Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Is ja der Hammer...Barbie hat aus gedient...

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Blackmore, 29. Januar 2004.

  1. Blackmore

    Blackmore staatlich geprüfter Schweinepriester

  2. Dark Igel

    Dark Igel Ruhrpottler

    Für Sammler finde ich das gar nicht so schlecht.
    Ich habe nur die Adolf Hitler Puppe vermisst!:rolleyes: :eek:

    Aber ich find das echt nicht schlimm, weil es Figuren sind die die Geschichte wiederspiegeln.
    Auch wenn es eine ziemlich böse Geschichte war.

    Nur das das unter dem Namen Toys (Spielzeug) läuft finde ich beängstigend.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Januar 2004
  3. Darth_Jango

    Darth_Jango Primary Antagonist

    Also,den Roten Baron hätt ich schon gerne:D ;)
     
  4. Blackmore

    Blackmore staatlich geprüfter Schweinepriester

    Stimmt, Onkel Adolf und Eva Braun fehlen, damit das Set erst richtig Komplett wird... :D

    Oder warum nicht gleich ein Lebensborn e.V. Set? :D
     
  5. Batou

    Batou Stranger in a strange land

    In einem Toy-Mag das ich mal im Abo hatte gab es auch eine Hitler Figure (mit dem dezenten Verweis "Versand nur innerhalb der USA").
    Aktuell gibt es auch Figuren von Osama und Sadam Hussein. Wurde allgemein bekannt als mal eine Schiffsladung im Hafen von Tel Aviv beschlagnahmt wurde :D
     
  6. TheObedientServant

    TheObedientServant junges Senatsmitglied

    Ich weiß nicht, ob dies das wahre ist. Vielleicht kann man sich ja über manches unterhalten, aber Himmler, Heydrich & Co. als Spielzeugfiguren zu verkaufen ist ein wenig geschmacklos.

    Ich kann mir auch nicht vorstellen, wer sowas sammeln soll (und will).
     
  7. Außerdem waren Barbiepuppen cool, den konnte man immer so gut die Haar abschneiden. :D
     
  8. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Diese Figuren gibt es schon länger,und es gibt in Deutschland einen recht großen Markt dafür.
    Nur sind die Gesichter nicht allzu gut getroffen.wenn ich mir Walter Model,Erich von Manstein,Reinhard Heydrich,Jochen Peiper oder gar Michael Wittmann ansehe,dann
    sehe ich da keine allzu große Ähnlichkeit.
    Ach ja, dieser Anbieter mag ihn nicht haben, aber es gibt auch Adolf Hitler als solche Figur.
     
  9. CK-2587

    CK-2587 The Lone Gunman

    Das erinnert mich ein wenig an einen Gag aus einer Komödie: eine anmerikanische Familie fährt quer durch die Pampa, bis die kleine Tochter ein Barbie-Museum entdeckt und hin will. Daraufhin entpuppt sich Barbie allerdings als deutscher Offizier zu Zeiten des dritten Reiches, die Museumswärter eiskalte Neonazis...

    Will damit sagen: in Amerika darf man sowas, schließlich hat man den Krieg ja gewonnen, warum keine Trophäen aufstellen?:rolleyes:
     
  10. Sammy Curr

    Sammy Curr Surfacezerkratzer

    Man könnte ja Barbie als Amerikanerin von einem der Heinis bissi "verhören" lassen.... nein lieber nicht! :D
     
  11. Nach den Bush-Puppen war das nur ein logischer Schritt...
     
  12. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Diese Figuren sind weniger zum spielen gedacht, sondern mehr etwas für Sammler.
     
  13. Xirmatul

    Xirmatul Senatsmitglied

    Sind doch cool, solche Sammlerstücke. Wo ist das Problem?
     
  14. KyleKartan

    KyleKartan weiser Botschafter

    Ich finds einfach nur pervers...sowas zu verkaufen! Wer stellt sich denn sowas ins Regal...einfach pervers und geschmacklos!

    MfG und Möge die Macht mit euch sein!
    KyleKartan ´;obi
     
  15. Remus

    Remus Gast

    In meinem Regal stand früher auch eine halbe Südstaatendivision von Playmobil.

    Ich sehe kein Problem bei solchen Sammlerstücken.
     
  16. Heuli

    Heuli weiser Botschafter

    Es gibt Leute, die sammeln Kinderpornos, bezahlen dafür und unterstützen damit Kinderpornoringe etc.

