Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Irak schließt El-Dschasira-Büro in Bagdad

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Jedihammer, 7. August 2004.

  1. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Irak schließt El-Dschasira-Büro in Bagdad für einen Monat

    Minister: Entscheidung "zum Schutz des irakischen Volkes"

    Bagdad - Die irakische Übergangsregierung hat das Bagdader Büro des katarischen Fernsehsenders El Dschasira geschlossen. Das nationale Sicherheitskomitee habe "zum Schutz des irakischen Volkes" entschieden, die Bagdader Vertretung für einen Monat zu schließen, teilte Innenminister Falah el Nakib am Samstag mit. Ein unabhängiger Ausschuss habe den Sender in den vergangenen vier Wochen beobachtet, um zu prüfen, "welche Form der Gewalt sie befürworten, indem sie zum Hass und zu Problemen und Rassenunruhen anstacheln". (AFP) http://channel1.aolsvc.de/index.jsp?cid=738692667


    Ist das die neue Meinungsfreiheit im Irak ?
    Ich sehe langsam keinen Unterschied mehr zur Regierung Saddam Husseins
     
  2. Gandalf der Weiße

    Gandalf der Weiße loyaler Abgesandter

    Also wenn sie den Sender nur für einen Monat schließen, was solls. Höhrt sich natürlich nicht gerade gut an, vorallem da immer von der neuen Freiheit geredet wird. Aber ich sehe nur ihre Bilder, nicht ihre Kommentare. Wer weiß, wie sie die Ereignise kommentieren.
     
  3. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Es ist nun mal so, daß dieser Sender nicht so neutral berichtete, wie manche das gerne sehen wollten oder sehen wollen. Sicher ist die dortige Berichterstattung ein theoretisch guter Gegenpol zu den "normalen", amerikanisch dominierten Berichterstattungen, allerdings hat Al Dschasirra oftmals wirklich über die Strenge geschlagen und in der Tat Aufrufe zu Gewalt kompromiß- und kommentarlos veröffentlicht und damit den Eindruck erweckt, die Terroristen und Aufständischen über die Maße zu unterstützen und ihre Position unverhältnismäßig gestärkt.

    Damit dieser Sender akzeptabel ist, muß er sich selber reformieren und versuchen, neutral und möglichst wertfrei zu berichten....
     
  4. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Ja,dieser Sender vertritt die arabische Seite.Und dafür wird er jetzt für einen Monat in Bagdad geschloßen(und wir werden erleben,daß er in einem Monat nicht wieder geöffnet wird).
    Die Sender und Agenturen,die brav und treu die US-Propaganda verbreiten lügen auch.Diese werdeen aber nicht geschloßen.
    Ist das Pressefreiheit ?
     
  5. Gandalf der Weiße

    Gandalf der Weiße loyaler Abgesandter

    Es ist aber schon etwas anderes, ob man zu Anschlägen aufruft oder Falschmeldungen bringt. Ob beides der Fall ist, weiß ich nicht. Aber so wie du es ausdrückst is es meiner Meinung nach schon etwas anderes.
     
  6. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    So ist es auch wieder nicht.
    Al-Dschasira ruft nicht zu Anschlägen auf.Nur,wenn sie z.B. ein Tonband von Osama ibn Laden zugespielt bekommen,dann spielen sie es ungekürzt.
    Sie nennen die Verbrechen der Besatzer in Palästina und im Irak schonungslos beim Namen.Auch bezeichnen sie die Wiederstandskämpfer in beiden Gebieten als Freiheitskämpfer.Über all dieses kann man ja geteilter Meinung sein,aber sind die USA nicht in den Irak eingefallen,um den Irakern westliche"Segnungen" wie die Pressefreiheit zu bringen ?
    Darunter verstehe ich etwas anderes.
     
  7. Gandalf der Weiße

    Gandalf der Weiße loyaler Abgesandter

    Na gut, was sie genau bringen weiß ich nicht. Man sieht ja nur ihre Bilder und höhrt den deutschen Text. Nur glaube ich einfach nicht, dass die Regierung den Sender aus Spaß an der Freude schließen. Weißt du denn, was si den ganzen Tag bringen? Ich weiß es nicht.
     
  8. Tessek

    Tessek Gast

    Reporter ohne Grenzen kritisiert Schliessung von El Dschasira

    PARIS/BAGDAD - Die Medienorganisation Reporter ohne Grenzen (RSF) hat die Schliessung des Bagdader Büros des katarischen TV-Senders El Dschasira kritisiert. Die Schliessung verstosse gegen die Pressefreiheit, schrieb die Organisation in einer Erklärung.

