstörern und 1000 kleineren Schiffen ja kaum eine Bedrohung mehr für irgendwen wäre.

    Soviel zum Thema realismus.
     
  18. Guest

    Guest Gast

    Re: Imperiales Schiksal

    In einem Buch wird mal gesagt, dass das Imperium bei Endor verloren hat, weil der Imperator tot war (hatte was mit der Macht zu tun, er hat die Flotte irgendwie gestärkt oder so).
     
  19. Guest

    Guest Gast

    Re: Imperiales Schiksal

    Die Rebellion... die Macht mit ihr war!
    Außerdem haben Märchen immer ein gutes Ende... (von einem gewissen Standpunkt aus ;-) )
     
  20. Guest

    Guest Gast

    Re: Lando (Tie's)

    @ Der Bademeister: Dein Hinweis auf die militärischen Ressourcen ist zwar nicht von der Hand zu weisen, du hast aber etwas außer Acht gelassen. Die Rebellen haben, zumindest am Anfang, einen Guerillakrieg geführt. Kleine, bewegliche Einheiten haben die Großmacht unterwandert, schlugen zu und verschwanden dann während sich die Imperialen noch gegenseitig auf den Füßen rum standen. So ähnlich war es hier auf der Erde ja in Vietnam. Da war die große Supermacht Amerika auch nicht in der Lage zu siegen. Trotz großer militärischer Ressourcen. Außerdem spielt wohl die Motivation der kämpfenden Truppe auch eine entscheidende Rolle. Letztendlich hat der Imperator noch einen wesentlichen Leitsatz vergessen. "teile und herrsche" Zuletzt hatte er die Feinde selbst in den eigenen Reihen.

    Reva Enges
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen