Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Jabiim

Dieses Thema im Forum "Projekt Star Wars Rollenspiel" wurde erstellt von Gand, 26. Februar 2006.

  1. Gand

    Gand Played by Sun Tsu / Glücksfee

    Jabiim
    ________________________


    [ Infos zum Planeten: Jabiim (engl.) | Jabiim (dt.) ]

    [ Besonderheiten: große Rohstoffvorkommen / Rohstoffe ]

    [ Zugehörigkeit: Neue Republik ]​
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30. Juli 2012
  2. K'kruhk

    K'kruhk Jedi-Ritter ohne Plan

    [Hyperraum/ Frachter von Toola nach Jabiim / Quartier] K'kruhk alleine

    Der Flug war nicht besonders luxuriös, aber K?kruhk war zu abgelenkt um sich mit dem Zustand des Frachters zu beschäftigen mit dem er flog. Sie befanden sich schon ein paar Tage im Hyperraum und müßten bald Jabiim erreichen.
    K?kruhk hatte die meiste Zeit damit verbracht zu meditieren, seine Kontrolle über die Macht zu verbessern und übte sich im ?Verstecken?. Seine Kugeln flogen um ihn herum, manchmal in Kreisen manchmal in eine Ecke und manchmal einfach durcheinander. Doch er hielt sie alle unter Kontrolle.
    Die Zeit auf Toola mit seinem Vater und Verwandten hatte ihm sehr gut getan.

    Als der Frachter endlich Toola erreicht hatte, setzte er mit einem harten Rums auf. Während K?kruhk seine Sachen packte, begann die Crew bereits damit das Schiff zu entladen. K?kruhk stieß beim hinausgehen, schwer bebackt auf den Captain, und bedankte sich noch einmal für den Transport. Der Zolloffizier war leicht verunsichert, da er anscheinend das erste mal ?lebende? Fracht kontrollierte. Sie waren in einem Frachtraumhafen gelandet. Der Hafen bestand eigentlich nur aus fünf kleineren und zwei mittleren Landefeldern mit Überdachungen zu einem Hauptgebäude, diese waren hier unbedingt notwendig, den hier Regnete es so gut wie immer.

    K?kruhk verlies den Hafenkomplex und landete direkt in einem Arbeiterviertel das direkt an eine Mine grenzte. Die Jabiim hatten auf ihrem Planeten riesige Erzvorkommen entdeckt und damit begonnen sie abzubauen. Die auf Jabiim lagernden Erze waren Unsummen wert, doch bisher hatten die Jabiim außenstehenden den Zugriff auf ihr Erz verweigert.

    Es regnete unablässig in strömen. K?kruhk fand ein kleines sperrlichtes Hotel und miete ein Zimmer für diese Nacht.


    [Jabiim-System / Jabiim / in der Nähe einer Minie und Raumhafen / kleines Hotel / Zimmer 7] K'kruhk andere
     
  3. Yllana

    Yllana RL Muttertier mit Reißzähnen, Nespresso- Süchtige

    [Jabiim- Raumhafen Illima City- Landebucht 66- an Bord der Dragon's Fire] Lady Avarra, Darth Noctious, Galore, Hunt und Imperiale

    Der Flug von Yavin IV nach Jabiim war mehr als ereignislos gewesen. Man konnte ihn schon als todlangweilig bezeichnen. Avarra's einzige Lichtblicke waren die Unterrichtsstunden in alten Sprachen bei ihrem Meister, Darth Noctious gewesen und die Nachforschungen über das Artefakt, das sie auf Yavin IV ergattert hatten.

    Viel hatten sie allerdings an Bord nicht darüber in Erfahrung bringen können. Und so war Avarra sichtlich froh, endlich die Enge der imperialen Yacht verlassen zu können. Sie war sich zwar noch nicht im Klaren darüber, was sie hier nun genau vorhatten. Doch eines hatte sie mittlerweile gelernt, Geduld. Die Macht und Noctious würden ihr schon früh genug enthüllen, was wichtig für sie war.

    So stand sie ein wenig abseits von den anderen und beobachtete das geschäftige Treiben im Raumhafen, sowie die Entladung der Dragon's Fire. Nachdem alles Wichtige von Bord geschafft worden war, schickte Galore sich an, Darth Noctious und sie zu ihren Quartieren zu begleiten.

    Schnell schloß Avarra zu ihrem Meister auf und fragte ihn leise:


    "Meister, mir ist aufgefallen, dass es hier sehr feucht zu sein scheint. Außerdem sieht man hier hauptsächlich Touristen. Was wollen wir hier? Erhofft Ihr Euch hier mehr Informationen über das Artefakt zu erhalten?"

