Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Internetbetrug

Dieses Thema im Forum "PC & Konsolen" wurde erstellt von Jini, 14. Januar 2007.

  1. Jini

    Jini weiblicher-möchte-gern-Indiana-Jones

    Die Seite genealogie.de betrügt einen un 60 Euro!!
    Ohne es zu merken, schließt man eine Mitgliedschaft ab, für die man 60 Euro zahlen Muss also vorsicht!!!!
     
  2. IC P-DA

    IC P-DA Crewman im Dienste von Darth - gut durch - Vader

    Ähm, auf dem Anmeldeformular steht deutlich:

    Also "ohne es zu Merken" würde ich das nun nicht gerade nennen. Allerdings habe ich gerade das hier zu diesem Thema gefunden: http://wiki-de.genealogy.net/wiki/Computergenealogie/2006/12#Internet . Würde an deiner Stelle mal die Verbraucherzentrale oder ähnliche Einrichtungen kontaktieren, scheint so als wärst du nicht die Erste die darauf reingefallen ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Januar 2007
  3. Hoot

    Hoot Gast

  4. icebär

    icebär BISSIG! Premium

    Ich finde es immer wieder äußerst amüsant, mit welch himmelschreiend dämlichen Methoden solche Menschen an das Geld von anderen kommen.

    Wer so was mit sich machen lässt, hat es einfach nicht besser verdient. Regelmäßige Warnungen vor solchen Machenschaften gibt es zu Hauf in allen Print, Rundfunk- und Onlinemedien.

    Das ist genauso, als würde ich ne rote Ampel ignorieren und mitten auf ne vielbefahrene Kreuzung latschen und einfach mal abwarten, was da wohl so passieren wird. :konfus:
     
  5. Winston Turner

    Winston Turner Der mit dem Lattenschuss!!

    Gut gesprochen Ice......seh ich genauso....
     
  6. Furia Lynn

    Furia Lynn 1er Karnickel und stolz drauf! Kerensky's Booty in

    Jain, wenn die Kostenpflichtigkeit des Klicks so verschleiert wird, dass sie für den Durchschnitssurfer nicht mehr erkennbar ist, ist es eher mit dem Fall vergleichbar, dass ein Verkehrszeichen z.B. wegen eines Baumes oder Reklameschildes nicht sofort sichtbar ist. Wenn dem tatsächlich so ist, dann darf man mich für den Verstoß gegen ein solches Verkehrszeichen nicht haftbar machen. Gleiches geht, wenn mehr als 4 Verkehrsschilder auf ein Mal angebracht sind (also so untereinander auf einem Mast). Das ist nämlich die Maximalanzahl, die sich ein durchschnittlicher Autofahrer anschauen kann, bevor er daran vorbei ist - zumindest in der Theorie und aber ohne Rücksicht auf die Geschwindigkeit ^^)
     
  7. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Ich sehe hier ehrlich gesagt nicht den Grund für die aufregung oder gar einen Grund zur Beschwerden - ich wage sogar zu behaupten, daß es in diesem Fall pure Dummheit und nicht anders verdient ist, wenn man nun 60 Euro los ist. Auch wenn die Seite anscheinend keinen guten Ruf hat - wie IC P-DA schon festgestellt, stehen dick und fett unter dem Anmeldeformular die Hinweise auf zusätzliche Kosten. Direkt unter dem Bestättigungsbutton!
    Nun von "Betrug" zu reden ist.......unverschämt. :rolleyes:



    Ich lasse den Thread übrigens erst einmal aufgrund des übergeordneten Themas auf - der eigentliche Beschwerdegrund hat sich für mich aber erledigt....
     
  8. Shepard

    Shepard LVskywalker

    Das ist Ansichtssache. Ich bin vor längerer Zeit auch mal auf so eine Seite reingefallen, obwohl ich mir normalerweise jedes Anmeldeformular ganz genau durchlese. Einmal nicht aufgepasst, und schwupps... da wars passiert. Kann man jetzt natürlich als dumm bezeichnen ;)

    Jedenfalls habe ich mich tierisch geärgert, und letzendlich auch kein Geld überwiesen, da die Seite einfach nicht die gewünschte und angegebene Leistung erbracht hat. Bis heute hat sich keiner bei mir gemeldet. Diese Seiten leben nur von der Angst der Personen die auf diese Masche reinfallen, und verdienen so ihr Geld. Der Inhalt der Seiten besteht oft nur aus Hinweisen zu aktueller Software oder Links zu anderen Seiten und Servern, von denen man die entsprechende Software downloaden kann.