    Leute, die diese Figuren sammeln ( vielleicht weil sie an der Geschichte interessiert sind, solche Leute mag es auch geben ) , unterstützen wohl weder das nicht mehr existierende Dritte Reich, noch Bewegungen der Neonazis.

    Was ist daran also so verdammt pervers? Oder soll ich etwa anfangen, alle Geschichtsbücher zu verbrennen, nur weil darin Bilder von Personen und Geschehnissen aus dem Dritten Reich abgebildet sind?

    Manchmal zweifle ich echt an der Einstellung mancher....
     
  17. KyleKartan

    KyleKartan weiser Botschafter

    Ich find es einfach nur krank...solche Leute auf diese Art und Weise zu "verewigen"...und den Leuten zum Kauf anzubieten. Meine Einstellung gebenüber diesen Menschen und gegenüber dem Nazionalsozialismus ist so wie sie sein sollte: ABSOLUT NEGATIV! Ich interessiere mich sehr für dieses doch dunkelste Kapitel der deutschen Geschichte und kann schon sagen, dass ich mich ein wenig damit auskenne und daher kann ich sowetwas, wie diese Puppen nicht unterstützten. Diese Männer sind für den Tod von Millionen von Menschen verantwortlich...egal ob sie an den Idealismus der Nazis glaubten oder nicht (einer der wenigen "guten" Nazis war meiner Meinung Rommel der Wüstenfuchs, der auch die Befehle des "allwissenden" Führers missachtete und seine Armee schützte...trotzdem ist es geschmacklos!!) Die, die nicht an diese "Ideale" glaubten handeleten aus machtgier heraus...z.B. Göring...aba naja...meine Einstellung muss ja in Frage gestellt werden...weil ich gegen den Nazionalsozialismus, seine Handlanger und Auswirkungen bin. Was bin ich nur für ein schlechter Mensch...:rolleyes: :rolleyes:

    MfG und Möge die Macht mit euch sein!
    KyleKartan ;obi
     
  18. Heuli

    Heuli weiser Botschafter

    Dann hast du meinen Post nicht wirklich verstanden, wenn du dich jetzt so angegriffen fühlst.

    Hier geht es einfach darum, dass mit der Herstellung bzw Kauf dieser Figuren weder Nationalsozialismus unterstützt, noch den werten Herren eine gewisse Ehre erwiesen wird.

    Wer diese Figuren an den Pranger stellt, muss das zwangsläufig wohl auch mit all den Biographien und Geschichten zum Dritten Reich und seiner Führungsrige tun.
     
  19. KyleKartan

    KyleKartan weiser Botschafter

    Was hat den bitte schön ein geschichtliches Buch mit diesen Figuren zu tun?? Diese Figuren geben weder den Verlauf des Krieges wieder noch sagen sie etwas darüber aus, was die einzelnen Personen getan haben. Ich bezweifle, dass bei Himmler eine Karte dabei ist auf der steht: "Herzlichen Glückwunsch zum Erwerb der Heinrich Himmler Action Figur. Dieser Mann war der Leiter der deutschen Polizei, Chef der Gestapo und der SS, welche in den KZ's die Juden abschlachtete." Also ein Geschichtsbuch, welches Fakten wiedergibt, ist keinesfalls mit diesen Figuren zu vergleichen...

    MfG und Möge die Macht mit euch sein!
    KyleKartan ;obi
     
  20. Heuli

    Heuli weiser Botschafter

    Also, was ist daran dann so schlimm?

    Für mich macht es einfach keinen Unterschied, ob jemand Geld damit verdient, dass er Figuren ehemaliger SS Offiziere herstellt und verkauft oder ob einer sein Geld damit verdient, indem er Bücher über die grössten Verbrecher des 20. Jahrhunderts schreibt und im Grunde mit dem Leid anderer Geld verdient.

    Oder denkt hier einer, diese zig Bücher über den 2. WK schreiben so Jungs wie Guido Knopp , weil´s ihnen eben Spass macht? Am Ende läuft doch alles aufs gleiche hinaus: Geld verdienen!

    Und da sehe ich nunmal keinen Unterschied zwischen dem Verkauf von Figuren von Verbrechern oder dem Verkauf von Büchern, die von Verbrechern handeln...
     

Diese Seite empfehlen