Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Iros bei den Imperialen?

Dieses Thema im Forum "Star Wars Legends - Expanded Universe" wurde erstellt von tyber zanns sohn, 19. Mai 2008.

  1. tyber zanns sohn

    tyber zanns sohn Knecht Ruprechts Assassine

    Ich habe mal bei meinem Legacy Sodeband #2 durchgeblättert und bin auf etwas merkwürdiges gestoßenokesen-Schnitt zu sehen.
    nun frage ich mich zwei Dinge:
    Die Frisur von rask gibt es im universum sicher öfter
    als die vom Iro Truppler warum dann der Satz "He seht euch die Frisur an!"Ist dieses Batallion so drauf wie die Kiddies au South Park?

    Und warum hat der Kerl einen Iro, wenn er gerade sowieso beim Einsatz den Helm auf hat?
     
  2. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Also erstmal ist das kein Iro ^^

    Zweitens ist die Frisur wirklich bescheuert ;)

    Oder etwa nicht?

    Und drittens haben Stormtrooper auch noch ein Privatleben und laufen da sogar ohne Helm rum, da ist es schon angebracht, eine Frisur zu haben... was sollen sie sonst machen? Alle ne Glatze rasieren?

    Aber ja: es gibt in der GFFA auch Iros... die sind aber ganz normal und werden nicht groß einer bestimmten Lebenseinstellung zugeordnet.
     
  3. Scud

    Scud Team Coco

    also... das sind ja nicht die überIros...
    Noch sehr gezähmt.
     
  4. tyber zanns sohn

    tyber zanns sohn Knecht Ruprechts Assassine

    Ja okay, Spikes eben.Ich mag die Frisur^^
    Zum Thema:Aber der nette Herr war doch auf einem Einsatz und müsste sich jea theoretisch eine menge Haargel mitgenommen haben, wobei sie och jeden Moment zum Schlachtfeld laufen müssen.Da ist nunmal kein Zeit für Hair-styling und wenn sie auf yinchorr statneirt waren, kommt das Privatleben ziemlich kurz solang, bis es wieder ab zur Akademie, Basis oder sonstwas geht.
    Der GFFA Kerl da hat aber mehr style Freiheiten schätz' ich mal.obwohl der ganze spass ziemlich runterhängt
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Mai 2008
  5. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    a) in der GFFA gibt es ne Menge toller Sachen zum Thema "Frisur", die es in der Realität nicht gibt

    b) glaubst du nicht, daß du da aus den Zeichnungen eines Comics (!) zuviel rausliest? ;) Weil ansonsten müßte ich mich wundern, warum Luke in vielen Comics sogar nach Kämpfen immer noch sehr geordnete Haare hat etc pp
     
  6. tyber zanns sohn

    tyber zanns sohn Knecht Ruprechts Assassine

    Es stiftet in mir sehr viel Verwirrung in mir, da es mich sehr wundert das eine Person die man in unserer Welt für gewöhnlich in der Linken Szene findet, in einem Imperium ist, dass sich im Maßsstab fast wie das dritte Reich verhält.
    Und ein Jedi mit einem Iro zeigt nur das was Jedi sind, tollerant gegenüber allem außer der intoleranz.Also ist doch die ein oder andere Boschaft rauszuholen.
    Aber da...
    Zum thema Luke und Frisur:Bei Lukes Frisur?Meine Haare springen nach jeder Aktion (für gewöhnlich) in Ursprungsposition zurück.Bei anderen Charackteren ist dann halt in den Comics ein minimaler unterschied
     
  7. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    Das dritte Reich nannte seine Regierungsform "NationalSOZIALISMUS". Rechte und Linke haben oftmals exakt das selbe politische Ziel. Lediglich bestimmte Ansichten, wie Rasissmus etc, unterscheiden sich. Daneben gibt es auch Nazi Punks. Der Sänger der Punkband "The Exploited" war mit dem Sänger der Naziband "Screwdriver" gut befreundet. Vom Aussehen her würde, vorallem in einer fiktiven Galaxie weit weit entfernt, schon mal gar nicht auf einen politischen Hintergrund schliessen.

    cu, Spaceball
     
  8. Batou

    Batou Stranger in a strange land

    Gab es im WWII nicht eine US Luftlandeeinheit, bei der alle Soldaten unter ihren Stahlhelmen einen (sehr kurzen) Iro getragen haben?
    Ich glaube ein Haarschnitt, vor allem unter Soldaten, lässt nicht auf eine politische Überzeugung zurück schließen.
    Und speziell in einem Comic dürften verschiedene Haarschnitte mehr der eindeutigen Identifizierung und Unterscheidung der Figuren dienen, als irgendwas sonst.
     
  9. galopante

    galopante loyaler Abgesandter

    Ja das haben viele Fallschirmspringer aus der 82. und der 101. gemacht um bei dem Feind nen wilden Eindruck zu erwecken.
     
  10. tyber zanns sohn

    tyber zanns sohn Knecht Ruprechts Assassine

    Könnte auch für den Fall hier eíne Erklärung sein *g*
     
  11. Talon Karrde

    Talon Karrde Ex-User

    1. Das Imperium wie es in den Legacy Comics ist, würde ich nun nicht mehr mit dem dritten Reich vergleichen. Das alte zwar auch nicht, aber das schon eher.

    2. Was auch immer bei uns heute in welcher Subkultur auch immer als modisch betrachtet wird (verallgemeinern sollte man da übrigens nicht) hat noch lange nicht im SW-Universum zu gelten.

    [Offtopic]
    Ich stimme dir zu, dass der Unterschied in den Ansichten nur minimal ist. Nur würde ich nach bestimmten Säuberungsaktionen in der UDSSR die bestimmte Volksgruppen zum Ziel hatte, beim Rassismus nicht unbedingt einen großen Unterschied ziehen. Verallgemeinern sollte man dennoch nicht.
    [/Offtopic]
     

Diese Seite empfehlen