Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Jedi Ausbildung

Dieses Thema im Forum "Rund um Star Wars" wurde erstellt von Lord Ferdi, 3. Januar 2007.

  1. Lord Ferdi

    Lord Ferdi Gehorsamer Diener des Imperators

    Ich wolte mal schon immer wissen wie lange die Ausbildung zu einem Jedi dauerd.
    Wenn ihr was wist dan last es mich hören.
     
  2. Skeeve

    Skeeve Gast

    Die Jünglinge werden ja im Alter von ca. 3 Jahren mit in den Tempel genommen, damit sie keine eigene WEltvorstellung bekommen. Dort werden sie wie in Epi 2 ersteinmal von Yoda in einer Gruppe trainiert um Machtgrundkenntnisse zu bekommen und ein paar leichtere Schwertmoves. Dann werden sie je nach ihrem Stil in eine Fechtform eingeteilt. im Alter von 8-10 Jahren (weiß ich nicht genau :kaw: ) wird ihnen je nach Form ein Meister dieser Form zugeteilt, der ihnen dann genaure Einzelheiten in der Macht und in der Kampfkunst beibringt. Diese Phase dauert so lange, bis der Meister den Padawan für bereit hält. Dies kannn wie bei Anakin bis zu 20 Jahren dauern. Dann wirdt der Schüler nach einer Prüfung zum Jedi-Ritter ernannt. ER kann dann selbst Schüler nehmen. Wenn dieser dann selbst einen Padawan durchgebracht hat wird er zum Meister ernannt. Ich bin mir aber nicht sicher. :kaw:
     
  3. Lord Ferdi

    Lord Ferdi Gehorsamer Diener des Imperators

    Danke nochmal.
     
  4. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    3 Jahre ist aber schon sehr alt... meistens werden sie im Alter bis zu 6 Monaten mitgenommen, alles ältere ist schon eine Ausnahme.

    Nope, ein Meister sucht sich seinen Padawan aus und wer bis zu seinem 13. Geburtstag keinen Meister hat, wird in andere Ordens Untergruppen abgeschoben.

    Und wie bei Obi-Wan bis zu 25... da gibt es wirklich kein Limit oder dergleichen... liegt am Meister und am Padawan.
     
  5. Vomar Steley

    Vomar Steley StarWars-als-Ganzes-Genießer und damit Fan zweiter

    Da sstimmt doch so auch nicht. Der Meistertitel werden eigentlich auch eher für nochmal besondere Taten oder Fähigkeiten oder Weisheit vergeben.
     
  6. galopante

    galopante loyaler Abgesandter

    Oder nach der erfolgreichen Ausbildung eines Padawan. Ist schon richtig.
     
  7. Mast3r Ken0bi

    Mast3r Ken0bi Herr Einspaziert

    Ich dachte nur ein Meister ist berechtigt auch einen Padawan auszubilden, und er bekommt diesen Titel durch irgendeine Prüfung oder so. Wo ich das her hab weiß nich nicht, aber das ist jetzt ja auch egal.
     
  8. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Nein, ein Knight kann auch einen Padawan ausbilden... die meisten Jedi trainieren ihren ersten Padawan mit diesem Rang.

    Um Master zu werden muß man eben einen Padawan zum Knight durchbringen oder auch wirklich gewichtige Dienste geleistet haben. Da schaltet sich der Hohe Rat dann auch ein und vergibt mal schnell einen Meister Titel ^^
     
  9. Mast3r Ken0bi

    Mast3r Ken0bi Herr Einspaziert

    Wie zB beim Töten eines Sith wie bei Obi-Wan ^^.
    Und noch was, was hier jetzt nichtmehr so ganz reinpasst:
    Das ein Ritter zum Meister wird wenn er einen Padawan durchbringt oder was "ganz Großes" macht hört sich für mich so an, als wäre die Rate der Padawane die die Prüfung bestehen nicht sonderlich hoch. Oder ist die Prüfung eher was Förmliches, was eigentlich jeder schafft?
     
  10. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Nein, Kenobi wurde für den Sieg über Darth Maul nicht zum Meister ernannt.

    Es schaffen mehr Padawan ihre Prüfung zum Knight, als wie es sich hier anhört ;) Aber einige schaffen es dennoch nicht... kommt immer wieder vor.
     
  11. Darth Hahn

    Darth Hahn Sith Lord

    Obi-Wan wird gegen Ende der Klon-Kriege durch seine militärischen Verdienste im Äußeren Rand in den Stand eines Jedi-Meisters berufen. Seit dieser Zeit ist er auch Mitglied im Hohen Rat.

