Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

In welchem Blickwinkel seht ihr die Jedi?

Dieses Thema im Forum "Rund um Star Wars" wurde erstellt von Brainless_Jedi, 19. Dezember 2005.

  1. Brainless_Jedi

    Brainless_Jedi Abgesandter

    Und nicht damit eine Diskussion daraus wird, ich meine die Jedi der alten Republik, nicht die der neuen oder die während des gal. Bürgerkrieges ;)
    Einfach mal eure Sichtweise ob die Jedi für euch spießerische Philospohen, Hüter der Galaxis oder sturköpfige Besserwisser sind.
     
  2. Die Jedi sind meiner Meinung nach genau das, was sie vorgeben zu sein! Hüter der Galaxis, des Friedens und der Republik! Ich dnke mal solche Spekulationen, ob die Jedi jetzt gut oder nicht so gut sind(ich vermeide das Wort "böse"!), entstehen durch die Lügen, die Palpatine Anakin in Episode III einflößt! Ich denke mann sollte objektiv die Handlungen der Jedi in den Filmen beurteilen, und dann erst hier seine Meinung abgeben! Ich hab meine!!!!!

    PS: "Blickwinkel" ist wohl etwas unpassent!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19. Dezember 2005
  3. Wookie Trix

    Wookie Trix Botschafter

    Also, ich sehe die Jedis in erster Linie als Kontrast zu den Sith und als währschaftes Mittel, das Gleichgewicht der Kräfte einigermassen in der richtigen Blance zu halten.

    Klar kann man das Jeditum in einzelnen Fällen als spiesig sehen, aber ich denke, das ändert nichts daran, dass es die Jedis braucht, um das Konstrukt der Geschichte nicht zusammenbrechen zu lassen. Ich kann mich jedenfalls mit beiden Seiten sehr gut identifizieren.

    Gruss, Bea
     
  4. neo_235

    neo_235 heavy metal thunder

    Ich sehe die Jedis als Leute die wirklich die Hüter der Galaxis sind die Mitgefühl zeigen (manchmal) und die wirklich nur an das gute Denken nicht umsonst sind die Jedi für gute Dinge bekannt und das was dieser Palpatine in EP.3 sagt ist doch mist finde ich zumindest so.
     
  5. Ich glaube viele der StarWars - Fans bzw. StarWars - Beobachter sehen die Jedi als perfekte Wesen an, oder als übermenschliche Wesen .. das sind sie definitiv nicht!

    Es sind normale Lebewesen die von der Macht gebrauch machen.

    Klar, in erster Linie sind es die Hüter des Friedens und der Gerechtigkeit, aber da es normale Geschöpfe sind, gibt es auch unter ihnen schwarze Schade, die, wie Palpatine sagt, wirklich nur nach Macht gieren.

    Irgendwie kommt mir dabei Mace Windu ins Gedächtnis, er macht in Ep.III 1-1 Bemerkungen die darauf schließen lassen, dass er schon recht eigensinnig (für die Jedi) denkt und handelt.

    Ich find die Jedi schon cool .. bemängel allerdings ihre Verblendheit im Bezug auf Anakin und die Sith.
     
  6. g~izzel

    g~izzel Querdenker

    die jedi sind das gute in person.
    sie sorgen sich mehr um andere als um sich selbs.ihre gedanken sind nicht selbstsüchtig ausgerichtet...
    anders als bei den sith, die sich nur um sich sorgen und nur auf sich fixiert sind.

    ...also sind die jedi genau das was die galaxis braucht. nämlich die hüter der galxis, auch wenn man ihr verhalten nich immer versteht und nachfollziehen kann...


    lg g~izzel
     
  7. RC-1309

    RC-1309 Zuküntiger StUffz

    Jedi sind für mich Kinder raubende Heuchler, die schon ein wenig verdorben wurden sind
     
  8. g~izzel

    g~izzel Querdenker


    wieso das denn...?


    lg g~izzel
     
  9. Lowbacca

    Lowbacca weiser Botschafter

    Weil Eltern, die zustimmen, dass ihr Kind zum Jedi ausgebildet wird, ihre Sprößlinge oftmals nie wiedersehen. Während der Ausbildung werden die Padawane praktisch von ihren alten Bindungen (und besonders den Eltern) entfremdet, um sich ganz auf das Macht-Studium konzentrieren zu können.
     
  10. g~izzel

    g~izzel Querdenker


    achso...ja klar habs verstanden....