    Die Fälle von Zensur in Irak seien "beunruhigend". Die Übergangsregierung müsse die Gründe für die Entscheidung darlegen. Innenminister Falah el Nakib hatte zuvor angekündigt, das Büro des Senders "zum Schutz des irakischen Volkes" für einen Monat zu schliessen.

    Die Regierung wirft dem katarischen Sender vor, Gewalt im Land zu schüren.

    Der irakische Übergangsregierungschef Ijad Allawi hatte die Schliessung des Senders vor dem Medien auch damit begründet, dass El Dschasira immer wieder "Kriminelle" in seinen Sendungen zu Wort kommen lasse. Das irakische Volk müsse vor solchen "Ermutigungen für Kriminelle" geschützt werden, sagte Allawi.
     
  9. Imbe

    Imbe loyaler Abgesandter

    Das scheint für mich jetzt schon irgendwie so eine Mentalität im Irak zu sein, die Meinung des freien Volkes zu unterdrücken. Ich glaube nicht mal, daß das einzelne machen, sondern hege irgendwie den Verdacht, daß die Mehrheit das im Irak so will. Wie ist das denn? Sind die Chiiten im Irak in der Mehrzahl? Wird aus dem Irak jetzt so eine Art selbstunterdrückendes Regime? Wäre schlimm...

    PS: Ich hoffe, ihr habt verstanden, was ich meinte...
     
  10. LITTLE EWOK

    LITTLE EWOK LE CHEF

    Im Irak ist jetzt auch wieder die Todesstrafe eingeführt worden. :rolleyes:
    Jetzt ist es einfach eine Gruppe die dann einen auf Diktatur macht.
     
  11. Gandalf der Weiße

    Gandalf der Weiße loyaler Abgesandter

    Naja also, dass die Todesstrafe wieder eingeführt wird, heißt ja nichts. Ich denke, dass die Todesstrafe im Nahen Osten tradition hat und die Schutzmacht kann da ja auch schlecht demonstrieren. Das soll nichts heißen.
     
  12. LITTLE EWOK

    LITTLE EWOK LE CHEF

    Hat schon was. Mir machts eher Sorgen wie sie dann angewendet wird.
    Ich habs nicht so mit unbegrenzten Notrechten und so weiter.
    Die jetzigen Machthaber halte ich für ziemliche Spitzbuben, die doch nur darauf warten zu zeigen wer jetzt der Chef ist.
    Wenn die USA jetzt gehen gibts doch dort Bürgerkrieg. Auch wenn viele Iraker das nicht wollen besteht immer noch die Gefahr dass weiterhin "Ausländer" ins Land dringen und dort dermassen für Unruhe Sorgen werden, dass das Land für Jahrzehnte im Halbkriegszustand vor sich hindümmpelt.
    Ich seh düster für die Zukunft vom Irak.
     
  13. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Der Bürgerkrieg ist schon längst da, nur daß die Amerikaner ihn quasi verursacht haben und jetzt ein völlige Entfesslung wie beispielsweise im Libanon durch ihre massive Militärpräsenz zu verhindern wissen - halbwegs.

    Allerdings sehe ich - traurigerweise - keinen Ausweg. Sobald die Amerikaner oder irgendeine andere Schutzmacht abziehen, wird der Hexenkessel explodieren, ob das nun morgen oder in 10 Jahren sein wird.
     
  14. Gandalf der Weiße

    Gandalf der Weiße loyaler Abgesandter

    @ LITTLE EWOK Ja stimmt, aber warum meinst du, dass wenn dort die Todesstrafe eingeführt wird es zur Diktatur kommen muss?
     
  15. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Nicht wegen der Todesstrafe.
    Es ist im Irak doch schon längst wieder eine Diktatur.Alawie hat doch schon lange gesagt,mann werde auf die Härte des alten Regiemes zurückgreifen.

    Wißt ihr eigendlich,daß viele Mitglieder der irakischen"Übergangsregierung" nicht nur treue Diener der USA sind,sondern sogar die US-Staatsbürgerschaft besitzen ?
     
  16. Gandalf der Weiße

    Gandalf der Weiße loyaler Abgesandter

     
    Zuletzt bearbeitet: 9. August 2004

Diese Seite empfehlen