    Während sie angemessenen Schrittes, aber unauffällig weiter gingen, wartete Avarra auf eine Antwort. Hier schien es wirjlich fast ausschließlich Touristen zu geben. Es war schon verwunderlich, wie wenig Kriminelle sich hier tummelten. Anscheinend gehörte Jabiim eher zu den sicheren Planeten.

    Obwohl es permanent regnete und die Luftfeuchtigkeit sehr hoch war, so hatte der Planet doch auch seinen Reiz. Man konnte den Urwald förmlich riechen, und vor allem seine Tiere spüren. Jabiim wirkte sehr beruhigend auf Avarra's Nerven. Sie fühlte sich stärker mit sich im Einklang als je zuvor, und sie genoß dies Gefühl.


    [Jabiim- Illima- außerhalb des Raumhafens] Lady Avarra, Darth Noctious, Galore, Hunt
     
  4. Gand

    Gand Played by Sun Tsu / Glücksfee

    [Jabiim- Illima- außerhalb des Raumhafens] Lady Avarra, Darth Noctious, Galore, Hunt

    Gerade begann es sanft und kühl zu regnen. Selbst er als Insektoide empfand das garnichtmal unangenehm.

    Hier herrscht in der Macht eine viel Größere Ruhe als auf Yavin oder Bastion, was förderlich dabei ist, das Artefakt zu untersuchen, meine Schülerin...

    Sobald sie in ihren Zimmern waren, würden sie auch damit beginnen.

    Und das ist nicht alles... Ich bin mir sicher dass uns noch etwas hergeführt hat, dass ich erst erahne, und das noch im Geflecht der Macht verborgen ist. Aber wir werden es sicher noch früh genug enthüllen!

    Er genoss es, seine Machtsinne wieder voll entfalten zu können, im Gegensatz zu Yavin. Er füllte moderat viele Wesen, aber eine ruhige planetare Fauna.
    Nur die beiden Sith und das Artefakt störten die Ruhe.


    Bald werdenw ir uns darum kümmern, was der rätselhafte Fund bewirken kann...

    [Jabiim- Illima- außerhalb des Raumhafens] Lady Avarra, Darth Noctious, Galore, Hunt
     
  5. K'kruhk

    K'kruhk Jedi-Ritter ohne Plan

    [Jabiim-System / Jabiim / in der Nähe einer Minie und Raumhafen / kleines Hotel / Zimmer 7] K'kruhk andere

    K?kruhk hatte seit er Toola betreten hatte nicht mehr das Jedi-Gewand getragen. Auch nun zog er wieder einen seiner einfachen privaten Umhänge an. Er fuhr sich mit seinen Klauen durch sein Fell das angefangen hatte wieder etwas mehr zu wachsen, auf Toola würde es jetzt bald Winter werden. Er nahm seinen Rucksack und verließ sein Zimmer

    Etwas war heute anders, Jabiim strahlte noch genau so wie gesten. Es regnete weiter ununterbrochen und die Arbeiter gingen ihrer Beschäftigung nach. Er fand es faszinierend das die Jabiim bis jetzt nicht einer der galaxisweit vertretenen Minengesellschaften angehörten. Hier lagen Erze im wert von Milliarden Credits. K?kruhk schlenderte durch die verregneten Straßen und sah sich hin und wieder ein Geschäft an. Er fühlte dich Macht, er war fasziniert von jedem einzigen Tropfen, welche unzählbar vom Himmel fielen. Trotz dem Lärm der hier herrschte war es für K?kruhk still. Er setzte langsam einen Fuß vor den anderen, langsam ließ er die Siedlung hinter sich und bestieg einen nahen Berg.


    [Jabiim-System / Jabiim / in der Nähe einer Minie und Raumhafen / Berg / Wildniss] K'kruhk alleine
     
  6. Gand

    Gand Played by Sun Tsu / Glücksfee

    [Jabiim- Illima- außerhalb des Raumhafens] Lady Avarra, Darth Noctious, Galore, Hunt

    Erst jetzt nahm Noctious sich die Zeit, das Artefakt näher zu betrachten...

    Es war ein handtellergroßer Ring, der scheinbar in dreizehn Untersegmente geteilt war, schwarz oder dunkel metallisch gefärbt.
    Fingerdick war es, und irgendwie wirkten die Segmente so als ob sie beweglich waren.
    Und natürlich konnte er die Verbindung zur Macht spüren, die in das Artefakt eingewirkt war...

