Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Ist Völlers Rücktritt richtig ?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Jedihammer, 24. Juni 2004.

?

Ist Völlers Rücktritt richtig ?

  1. Richtig

    11 Stimme(n)
    35,5%
  2. Falsch

    18 Stimme(n)
    58,1%
  3. Mir egal

    2 Stimme(n)
    6,5%
  1. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Rudi Völler hat den Hut genommen und ist zurückgetreten.
    Hat er richtig gehandelt ?
    Ich denke ja.Er hat einen sehr guten Namen im Fußball,und diesen hätte er mit Sicherheit aufs Spiel gesetzt.
    Er ist einer der ganz Großen,den Fußball-Deutschland hervor gebracht hat.
    Und das soll er bleiben.Deshalb,Hut ab vor Ruuuuuudi.
    Wie seht ihr es ?
     
  2. Darth Toxic

    Darth Toxic Schalker

    Ich finds ehrlich gesagt schade, weil im Prinzip hatte er eine Mannschaft, die Potenzial hat
    naja egal, ist ja seine Entscheidung....gefreut hätte es mich, wenn er es 2006 allen gezeigt hätte
    Nun egal, nur die Frage ist, wer kommt
    Hitzfeld? der wird es sich sicherlich doch nicht antun oder?
    Daum? ob der aus der Türkei weggeht?
    naja mal sehen
     
  3. JasterMereel

    JasterMereel alter Rollenspielrecke und stolz darauf, seine Cha

    Ich finde es schade, dass er zurückgetreten ist, weil er damit nur für einige Spieler büßt, die es vergeigt haben und ich denke, dass gewisse Spieler aufgrund des Debakels den Hut nehmen sollten, wie z.B. Bernd Schneider, aber nicht Rudi Völler, der Mann war und ist gut!
    Schade schade schade :greedo
     
  4. Opi's Wahn

    Opi's Wahn Feuerkrieger ~ Gruftschlampe ~ NJO-Purist ~ Papa S

    Ich schließ mich mal meinen Vorrednern an.
    Ich finde es auch schade, dass Rudi Völler geht. Ich denke er hat ziemlich gute arbeit geleistet (unter anderem eine Mannschaft, die bei der EM ausgeschieden ist, zum Vizeweltmeister gebracht) und hätte auch durchaus noch weiter machen können. Ich denke nicht, dass er seinen guten Namen eingebüßt hätte, denn soweit ich mich erinner, stand Völler bei keiner vergangenen Krise zur diskussion.
     
  5. Shylar

    Shylar Abgesandter

    Meiner Meinung nach sollten gewisse Spieler zurücktreten und nicht Rudi! Die Spieler haben es vergeigt und alle hetzen gegen den Trainer. Also tut mir leid, aber der Sinn davon ist mir bis jetzt noch verborgen geblieben.
    Gewisse Spieler sollten sich überlegen, ob sie nicht lieber zuhause rumsitzen und nichts machen, als diese "Unlust" auf dem Feld auszuüben. Denn genau so wirkten sie auf mich. Das sie einfach keinen Bock haben. Ein paar Minuten im Spiel "strengen" sie sich an und der Rest der 90 Minuten...
    Rudi hätte bleiben sollen. Meine Meinung.
     
  6. Darth Ki Gon

    Darth Ki Gon Sithlord und ein Freund von Darth Vader

    Für ihn war es richtig, die Schlammschlacht wird sicherlich nicht ausbleiben. Sie werden ihn wohl trotzdem zerreden. Er soll einfach in Urlaub fahren und sich den ganzen Mist nicht antun, der jetzt kommt.

    Deutschland hat es einen wie Rudi Völler gar nicht verdient. Er ist ein großer Mann.

    Wie er gestern nach dem Spiel übers Feld ging, das zeigte Größe, das hatte Stil. Rudi Völler ist menschlich sehr beeindruckend, gut auch wie er damals den Zerreißern entgegen getreten ist.

    Daum kehrt nicht eher nach Deutschland zurück, bis U.H. ausgewandert ist. Hitzfeld wünsche ich die Nationalmanschaft nicht, irgendwann würde man auch ihn mit Schimpf und Schande verabschieden. Der Rauswurf bei Bayern war entwürdigend genug.
     
  7. riepichiep

    riepichiep BI-TREKTUAL Premium

    so sehe ich das auch

    er ist ein großer Mann (man konnte ja sehen, wie er gestern auf dem Feld mit der Niederlage umging)

    und sollte bleiben
     
  8. Nomi

    Nomi Legende Premium

    Sehr, sehr schade :(

    Die letzten vier Jahre unter Rudi waren großartig und sogar ins WM Finale ist unsere 11 gekommen.
    So ein Abganz hat Völler nicht verdient. Aber er geht lieber freiwilig, als was die Presse ihn jetzt zerreist.
    Gestern schon während des Spieles, hat Beckmann ständig auf einen Trainerwechsel angespielt. Solche Diskussionen finde ich unmöglich :mad:
    Hauptsache Hitzfeld wird jetzt nicht trainer...
     
  9. Hayabusa

    Hayabusa Gast

    Ich sage mal eines das spiel das Deutschland verlor musste mal sein. So einen dämpfer gehörte denen mal, wenn se erst so groß machen und dann gegen die 2. auswahl verlieren. Aber gegenüber früheren Jahren ist nicht nur deutschland schlechter geworden. Alle mannschaften in der europameisterschaft haben nicht mehr die damalige klasse. Nach dem verlorenen spiel werden die deutschen denke ich mal, nach dem überhöhten lohn, urlaub machen. Da sollte man mal denken ob der lohn ein wenig gekürzt werden sollte und nur bei erfolgstoren ein kleiner bonus ausgezahlt wird. Da werden se sich nämlich von selber anstrengen. Ob rudi geht ist mir egal
     
  10. Yado

    Yado Testpilot bei INCOM Corp.

    Das ist ja die beste Nachricht des Tages. Nach dem Weggang vom Calli wäre Rudi Völler als Sportdirektor bei Bayer Leverkusen das was der Verein jetzt brauchen könnte. Und es schaut gut dafür aus, jetzt nach seinem Rücktritt...

    Bezogen auf unsere Nationalelf ists schade, dass Rudi abdankt. ER hat die EM nicht vergeigt. Ausserdem, so schlecht haben die doch auch gar nicht gespielt. Da habe ich schon schlimmeres gesehen...

    mtfbwy,
    Yado
     
  11. Folken

    Folken veni vidi vici

    Es ist echt schade dass Rudi geht, für mich verkörperte er immer die Nationalelf.
    Immer wenn ich unsere Elf denken musste dachte ich zuerst an Völler, nicht an Ballack oder Kahn. Er ist ein großer Mann des Fussballs, mit einem großen Charakter und jeder der das letzte Spiel gesehen hat wird sagen, dass es nicht seine Schuld war. Ok, mit seinen Einwechselungen hatte er kein glückliches Händchen, aber der Großteil der Schuld trifft doch wohl die Mannschaft selbst.

    Ich hoffe, dass der neue Trainer nicht Hitzfeld wird, nach seinem Rausschmiss bei Bayern soll er die DFB-Elf trainieren?? Irgendwie schwer zu glauben ....
     
  12. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Auch wenn Rudi zweifelsohne ein großer Symphatieträger ist, so halte ich seinen Rücktritt für richtig und notwendig. Er hat es in den vergangenen Jahren schlichtweg versäumt, die Mannschaft zu verjüngen und alte Hasen, die über den Status eines Mitläufers (z.B. Hamann) schon längst nicht mehr hinauskamen, zu entfernen. Sein Wechseln zu jüngeren Spielern wie Schweinsteiger, Lahm und auch Podolski geschah eigentlich mehr auf öffentlichen Druck. Das festhalten an erfolglosen Stürmern wie Bobic und Klose war falsch.
    Und so weiter...

    Kurzum - er konnte meines Erachtens nach nicht die richtigen Impulse setzen!
     
  13. Gandalf der Weiße

    Gandalf der Weiße loyaler Abgesandter

    Vollkommen richtige Endscheidung von Rudi Völler. Er hätte seinen hervoragenden Ruf aufs Spiel gestzt, wenn er noch an seinen Posten festgehalten hätte. Dass es die Schuld der Spieler war ist klar, aber der Trainer steht nun Mal dafür gerade.(obwohl ich denke, dass Deutschland schwächer als Tschechin und Holland ist). Mit dem Rücktrit hat Völler bewiesen, dass er ein ganz großer ist.
     
  14. so sehe ich das auch, aber es wird leider immer so sein, dass die trainer den scheiß von den spielern ausbaden müssen.
     
  15. Eowyn

    Eowyn Kleines Molekül in einem großen Universum Premium

    Ich find ebenfalls dass er nicht hätte gehen müssen. Er muss das nicht ausbaden. Ich schließ mich den meisten anderen an, manche Spieler sind halt ungeeignet...
     
  16. Darth CAS

    Darth CAS Fleischfressender Wookiee

    ich fand die entscheidung richtig. völler ist einfach als trainer noch nicht gereift eine nationalmannschaft zu führen. dennoch find ich ihn immer noch sehr sympatisch...
     
  17. Heuli

    Heuli weiser Botschafter

    Rudi Völler ist auch nur ein Mensch. Und eben das hat ihn eigentlich so charmant gemacht. Er war immer einfach der Rudi, der auch mal auf politische Korrektheit geschissen hat und live und in Farbe im Fernsehen ausgerastet ist und sich wie kein anderer hinter seine Mannschaft gestellt hat.

    Ich jedenfalls finde es schade, dass er geht. Seinem Ruf hätte es bestimmt nicht geschadet, wäre er geblieben, schliesslich war er nicht derjenige, der die Tore nicht geschossen hat, die wir so dringend gebraucht hätten.
    Warum muss es heutzutage auch so sein, dass wenn man einmal keine Leistung bringt, gleich auf jedem rumgehackt wird und einem nichts anderes als der Rücktritt bleibt?

    Wie schon gesagt, da sollten sich rechter mal die arroganten Spieler, die für ihre beschissene Leistung viel zu viel Kohle kassieren an die Nase greifen und mal über einen Rücktritt nachdenken.

    Rudi war Teamchef, nicht der Trainer...
     
  18. Dark Igel

    Dark Igel Ruhrpottler

    Meiner Meinung nach hätte er nicht gehen müssen.
    Aber er hat sich nunmal so entschieden und das müsen wir akteptieren.

    Die Ära Völler geht zuende. Rudi nochmals Danke dafür das du es geschaft hast Deutschland wieder feiern zu lasen. Du hast es geschafft mit einer Totgesagten Mannschaft Viezeweltmeister zu werden und du hast uns unsere Ehre zurückgeholt!
    Das konnte wahrscheinlich nur so ein Symphatieträger wie du erreichen.

    Ich hätte uns zwar für die EM noch mehr gewünscht, aber so ist das Leben.
    Rudi Völler hat in meinen Augen jedenfalls nicht versagt und sein Rücktritt ist zu respecktieren.

    Er ist auch nur ein Mensch und ich kann diesen Schritt verstehen, denn die Prese hätte ihn sonst nur wieder zerfetzt!
     
  19. Admiral DaalaX

    Admiral DaalaX Grand Admiral of the Empire & The Fallen Angel

    Auch wenn ich kein Deutscher bin muss ich sagen, finde ich es falsch, und schade.

    Rudi Völler ist ein Super-Teamchef gewesen, den besten den die Nationalmannschaft hatte seit... Beckenbauer, der den letzten Deutschen WM-Titel holte. (Bertis Erfolg habe ich bewusst wegeassen, weil der kein guter Trainer in meinen Augen ist).

    Rudi Völler hätte sicher die Mannschaft für die WM 2006 aufgebaut. Und hatte er nicht gestern noch gesagt er will seinen Vertrag bis 2006 erfüllen?

    Ich denke fast, das irgendwer im Hintergrund Druck auf Völler ausgeübt hat, und ich denke es wird sicher Beckenbauer gewesen sein.

    Denn warum ändert Völler von heute auf morgen seine Meinung? Oder wollte er sich nur die Schlammschlacht der Presse ersparen.

    Und Rudi Völler hat spieler eingestzt die eine gute Mannschaft allemal waren, nur haben halt die Stürmer im Moment kein Glück gehabt.

    Aber ich denke Rudi Völler wäre der beste gewesen ein Team für 2006 aufzubauen, und warum jetzt alle auf ihn wegen Klose, zb Rumhacken.

    Sie haben sich in anderen Spielen bewisen, das war der Grund warum sie dabei waren, und wie heist es so schön: Never change a winnig Team.

    Und das war nunmal das beste was Deutschland im Moment zu bieten hat, ihr seit nicht mehr so gut um in Europa mit den besten mitzuhalten. Bei dr WM gabs viele Überraschungen, und gegen welche Europäische Mannschaft gewann Deutschland bei der WM ? GEgen Irland war es ein Unendtschieden. ;)

    Der nächste Trainer oder Teamchef tut mir jetzt schon leid, denn die Aufgabe das deutsche Team zu übernehmen ist eine harte Nus und ein undankbarer Job. Am besten wäre Otto Rehagel, aber denn kann Deutschland nie und nimmer von Greichenland loseisen.
     
  20. Dark Igel

    Dark Igel Ruhrpottler

    Nein, defentiv nicht!
    Beckenbauer war einer der ersten die gesagt haben das Völler bleiben soll.
    Völler hat dies aus eigener Entscheidung gemacht, eine starke Person wie Völler hat es nicht nötig sich von irgendjemanden was sagen zu lassen.
     

Diese Seite empfehlen