Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Jahresstruktur in Star Wars

Dieses Thema im Forum "Star Wars Legends - Expanded Universe" wurde erstellt von Guest, 21. Juli 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Guest

    Guest Gast

    Was haltet ihr hier von?

    Ein Jahr hat 365 Tage bzw. 10 Monate bzw. 70 Wochen und 3
    Festivalwochen.
    Ein Monat hat 35 Tage bzw. 7 Wochen.
    Eine Woche hat also 5 Tage.
    Ein Tag hat 24 Stunden.
    Eine Stunde 60 Minuten.
    Eine Minuten 60 Sekunden.

    Die Festivalwochen sind:

    Nach dem dritten Monat:
    Festival of Live
    (man feiert das Leben).
    Nach dem sechsten Monat:
    Festival of Stars
    (man feiert die Raumfahrt).
    Nach dem neunten Monat:
    Festival of Yule
    (hier feiert man innerhalb der Familie mit Geschenken).

    Und man feiert noch die Tage Remembrance Day am 04-35, den Emperor Day
    am 08-35 (Den feiern sie in der Neuen Republik wohl eher nicht) und den
    New Year's Day am 01-01

    Diese Jahresstruktur hat Sabine Öhler in der <a href="http://www.starwarslist.de""> Deutschen Star Wars Mailinglist</a> geschrieben. Was haltet ihr davon? Kennt ihr vielleicht auch eine andere Struktur?

    Greg Dongar
     
  2. Guest

    Guest Gast

    Re: Jahresstruktur in Star Wars

    Das ist die Jahresstruktur, die ich auch so kenne. Die Neue Republik feiert den Repulics Day statt dem Emperor Day IIRC. Und soweit ich weiß, gibt es dazu auch nichts offizielles.

    Keiran Antilles
     
  3. Guest

    Guest Gast

    Re: Jahresstruktur in Star Wars

    Ja, mir ist diese Jahres-Struktur auch so bekannt. Habe ich in der deutschen News-Group gelesen. Ist aber eindeutig Expanded Universe und somit als absolut inoffiziell einzustufen :-)

    MTFBWY, Jeane
     
  4. Guest

    Guest Gast

    Re: Jahresstruktur in Star Wars

    Ich halte net viel von dieser Aufteilung. Es ist absolut unlogisch (ich weiß, SW ist nicht logisch...)! Jeder Planet dreht sich unterschiedlich schnell, d. h. ein Tag auf den einzelnen Planeten ist unterschiedlich lang. Ebenso ist es mit den Monaten und Jahren (abhänig vom Mond und der Umlaufbahn). Außerdem dürfte wohl so ziemlich jede Kultur bevor sie die interstellaren Raumfahrt entdeckten einen Kalender entwickelt haben. Und ich glaube kaum, dass sich so was dann leicht über den Haufen schmeißen lässt...

    Meine Meinung ist eher die, dass jeder Planet seinen eigenen Kalender hat. Außerdem gibt's dann einen Kalender (z. B. der von Coruscant), der ansonsten benutzt wird.

    corvus albus
     
  5. Guest

    Guest Gast

    Re: Jahresstruktur in Star Wars

    "Meine Meinung ist eher die, dass jeder Planet seinen eigenen Kalender hat. Außerdem gibt's dann einen Kalender (z. B. der von Coruscant), der ansonsten benutzt wird."

    Kann schon sein, daß es auf jeden Planeten einen eigenen Kalender gibt. Aber wie bei uns wird es so sein, daß gewisse Feiertage halt doch für in diesem Fall eine ganze Galaxis "verbindlich" sind. Oder meinst Du, daß es z. B. der Imperator geduldet hätte, wenn auf irgendeinem Planeten "sein" Tag ignoriert worden wäre, logisch hin oder her?

    MTFBWY, Jeane
     
  6. Guest

    Guest Gast

    Re:

    Ich habe die folgenden Daten aus Nathan P. Butler's Star Wars Timeline 7.x (07-13-2000):
    "
    In the Official Continuity Star Wars universe:
    &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp 368 days = 1 year
    &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp 60 minutes = 1 hour
    &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp 24 hours = 1 day
    &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp 5 days = 1 week
    &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp 7 weeks = 1 month
    &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp 10 months + 3 festival weeks + 3 holiday days = 1 year
    &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp
    &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp By the Tapani Sector's domestic calendar, which is Galactic Standard with local names, the year flows as follows:
    &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp Month 1: Elona
    &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp Month 2: Kelona
    &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp Holiday 1: Tapani Day
    &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp Month 3: Selona
    &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp Festival Week 1: Expansion Week
    &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp Month 4: Telona
    &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp Month 5: Nelona
    &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp Holiday 2: Productivity Day
    &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp Month 6: Helona
    &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp Festival Week 2: Shelova Week
    &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp Month 7: Melona
    &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp Month 8: Yelona
    &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp Holiday 3: Harvest Day
    &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp Month 9: Relona
    &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp (The Freeworlds Region of the Tapani Sector also recognizes Relona 10 - 15 as Independence Week.)
    &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp Month 10: Welona
    &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp Festival Week 3: Winter Fete
    &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp Also, the week flows as follows:
    &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp Day 1: Atunda
    &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp Day 2: Katunda
    &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp Day 3: Satunda
    &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp Day 4: Datunda
    &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp Day 5: Natunda
    &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp By this we can extrapolate that the year, whether Tapani-named or not, in the Star Wars galaxy flows as follows:
    &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp 2 months, 1 holiday, 1 month, 1 festival week, 2 months, 1 holiday, 1 month, 1 festival week, 2 months,
    &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp &nbsp 1 holiday, 2 months, 1 festival week
    "
    @corvus: Ich denke mal, das man in solchen komplexen Universen planeten übergreifende Zeitangaben braucht, um vernünftige nachvollziehbare Politik zu betreiben oder um Geschichte zu schreiben. Des weiteren glaube ich, dass die Angaben von einer Zentralwelt stammen (so dass sie da der Planetenumdrehung usw. angepasst sind) und das alle anderen Planeten auch ihr eigenes Zeitrechnungssystem besitzen.
     
  7. Guest

    Guest Gast

    Tapani Sekotr

    Von den offizielen Quellen ist mir auch nur die Jahresrechnung des Tapani Sektors bekannt.


    www.gringlas.de.tf
     
  8. Guest

    Guest Gast

    Re: Tapani Sekotr

    Ja aber es heißt ja in den Büchern auch "Standarttag", "Standartwoche" usw. Es könnte so sein, das es ein allenbekanntes Zeitmaß gibt, was auch angewand wird, wenn man auf fremde Planeten fleigt, und eines, was innerhalb der Planeten benutzt wird. Sozusagen Zeitverschiebung!
     
  9. Guest

    Guest Gast

    Re: Tapani Sekotr

    Bei dieser Zeitrechnung ist Coruscant immer als Ausgangspunkt gedacht. Coruscant ist ja auch der Galaktische Mittelpunkt und hat in allen Navigationscomputern/karte die Koordinaten 0,0,0.

    Ich weiss nur von manchen Büchern das erwähnt wird das hier die Tage kürzer länger und die Zeitrechnung anders gehandhabt wird. Wäre auch ziemlich unübersichtlich wenn das jedes mal erwähnt wird. Aber wenn man mal davon ausgeht, dass jeder Planet auf dem Menschen/Aliens leben etwa gleich weg von seiner Sonne sein muss wie die anderen, damit Leben überhaupt möglich ist wird der Unterschied wohl nicht so wahnsinnig sein. Und wenn die Sonne kleiner ist und der Planet näher dran ist auch die Anziehungskraft und damit der Weg der Elipse nicht so schnell wie der grösserer Sonnen. Also wird sich ein Tag immer so zwischen 20 und 30 Stunden einpendeln.
     