    In meinen Augen kann man die Sache irgendwo als Betrug bezeichnen, da viele dieser Seiten von derselben Person (sogar einem Anwalt, wenn mich nicht alles täuscht) betrieben werden und schon instinktiv darauf ausgelegt sind, dass irgendwelche Kinder auf die Seite stoßen, das Anmeldeformular links liegen lassen und sich registrieren. Wo wir wieder bei der Dummheit wären. Was ich damit sagen will ist: Ich finde es nicht fein mit der Dummheit anderer Leute Geld zu verdienen... :rolleyes:
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Januar 2007
  9. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Ich beziehe mich jetzt (genauso wie mit meinem ersten Post) auf die fragliche Seite. Natürlich gibt es solche Abzocker. Natürlich ist es verwerflich, mit solchen Maschen Leute abzuzocken. Aber hier? Weder ist das großartig verdeckt, noch ist es kleingeschrieben, noch ist es verschleiert - es ist deutlich unmittelbar unter dem finalen Anmeldebutton zu sehen. Sogar fett geschrieben.

    [​IMG]

    Unabhängig vom qualitativen Inhalt dieser Seite - wer sich hier anmeldet und dann darüber lauthals lamentiert, er (oder sie) wäre betrogen worden, soll sich mal vor den Spiegeln stellen und lauthalts "Idiot" rufen, aber sich nicht beschweren. Tut mir leid für die Person, wenn sie hier ungewollt Geld verloren hat. Aber mitleid habe ich hier nicht, so ehrlich muß ich sein.

    Draus lernen und fertig.​
     
  10. Draht Vater

    Draht Vater Saftschubse

    riiiiichtiiig,

    also wer so dämlich ist und dieses heute noch......hat es nicht anders verdient.

    oder ist es nur verdeckte Werbung hier?
     
  11. ARC Trooper

    ARC Trooper loyale Senatswache

    Wie wollen die sich eigentlich das Geld von einem nehmen, mann giebt weder Konto daten noch noch die von eine ec Card, wie das bei den meisten anderen Seiten ist.
     
  12. IC P-DA

    IC P-DA Crewman im Dienste von Darth - gut durch - Vader

    Rechnung? Und wenn man nicht zahlen will den Rechtsweg.
     
  13. ARC Trooper

    ARC Trooper loyale Senatswache

    Da kann man doch dan einfach irgendwelche Daten eingeben, oder?
     
  14. Furia Lynn

    Furia Lynn 1er Karnickel und stolz drauf! Kerensky's Booty in

    Also von Betrug kann man bei der von Hora auch bildlich dargestelten Seite nur reden, wenn die Leistungen nicht halb so gut sind wie angepriesen. Dan könnte evtl. eine Täuschung vorliegen.

    Wegen des nicht ganz so deutlich gekennzeichneten Zahlsungshinweises kann hier eher nicht von Täuschung und somit auch nicht von Betrug geredet werden, aber die Wege des BGH sind bekanntlich unergründlich. Man müsste da Gerichtsurteile zu abwarten, die wohl aber nicht kommen werden. Ansonsten würde ich pauschal sagen, wenn der Hinweis, dass das ein Vertrag ist, auf der selben Seite ist, dann ist das kein Betrug, muss man eine andere Seite auf machen (z.B. AGB anklicken), ist es ein Betrug.

    Dubios ist es aber auf alle Fälle ^^
     
  15. IC P-DA

    IC P-DA Crewman im Dienste von Darth - gut durch - Vader

    :rolleyes: Les den Text einfach. Ich schätze mal entweder das Gewinnspiel oder die Speicherung der IP (Wobei es fraglich ist ob das etwas bringt, da Provider ja natürlich nicht ohne weiteres Kundendaten preis geben dürfen.) sind für einige leichtgläubige Menschen Anreiz bzw. Drohung genug um tatsächlich die richtigen Adressdaten einzugeben.
     