    Gerade als die beiden Agenten im Foyer eines mittelgroßen Hotels Zimmers standen, und der Sith sich mehr auf die Macht konzentrierte, um dem Artefakt seine Geheimnisse zu entreißen, spürte er etwas anderes in der Macht, etwas weiter entfernt, aber doch da...

    Vier Präsenzen erfüllten die Macht hier, er, Avarra, das Artefakt, und... etwas, das nur ein Jedi sein konnte!
    Hier? Egal, er würde ihn jagen und zur Strecke bringen!

    Gerade einmal seine Schülerin bemerkte was in ihm vorging und konnte so mithalten als er das Artefakt verstaute und hinaus in den Regen sprintete.

    Töten. Jedis töten... Er spürte wie die dunkle Seite in ihm aufwallte... Wahrscheinlich blieb er dem Jedi nicht verborgen, aber das kümmerte ihn jetzt nicht, wo er Blut geleckt hatte!



    [Jabiim- Illima- außerhalb des Raumhafens] Lady Avarra, Darth
     
  7. Yllana

    Yllana RL Muttertier mit Reißzähnen, Nespresso- Süchtige

    [Jabiim- Illima- außerhalb des Raumhafens] Lady Avarra, Darth Noctious

    Avarra spürte die plötzliche Veränderung im Gemütszustand ihres Meisters. Gerade hatten sie noch über das Artefakt gesprochen und nun drehte er auf dem Absatz um und rannte in den Regen zurück.

    Sie spürte, dass etwas seine Blutlust geweckt hatte, und da sie Darth Noctious doch nun schon gut genug kannte, um zu wissen, dass es oder jemand Wichtiges sein musste, so ahnte si, dass es wahrscheinlich ein Jedi war, den Darth Noctious gespürt hatte. Und den er nun jagen würde!

    Ein breites Grinsen erhellte ihre Züge als sie an den verdutzten Agenten vorbei in den Regen hinaus und ihrem Meister nachrannte. Ihre Absätze klickten über den Ferrobeton und ihr Mantel wogte hinter ihr her, als sie im Laufschritt Meister Noctious folgte. Mental fragte sie nach, um ihre Vermutung bestätigt zu bekommen, denn als sie in die Macht hinausgegriffen hatte, hatte auch sie die Präsenz eines Jedi wahrgenommen:

    'Meister, habt ihr auch den Jedi gespürt? Wer ist es, und was mag er hier wollen? So schnell können die Jedi doch nicht erfahren haben, dass wir das Artefakt an uns gebracht haben, oder?'

    So schnell die beiden Sith ihre Jagd auch begonnen hatten, nach einigen Häuserblocks wurden sie langsamer und schritten gemäßigter und auch würdevoller voran. Denn egal wie bedeutend und wichtig ein Gegner auch sein mochte, es machte wenig Sinn vollkommen außer Atem am Ziel anzukommen. Denn erstens würde dies einen lächerlich erscheinen lassen, und welcher Sith war schon lächerlich? Und zweitens war dann an einen guten Kampf nicht mehr zu denken.



    [Jabiim- Illima- außerhalb des Raumhafens] Lady Avarra, Darth Noctious
     
  8. Gand

    Gand Played by Sun Tsu / Glücksfee

    [Jabiim- Illima- Fß des Berges] Lady Avarra, Darth Noctious

    Die Fährte des Todfeindes führte einen der Berge hinauf, zwischen die Illima gebaut worden war, um Schutz vor den Schlammmassen zu finden.
    Die Pfade waren zwar gut ausgebaut, trotzdem würden sie doch einige Zeit brauchen, den Berg zu erklimmen.


    Ich glaube nicht dass der Jedi hier auf uns gewartet hat. Um zu wissen, dass wir hier sind, müsste die Fire verwanzt sein, und das Schiff des Jedi in deisem Gebiet bereitgestanden haben.
    Ich halte das für unwahrscheinlich.
    Doch die Wege der Macht sind oft verworren, vielelicht wurden wir alle von ihr hergeführt, vielleicht hatte nur der Jedi eine Vision in der Macht.
    Oder, das simpelste, es ist einfach Zufall gewesen!


    Doch ob sie es jemals erfahren würden? Wichtig war es nicht, jetzt zählte es nur, den Jedi aufzuspüren, also schlugen sie wieder einen schnelleren Gang ein.
    Die Macht würde sie vor Erschöpfung bewahren, und Noctious begann zu fokussieren, um für den unvermeidlichen Kampf bereit zu sein.
    Wenn er keine Fehler machte, konnte er seinen Meistern einen zweiten Kopf als Trophäe darbringen!


