Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Jabba wurde nich geholfen Ep VI

Dieses Thema im Forum "Episode IV bis VI" wurde erstellt von darth greedo, 7. Oktober 2005.

  1. darth greedo

    darth greedo LucasArts Avatar Hersteller

    Als Jabba in seiner Bailsarge an sitzen war hatte er erstmal die show beginnen lassen indem er luke reinwerfen lassen wollte....
    Später geht das licht in Jabba's Raumschiff aus wegen Leia, als sie dann zu Jabba geht erwürgt sie ihn ohne das die Wachen kamen-
    Warum hatte Jabba nicht Wachen um sich?
    und warum schrie er nicht oder ähnliche sachen aus meiner sicht wäre er nähmlich nicht gestorben wenn seine Wachen da wären, z.B. Tessek der hätte das doch verhindern können oder nicht der stand doch direkt davor dem.

    Mit freundlichen gruß Greedo
     
  2. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Weil seine Leute loyal waren aber nicht SO loyal: die besten Krieger waren auf der Oberfläche der Barkasse, um Luke abzufangen und die anderen kümmerten sich nicht viel um ihren Herren. Ihre Haut war ihnen wichtiger und sie suchten das Weite.

    *lach* Tessek war froh, daß Jabba endlich draufgeht. Er hatte den Hutt betrogen und ihm sehr viel Geld gekostet und Jabba lies ihn rund um die Uhr überwachen. Tessek hätte es nicht besser machen können als Jabba da sitzen und dann fliehen ;)

    Und ja: das ist EU... aber der Name Tessek kommt in den Filmen auch nicht vor und desshalb wurde nach EU gefragt :D :braue
     
  3. RC-1309

    RC-1309 Zuküntiger StUffz

    Und Tessek wollte Jabba ja auch umbringen,
    er hatte eine Bombe oder so gebaut.
    Boba erfuhr es jedoch und verriet ihn.

    wenn ich mich recht erinnere
     
  4. Iron Fist

    Iron Fist ARC der ersten Stunde und CW Volume 2 Verächter -

    Außerdem wäre Tessek ja ausgetrocknet. Ich glaube, dass wenn jabba nicht getötet worde wäre und die ganze Show somit länger gedauert hätte, dann wäre Tessek ausgetrocknet, oder? Ist Salicious Crumb eigentlich auch mit der ganzen Bagage in die Luft geflogen? Bib Fortuna ist ja im Palast geblieben und wurde dann von den Mönchen erlöst, oder?
     
  5. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Japp... die auf Jabba's Skiff versteckt war. Er erschoß sogar den Weequay, der Leia an der Ermordung Jabba's hindern hätte können und half somit der Flucht der Rebellen ^^

    Japp, der starb bei der Explosion.

    Bib war (wie man im Film sieht) auf der Barkasse, konnte sich aber noch in Sicherheit bringen und zum Palast zurück schleppen. Erst da wurde die Lobothomie durchgeführt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Oktober 2005
  6. Iron Fist

    Iron Fist ARC der ersten Stunde und CW Volume 2 Verächter -

    Mal kurz vom Thema weg. Nachdem Fortuna in
     
  7. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Die Sache wäre wohl für Jabba besser ausgegangen,wenn er eine persönliche Leibgarde gehabt hätte,die ständig in seiner Nähe weilte.
     
  8. Darth Sauron

    Darth Sauron Unverbesserlicher Besserwisser

    Versuch mal mit zugedrückten Kehlkopf zu schreien :rolleyes:
     
  9. Woodstock

    Woodstock Üblicher Verdächtiger

    Er hat ja versucht zu schreien und Ree-Wee's dazu zu bringen Leia zu umarmen und dann seinen eingebauten Mini-Detonator zu zünden, so dass er seinen und auch Leias Kopf verlieren würde, aber Jabba retten könnte.
    Doch leider mag Jabba keiner seiner Diener. Und allen war klar, dass sobald Jabba tot ist es drunter und drüber geht.
    Jabbas Syndikat ist auf Angst und Gier aufgebaut. Nicht auf Loyalität oder Freundschaft. Der einzige richtige Freund den Jabba noch hatte (Ephant Mon), riet ihm ab Skywalker zu exekutieren und ihn und seine Freund frei zu lassen.
    Aber Jabba hörte nicht auf ihn. Ja Freunde kann man sich nicht kaufen!
     
