Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Ist Anakin's und Padmé's Beziehung denn nie jemandem aufgefallen?

Dieses Thema im Forum "Episode I bis III" wurde erstellt von Annie, 6. Februar 2006.

  1. Annie

    Annie Gast

    Hi,

    es tut mir herzlich Leid wenn es zu dem von mir angesprochenen Thema schon eine Millionen Threads und Beiträge geben sollte. Also @Mods bütte net mecken, im Fall der Fälle löschen oder schließen.
    Thnx.

    Was ich fragen wollte ist (hab mir gestern Episode III angesehen) ist es den eigendlich niemanden aufgefallen (Im Tempel ect.) das Anakin die Nächte bei und mit Padme verbracht hat?
    Ist mir irgendwas entgangen? Ist Anakin vielleicht als ihr Bodyguard dort abgestellt gewesen, der eigentlich nur auf dem Sofa schlafen sollte?

    Jaina
     
  2. Lowbacca

    Lowbacca weiser Botschafter

    Die beiden werden schon Wege gefunden haben, ihre Partnerschaft 3 Jahre lang geheim zu halten. Außerdem haben sie nach außen hin eine enge Freundschaft gepflegt. Da war es für Außenstehende wohl nicht so sonderbar, wenn man die beiden hin und wieder zusammen sah.
     
  3. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Im Roman zum Film steht zu lesen,daß sich Anakin morgens weggeschlichen.
    Ein jedi wird den einen oder anderen Trick kennen,damit keiner ihn keiner sieht.
    Und nach der Ernennung zum Jedi muß er doch nicht im Tempel übernachten,oder ?
     
  4. Sabermaster

    Sabermaster Schleudersitztester und professioneller Kotztütenf Premium


    Also ich kann mich dem nur anschließen. Ich denke mal das die Jedi mit ihrer Freizeit anfangen können was sie für notwendig halten. Warum sollte man auch den "Hütern der Republik" Vorschriften über ihre Freizeitgestaltug machen. Und was den letzten Punkt angeht, der Tempel ist schließlich kein amerikanisches Mädcheninternat*ggg*.
     
  5. x3n

    x3n Jedi-Hüter

    Ich find das aber auch ein bisschen komisch... Auch in Ep2 fallen die beiden sich am Ende um den Hals (meiner Meinung nach etwas zu stürmisch) und daneben stehen Yoda und Obi-Wan...
    Auch zuvor im Stadion küssen sich die beiden, was Obi-Wan durchaus hätte sehen können.
    Aber auch in Ep3 finde ich es sehr rätselhaft, wie es keinem auffallen soll. Klar hat ein Jedi Möglichkeiten sich zu tarnen etc. aber dennoch sollte man sich doch Fragen wo er all die Nächte verbringt oder nicht? Zumindest wenn die Jedi tatsächlich son brüder Haufen sind (;)), die absolut gegen Partnerschaft und Liebe sind, wie es in den Filmen rüberkommt...
     
  6. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Auch Senatoren dürfen ihre Gefühle zeigen... Erleichterung, daß einem guten Freund nichts passiert ist, zum Beispiel.

    Und das zeigte Padmé in Obi-Wan's und Yoda's Augen auch... Anakin erwiederte die Geste, war eh noch von der Verletzung angeschlagen.

    Warum soll Verdacht geschöpft werden? Die waren froh, daß sie den Kampf überlebt hatten und hatten zudem noch eine Schlacht... einen ganzen Krieg vor sich.

    Du sagst es hier schon richtig... "könnte". Hat er aber nicht. Und das ist der springende Punkt.

    Die beiden sind in den Schatten der Arena Hallen und Obi-Wan kann nicht überall hin schauen, wenn um ihn herrum die Party tobt.

    In Episode III fällt es auf... da wissen die Leute das auch schon. Sogar die Padawans wissen, was da vor sich geht. Obi-Wan und Yoda eh... haben sie in den Kriegen rausgefunden.

    Aber mehr als ihm ins Gewissen reden können sie in dieser Situation (Clone Wars etc) nicht tun...
     