    [Jabiim- Illima- Fß des Berges] Lady Avarra, Darth Noctious
     
  9. Yllana

    Yllana RL Muttertier mit Reißzähnen, Nespresso- Süchtige

    [Jabiim- Illima- Fß des Berges] Lady Avarra, Darth Noctious

    Trotz des Regens war es ein friedlicher Tag und Avarra hätte auch nichts dagegen gehabt das Artefakt weiter zu erforschen, aber die Pflicht rief! So passte sie ihre Geschwindigkeit erneut der ihres Meisters an und sie schritten rasch den Berg hinauf.

    Avarra öffnete sich mit jedem Schritt weiter der Macht und fühlte sie heiß und brennend durch ihre Adern pulsieren. Ihr Sehvermögen, ihre gesamte Wahrnehmung verbesserte sich um ein vielfaches und die Gerüche, die vom weichen, nassen Waldboden ausgingen, waren berauschend, süß und erdig. Hier konnte man es wirklich gut aushalten!

    Trotz all der Ruhe und Gelassenheit, die sie empfand, achtete sie darauf, ihren Gefahrensinn *eingeschaltet* zu lassen. Um nichts in der Welt wollte sie das entscheidende Zusammentreffen mit dem Jedi verpatzen! Immerhin würde dies ihre erste Begegnung mit einem Jedi sein... Zumindest als Adeptin der Sith! Während ihrer Arbeit als Killerin war sie ein oder zweimal diesen selbsternannten Wächtern des Friedens begegnet, hatte es aber immer vermieden von ihnen wahrgenommen zu werden.

    Höher und höher wanderten die beiden Sith und Avarra begann sich langsam zu fragen, wo sich dieser Wurm von Jedi wohl versteckt haben mochte! Doch noch ehe sie ihren Unmut äußern konnte, spürte sie aufeinmal seine Präsenz stärker werden. Gleich würden sie ihn erreicht haben, und dann würde ihm seine Macht auch nicht mehr helfen können!

    Avarra spürte wie auch die Blutgier ihres Meisters nun mit jedem Schritt noch wuchs. Sie ließ sich tiefer in die Verbindung mit Noctious gleiten und spürte, wie der Funke der Mordgier auf sie übersprang. Gleichzeitig half aber ihre frühere Verbindung mit ihm ihr, einen kühlen Kopf zu bewahren.

    Als sie eine Anhöhe knapp unter dem Gipfel erreichten, sah sie den Jedi vor sich. Er hockte auf dem mittlerweile felsig gewordenen Untergrund und schien zu meditieren. Am liebsten wäre sie sofort losgestürmt um ihn zu *zerhacken*, doch sie hielt sich zurück. Avarra ließ ihr Lichtschwert sachte in ihre Hand gleiten und nahm den Dolch in die andere. Sie blickte zu Darth Noctious und wartete nur auf sein Zeichen, dass der Kampf beginnen würde...



    [Jabiim- Illima- Anhöhe unterhalb des Gipfels] Lady Avarra, Darth Noctious, K'kruhk
     
  10. K'kruhk

    K'kruhk Jedi-Ritter ohne Plan

    [Jabiim-System / Jabiim / in der Nähe einer Minie und Raumhafen / Berg / Wildniss] K'kruhk alleine

    Er versuchte die Schönheit , welche ihn umgab zu genießen. Doch es gelang ihm nicht so Richtig. Etwas hatte sich seit gestern geändert. Er hatte es schon am Morgen gespürt. War es Gefahr? Der Regen trommelte weiter vor sich hin, er war immer noch der selbe wie gestern.

    Er hatte sich etwas unterhalb des Gipfels hingesetzt. Es kam näher, es wurde klarer, es war heiß, es war diese Hitze. K?kruhk kannte sie von Byss. Aber was wollten Sith auf Jabiim? Es waren zwei und sie kamen näher. K?kruhk kannte sie nicht. Seine Möglichkeiten waren nicht sehr zahlreich. Hier oben an der Spitze des Berges würde er sich auch nicht mit Hilfe Der Macht vor ihnen verstecken können, so weit war er noch nicht. Der Weg nach unten führte unwiderruflich an den beiden vorbei. Es sei denn er nahm die andere Seite doch diese war mehr als steil.

    Die beiden Personen waren kleiner als er. Die eine welche der erfahrene zu seins schien nur wenig. Sie war insektoid, K?kruhk hatte noch nie so eine Spezies direkter kennen gelernt. Die andere Person war ein weiblicher Mensch. Sie hatte ein Lichtschwert und einen Dolch in ihre Hände genommen.

    K?kruhk erhob sich langsam, sein Lichtschwert baumelte unter seinem Umhang, die Kugeln in einer Tasche an seinem Gürtel. Er sah drehte sich zu den beiden um und verbeugte sich leicht.


