Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.
  1. Wir verlosen bis zum 14.12. einen Satz "Return of the Jedi"-Christbaumkugeln.
    Information ausblenden

Ist Leia rassistisch?

Dieses Thema im Forum "Episode IV bis VI" wurde erstellt von Käpt´n Ralph, 1. März 2005.

  1. Käpt´n Ralph

    Käpt´n Ralph Z 3-Fahrer

    In ANH bezeichnet sie Chewie als wandelnden Bettvorleger. Sicher, sie war in der Situation ziemlich gereizt, aber einer Senatorin sollte eine solche Bezeichnung für einen Angehörigen einer anderen Rasse doch nicht rausrutschen.

    Das wäre ja, als würden Schröder oder Fischer einen Holländer als "Käskopp" (<= ich habe bewusst das harmloseste genommen, was mir einfiel ;-) beschimpfen.


    Und bitte keine Vergleiche mit Han, der Chewie gegenüber ähnliche Bezeichnungen benutzt (dämliches Pelzvieh, etc.).
     
  2. Anakin\Vader

    Anakin\Vader Jedi Ritter und Lord der Sith

    Wie gesagt Leia ist genervt und rutscht es herraus.
    Und Han meint es nicht so ernst.
     
  3. Hoot

    Hoot Gast

    was meinst du wie politiker und militaers ihre feinde hinter geschlossenen tueren bezeichnen...
    das ist alles andere als hochallerliebst ... ;)
     
  4. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Das haben wir doch erst vor ein paar Tagen durchgekaut *nachdenk* Ich muß mal den Thread dazu suchen, der sich genau um dieses Thema drehte...

    Zum direkten Thema: Leia ist eine Zicke und wenn sie sauer ist (wie sie es hier nunmal ist), behandelt sie ihre Umgebung wie eine Prinzessin manchmal ihre Angestellten behandelt... das gleiche macht sie auch mit Han. In einer diplomatischen Verhandlung würde sie soetwas nie machen aber da die beiden Typen (Han und Chewie) eh "nur hergelaufene Schmuggler ohne Loyalität und Werte" sind, kann sie auch mal rumzicken ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. März 2005
  5. Svan Solo300

    Svan Solo300 Hippedihop

    also wenn man leia rassismus vorwerfen will, dann doch eher wg. ihres verhaltens in TESB. Sie hat von Anfang an keine hohe Meinung von Lando, er widdert sie regelrecht an:D frage halt: liegt das an seiner schmierigen art oder mag sie ihn aufgrund seiner hautfarbe nicht?

    aber das halte ich eh für schwachsinn, haariger bettvorleger is ne ganz simple beleidigung. in rapkreisen nennt man das punchline
     
  6. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Nein... Leia findet Lando nicht wegen seiner Hautfarbe suspekt :rolleyes: Man kann auch alles irgendwo reininterpretieren, wenn man das will...
     
  7. icebär

    icebär BISSIG! Premium

    Dazu habe ich eine andere Theorie.
    Leia wird in TESB von Yoda als zweite Chance des Widerstandes eingeführt. Sie hat eine Verbindung zu Luke, wie sich am Ende des Films auch zeigt. Ich denke, dass sie fühlt, dass etwas mit Lando nicht in Ordnung ist. Wie sich später auch herausstellt, verrät dieser Han & Co an das Imperium.
    Und ich traue ihr solche "menschenkenntliche" Fähigkeiten auch zu, ganz besonders, weil sie auch ein Verhör übersteht, das unter Anleitung von Darth Vader durchgeführt wurde (An Bord des ersten Todessterns - ANH). Dies deutet auf ihre doch recht beachtliche Widerstandskraft gegenüber "verlockenden Angeboten" hin. Ihre latente Beherrschung der Macht ist demnach nicht von der Hand zu weisen und untermauert ihre diplomatischen Fähigkeiten weiterhin.
     