  7. x3n

    x3n Jedi-Hüter

    Klar ist Gefühlsregung normal für Senatoren, aber sollen die Jedi diese nicht nach Möglichkeit versuchen zu unterdrücken?
    Ich denke das man in dieser Szene den beiden ansieht, das es mehr als Freundschaft ist, was zwischen ihnen läuft. Klar ist das schwer zu beurteilen, ob es auch auffallen würde wenn man die Liebesszenen zuvor nicht gesehen hätte, aber ich denke schon, dass einem ach so weisen Yoda das auffallen müsste ;)

    das ist zugegeben natürlich nur Spekulation... aber müsste er nicht aufmerksam werden, wenn noch zusätzliche Leute geopfert werden.. So nach dem Motto: "Huch, wer kommt denn da noch"? :D

    1.) Ich finde es fällt in den Filmen kein Stück auf, dass es irgendjemand weiß. Außer natürlich am Ende, wenn Obi-Wan zu Padmé kommt.
    2.) Warum können sie nicht mehr machen? Es wird ja nicht mal offen im Rat angesprochen, was gegen dieses Fehlverhalten unternommen werden sollte. :D

    Also ich finde weiterhin, dass das ein bissl unlogisch rüberkommt. Aber es sind natürlich auch nur Filme, man sollte das nicht zu ernst nehmen ;)
     
  8. True

    True Dienstbote

    Obi Wan weiß das Anakin für Padmé starke Gefühle hat. Das besprechen die beiden schon in EPII. Auserdem ist Partnerschaft und Liebe nicht verboten. Sondern Abhängigkeit die das Handeln eines Jedi beeinflußen könnte.

    Es gibt sogar einen Jedimeister, *glaube sogar im Jedirat* der Frau und Kinder hat. Weil bei seiner Rasse keine feste Bindung zur Familie besteht.
    Mir spukt zwar auch noch im Kopf herum das seine Rasse vom Aussterben bedroht ist, bin mir aber nicht mehr sicher. Muß da noch mal rechachieren.
     
  9. Lowbacca

    Lowbacca weiser Botschafter

    Du meinst Ki-Adi Mundi. Aber dass Cereaner vom Aussterben bedroht sind, wäre mir neu... :verwirrt:
     
  10. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Nein... ein Jedi darf Freundschaft und Zuneigung empfinden, solange es nicht den kleinen aber feinen Sprung zur Abhängigkeit von einer Person macht.
    Ein Padawan soll Freunde finden, soll mit seinem Meister ein inniges Verhältnis führen... und viele Master haben Freunde außerhalb des Ordens, die sie auch als Kontakt nutzen.

    Die Freundschaft zwischen Padmé und Anakin war also nie ein Kritikpunkt, solange Anakin keine Missionen für sie abbricht und dergleichen... natürlich können sie sich knuddeln. Da sagen die Jedi nun wirklich nichts.

    Eben... die Jedi kennen dir Vorgeschichte nicht und dazu mußt du bedenken, daß sie sich mitten in einem riesigen Kampf befinden, in dem abertausende Wesen sterben. Das wühlt ebenfalls auf und lenkt ab, vor allem, wenn man diese Tode durch die Macht mitbekommt ;)

    Natürlich wird er irgendwann aufmerksam. Aber an welchem Punkt? Bestimmt nicht, wenn sich der Wagen gerade in Bewegung setzt und die Pfähle noch so weit entfernt sind.

    Fakt ist: Obi-Wan HAT es nicht gesehen... ganz einfach :)


    Das sollte eigentlich genügen, oder? Und für nähere Hinweise einfach das EU konsultieren oder den Geek ihres Vertrauens fragen :D

    Weil wenn sie JETZT Anakin raushauen, können sie sich gleich alle einbuddeln und hoffen, daß die CIS sie nicht findet. Anakin war einer der wichtigsten Aspekte in den Kriegen und mehr als ihn zur Sau machen (was sie regelmäßig taten) kann man halt nicht.
    Die corellianischen Jedi konnte man auch nicht davon abbringen, Familien zu gründen ;)

    Doch, ist es... Partnerschaft und Liebe sind verboten.

    Du meinst Ki-Adi-Mundi und er ist ein Ausnahmefall, da seine Spezies sehr wenig Männer hat, dafür viele Frauen. Eine Familie muß also gegründet werden, um das Gleichgewicht der Bevölkerung nicht zu zerstören.