    Das Obi-Wan gegen Ende von Epi I zum Jedi-Ritter ernannt wird, dürfte hauptsächlich damit zusammenhängen, dass er Darth Maul besiegt hat. Eine schwierigere und "bessere" Prüfung (auch wenn sie nicht vorgesehen war) kann es für einen Padawan kaum geben. Und das war eine enorme Leistung, ein großer Verdienst. Selbst ein erfahrener Jedi-Meister fiel im Kampf gegen den Sith.
     
  12. Hoot

    Hoot Gast

    was passiert eigentlich mit einem padawan, der selbst nach mehrfach wiederholungen es nicht schafft die pruefung hinzukriegen?
     
  13. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Da langt oft schon ein Fehlanlauf, um ihn für immer ausscheiden zu lassen. Solche Padawan werden entweder in Untergruppierungen des Ordens "verwertet" oder dürfen (wenn sie wollen) den Orden ganz verlassen.
     
  14. treebeast

    treebeast Zivilist

    Da hätte ich mal wieder eine Frage zu. Du hast von Untergruppierungen gesprochen. Was für Gruppen sind das denn? Putzen die dann den Tempel? Und wer genau entscheidet eigentlich welches Neugeborene in den Orden aufgenommen wird? Ich habe mal gehört, dass die Eltern das alleine entscheiden, aber dann könnte ja jeder X-Beliebige, dem ein Fehler unterlaufen ist (also Nicht-Verhüter ^^) sein(e) Kind(er) in die Hände des Ordens geben.

    :konfus:
     
  15. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Die berüchtigste wäre das AggriCorps, eine Institution, die Siedlern und anderen Leuten bei der Landwirtschaft hilft. Da kommen auch die ganzen Schüler rein, die keine Padawan wurden, weil sie kein Meister haben wollte.

    Nein, das machen die Angestellten des Tempels.

    Das machen Jedi, die extra durch die Gegend ziehen, um potentielle Schüler zu suchen.

    Die Eltern müssen ihr Einverständnis geben, aber entscheiden tun das die Jedi... kann ja nicht jeder sein Kind in den Orden stecken, das nichtmal machtsensitiv ist o_O
     
  16. Skeeve

    Skeeve Gast

    Mann, Mann, Mann, hab ich alles durcheinander gebracht... :eek: Was machen dann aber die Jünglinge bei Yoda? Man darf doch nur einen Schüler haben.
     
  17. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Jeder Jedi darf nur einen Padawan haben, den er als dessen Meister über die Jahre unterrichtet, ja.
    Aber die Schüler, die noch keine Padawans sind, müssen ja auch unterrichtet werden und das nehmen Meister wie Yoda in die Hand. Und auch Padawans werden am Tempel in Gruppen von Meistern unterrichtet. Halt nicht von "ihrem Meister", aber in bestimmten Fächern (Lichtschwertkampf, Geschichte, etc) von begabten Jedi...

    Du kannst das wie in der Berufsschule sehen. Du hast in der Ausbildung deinen einen Meister, in der Schule aber mehrere Lehrer, die dir bestimmte Sachen zusätzlich beibringen.

    Und Yoda ist halt einer der Meister, die solchen Gruppenunterricht geben... auch bei den Jedi Schülern, die noch keine Padawans sind.
     
  18. Darth Frettchen

    Darth Frettchen Albtraum aller Lehrer

    Eine Frage noch. Ist es denn nicht zu gefährlich , Padawane die keinen Meister finden, auf freien Fuß zu setzen? Ich meine... vielleicht missbrauchen sie dann ihre Machtkräfte. Wär doch eigentlich zu gefährlich oder?
     
  19. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Darum wird ihnen auch ein weiteres Leben in den genannten Gruppierungen ans Herz gelegt. Es gibt aber auch Jedi, die den Orden verlassen und eben auch verlassen dürfen. Natürlich birgt es Risiken (wie man auch bei Dooku sieht), aber was soll man machen?
     
  20. KelThuzad

    KelThuzad Dritter Graf von F.U.C.K!

    Hm, interessant das alles zu erfahren.
    Eine Frage hätt ich dann noch:
    Ist es schon vorgekommen/kann es vorkommen, dass ein Jedi mit seinem Padawan nicht klar kommt oder andersrum und die dann die Ausbildung abbrechen müssen, weil sie beide denken: "mein Lehrer/Schüler ist so ein Trottel!!"
     

Diese Seite empfehlen