    ?Guten Tag, meine Dame und Herr!?

    Durch den regen war K?kruhks Fell vollkommen durchnässt und hier auf Jabiim endete der regen so gut wie nie.

    [Jabiim-System / Jabiim / in der Nähe einer Minie und Raumhafen / Berg / Wildniss] K'kruhk mit Darth Noctious und Lady Avarra
     
  11. Gand

    Gand Played by Sun Tsu / Glücksfee

    [Jabiim- Illima- Anhöhe unterhalb des Gipfels] Lady Avarra, Darth Noctious, K'kruhk

    So konfrontierten sie den Jedi, wobei Noctious noch keines seiner Lichtschwerter ergriffen hatte.

    Der Todfeind erwies sich als Nichtmensch, ein großer muskulöser Räuber, der ihn irgendwie an seinen ersten Jedi, den er umgebracht hatte, erinnerte. Doch es machte ihm nichts aus, und für Machtbenutzer war die Statur sowieso zweitrangig.

    Aber... Guten Tag? Der Jedi beherrschte sich entweder meisterlich, oder überschätzte seine Chancen maßlos!


    Verschwende unsere Zeit nicht mit leeren Worten. Du weißt, weshalb wir gekommen sind, Jedi!

    Natürlich, denn nur dessen Tod konnte die Sith befriedigen.

    Und...

    ...beginne du ihn anzugreifen, Avarra. Sieh es als deine erste Chance an, einen ernsten Kampf gegen einen Jedi zu führen. Aber sei vorsichtig und sondiere ihn erst sorgfältig!

    Trotzdem machte sich auch er bereit, während seine Schülerin auf den Gegner zustürmte.

    [Jabiim- Illima- Anhöhe unterhalb des Gipfels] Lady Avarra, Darth Noctious, K'kruhk
     
  12. K'kruhk

    K'kruhk Jedi-Ritter ohne Plan

    [Jabiim-System / Jabiim / in der Nähe einer Minie und Raumhafen / Berg / Wildniss] K'kruhk mit Darth Noctious und Lady Avarra

    ?Ich habe nichts gegen euch, Herr! ...

    Ich habe zwar schon einiges über euch Sith erfahren und erlebt, doch denke ich, ihr seit genau so unterschiedlich wie die Jedi unter sich. Deswegen begegnete ich euch mit Freundlichkeit und Respekt mit dem ich jedem unbekannten entgegen trete.?


    K?kruhk spürte eine Verbindung zwischen den beiden. Und ihre Kampfbereitschaft war deutlich zu spüren. Der regen prasselte ohne Rücksicht auf die beiden weiter und nahm an stärke sogar zu.

    [Jabiim-System / Jabiim / in der Nähe einer Minie und Raumhafen / Berg / Wildniss] K'kruhk mit Darth Noctious und Lady Avarra
     
  13. Gand

    Gand Played by Sun Tsu / Glücksfee

    [Jabiim- Illima- Anhöhe unterhalb des Gipfels] Lady Avarra, Darth Noctious, K'kruhk

    Trotz der offensichtlichen Angriffsvorbereitungen blieb der Jedi ruhig, und versuchte sie wohl mit reden in die Flucht zu schlagen.
    Aus Blutgier wurde Ärger. Blashpemisches antiimperiales Gewäsch!


    Mir ist egal, was du hast und was nicht, Rebell! Wer sich der imperialen Glorie widersetzt wird ausgelöscht!

    Der fallende regen prallte von den sichtbaren Stellen seines Panzers ab, und Noctious konnte spüren, dass der Jedi sie in der Macht wahrnahm, und veruschte zu ergründen. Sollte er es nur versuchen, seine mentalen Barrieren waren stark! Kein Gedankentrick würde ihm schaden können.
    Kurz überlegte er, ebenfalls loszuschlagen, doch er wollte Avarra die Chance geben, zuerst alleine Erfahrungen zu sammeln. Wenn der Jedi zu mächtig war, konnte er immer noch eingreifen.


    Avarra, führe im seinem Schicksal zu!


    [Jabiim- Illima- Anhöhe unterhalb des Gipfels] Lady Avarra, Darth Noctious, K'kruhk
     
  14. Yllana

    Yllana RL Muttertier mit Reißzähnen, Nespresso- Süchtige

    [Jabiim- Illima- Anhöhe unterhalb des Gipfels] Lady Avarra, Darth Noctious, K'kruhk

    Avarra nickte und ging langsam auf den Whiphid zu. Während sie ihn beinahe in Zeitlupe umrundete, tastete sie ihn in der Macht ab, um eventuelle Schwachpunkte zu entdecken. Alles in allem schien dieser Jedi sehr friedfertig zu sein, er schien nicht einmal Angst zu haben. Und das machte sie nur noch wütender!