    Darum hat Ki-Adi-Mundi auch drei Frauen... und die sind fest und auch gebunden ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Februar 2006
  11. x3n

    x3n Jedi-Hüter

    Also ich finde das kommt nich in den Filmen rüber... Ich habe das immer so verstanden, dass Partnerschaft und Liebe verboten sind, das sie zu Abhängigkeit und Beeinflussung des Handelns führen. :rolleyes:

    Also da Jedi ja nicht nur Tode mitbekommen sondern auch die Gefühle anderer, besonders wenn diese aufgewühlt sind, finde ich, dass die Wahrscheinlichkeit diese ganze Liebesaffaire (ich hoffe das is richtig geschrieben) alles mitzubekommen für den Yoda in meinem Kopf :-)D) ziemlich groß ist. ;)

    ABER: hier gehts ja erstens um den Film ;) und zweitens finde ich, dass das mit Obi-Wan ja doch erst ein bissl spät rauskommt...
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Februar 2006
  12. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Die vorherrschenden Gefühle sind immer schwer zu deuten, vor allem, wenn es sich hier primär wirklich um Erleichterung handelt, daß beiden nichts passiert ist. Wie will man in diesem Anstrurm an Emotionen noch Liebe rausfiltern können, die gerade völlig im Glück (und auch Sorge) untergeht? Vor allem, wenn man selber noch verletzt wurde, gerade einen Kampf hinter sich hat und von allen Seiten die Machtechos sterbender Soldaten und Feinde auf dich einprasseln?

    Du stellst dir das um einiges zu leicht vor... das ist gerade ein Hexenkessel aus Gefühlen auf Geonosis. Da kann man niemanden gewollt oder ungewollt nach Liebe scannen *g*

    Darum will ichs ja hier nicht breittreten ;)
    Und wo wird gezeigt, daß Obi-Wan das erst da mitbekommt? Er wirkt in meinen Augen schon sehr wissend und Padmé ist auch überrascht, daß er schon so gut informiert ist.
     
  13. x3n

    x3n Jedi-Hüter

    Aber Meister Yoda ist doch groß (naja mehr oder weniger) und mächtig... ;) Egal ich sehs ja ein, und gebe mich geschlagen.

    Also dem Zuschauer kann ja frühestens dann klar werden, dass der gute alte Ben was weiß, wenn er etwas sagt, und das passiert erst gegen Ende des Films. Außerdem, wenn man nur die Filme kennt, wird auch nicht grade deutlich, dass einer der anderen Jedi wirklich bescheid weiß
     
  14. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Er gibt zudem zu, daß die Jedi immer weniger in die Macht greifen können und an Macht verlieren, weil sich die Dunkelheit über die Galaxie legt und an Macht gewinnt.

    Und auch ein Yoda ist nicht allmächtig :braue

    Och... *g*

    Warum soll das dem Zuschauer auf schon vorher klar sein? Nach deiner Theorie darf man nie Krimis lesen bzw sehen, weil da immer erst am Ende Licht ins Spiel kommt und man erst am Ende die fehlenden Teilchen zu sehen bekommt.

    Und ich finde schon, daß es deutlich wird, wenn man den Film kennt. Aber das ist individuell, ob man das so sieht oder eben nicht.
     
  15. x3n

    x3n Jedi-Hüter

    Nein, das meinte ich nicht... Ich finde lediglich (um mal auf den Ausgangspunkt zurück zu kommen), dass es unglaubwürdig erscheint wie lange die anderen Jedi brauchen um Anakins Spielereien mit Padme aufzudecken. Mit meinem Statement wollte ich lediglich sagen, dass dem Zuschauer erst zu diesem Zeitpunkt klar wird, dass die anderen Jedi überhaupt was wissen und es wirkt als hätten sie vorher nichts gewusst. Und das ist erst am Ende der Trilogie. :D

    Vielleicht wird es deutlich wenn man den Film kennt, aber ist es nicht Ziel eines Films auch beim ersten mal schauen zu überzeugen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Februar 2006
  16. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Drei Jahre, ja... drei Jahre des Chaos, drei Jahre voller Einsätze, drei Jahre gefüllt mit milliarden von Toten und Leid und Kummer und Zerstörung.
    Natürlich setzen sich die Jedi in einer solchen Zeit nicht hin und besprechen, wie sie am besten Anakin ausspionieren sollten.
    Und daß die Clone Wars eben so chatoisch waren, kommt doch sehr gut rüber in den Filmen ;)

    Mehr ahnen als wissen, aber ja: das Spiel der beiden blieb nicht lange allzu geheim.