  16. Darth Arthious

    Darth Arthious deprimiert


    Soweit ich gehört habe gab es durchaus schon Urteile dass solche Fälle Betrug sind weil der berechnete Preis in keinem Verhältnis zur erbrachten Leistung stehen.
    Dass der Hinweis möglichst klein ganz unten plaziert steht (und oft auch so dass die meisten User runterscrollen müssen um ihn zu lesen) kommt natürlich hinzu.
     
  17. zero

    zero children of bodom

    Mir ist schon mal was ähnliches passiert. Eine Rechnung von 160 Euro für eine Datenbank, die ich gar nicht benutzt habe (habe mich dort aber angemeldet, habe das damals nicht realisiert.) ist ins Haus geflattert. Die haben in ihrem Brief gedroht u.s.w. aber das Thema hat sich von alleine erledigt als ich nicht geantwortet habe..

    Kurz: Einfach nie auf solche Briefe antworten, egal wie sehr sie drohen!
     
  18. Obi-WanKenobi

    Obi-WanKenobi mächtig Machtbegeisterter

    Ja mein Bruder bekam erst letztens einen Brief von irgendeiner Anwaltskanzlei von wegen, er habe die Rechnungen dieser Internetseite nicht gezahlt.. es waren aber NIE Rechnungen in unser Haus gekommen! Das merkwürdige an diesem Brief war das unten wo normalerweise die Unterschrift stehen müsste einfach nur ein kleiner Text stand :

    Dieser Brief ist maschinell angefertigt worden und bedarf daher KEINER UNTERSCHRIFT :confused: :confused: :confused: Naaja ... war glaub ich irgendein IQ-Test..
    Ach ja irgendwo in unserem Schweizer Gesetz steht auch (dies darf der Richter dann entscheiden), dass Wucher strafbar ist! - heisst wenn irgendein normaler IQ-Test oder was weiss ich, ohne sonstige speziellen Leistungen, irgend um die 50-60 Euro kostet könnte die Firma selbst angeklagt werden. Ich an Stelle dieser etwas grauen Persönlichkeiten würde da etwas vorsichtig werden.

    @ARC-Trooper Ja normalerweise geschieht das per Rechnung und nicht Visa o.ä.

    Bei mir selber wurde etwas ähnliches versucht allerdings standen weder in AGB noch sonst irgendwo etwas von einer Entschädigungspflicht des Kunden. Sie hatten mir dort einfach ein E-Mail mit Rechnung geschrieben... nicht sehr originell aber man kanns ja probieren. Hab dann relativ bös retourgeschrieben und ja das Problem hat sich somit erledigt
     
  19. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    Dann hat er die Rechnung vielleicht per Email bekommen und erst gar nicht gelesen. Eine Rechnung muss nicht zwangsläufig per Post kommen.

    Das machen in Deutschland auch Behörden. Vielleicht ist das in der Schweiz nicht oder noch nicht so. In Deutschland ist das inzwischen normal.

    Dann dürfte ein Händler auch nicht dreimal so viel für das selbe paar Socken verlangen als der Discounter neben an. Denn bei den Socken kriegst du auch keine Sonderleistung dazu, egal wie viel sie kosten. Das kommt immer auf den speziellen Fall an. In einer freien Marktwirtschaft bestimmt der Verkäufer den Preis selbst. Wenn ich für ein leeres Blatt Papier 500,-? verlangen will darf ich das. Die Frage ist nur obs jemand kauft.

    cu, Spaceball
     
  20. Furia Lynn

    Furia Lynn 1er Karnickel und stolz drauf! Kerensky's Booty in

    Das ist auch volkommen richtig, wenn, aber eben nur wenn, vorgegaukelt wird, dass die Leistung eine höhere ist. Wird dagegen klip und klar gesagt, dass die Leistung gering ist, Preis und Leistung nicht im Verhältnis stehen, ist das aber kein Betrug. Dann kann man evtl auf zivilrechtlichem Wege was machen, strafrechtlich ist das aber nicht zu belangen. Die angesprochene Problematik ist aber halt, dass garnicht eindeutig dargestellt wird, dass es hier um einen Vertragsabschluss geht. Und ob das ein Betrug ist und wann es ein Betrug ist ist eben, soweit mir bekannt, noch nicht geklärt.
     

Diese Seite empfehlen