Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

ist es denn wirklich notwendig...

Dieses Thema im Forum "Episode I bis III" wurde erstellt von doc, 6. Februar 2004.

  1. doc

    doc Zivilist

    ...dass GL uns erklären muss, wieso Palpatine in Ep 6 anders aussieht?

    Ich meine, immerhin gehen ja auch ein paar Jährchen ins Land (ca. 20 Jahre?), bevor wir den Imperator ins seiner uns bekannten Form sehen. Und in dieser Zeit hat der Imperator immerhin einiges an Arbeit leisten müssen -> Schaut Euch mal Bilder von Spitzenpolitikern in Deutschland bei Amtsantritt an und vergleicht diese mit aktuellen Bildern -> da kann man die Beanspruchung des Jobs am besten nachvollziehen....

    Für mich war das immer ein Alterungsprozess in Verbindung mit der dunklen Seite der Macht, das sein Aussehen so erscheinen lässt.

    Ich brauche für meinen Teil keine offizielle Erklärung dafür. Und wenn uns GL eine tolle "ILM"-Morphing-Sequenz dafür präsentiert (ich denke da an Herr der Ringe - König Theoden wird befreit von Saroman durch Gandalf-> mit Abstand der schlechteste Trickeffect im ganzen Film! :( gut, war nicht ILM....vielleicht koennen die das besser :D ) sollte , könnte ich definitiv darauf verzichten.

    Bin gespannt, was GL sich wieder einlassen fallen wird, um einige Fans zu verägern.... (Siehe den erbärmlichen Erklärungsversuch der Macht mit Hilfe der Meridingsbums (-> will den Namen nicht aussprechen, da für mich persönlich die Sequenz im Film nicht vorkommt ;) ).

    Was meint Ihr dazu?

    gruesse doc
     
  2. Marvel

    Marvel Re-Hired

    Wenn du schon ganze Filmsequenzen so einfach vergessen kannst dann kannst du auch die Szene in Episode III wo Palpatines Aussehen erklärt wird ohne weiteres vergessen und dann ist doch alles wieder in Ordnung :D
     
  3. doc

    doc Zivilist

    rofl...:p

    Also begrüsst Du alle Erklärungsversuche von GL?
     
  4. Marvel

    Marvel Re-Hired

    Nein nicht alle zu 100% doch ich schließe mich dem ständigen Gemotze nicht an. Natürlich gibt es Dinge in der PT die man hätte weglassen können, aber Star Wars ist eine George Lucas Kreation und was er über SEIN Werk sagt und vorallem was er in SEINE Filme einbaut gilt nun mal und kann sowieso nicht rückgängig gemacht werden.

    Davon abgesehen finde ich eine Erklärung zu Palpatines Aussehen und seinem körperlichen Zustand in Episode VI ganz interessant, da niemand durch Stress und Alterungsprozessen SO aussieht, außer er ist schon 111 Jahre alt und müsste wegen dieser Schnapszahl ein Runde ausgeben :)
     
  5. figurehead

    figurehead Auferstanden von den Toten

    Außer von Lucas selbst, wie er schon des Öfteren unter Beweis stellte. Schade, wie sehr er sich über die Jahrzehnte veränderte. Den alten Lucas konnte ich wenigstens respektieren.

    Wie wäre es denn mit der Erklärung, die dunkle Seite habe ihn über die Jahrzehnte allmählich aufgezerrt? Warte - das wäre bestimmt nicht einleuchtend genug, was? Heutzutage muß man ja alles mit dem Vorschlaghammer eingetrichtert bekommen!
     
  6. Marvel

    Marvel Re-Hired

    Genau diese Erklärung erwarte ich. So habe ich mir das schon immer erklärt. Wenn es von offizieller Seite bestätigt wird ist doch in Ordnung.
     
  7. figurehead

    figurehead Auferstanden von den Toten

    Und ich erwarte entweder das Shapeshifter-Konzept oder den Machtkampf zwischen Yoda und Palpatine als Begründung.
     
  8. Marvel

    Marvel Re-Hired

    Tja uns bleibt wohl nur abwarten und hoffen :)
    Vielleicht wird es ja auch was ganz, ganz anderes :D
     
  9. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Ich kann mich mit diesen ganzen Erklärungen nicht anfreunden, egal ob sich von GL kommen, aus Büchern oder was auch immer. Je mehr erklärt wird (und es ist seit Jahren wirklich schlimm), desto steriler und uncharmanter wird SW für mich. Also verdränge ich alles, was absolut überflüssig ist. Ansonsten würde SW für mich zu Grunde gehen.

    Zu Palpatine: Als man damals (Pre-Production von ROTJ) am Design für den Imperator arbeitete, malte sich niemand dieses Konzept aus, er würde wegen der dunklen Seite so aussehen (Dooku scheint es nichts auszumachen.... :rolleyes: ;) ). Es war einfach ein alter Mann... ein böser, alter Sack. Und so hätte es von mir aus für immer bleiben können. Ganz ohne irgendwelche lauwarmen Erklärungen, die man oft besser als Ausreden bezeichnen müßte.
     
  10. Darth CAS

    Darth CAS Fleischfressender Wookiee

    vielleicht sollte GL mal so ein paar sachen unerklärt lassen. das wäre meiner meinung nach vorteilhafter weil dann jeder mal seine phantasie spielen lassen könnte und nich alles vor die nase gesetzt bekäme.

    zu palpatine: ob durch die dunkle seite oder einem kampf mit yoda, mir is das im grunde egal; ich hoffe nur nich das Gl da noch irgendwen mit hineinzieht...
     