    Nein... ich kenne viele Filme, die man erst nach mehrfachen Ansehen wirklich begreift und wo das auch so sein soll. Insofern ist es falsch, das so zu verallgemeinern. Es ist keineswegs das Ziel eines Films, beim ersten Sehen 100%ig verstanden zu werden.
     
  17. Geist

    Geist greiser Botschafter

    Naja. Anakin und Obi-Wan haben ja in Episode II einen regelrechten Streit, weil Anakin Padmé, die aus dem Schiff stürzt, helfen will. Denkt ihr nicht, dass Obi-Wan da schon irgendwie mitbekommt, wie viel sie Anakin bedeutet?

    Und auch Yoda guckt daraufhin beunruhigt und missbilligend drein, er scheint also auch schon was zu ahnen an der Stelle.

    Ganz davon abgesehen, gibt es ja auch noch die gute, alte geschnittene Szene, in der sich Obi-Wan und Mace Windu auf Coruscant über Anakin unterhalten. Da spricht Obi-Wan auch schon davon, dass Anakin eine emotionale Bindung zu Padmé hat.

    Also so ein großes Geheimnis ist es genau genommen ja nicht. ;)
     
  18. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Ja, natürlich beschäftigt das Obi-Wan. Aber das ist noch lange kein Grund, ihn von seinen Pflichten (Padmé nach Naboo begleiten) abzuhalten oder ihm nachzuspionieren.
    Schon garnicht in dieser Zeit...

    Yoda's Blick zu interpretieren ist für mich eine Sache, die hier genauso in die Hose gehen kann.

    Und nein... es ist kein großes Geheimnis und wie ich schon sagte: die meisten Leute ahnen es.

    Aber dennoch hatte Obi-Wan den Kuß nicht gesehen und die Jedi Master haben Anakin auch nicht von Padmé weggezogen, als sie sich umarmten. Sie schickten die beiden sogar zusammen nach Naboo ;)

    Zu diesem Zeitpunkt ist es immer noch ein "eventuell", das eher verharmlost oder verneint wird, kein Fakt.
     
  19. x3n

    x3n Jedi-Hüter

    Drei Jahre in denen (zum größten Teil) Anakin Obi-Wans Schüler ist, in denen er ihn eigentlich mal hätte fragen können: "Sach ma Junge, wo steckst du eigentlich Nachts immer?"
    Klar setzen sie sich nicht hin und besprechen, wie sie ihn ausspionieren. Aber es müsste doch eigentlich (so finde ich) AUFFALLEN.

    Es blieb nicht allzu lange geheim? Ich dachte drei Jahre des Chaos usw... Das versteh ich jetzt ehrlich gesagt nich.

    Natürlich gibt es solche Filme, die das versuchen... Aber ich denke das Star Wars nicht unbedingt dazu gehört, da die Story an sich ja nicht unbedingt das ist, was man als kompilziert bezeichnen würde...
     
  20. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Dann würde Anakin sagen: "At your side, Master."
    Anakin ist zu 99% mit Kenobi unterwegs und hat gar keine Chance, Padmé zu besuchen ;)

    Warum soll es auffallen, daß sich jemand gekonnt von dann macht, wenn er mal die Gelegenheit hat, auf Coruscant zu nächtigen und die Master eher komplett fix und foxy von ihren Missionen in ihren Räumen liegen und pennen?

    Du hebst die Jedi wieder zuweit über ihr Können empor ;)

    a) Panaka bekommt die Sache schnell mit und übermittelt diese Information an einen lächelnd planenden Palpatine...

    b) hin und wieder verraten sich Anakin und Padmé im Laufe der Kriege eben doch ein wenig und es entstehen Gerüchte (nie bewiesene Tatsachen!), daß sich hier was abspielen könnte ;)

    Wenn die Story sooo unkompliziert ist, frage ich mich, warum so viele Fans Episode I 1999 nicht verstanden haben und einige Elemente immer noch nicht kappieren.
    Und sogar die alten Filme werden nicht von jedem verstanden... schau dir mal in den Unterforen die ganzen Fragen an :D
     

Diese Seite empfehlen