Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Jedi Padawan 14 - enthält *SPOILER*

Dieses Thema im Forum "Star Wars Legends - Expanded Universe" wurde erstellt von Light Saber, 22. August 2002.

  1. Light Saber

    Light Saber junger Botschafter

    Jedi Padawan 14

    hi!
    Am Ende von Jedi Padawan 14 ist ein Dialog zw. Qui Gon und Tahl. Er sagt das er sich ihr hingeben will oder so. Ich hab den Dialog nicht verstanden. Kann mir jemand erläutern was damit gemeint ist?

    thx cya Lightsaber
     
  2. Welchen Dialog meinst du genau?
    Aber wenn er von Hingabe spricht, kann er damit wohl nur über seine Liebe ihr gegenüber sprechen.

    Greetz, Vodo
     
  3. AaronSpacerider

    AaronSpacerider junger Botschafter

    Ich sehe auch nicht ganz, was das Problem ist:

    Qui-Gon: "I have come to see that you are not just a friend and a fellow Jedi, Tahl. You are necessary to my life. You are necessary to me. You are my heart."
    Tahl: "You are not speaking of friendship."
    Qui-Gon: "I am speaking of something deeper. I am speaking of everything a being can give another. This is what I offer you. I offer myself."
    [...]
    Qui-Gon: "I pledge myself to you, Tahl."
    Tahl: "I pledge myself to you, Qui-Gon."

    Juut, das dürften die Schwerpunkte sein. Also, was ist nun Dein Problem? :)
     
  4. Light Saber

    Light Saber junger Botschafter

    Öhm das ein Jedi nicht lieben darf???:confused:
     
  5. AaronSpacerider

    AaronSpacerider junger Botschafter

    Abhängigkeit ist verboten. Besitz ist verboten.
    In dem von Dir genannten Buch betonen aber sowohl Qui-Gon, als auch Tahl, daß sie zwar zueinander gehören wollen, ihre Bindung an den Orden sich aber dadurch nicht verändern wird und darf.
    In gewisser Hinsicht sagt Qui-Gon Tahl nichts anderes, als Anakin einige Jahre später Padmé: Mitgefühl ist das Ziel der Jedi, und in seiner höchsten und vollendetsten Form ist Mitgefühl Liebe.
    Das große Problem Anakins ist nur, daß er nicht fähig ist, loszulassen und sich eben doch völlig von seiner Liebe abhängig macht. Wie sein Verhalten nach dem Tod seiner Mutter deutlich zeigt.
    Qui-Gon gerät später zwar auch an diesen Abgrund, überwindet ihn aber, etwas, daß Anakin erst ganz am Ende gelingt.
     

Diese Seite empfehlen