  8. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Das sowieso. Die Machtbegabung Leia's wird sowohl in Episode V als auch VI mehr als angedeutet und zum Mittelpunkt einiger Gespräche. Sie spürt Luke, sie weiß Dinge über ihre Mutter, sie arbeitet sehr viel intuitiv und sowohl Yoda als auch Vader sehen sie als einigermaßen fähige Ersatzwahl für Luke. Warum soll sie dann nicht Lando's Verrat mit der Macht vorrausahnen? Von wegen Rassismus -.-
     
  9. Imbe

    Imbe loyaler Abgesandter

    Leia hat diese Coolness der alten Tage an sich... Mit ein Grund, warum StarWars zu meinem Favourite wurde... Mich hat das irgendwie an was aus meinem eigenen Leben erinnert...

    Besoffen sein...
     
  10. Drüsling

    Drüsling Der lebende Konjunktiv - Wäre der Erfinder von "Yo

    Zu der Lando-Sache:

    Ich denke in der Gffa, wo andere Leute Tentakel oder Antennen auf dem Kopf haben, wo es Wookiees und Hutten gibt, liegt allein schon die Idee ziemlich fern, einen Menschen wegen seiner Hautfarbe zu diskriminieren.
    Das wäre so, als würde man im Schmelztigel New York leben, und alle "Angloamerikaner" mit schwarzen Haaren diskriminieren, wobei man selbst ein "Angloamerikaner" mit blonden Haaren ist. ("Diese verdammten Schwarzhaarigen nehmen uns die Arbeitsplätze weg!:)")
    Ich denke auch in der Gffa gibt es offensichtlichere Opfer für Rassismus.

    Zu der Bettvorleger Sache:

    Man vergisst leicht, dass die OT in einer Zeit entstanden ist, als die sogenannte "political correctnes" noch in den Kinderschuhen steckte. Leia ist eigentlich genau das Gegenteil von rassistisch, weil sie wenn sie sauer ist alle ohne Ansehen der Person gleich beleidigt.
    Chewie ist da halt der Bettvorleger, und Han ist "scruffy looking".
    Was gäbe es einen Aufschrei, wenn einer der Jedi in der PT im Zorn den guten Jar Jar als "bescheuerten Kasper" o.ä. bezeichnen würde, obwohl er objektiv gesehen sogar einer ist... Aber das geht halt heute nicht mehr, weil es mit Sicherheit eine ethnische Gruppe gibt, die sich angesprochen fühlt; siehe auch Watto. ;)
     
  11. Dark Igel

    Dark Igel Ruhrpottler

    Wenn sie rassistisch wäre, dann hätte sie bestimmt einen hohen Platz im Imperium eingenommen und würde nicht mit Herz und Seele gegen dieses kämpfen.
     
  12. hosomodot

    hosomodot loyale Senatswache

    Es ist intressant zu beobachten wie aus einem 'laufenden' ein 'haariger' Bettvorleger wird. :)
    Also scheint die Beschimpfung ansich ja garnicht so schlimm gewesen zu sein. Sie sagt 'Bettvorleger' weil Chewie 'Haare' hat und weil er im Moment nichts nützliches tut, außer Angst zu haben und orientierungslos zu sein. Er steht nur im Weg und seine Sprache kann Leia wahrscheinlich auch noch nicht. Für sie ist er also in dem Moment völlig nutzlos - wie ein Bettvorleger der zufälliger weise laufen kann und Geräusche macht. eigentlich sehr fantasievoll. Sie hätte da auch weniger witzig reagieren können, weil in so einer Situation wohl Angsthasen eher fehl am Platz sind.
     
  13. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Ich denke,daß der Spruch mit dem Bettvorleger einfach aus der Gefühlsaufwallung von Leia genmacht wurde,ohne jetzt nachzudenken,oder böse Absicht.
    Hätte dort ein Quarren gestanden hätte sie wohl verlangt,den Tintenfisch zu entfernen.
    Rassismus ist Leia wohl eher fremd.
     
  14. FTeik

    FTeik junger Botschafter

    Eine unbewußte Ablehnung/Rassismus dürfte schon vorhanden sein - und wenn es nur auf biologischen Instinkten begründet ist.