    Wie konnte er es wagen im Angesicht zweier Sith nicht einmal den Funken von Angst zu zeigen? Zum Teufel mit seinem Gerede und seinen Respektsbezeugungen. Was waren die schon von einem Jedi, der gegen das Imperium war, wert?

    Immer enger zog sie ihre Kreise um K'kruhk und bei ihrer letzten Umrundung zündete sie ihre rubinrote Klinge, die mit einem angenehmen Zischen zum Leben erwachte. Beinahe schien es so, dass ihr Lichtschwert zornig summte, und damit in Resonanz mit ihrer eigenen Stimmung ging.


    "Du könntest uns wahren Respekt zeigen, indem du wenigstens ehrenvoll kämpfst. Oder willst du dich einfach so opfern und *in die Macht eingehen*?"

    fragte die junge Sith den Whiphid herablassend, mit einem bösartigen Glitzern in ihren bernsteinfarbenen Augen.


    [Jabiim- Illima- Anhöhe unterhalb des Gipfels] Lady Avarra, Darth Noctious, K'kruhk
     
  15. K'kruhk

    K'kruhk Jedi-Ritter ohne Plan

    [Jabiim-System / Jabiim / in der Nähe einer Minie und Raumhafen / Berg / Wildniss] K'kruhk mit Darth Noctious und Lady Avarra

    Der anscheinend erfahrener Sith hielt sich im Hintergrund während er die jüngere gegen K?kruhk vorschickte. Die junge Dame wurde von K?kruhk um einiges überragt, sie zog eine Runde um K?kruhk, er hielt dabei den abwartenden Sith im Auge. Die junge Sith strahlte nur so vor Wut und Zorn das er sich nicht ein mal konsentrieren musste um festzustellen wo sie war.

    ?Seit euch sicher ich werde mich Verteidigen wenn ihr Angreift!?


    K?kruhks Stimme war ruhig und gelassen. Er hatte keine Angst, er konnte sterben, dann würde er sowieso nichts mehr leiden können. Und vor dem ungewissen hatte er seine Angst schon vor langer Zeit auf Toola abgelegt.

    Die junge Sith kam wieder in seinen Sichtbereich, und eine rote Klinge erwachte in ihrer Hand. K?kruhk holte gelassen, mit der Macht sein Schwert in seine rechte Hand.


    ?Wollt ihr das wirklich, junge Dame? Mann sollte stets bedenken was man Auslöst und abwiegen ob man den Preis dafür bereit ist zu zahlen.?

    [Jabiim-System / Jabiim / in der Nähe einer Minie und Raumhafen / Berg / Wildniss] K'kruhk mit Darth Noctious und Lady Avarra
     
  16. Yllana

    Yllana RL Muttertier mit Reißzähnen, Nespresso- Süchtige

    [Jabiim- Illima- Anhöhe unterhalb des Gipfels] Lady Avarra, Darth Noctious, K'kruhk

    "Oh ich weiß sehr wohl, was ich hiermit auslöse und bin jederzeit bereit die Konsequenzen dafür zu tragen. Wenn die Konsequenz sein sollte, dass ich sterbe, nun so sei es. Es ist besser ehrenvoll für den Imperator und den Orden der Sith zu sterben, als als Feigling und Moralapostel den Rest seines Lebens zu fristen und seine Zeit und Energie damit zu verschwenden Unwürdigen beizustehen! Mitleid? Wem hilft schon Mitleid? Doch nur dem, der es großmütig schenkt! Egoismus, Euer Kodex ist purer Egoismus!"

    Avarra schnaubte verächtlich und hob ihr Schwert auf Schulterhöhe an, um es dann von rechts oben nach links unten sausen zu lassen. Gleichzeitig stieß sie mit ihrem Dolch nach vorne. Wäre der Whiphid nicht gut genug triniert gewesen, so hätte sie ihn mit ihrem Schwerthieb diagonal in zwei Hälften gespalten, so aber sengte ihr Hieb *nur* sein Fell ein wenig an.

    Avarra ließ sich stärker in die Macht fallen, ließ ihrem aufgestauten Zorn freie Hand und überließ ihrem Gefühl die Kontrolle über ihre Bewegungen. Krachend und knisternd prallten die Lichtschwerter der beiden Kämpfer aufeinander. Der Geruch von angesengtem Fell lag in der Luft.