  10. stormtrooper1980

    stormtrooper1980 Dienstbote

    mich würde auch mal interessieren was mit bib fortuna nach ROTJ wurde!

    zur eigentlichen Frage des threads wurde das meiste schon gesagt, ich glaube auch nicht das Jabbas Lakaien sich durch Loyalität ausgezeichnet haben. Die meisten von den waren um ihre eigene Haut besorgt das einzige was mir grad so einfällt war Ephant Mon nicht der security chef ??? Wo war der zu diesem Zeitpunkt

    war zwar zu langsam aber meine frage steht was war mit ephant
     
  11. trooper_01

    trooper_01 Legends Purist Premium

    ich glaube ephant mon wollte aufgrund eines streites mit jabba nicht mit zur grube von carcoon fliegen. später gründet er eine art sekte zu ehren der macht auf seinem heimatplaneten.

    und zu bib fortuna kann ich jetzt nur sagen, das er den versuch der b´omarr mönche sein gehirn zu konservieren entgangen war und sein bewusstsein in jemanden anderes "speiste" und weiter sein unwesen treibt^^.

    obwohl beides EU ist ;)
     
  12. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Du mußt das echt nichtmehr verspoilern ;)
    Bib begann mit Hilfe von Jabba's Geldern (dem, was er an sich reißen konnte) seine Macht zu stärken, nachdem er Firith Olan's Körper übernommen hatte. Letztendlich kam er mit Shiri'ani zusammen, der Nachfolgerin von Jabba's Rivalin, Lady Valarian... dies aber auch nur, um an deren Besitztümer zu kommen ^^


    Hier mal ein kleiner Auszug aus seinem Leben:

    ...an Una clan Twi'lek, Bib Fortuna was most infamous as Jabba the Hutt's advisor and major domo. Little is known about his background, although it is known that he was among the first Twi'leki to realize that the ryll spice found on Ryloth could be sold at a large profit throughout the galaxy. Fortuna's actions drew the attention of the Empire, which descended on Ryloth and took the Twi'lek as slaves. Fortuna was condemned by his peers, his family name was disgraced and its holdings seized, and he was made an outcast and a fugitive. Fortuna began his revenge by stealing valuables from high-ranking Twi'leki officials, and was in the right place at the right time when Jabba came to Ryloth in search of slaves. Fortuna had simply planned to steal jewels and other valuables from other Twi'leki, but instead found the rubble and destruction caused by Jabba's slavers. In the rubble, he found Nat Secura and took the child to Jabba, claiming that the Hutt would find amusement in controlling the last survivor of a great Twi'lek house. It is for these reasons that the Twi'leks pronounce his name Bib'fortuna, which twists the meaning of his true name, Bibfort'una, to indicate the evil he represents. Jabba had taken Fortuna as an employee and Secura as a slave back to Tatooine. Fortuna's desire for power kept him in good standing with the crimelord. Fortuna and Bidlo Kwerve were in constant competition for Jabba's attention. When the rancor was discovered in the Tatooine desert by Jawas, Fortuna saw that Kwerve might have a better hold on Jabba's good side. Fortuna had to find a way to get Kwerve out of the picture, for it was Kwerve who had recovered the creature from the Jawas. When the two presented the rancor to Jabba, Kwerve puffed himself up in an effort to win Jabba's favor. Fortuna used it against him, making it seem like bravado and showmanship. Jabba disapproved, and sent Kwerve to the rancor as its first meal. Fortuna's first step toward fame and fortune had landed successfully. During his employment under Jabba, Fortuna's main duty was to scout out any plots against Jabba, and warn the Hutt of them. He also served as a "talent scout" for Jabba, and was responsible for bringing Oola and other dancers to Jabba's palace. In reality, Fortuna was looking out for himself. He used many of the plots as smoke screens to cover his own plots. Fortuna had grown rapidly disgusted with the Hutt, and secretly plotted with the B'omarr monks that lived in Jabba's palace against him. He hated the monks almost as much as he hated Jabba, for the disembodied brothers always frightened him. His first encounter with a "brain walker" had led to his firing a blaster at it, killing the disembodied brain. However, Fortuna realized that the monks had built the castle, and they still roamed it, keeping a great deal of secrets. Fortuna, however, was not out to claim Jabba's position as crimelord; he simply wanted to acquire enough power and wealth to return to his homeworld of Ryloth and conquer it. He planned to use Nat Secura as a sign to the Twi'lek that Fortuna was the only choice as ruler. When Luke Skywalker rescued Han Solo and Princess Leia had killed Jabba, Fortuna fled to the cargo hold of Jabba's sail barge and fled in a hidden skiff. He set off a thermal detonator as he left, ensuring the destruction of the crimelord. All of Fortuna's planned crumbled to dust, though, following Jabba's death. He returned to the palace, only to be overcome by the B'omarr monks. They removed his brain from his body and placed it in a nutrient jar, allowing Fortuna to forever contemplate his actions. He continued to monitor many of his secret accounts, and kept alive the hope that he and Nat would be rescued and placed into cloned Twi'lek bodies. Eventually, Bib Fortuna's brain walker was captured by Firith Olan, who hoped to wring information on Jabba's criminal empire for his own use. Fortuna bided his time, until Firith Olan was injured by Marl Semtin at Eidolon Base. Fortuna managed to drag Olan's body back to Jabba's palace, where he had the B'omarr monks swap their brains. Fortuna then went into seclusion, gathering his strength to make a future bid for power. Using his own resources, those of Jabba that he was able to recover, and those of Firith Olan, Bib Fortuna began to grow more powerful. In an effort to infiltrate Lady Valarian's holdings, he also began to develop a relationship with Valarian's chosen successor, Shiri'ani. (TCUSWE)
     
  13. Sankara

    Sankara loyaler Abgesandter

    Okay, ich beantworte jetzt mal die Eingangsfrage OHNE irgendwelchen für die Filme eh nicht relevanten EU-Kram.

    Die Antwort ist: PANIK!

    That's it! Auf dem Schiff brach Panik aus und jeder wollte seine eigene Haut retten.
     
  14. Batou

    Batou Stranger in a strange land

    Ein Haufen Meuchelmörder, Halsabschneider und sonstiger Abschaum gerät in Panik weil das Licht ausgeht :konfus:
     
  15. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Zumal ja die meisten Wachen doch sehr mutig für ihren Arbeitgegner kämpfen, das aber eben auf dem Deck des Schiffes ;)
     
  16. Sankara

    Sankara loyaler Abgesandter

    Ja, Panik ist laut Film die Antwort. Alles geht drunter und drüber, keiner kümmert sich einen Dreck um Jabba, alle wollen lieber ihre eigene Haut retten.

    That's it!
     
  17. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Und wie erklärst du dir die ganzen Söldner und Wächter, die gegen Luke und Co kämpfen, wenn alle in Panik verfallen? Da stimmt doch was nicht ;)
     
  18. Darth Gollum

    Darth Gollum Der, den sie DEN nannten

    Na komm, draussen ist doch auch noch schön hell^^
     
  19. Sankara

    Sankara loyaler Abgesandter

    Die, die oben an Deck kämpfen kriegen ja nicht mit, dass Jabba in Gefahr ist.
     
  20. Darth Gollum

    Darth Gollum Der, den sie DEN nannten

    Und die, die im dunkeln unter Deck sind bekommen es auch nicht mit, da sie doch nach draussen stürmen, um ihren Kollegen zu helfen, Luke ins Loch zu werfen.
     

Diese Seite empfehlen