Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Jango und Dooku?

Dieses Thema im Forum "Star Wars Legends - Expanded Universe" wurde erstellt von Montross, 27. März 2007.

  1. Montross

    Montross Podiumsbesucher

    Ich habe bei der Suche nichts gefunden, wenns doch einen Thread mit diesem Thema gibt dann löscht den doch einfach.

    Als Jango Fett noch Mand'alor der Wahren Mandalorianer war, gab es ja eine Schlacht bei der alle Wahren Mandalorianer, ausser Jango, von Jedis getötet wurden. Der Anführer war Count Dooku, nach der Schlacht hatte Jango einen Hass auf die Jedis.
    Jahre später...
    Jango ist derjenige der Komari Vosa tötet und somit der "Klonvater" wird. Dooku hat Jango schon mehr mals getroffen, doch warum tötet Jango, Dooku nicht einfach?:verwirrt:
    Die Ausrede das, dass alles nur geschäftlich ist, kann nicht zählen, denn die Wahren Mandalorianer wahren ja seine Familie.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. April 2007
  2. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    Ich verschiebe das Thema ins EU Forum. Ist dort wohl besser aufgehoben.
     
  3. Talon Karrde

    Talon Karrde Ex-User

    Eventuell weil Dooku erklärt, dass auch er mit Trauer an diese Tage denkt, und im selben Zuge erwähnt, dass er sich von den Jedi distanziert hat.
     
  4. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Stimmt so nicht... Silas war zum Beispiel auch noch am Leben, genauso wie die ganzen Wahren Mandalorians im Mandalorianischen Raum.

    Dooku gibt seinen Fehler direkt zu un potentielle Arbeitgeber tötet man nicht so einfach... zumal Jango seinen Hass auf Jedi besser im Griff hatte als sein Sohnemann ^^
     
  5. Lord Garan

    Lord Garan Plüschpirat Mitarbeiter

    Nah sein Sohnemann war auch nicht 10 als sein Daddy von nem Jedi den Kopf abgeschlagen kriegt. ;) Jangos Eltern starben intressanterweisse als unschuldige Beistehende durch Mandos.
     
  6. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Doch, sein Sohn war 10, als sein Kopf von Jedi abgeschlagen wurde. Kann man in AotC sehen ^^

    Najaaa... "unschuldig" ist so eine Sache. Er war Mandalorian Jounreyman Protector und versteckte Mereels Schocktruppen auf seinem Land... während eines Mandalorianischen Bürgerkriegs. Von "beistehend" ist hier nicht zu reden.
     
  7. Lord Garan

    Lord Garan Plüschpirat Mitarbeiter

    Wollte erst nen anderen Satz schreiben hab vergessen das nicht zu streichen. -.-"

    Echt oO? Im Comic wirkte es als ob er Farmer war, aber ewig her seit ich denn gelesen haben.
     
  8. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Er ist der Jounreyman Protector in der Gegend... das Gesetz auf Concorde Dawn. Der Sheriff :braue Wenn er sich auf eine Seite eines blutigen Bürgerkriegs stellt, braucht er sich nicht wundern, wenn ihm das sein Leben kostet.
    Übrigens war Mereel der Journeyman Protector vor Fett...
     
  9. aristarchb

    aristarchb Vertreter des reinen Kanons

    Für jemanden, der sich trotz aller Retcons immernoch voller Nostalgie an die außerordentlich gute Charakterstudie über den Kopfgeldjäger in "Kopfgeld auf Han Solo" zurückerinnert, ist die Frage, warum Gefühle beim Geschäft für Jango eine weitgehend untergeordnete Rolle spielen, leicht zu beantworten: es entspricht einfach nicht seiner Natur.
     
  10. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Jango =/= Boba

    "Kopfgeld auf Han Solo" handelt nicht von Jango Fett, somit kann dieses Buch in keinster Weise die Psyche Jangos wiederspiegeln. Da Boba eine völlig andere Entwicklung hinter sich hat, sind nur die Gene der beiden 1:1 zu sehen...
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. März 2007
  11. aristarchb

    aristarchb Vertreter des reinen Kanons

    Ja, ok, hatte den kleinen Denkfehler drin, dass ein erbgleicher Klon dasselbe Verhalten an den Tag legen würde. Aber du hast sicher Recht, dass da mehr der Umwelteinfluss wirken wird.
     
  12. Boba Fett

    Boba Fett Bounty Hunter

    Vor kurzem erst habe ich über diesen Umstand selbst nachgedacht und habe dann ein wenig recherchiert und dann diverse Erklärungen aus EU Romanen, Comics und teilweise auch aus Star Wars Computerspielen (allesamt als Canon erklärt) gefunden. Die Erklärungen dort sind eigentlich recht plausibel.


    Jango hatte in der Tat hass auf die Jedi, seit diese unter dem Kommando von Dooku das Lager der Wahren Mandalorianer wo Jango ja hinzukam, die ganzen Toten sah und dann auch einen Jedi erwürgte, sich aber anschließend, da in der Unterzahl, ergab.


    Im Spiel "Star Wars Bounty Hunter" wird ja die Szene dargestellt, wo Jango für den Auftrag Komari Vosa zu töten angeworben wird. Dooku taucht dann bei ihm unter dem Namen Tyranus auf. Es waren ja schon einige Jahre vergangen und vermutlich erkannte Jango nicht Dooku in "Tyranus" und bei einer Belohnung von 5 Millionen Credits sagt man natürlich auch nicht nein, wenn man ein Kopfgeldjäger ist. *g*


    Dann als sie aufeinander treffen und Dooku mit der Sprache rausrückt, dass alles nur ein Test war und er dem Jedi Orden nicht mehr angehörte, kommt Jangos Hass allerdings wieder zuerst in ihm hoch. Das Misstrauen schwand aber nachdem zum einen Jango sich wieder einige respektpunkte bei Dooku verdiente, da er ihn mit einem gefährlichen Virus infizieren konnte um selbst für die Verhandlungen zum Genspender für die Klonarmee in einer besseren Verhandlungsposition zu stehen. Und Dooku machte sich Pluspunkte, da er mit der Macht selbst sich heilen konnte.


    Und dann liefen die Verhandlungen zwischen den Beiden eigentlich ohne weitere Probleme. Dort bekam Jango ja für die Genspende auch eine hohe Summe als Lohn versprochen und stellte zu dieser Zeit auch die Forderung für einen Unmodifizierten Klon den er selbst aufziehen wollte.



    So zumindest lief die Geschichte speziell im Spiel Bounty Hunter ab. ;-)



    Ich denke mal anfangs (und das ist nun meine persönliche Meinung zu diesem Umstand :D) waren die Beiden nich wirklich soooo offen zueinander, aber naja, bei der zugesagten Bezahlung und dem Umstand, dass man der Geschichte, dass Dooku kein Jedi mehr war natürlich glauben konnte, da man einen Sith zweifellos an seinem Aussehen und seiner überheblichen Art erkennt hat er sicher den Hass erst einmal ausgeklammert um seinen eigenen Vorteil sichern zu können. Rein vom Taktischen her gesehen passt das durchaus zu Jango. Immerhin hatte er durch die Auswahl als Genspender sehr große Vorteile bekommen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. März 2007
  13. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Nicht zu vergessen im Comic "Open Season", indem die Geschichte mit der erneuten Verhandlung in Dookus Feste (die du ja auch sehr schön erläutert hast) genauer geschildert wird.
     

Diese Seite empfehlen