    Immer weiter steigerte sie die Schnelligkeit ihrer Bewegungen, jedem *normalen* Kämpfer wäre schon längst schwindelig geworden bei dem Versuch ihren Bewegungen zu folgen. Doch man merkte dass der Whiphid in den Künsten der Macht ausgebildet war.

    Avarra ließ mehr und mehr der dunklen Seite durch sich hindurchströmen, streckte ihre empathischen Fühler nach ihrem Gegner aus und meinte den Hauch von Zweifeln zu erkennen. Zweifelte er etwa an seinem Dasein als Jedi? Wäre das die Schwäche, die sie zu ihren Gunsten ausnutzen könnte?

    Es wurde Zeit für eine weitere Stufe in diesem Kampf. So sammelte Avarra ihre mentalen Kräfte und zog erste in paar Steinchen und dann immer mehr und größere in einen Wirbel um sie beide herum. Sie sammelte die Steinmasse immer enger zusammen, um sie schließlich geballt auf den Whiphid loszulassen.

    Während die Steine auf den Jedi herabprasselten, sprang sie in einem eleganten Salto über seine große Gestalt, die nun ein wenig gebückt wirkte, um ihn von hinten erneut mit Schwerthieben einzudecken. Als sie nahe genug herankam, zog sie ihr rechtes Bein hoch und setzte mit einem Kick in seine Beckengegend nach.

    Erfreut beobachtete sie, dass der Whiphid darauf nicht gefasst zu sein schien, denn er taumelte nach vorne und musste sich erst einmal fangen. Dann drehte er sich langsam zu ihr um und kam erneut auf sie zu. Zumindest hatte sie ihn nun aus seiner Defensive gelockt!


    [Jabiim- Illima- Anhöhe unterhalb des Gipfels] Lady Avarra, Darth Noctious, K'kruhk
     
  17. Gand

    Gand Played by Sun Tsu / Glücksfee

    [Jabiim- Illima- Anhöhe unterhalb des Gipfels] Lady Avarra, Darth Noctious, K'kruhk

    Avarra ließ sich natürlich nicht beirren und griff unbarmherzig an. Noctios beobachtete den tödlichen Tanz mit vollen, durch die Macht unterstützten Sinnen, roch die Manöver fast schon bevor sie passierten, fühle die Gefühle, die leicht durch die disziplinierten Geister sickerten.
    Er tat es aus zwei Gründen.
    Natürlich, um Avarra nachher auf Fehler und Verbesserungsmöglichkeiten hinweisen zu können.
    Und, ebenso natürlich, um sofort reagieren zu können, wenn es so aussah, als ob sie in ernster Gefahr war. Solange sie noch seine Schülerin war, war er für sie verantwortlich, besonders wenn er sie gegen einen überlegenen Gegner hetzte.

    Erst sobald sie ihre Beförderung verdient hatte, war sie wirklich weit genug, um jeder Gefahr alleine ins Auge blicken zu müssen wenn es notwendig war.

    Nun ging Avarra auch vom Lichtschwertkampf zum Einsatz von Macht und sonstigen Tricks über, sehr gut. Gerade dies würde bei den Games wichtig sein, und möglicherweise das Quentchen sein, dass den Sieg bringen konnte!



    [Jabiim- Illima- Anhöhe unterhalb des Gipfels] Lady Avarra, Darth Noctious, K'kruhk
     
  18. K'kruhk

    K'kruhk Jedi-Ritter ohne Plan

    [Jabiim-System / Jabiim / in der Nähe einer Minie und Raumhafen / Berg / Wildniss] K'kruhk mit Darth Noctious und Lady Avarra

    Die dunkelgrüne Klinge fuhr aus seiner Klinge und wehrte die ersten Schläge seiner Gegnerin ab. Ein Wirbel entstand, ihr Schwert kam und seines war da um ihres daran zu hindern seine Aufgabe zu erfüllen. K’kruhks Stärken lagen nicht im Schwertkampf, doch dieser Person waren seine Fähigkeiten gewachsen. Sie kam zwar nah an ihn heran, doch nie nah genug, und darauf kam es an. Der Geruch von angesengtem Fell kam ihm in die Nase.


    „Ja der Kodex, nicht gerade ein Meisterstück der Jedi!“


    Die junge Dame begann damit einen Kiesel/Steinregen auf ihn nieder gehen zu lasen. Mit ihrer Beweglichkeit sprang sie über ihn und ein Tritt traf sein Becken. Gut von ihr, nun war es an der Zeit, diesen Kampf zu beenden, damit er sich dem ernsteren Gegner zuwenden konnte.