    ....danke für die aufklärung, lowbacca...


    lg g~izzel
     
  11. Harry

    Harry Dunkler Ritter

    "Nur ein Sith kennt nichts als Extreme" :D


    Wie Lowbacca schon gesagt hat steht es denn Eltern offen ob sie den Jedi ihr Kind überlassen oder nicht.
    Sie müssen eben abwägen wo ihr Kind es besser hat.
    Wenn jemand aus einer rauhen und ärmlichen Welt stammt sind die Eltern möglicherweise froh wenn sie sich sicher sein können dass ihr Kind eine Zukunft hat. ;)
     
  12. Kestrel

    Kestrel Kampfflummi Premium

    Naja ich finde sie etwas arogant, aber ich sehe sie als Gesetzeshüter. Sie können schon eine ganze Menge und das finde ich bewundernswert. Jedoch, dass sie den Eltern die Kinder wegnehmen und die Kinder nicht gefragt werden (geht in den jungen Jahren auch nicht) finde ich mies. Ich würde es besser finden, wenn sie auch später aus eigenem Willen ausgebildet werden können. Egal welches Alter.

    Was ich noch sehr mies finde ist, dass die Padawane, die mit 13 Jahren keinen Meister abbekommen haben raus aus dem Tempel müssen und kein Jedi werden können.
    Und das schlimme ist, dass sie trotzdem nicht "frei" sind, sondern müssen bei diesem komischen Clan mithelfen....ich komme gerade nicht drauf, wie es hieß.

    Dies finde ich nicht so gut, aber im großen und Ganzen finde ich die Jedi recht bewundernswert, aber nur von ihren Fähigkeiten her.
     
  13. Harry

    Harry Dunkler Ritter

    Das stimmt. ;)
    Aber müssen sie dann in diesem "Clan" ihr Leben lang bleiben?
    Ich hab zwar auch die Jedi-Padawan Reihe einmal durchgelesen aber ganz sicher bin ich mir in dem Punkt auch nicht mehr.
     
  14. Yoda Topgun

    Yoda Topgun ist eins mit der Macht

    Für mich sind sie einfachmal die wahrer es guten in der Galaxis auch wenn das wieder ein fall des Blickwinkels ist.
     
  15. Xair

    Xair Senatsmitglied

    Dem kann ich mich anschließen.

    Obwohl sie manchmal etwas zögerlich vorgehen (zu Vorsichtig, wollen keine Risiken eingehen ect.)
     
  16. Cin Dralling

    Cin Dralling Podiumsbesucher

    Wenn Padawane bis 13 keine Meister haben werden sie dann in nen Clan geworfen ? Und die muessen da ihr leben lang bleiben ?? Kann ich mir nich vorstellen, wie wars dann bei Lorian oder Ferrus Olin, die sind ja auch vom Orden gegangen und konnten hingehen wo sie wollten ..

    Edit : Achja, also ich seh die Jedi eigentlich schon als FriedensHueter an, aber ich denk in manchen Situationen nehmen sies nich so eng wenn sie jemanden verletzten(/ toeten?) muessen ..
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Dezember 2005
  17. Darth Ki Gon

    Darth Ki Gon Sithlord und ein Freund von Darth Vader

    Ferrus Olin war bereits Padawan (und fällt somit garnicht unter diese Regel) und zumindest vollausgebildete Jedi, wie z.B. Dooku können den Orden ja verlassen.

    Lorian haben sie rausgeworfen, weil er die Regeln mißachtet hat.

    Aber wer bis 13 Jahre noch keinen Meister gefunden hat wird normalerweise ins Agri - Corps gesteckt, - sprich er wird ein Bauer. :(

    Wie fragwürdig diese Praxis ist, zeigt sich daran, dass selbst Obi Wan dorthin abgeschoben wurde und Qui Gon ihn erst einige Zeit später wieder herausgefischt hat.

    --

    Thema:
    Meine Meinung über den alten PT - Orden sollte inzwischen hinlänglich bekannt sein und kann in diversen Threads nachgelesen werden.

    Wenn ich mal wieder mehr Zeit habe, äußere ich mich vielleicht auch hier noch umfassend.
     
  18. Xardo

    Xardo loyale Senatswache

    Weiß - Schwarz
    Gut - Böse
    Jedi - Sith

    "Gleichgewicht"

    Gruß
    Xardo
     
  19. Xair

    Xair Senatsmitglied

    Sorry aber Obi wurde net ins Agri - Corps gesteckt. Er sollte dort hinkommen aber dann gescha es ja zum glück das Qui Gon noch rechtzeitig (vor der Abschiebung) auf ihn aufmerksam wurde.
     
  20. Darth Ki Gon

    Darth Ki Gon Sithlord und ein Freund von Darth Vader

    Obi Wan hat im Tempel seine letzte offizielle Chance von Qui Gon als Padawan angenommen zu werden.
    Das gelingt ihm nicht und er wird zu seiner Agri - Corps Stelle gebracht (Qui Gon befindet sich auf dem gleichen Transportschiff).
    Auf der Reise arbeiten sie zwar gut zuammen, Qui Gon nimmt ihn aber immer noch nicht als Padawan.
    Daher tritt Obi Wan seine Agri - Corps Stelle auf Bandomeer an. Sein Glück ist, dass Qui Gon ebenfalls auf diesen Planeten ist und ihn im Auge behalten will.
    Aber abgeschoben haben sie Obi Wan schon.
     

Diese Seite empfehlen