Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Jacen Foster

Dieses Thema im Forum "Organisationen und Mitglieder" wurde erstellt von Jacen Foster, 17. Januar 2008.

  1. Jacen Foster

    Jacen Foster Wing Commander

    Personalarchive des Galaktischen Imperiums
    Akten des Imperialen Sternenjägerkorps
    Akte [Foster, Jacen] 13-75-3-95
    Bearbeitungsnr.: AX5893110557
    Verzeichnisnr.: AZ38555

    Akte wird geladen. . .



    [​IMG]
    Jacen Foster


    Staatszugehörigkeit: Galaktisches Imperium
    Status: absolut loyal, keine Verdächtigungen
    Rang:
    • Wing Commander des Imperialen Sternenjägerkorps
    • Staffelführer der Elitestaffel 'Wolve Squad'
    Abteilung:
    • 333. TIE-Defender Geschwader
    • 152. TIE-Defender Staffel - "Wolve Squad"
    Name: Jacen Foster
    Familie: Wohnhaft auf Yaga Minor;
    Vater: Lucien Foster (68)
    Mutter: Binri Foster, geb. Mahen (66)
    Familienstand: ledig


    Heimatwelt: Yaga Minor
    Spezies: Mensch
    Alter: 33 Jahre
    Geschlecht: männlich
    Körpergröße: 176cm
    Statur: athletisch
    Haarfarbe: dunkelbraun
    Augenfarbe: grün
    Besondere körperliche Merkmale: keine


    Sprachkenntnisse:
    • Galactic Basic Standard (Dialekt: Yaga Minor)
    • High Galactic
    Bildung:
    • einfacher Schulabschluss Mittlerer Klasse
    • imperiale Grundausbildung
    • imperiale Offiziersausbildung
    • imperiale Pilotenausbildung
    • imperiale Sonderausbildung "Raumjägertaktiken"
    • imperiale Sonderausbildung "Strategie und Taktik"

    Auszeichnungen und Orden:
    • Siegesorden von Corellia
    • Imperialer Stern 'Bronze'
    • Orden für Taktik und Strategie
    • Imperialer Verdienstorden
    • Schild von Bastion
    • Stern von Bastion
    Besondere Anmerkungen: Zugriff verweigert. . .

    Charaktergutachten (Zusammenfassung): Zugriff verweigert. . .

    Lebenslauf (Zusammenfassung): Jacen Foster wuchs auf Yaga Minor in einer militärisch geprägten Familie auf. Sein Vater war Staffelkommandant einer Interceptor Staffel des imperialen Sternenjägerkorps gewesen und seine Mutter hatte in den Werften von Yaga Minor gearbeitet. Somit wurde er bereits in jungen Jahren erfolgreich indoktriniert. Sein Vater und Großvater legten bei der Erziehung bereits großen Wert auf militärische Einflüsse und so kam es vor das Jacen schon mal vor seinem Vater stramm stehen, ebenso vor dem Großvater und sie auch mit 'Sir' anzusprechen hatte.
    Er hat eine ganz normale schulische Ausbildung genossen und war bereits in jungen Jahren ein talentierter Pilot, was er in dem familieneigenen Simulator eindrucksvoll unter Beweis stellen konnte.
    Nachdem er die Schule abgeschlossen hatte, ging er sofort auf die Akademie des Imperiums und begann seine Ausbildung zum Sternenjägerpiloten. Da sein Vater ihm bereits einiges beigebracht hatte und sein Talent auch nicht zu verstecken war, war Jacen einer der Besten seines Jahrgangs und schloss die Akademie auch mit Auszeichnung ab.
    Seine erste, aktive Staffel waren dann die 'Arctics' auf dem Imperiums-Klasse I Sternenzerstörer 'Volition', eine Interceptor Staffel, in der er es bis zum Lieutenant brachte. Mit den Piloten dieser Staffel kam er hervorragend aus und es war das erste Mal das er freundschaftliche Bande zu seinen Kameraden herstellen konnte. Bei einem Einsatz wurden sie jedoch in eine Falle der Neuen Republik gelockt und die gesamte Staffel wurde vernichtet, nur er schaffte es mit seinem Interceptor gerade noch so zu ihrem Trägerschiff zurück. Auch wenn er es nicht offen zeigte, so hatte ihn dieses Erlebnis doch sehr mitgenommen und seit dem ließ er keinen Piloten oder Offizier näher an ihn heran als unbedingt nötig. Abstand half, Schmerz zu vermeiden. Aber dadurch das er überlebt hatte wurde er zum Captain befördert und bekam das Angebot an dem Aufbau einer neuen Elite-Einheit der imperialen Streitkräfte mitzuwirken und später die Position des stellvertretender Kommandeur zu übernehmen. Er überlegte gar nicht erst lange und nahm das Angebot an.
    Mit Commander Luca Dor stellte er dann die 'Imperial Falcons' auf und konnte sich nun zu einem der, offiziell, besten Piloten des Imperiums zählen, was seine Familie ungemein Stolz machte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. November 2011

Diese Seite empfehlen