  11. Hollbal

    Hollbal loyaler Abgesandter

    Ich kann da Master Kenobi nur voll und ganz zustimmen. Man sollte einfach manche Türen geschlossen lassen und nicht den letzten Res von Mystizismus auch noch aus Star Wars rauspressen. Ich sehe da Parallelen zu einer Fernsesrie: Akte X. Diese war so lange gut und interessant, wo wirklich wenig verraten wurde und der Zuschauer immer nur spekulieren und mutmaßen konnte. Am Ende war es einfach nur noch lächerlich und das ganze Gebäude, dass man sich vorher aufgebaut hatte, brach zusammen.
     
  12. figurehead

    figurehead Auferstanden von den Toten

    Das Verdrängungsprinzip funktioniert für mich immer dann, wenn ich mir Episoden der OT (Empire im Speziellen) ansehe. Zeitlose Filme, welche mich völlig in ihren Bann zu ziehen vermögen, auch heute noch. Sobald es aber zu Diskussionen um die Filme kommt, funktioniert das nicht mehr. EU- und PT-Erklärungen fliessen in nahezu jedem Topic mit ein, so daß man gezwungen ist, sich damit auseinanderzusetzen.

    Richtig. Aber wie erklärt man sich zum Beispiel, daß das Imperium nach der Vernichtung des zweiten Todessterns nicht weiterkämpfte? Selbst ohne dessen Feuerkraft hätte die riesige Anzahl von Sternenzerstörern und Ties ein leichtes Spiel mit der Rebellenflotte gehabt. Das EU wartet dann mit der Erklärung auf, daß Palpatine seinen Untergebenen mit Hilfe der Macht Kampfeswillen einhauchte und diese zudem taktisch unterstützte. Nach seinem Tod brach die Moral ein und alle stürzten panisch in den Hyperraum.
    Mir gefällt das Konzept auch nicht sonderlich, aber wie soll man die Reaktion der Imperialen anders deuten, ohne den Verantwortlichen von ROTJ erneut Knüppel zwischen die Beine zu werfen?
     
  13. doc

    doc Zivilist


    Genau so mach ich es auch.....

    Schön zu sehen, dass einige hier auch lieber Ihre Phantasie spielen lassen als alles erklärt zu bekommen....
     
  14. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Gut, gegen ein paar Erklärungen habe ich ja nichts einzuwenden, aber leider hat das ganze vor ein paar Jahren wirklich absurde Dimensionen angenommen. Erklärungen sind eine Sache, Überanalyse eine andere. Bei SW wurde leider kein Stein mehr auf dem anderen gelassen. Wenn man sich wenigstens auf das wichtigste beschränkt hätte... aber nein, statt dessen würde jede Nebensächlichkeit zu Tode erklärt. Wenn man sich z. B. mal in der Datenbank auf der offiziellen SW Seite oder den "Behind the Magic" CDs umschaut, dann ist das wirklich der reine Wahnsinn. Da werden sogar die gesichtlosen Flügelmänner von Darth Vader in ANH erklärt. Most impressive. ;)

    Leider. ;) Ich halte mich zwar einigermaßen auf dem laufenden, aber das war es auch schon. Akzeptieren ist eine andere Sache. :D

    Nun, laut diversen Quellen (u.a. Filmroman) wurde das Imperium vernichtet. Das war zumindest das Konzept, ehe man im EU etwas anderes behauptete.
     
  15. Dark Igel

    Dark Igel Ruhrpottler

    Mir wäre es ziemlich egal gewesen wie Palpatine zu seinem Aussehen kommt.
    Die Erklärung das die dunkle Seite der Macht ihn über die Jahre verzehrt hat hätte mir persönlich vollkommen gereicht.
    Es gibt in Episode3 echt wichtigere Sachen die zu klären sind IMHO.;)

    Das soll jetzt nicht wieder als meckern rüberkommen, so sehe ich es eben.
    Und wenn sie keine zu alberne Erklärung dazu finden soll`s mir auch Recht sein.
     
  16. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Ich halte es da mit Holbal und Master Kenobie.
    Laßt doch SW noch einen kleinen teil von Mystik, der nicht aufgeklärt wird.
    Denn es war doch auch diese Mystik, die uns alle zu SW-Fans werden ließ, oder.
     
  17. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    die offizielle Erklärung ist aber, daß der Kampf noch 4 Stunden weiterging und man diesen einfach nicht mehr sieht... erst nachdem weitere ISDs zerstört wurden, Solo sogar einen erbeutet hat (er und Pages Gruppe sind nochmal von der Oberfläche des Waldmonds zum Kampf gestoßen) und einige Gruppen aufgerieben wurden, legte sich der Kampf und da setzt wieder der Film zur Siegesfeier ein...

    is halt schade, daß man das alles nicht sieht :rolleyes:
     
  18. figurehead

    figurehead Auferstanden von den Toten

    Hm. Grotesk, daß so etwas von offizieller Seite kommt. Da ist ja die EU-Begründung besser.:rolleyes:
     
  19. Darth_Seebi

    Darth_Seebi ganz böser Sith

    Also ich hätte überhaupt kein Problem damit gehabt, wenn es keine Erklärung für Palpatines Aussehen in EP6 gäbe. Die ganze Morphing-Therorie hört sich für mich persönlich doch recht trashig an - aber vielleicht ist ja die Umsetzung genial.

    Was die andere Theorie mit dem Kampf gegen Yoda angeht und dass Palpatine deshalb so aussieht hoffe ich noch mehr, dass dies nur ein Gerücht darstellt. Zwei Verstümmelungen (Anakin und Palpatine) sind für einen Film einfach zu viel.
     

Diese Seite empfehlen