    Er ging einige Schritte in ihre Richtung, ohne den zweiten Sith aus seinen inneren Auge zu verlieren. Er führte eine Schlag von unten gegen ihre rechte Seite dann einen gegen die linke und den dritten (wieder rechts) verlieh er mit der Macht erst kurz vor seinem Kontakt mit dem roten Lichtschwert weit mehr Kraft als er sonst gehabt hätte, und brachte die junge Dame aus dem Gleichgewicht. Seine freie linke Hand ballte die Klauen zu einer Art Faust und schlug gegen ihre Hand mit dem Messer. Die harten Klauen trafen den Handrücken, was ein knacken erklingen lies. Dabei bewegte er sich weiter vorwärts und wandte sich links von ihr vorbei. Die dunkel grüne Klinge seines Lichtschwertes folgte ihm. Mit der Macht griff er dabei nach ihren rechten Fußen und zog daran. Er wich dabei zurück und entfernte sich etwas von seiner Gegnerin. Sie fiel zu Boden.

    Sie war talentiert keine Frage, aber hatte noch nicht die Übung und Erfahrung um ihn zu schlagen.


    „Soll ich dich jetzt Töten?“

    [Jabiim-System / Jabiim / in der Nähe einer Minie und Raumhafen / Berg / Wildniss] K'kruhk mit Darth Noctious und Lady Avarra
     
  19. Gand

    Gand Played by Sun Tsu / Glücksfee

    [Jabiim- Illima- Anhöhe unterhalb des Gipfels] Lady Avarra, Darth Noctious, K'kruhk

    Der Jedi schlug schneller zu, als er und Avarra wohl erwartet hatten. Und die linke Hand seiner Schülerin bezahlte den Preis dafür.
    Nun, zum Glück würde die moderne Medizin dafür sorgen, dass sie bis zu den Xell Games wieder in Form war.


    Nein, sollst du nicht! Eines Tages wird sie ihr Leben im Kampf für den Imperator verlieren, doch es soll nicht heute sein.

    Er griff hinaus und hob Avarra und ihre Klingen mit der Macht an, und brachte sie hinter sich in Sicherheit.

    Du hast mutig gegen einen überlegegen Gegner gekämpft, sieh es nicht als Niederlage sondern als eine weitere Prüfung.

    Und nun... Wird es Zeit die Aufwärmübungen zu beenden!


    [Jabiim- Illima- Anhöhe unterhalb des Gipfels] Lady Avarra, Darth Noctious, K'kruhk
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. März 2006
  20. Yllana

    Yllana RL Muttertier mit Reißzähnen, Nespresso- Süchtige

    [Jabiim- Illima- Anhöhe unterhalb des Gipfels] Lady Avarra, Darth Noctious, K'kruhk

    Avarra hörte das Knacken in ihrem Handrücken, sofort spürte sie einen stechenden Schmerz, der darauf hindeutete, dass einige Knochen gebrochen waren. Ein probeweises Bewegen der Hand führte dazu, dass die Schmerzen noch intensiviert wurden.

    Sie hätte schreien mögen- vor Wut! Wie hatte sie so dumm sein können, auf die Finte ihres Gegenübers hereinzufallen? So viel schneller war er gar nicht gewesen, wie konnte sie es nur zulassen, sich so leicht besiegen zu lassen? SIe war eine Schande für den Orden, sie war eine Schmach für den Imperator!

    Ja, sie würde heute hier und jetzt sterben. Stolz und demütig zugleich senkte sie den Kopf und wollte dem Whiphid gerade sagen, dass sie bereit war zu sterben, dass sie unwürdig war, weiter zu leben, als sie ihren Meister hörte. Sie hörte ungläubig seine Worte und spürte, wie er sie mit Hilfe der Macht aus der Gefahrenzone hob.

    Sie wußte nicht, ob sie ihm dankbar sein sollte, oder ob sie sich nun noch gedemütigter fühlen sollte... Mit schmerzverzerrtem Gesicht hielt sie ihre Hand und versuchte ihre Emotionen zu ordnen.

    Nach ein paar Atemübungen fühlte Avarra sich wieder fokussierter, ruhiger. Sie kanalysierte ihren Schmerz, um ihre Macht zu stärken. Sie sprang auf und zückte erneut ihr Schwert, bereit ihrem Meister beizustehen, sollte dies erforderlich werden. Auch wenn sie eigentlich genau wußte, dass Noctious mit dem Jedi alleine fertig werden würde.

    Sie bremste ihre *überschäumenden* Emotionen wieder ein, steckte ihr Lichtschwert zurück an ihren Gürtel, und wartete ab...

    [Jabiim- Illima- Anhöhe unterhalb des Gipfels] Lady Avarra, Darth Noctious, K'kruhk
     

Diese Seite empfehlen