    Allerdings dürfte die Erziehung auch eine gewisse Rolle spielen und da meine ich mich aus Cloak of Deception daran erinnern zu können, daß
    Bail Organa die Interessen der von Menschen besiedelten Kernwelten als wichtiger einschätzt, als die Befürfnisse der Nicht-Menschen des äußeren Randes. Es wurde zwar nicht genau so ausgedrückt, aber es klang sehr danach, daß diese ihm am Ar... vorbeigingen
    . Wieviel davon später noch vorhanden ist und wieviel davon auf Leia abfärbte bleibt natürlich offen.

    Ich finde es jedenfalls sehr suspekt, daß es sich bei allen drei Gründungsmitgliedern der Rebellen-Allianz um Menschen handelt.
     
  15. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Weil diese damals noch den größten Einfluß im Senat hatten. Die nicht-menschlichen Politiker waren schon lange Senatoren zweiter Klasse geworden und somit lag es nun an den einflußreicheren Personen, das Schwert in die Hand zu nehmen...
     
  16. hosomodot

    hosomodot loyale Senatswache

    Verzeihung aber 'Rassismus' und 'biologische Instinkte' krieg ich nicht unter einen Hut. Meines Wissens gibt es keinen 'Instinkt' der sich gegen bestimmte Rassen richtet. Instinkte werden meistens Jäger und Sammler technisch ausgebildet. Z.B. 'wo krieg ich ein Wiener Schnitzel her', aber nicht 'um das Wiener Schnitzel essen zu können, muß ich einen Wookie killen'.....
    Das was Du meinst wäre wohl eher eine sexuelle Ablehnung. ;)
     
  17. Darth Calgmoth

    Darth Calgmoth Senatsmitglied

    Zu Cloak of Deception:

    'Kanzlerkandidat' Bail Antilles vertritt in CoD die Interessen der (menschlichen) Kernwelten. Bail Organa kommt in dem Roman gar nicht vor.
     
  18. Drüsling

    Drüsling Der lebende Konjunktiv - Wäre der Erfinder von "Yo

    Wie du vielleicht weisst gibt es beim Menschen einen "biologischen Instikint", der dazu führt, das Menschen vor "fremdem" erst einmal Angst haben, und es ablehnen.
    Das gilt für Spinnen genauso wie für Menschen anderer Hautfarbe, und deshalb wird es vermutlich auch Wookiees gegenüber nichts anderes sein.
    Wenn der Rassismus nicht in der Natur des Menschen läge, wäre er nicht so unausrottbar.
     
  19. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Wenn ich es richtig verstehe,kämpft die Allianz doch für die Freiheit der gesamten Galaxis vom Imperium.Ist es nicht auch ein Ziel der Allianz,die unterdrückten Nichtnmenschen zu befreien ?Im Militär der Allianz und später der NR dienen viele
    Nichtmenschen.Admiral Ackbar ist der OB der Flotte.Auch kein Mensch.
    Viéle OBs der Sektorenflotten sind Nichtmenschen.Die NP hat nach Leia auch nichtmenschlíche Präsidenten.Mit vielen dieser Nichtmenschen verbindet Leia eine tiefe Freundschaft.

    Leia kann doch gar nicht rassistisch sein.
     
  20. Drüsling

    Drüsling Der lebende Konjunktiv - Wäre der Erfinder von "Yo

    *unterschreib*

    Wie ich schon meinte: Sie hält Chewie und Han zuerst noch für Halunken, unabhängig von der Spezies, und gegen Halunken hat sie was, darum wird sie ausfallend. Bevor sie weiss was los ist ist sie ja sogar recht pampig zu Luke: "Na sieh einer an, sind wir nicht etwas kurz geraten für eine Sturmtruppe?", oder so ähnlich...
    Gegen Jabba hat sie dann ja später auch was, aber auch das ist meiner Meinung nach keine Rassengeschichte. ;)
    Coole Vorstellung: "Angeklagte Leia! Sie haben Jabba nur erwürgt, weil sie eine huttenhassende Rassistin sind!" "Ja! Ich erwürge sie, wo ich sie finden kann!" Wie albern wäre das denn? :konfus:

    Ach ja! Ausserdem ist sie ziemlich niedlich mit den Ewoks, und sehr nett zu ihnen!
     

Diese Seite empfehlen