  10. Guest

    Guest Gast

    Re: Tapani Sekotr

    galaktischer Mittelpunkt? in jeder Galaxy ist ein schwarzes Loch der mittelpunkt... ach nee, jetzt bin ich in die Realität abgerutscht, sorry *g*
     
  11. Guest

    Guest Gast

    Re: Tapani Sekotr

    natürlich ist ein schwarzes loch der wirkliche Mittelpunkt. Aber wenn man in einen "standard" NavComputer die Koordinaten 0,0,0 eingibt kommt man direkt über Coruscant aus dem Hyperraum. DAs steht in der Star Wars Enzyklopädie!
     
  12. Guest

    Guest Gast

    Re: Tapani Sekotr

    ich geb mich geschlagen *g* ich hab die Star Wars Enzyklopädie(noch) net
     
  13. Guest

    Guest Gast

    Re: Tapani Sekotr

    AHHHHHHHHHHHHHHH. Ich hab ein Problem. Wenn ich einen Reallife/Star Wars Kalender erstellen möchte. Wo soll ich da anfangen. Gibt es einen Angelpunkt??? Oder soll ich einfach mit 1. Elona als 1. Januar anfangen. Ich blick nichtmehr durch. Ich hab einen Star Wars Live Kalender. Der die New Year Party Festival Week als 1.-5.März ausweist.

    BITTE HELFT MIR!
     
  14. Guest

    Guest Gast

    Re: Tapani Sekotr

    Oha, da hast Du Dich auf was eingelassen :rollin: . Das mit dem Kalender könnte gefährlich werden... nicht daß mir dann jemand denkt, während der Festival-Weeks wird nicht gearbeitet/in die Schule gegangen ;)

    MTFBWY, Jeane
     
  15. Guest

    Guest Gast

    Re: Tapani Sekotr

    Du hast echt immer die besten Ideen, Jeane! Kommt bestimmt gut, wenn auf der Entschuldigung dann als Grund "Festival-Week" steht... ;) Wenn man allerdings mit dem SW-Kalender am 1. Januar anfängt, dann fallen diese Wochen ziemlich genau auf Ostern, Sommer- und Weihnachtsferien...

    @Grinder: Fang doch einfach da an, wo du willst.

    corvus albus
     
  16. Guest

    Guest Gast

    Re: Tapani Sektor

    @ Corvus: Danke für das Kompliment!! Aber so abwegig ist das gar nicht. Hier im PSW gibt es so große SW-Fans, daß ich es einigen durchaus zutraue, dann irgendwas mit den beiden Kalendern (SW und IRL) durcheinander zu bringen ;)

    MTFBWY, Jeane
     
  17. Guest

    Guest Gast

    Timer

    Hallöchen, meine Frage passt vielleicht so ungefähr zu diesem Thema. Hab mir vorhin mal wieder ANH angeschaut... und kann mir bitte einer erklären wie dieser Timer auf dem Todesstern funktioniert, der anzeigt wann Yavin umrundet ist(btw, wär es nicht schneller gegangen wenn der Todesstern Yavin rechtsrum umrundet hätte?)? Bei einer halben Stunde steht die Uhr bei 30, bei sieben Minuten bei 20... und dabei läuft die Uhr so schnell, dass der Todesstern ein paar dutzend Mal Zeit gehabt hätte Yavin 4 zu zerstören! Bitte um Aufklärung!
     
  18. Guest

    Guest Gast

    Re: Timer

    Der "falsche" Stand der Zeitanzeige ist definitiv ein Fehler in ANH. Wundert mich, daß niemand diesen Blooper in der SE entfernt hat. Warum dieser Timer so schnell läuft, weiß ich allerdings auch nicht.

    MTFBWY, Jeane
     
  19. Guest

    Guest Gast

    Re: Timer

    @ Jeane: Vielleich gibt es ja irgendwann eine Special Edition der Special Edition und dann ist der Fahler weg *gg*.

    Greg Dongar
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen