Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Jedi Tempel Angriff Unlogisch.?

Dieses Thema im Forum "Episode I bis III" wurde erstellt von Die wahre Macht, 25. April 2011.

  1. Die wahre Macht

    Die wahre Macht Podiumsbesucher

    Ich meine 4 Jedi Meister waren tot okay.Denn machte sich Anakin auf zum Jedi Tempel und hat locker alle Jedi Ritter/Meister besiegt,ja ne is klar.?

    Außerdem wenn man sich nochmal Episode 3 anguckt sieht man in Jedi Rat ein Jedi Meister der nicht bei der Festnahme des Kanlzer dabei war, der sitzt links neben Anakin.Also schon mal ein Jedi Meister im Tempel und der verkackt gegen Anakin?.Außerdem sah man auf denn Hologram das Anakin mit Umhang einfach so alle Jedi platt macht :rolleyes:.

    Bei Jünglinge brauchen wir gar nicht streiten,bei Padwane auch net,aber bei Jedi Ritter und paar Meister fragt man sich ehrlich was haben die Jedi in allen Jahren nur gemacht und verkacken gegen ein 25 Jährigen auch wenn Klone dabei waren,hätte der Kampf länger gehen müssen oder.?:rolleyes:

    StarWars-Union.de - Jedi-Rat - Lexikon
     
  2. masterTschonnes

    masterTschonnes Agent of Chaos


    Erstens: Anakin ist wohl einer der besten Schwertkämpfer aller Zeiten und zudem noch der Auserwählte, der sich schon lange - und wohl zurect - damit brüstet, es mit jedem Meister im Rat der Jedi aufnehmen zu können. Mit einer gewaltigen Armee Klonkrieger im Rücken kann man also davon ausgehen, dass er da gut aufräumen kann und nur die wenigsten seinen Schwertkünsten gewachsen sein dürften. Natürlich hat er wohl mit dem ein oder anderen ein längeres Duell geführt... wie leicht oder schwer ihm seine Schlächterei wird letztendlich ja nirgendwo gesagt.

    Zweitens: Ein Jedi-Meister im Rat zu sein heißt nicht automatisch, ein mächtiger Schwertkämpfer zu sein. Und ja, nachweislich befanden sich auch noch Ratsmitglieder im Tempel (zumindest von Shaak Ti weiß ich es sicher), die es aber auch nicht mit Anakin UND einer Armee an Klonkriegern gleichzeitig aufnehmen kann. Sie entschied sich daher für die Flucht...

    Drittens: Schon allein die Klonarmee hätte vermutlich ausgereicht, um alle Jedi im Tempel zu ermorden, eben weil nicht mehr viele da waren! Jedi sind nicht unsterblich, auch keine Jedi-Meister und wenn ein solcher aus 15 Blastergewehren beschossen wird, hat auch der seine Grenze erreicht und fällt...
     
  3. Die wahre Macht

    Die wahre Macht Podiumsbesucher

    Stand davon nicht in Star Wars Roman wo das genauer beleuchtet wurde.?

    Das sehe bichen anderen BSP:Yoda,OBiWan,alle in Rat waren starke Kämpfer.

    Von unsterblich war auch nicht die Rede,will nur nochmal erinnern,das Obi und Yoda in allein gang denn Jedi Tempel angergiffen haben, und alle Klone umgebracht haben.? Das kann man net von denn anderen Jedi Meister in Rat erwarten.?
     
  4. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Nur weil die es sind, bedeutet das noch lange nicht, daß alle nach diesem Muster gestrickt sein müssen. Es gibt genügend Master im Rat, die nicht an die Schwertkunst Skywalkers rankommen. Du kannst das sehen, wie du willst... ändert nix an den Tatsachen :D

    Kenobi und Yoda mußten sich gegen etwas weniger Soldaten stellen, als das zuvor die Jedi des Tempels bei Operation Knightfall vor sich hatten. Du verallgemeinerst hier wieder zu stark.
     
  5. Raven Curox

    Raven Curox Spaßbremse & Dauernörgler

    Richtig, Anakin war zweifelsohne einer der besten. Auch wenn er nicht besser war als Kenobi. Er hätte mal der größte Jedi werden können, aber ein hoher Midichlorianer Anteil macht eben nicht alles. Das Verständnis der Macht und die Ausbildung muss da sein.

    Aber einer der besten Schwertkämpfer ist er, schließlich besiegt er Cin Drallig, einen Jedi-Meister der alle Formen außer Vaapad beherrscht und andere im Schwertkampf unterrichtet. Es lag garantiert auch daran, dass die Jedi allgemein geschwächt waren (Windu sagte etwas wie, dass sie dem Senat sagen müssen, dass sie die Macht nicht mehr so stark nutzen können)
    Desweiteren muss man festhalten, dass Yoda sehr geschwächt war, als er spürte, dass viele Jedi getötet wurden
     
  6. xsehu

    xsehu Botschaftsadjutant

    davon mal abgesehn, dass mir dein Schreibstil etwas arg getthomäßig vorkommt und imo auch ein Sinn dieses Threads nicht deutlich erkennbar ist:

    Skywalker marschiert da nicht alleine rein
    der hat immerhin die 501. Sturmtruppenlegion bei sich
    sollte sich GL und die Namensgebung am römischen Vorbild orientieren sind das immerhin 3000-6000 Elitesoldaten.

    sagt dir der Name Coleman Trebor etwas?
    das ist der Jedi, der während der Schlacht um Geonosis auf den Balkon springt und von Jango erschossen wird
    auf mich persönlich macht der nicht gerade den Eindruck ein hervorragender Schwertkämpfer zu sein, dennoch ist er ein Ratsmitglied (gewesen)

    wir hatten bei dem Angriff auf den Jedi-Tempel auf der einen Seite eine bis an die Zähne bewaffnete Eliteeinheit, angeführt von dem Außerwählten, einem Helden der Klonkriege, die bestens organisiert waren und genau wussten, was nun geschehen wird
    auf der andern Seite einen mönchartigen Orden, dessen beste Kämpfer in der Galaxis verstreut war, bei dem im Prinzip nur noch die Kinder daheim blieben, die komplett überrascht wurden, und vermutlich zu keinem Zeitpunkt auch nur den Hauch einer Chance hatten
    zwei, drei Jedi-Meister machen da nun wirklich keinen Unterschied aus, vor allem, weil diese nicht mit einem Kampf rechneten (trotz retcon, Shaak Tie befand sich bspw. laut RotS Roman in einer Meditation)

    In dem kurzen Ausschnitt von der Schlacht sieht man imo auch hervorragend was das Problem ist:
    wenn ein Jedi gegen die 4 Klone vor ihm sich verteidigt, wird er halt von 2 weiteren von hinten niedergeschossen


    einmal davon abgesehn, dass Kenobi und Yoda mit Windu zusammen vermutlich die Elite des Ordens verkörperte:
    neben dem von Minza bereits genannten Argument, dass es deutlich weniger Klone waren, hatten die beiden ein bestimmtes Ziel, zu dem sie sich wahrscheinlich auch an vielen Klonen vorbeischleichen konnten.
    Sie werden lediglich einzelne Patroulien bekämpft haben, nicht aber alle Klone aus dem Tempel herausgeworfen haben
    im Gegensatz zu den Klonen, die damals reingingen mit der Absicht, dass niemand der ein Lichtschwert schwingt wieder herauskommt und dementsprechend jeden einzelnen Jedi gesucht, aufgespürt und getötet haben
     
  7. Jaro Krieg

    Jaro Krieg Gast

    Der Überraschungseffekt vervielfacht die Kampfkraft einer angreifenden Truppe.

    Heißt: Die Hälfte der Belegschaft war vmtl. schon tot bevor sie überhaupt gemerkt haben was los war.


    Und wie gesagt. Die High Roller des Ordens waren zu dem Zeitpunkt über der ganzen Galaxis in anderen Schlachten gebunden. Also ein Pappenstiel der im grunde nur den symbolischen Wert hat dem Feind keine Basis zu bieten. Die meisten der Jedi leben im Tempel wenn sie nicht auf ihren "missionen" sind. Ohne den Tempel und ohne Führung ist alles unterhalb eines Meisters in der "normalen" welt aufgeschmissen.




    Das Yoda und Obi jeden Klon im Tempel getötet haben könnten wäre nicht so unwahrscheinlich. Es wäre unwahrscheinlich das die ganze Legion im Tempel verweilt. Viel eher wird eine Hundertschaft zur Sicherung des Objekts dagelassen um Nachzügler zu erwarten. Der Rest der Einheit schwärmt zusammen mit den anderen GAR Teilen über Coruscant aus um die flüchtigen Ziele zu Jagen bevor sie sich neu gruppieren können.

    Aber ich bezweifle das die "Hüter des Friedes" so dreißt wären jeden dort umzulegen. Obi ist ja auch nicht auf dem Todesstern Amok gelaufen also wird er sich wohl durch die Reihen der Nachhut geschlichen haben.
     
  8. xsehu

    xsehu Botschaftsadjutant

    von der auch von dir genannten logik und nachfolgendem beispiel abgesehen glaube ich, im Roman "Dunkler Lord" sowie der Last Jedi -Reihe gelesen zu haben, dass dort auch noch lange nach Order 66 Klontruppen stationiert waren. Ansonsten wäre der Rückruf ja auch schwachsinnig.
    Dass dies die komplette 501. ist, bezweifle ich auch ernsthaft, wie gesagt, Vaders kleine Privatarmee wird er kaum verstauben lassen, möglicherweise waren es auch andere Soldaten, auf die Obi Wan und Yoda trafen (das sind jetzt aber nur spekulationen, ohne belege)
     
  9. darth Solo

    darth Solo loyale Senatswache

    Uiui aber so eine Frage??
    Naja ist eh schon alles gesagt worden im Grunde.
    Das war die 501. ,Anakin als Geleit und mehr Padawane und Jünglinge als "Jedi Meister" und Ritter, noch dazu muss die Zahl der Klontruppen die der Jedi um ein vielfaches "übertrumpft" haben.
    UND Bitte so ein Klonkrieger ist schon auch neicht soo ohne,
    Auch wenn sie in den Filmen vor allem Episoden 4-6 als manchmal naja "tolpatschig" dargestellt werden(Die Sturmtruppen im allgemeinen).
    Die konnten schon was, auch in 1:1 Duellen waren die nicht gegen jeden Jedi chancenlos.
    von daher nichts für ungut.
    Und Yoda und Obi wan mussten sich "nur" gegen wenige Klone zur Wehr setzen, und da bleibt auch die Frage ob das wirklich dann noch "nur" Elite Soldaten waren?
    Ich glaube nicht.
     
  10. Raven Curox

    Raven Curox Spaßbremse & Dauernörgler

    Nur sicher nicht, aber es waren definitiv Soldaten der 501. anwesend.
     
  11. Die wahre Macht

    Die wahre Macht Podiumsbesucher

    Gegen die Yoda und Obi gekämpft haben eindeutig von der 501 aber hatten 0 Chance gegen unsere 2 Jedi Meister.Ich habe mir das nochmal angeguckt Yoda und OBi waren ständig in Bewegung und es sah schon fast zu einfach aus,die ganzen Klone zu erledigen.

    Und darum habe so großes Problem mit Angriff auf "Jedi Tempel" es waren bestimmt noch paar Meister da und die hätten einfach was drauf haben müssen,sonst kann ja Yoda und Obi nur 2 ein Jedi Tempel führen,weil wenn Yoda und Obi im Tempel gewesen wären,wo Anakin angegriffen hat,hätten vermutlich die Jedi sogar gewonnen.

    Oder Yoda und Obi sind halt noch tick besser als "Meister Status" und hatten darum es so leicht.XD
     
  12. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Zur Zeit von Yodas und Kenobis Ankunft waren um einiges weniger Soldaten vor Ort, das wurde bereits gesagt. Wenn die beiden gegen diese Masse an Gegner hätten kämpfen müssen, hätten sie sich nicht so "leicht" getan.
    Und du schreibst immer noch grauenhaft...
     
  13. Die wahre Macht

    Die wahre Macht Podiumsbesucher

    Du sagst es nicht so "leicht" gehabt,aber ob sie gewonnen hätten steht hier natürlich noch aus ich sage ja hätten sie,haben ja so Helden Status.;)
     
  14. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Du hast gefragt, ob es unlogisch ist und ich habe dagehen argumentiert. Da hat deine "was wäre wenn" Frage eigentlich nichts zu suchen... und solange du dir beim Schreiben nicht endluch Mühe gibst, bringt das hier eh nichts.
     
  15. Wonto Sluuk

    Wonto Sluuk Rollenspieler Premium

    Ich denke, die Szenen der Order 66 zeigen recht deutlich, wie mörderisch effizient Klontruppen tatsächlich sind, wenn man sie gegen Jedi schickt. Auch hier kommen einige Meister des Rates um - und zwar fast völlig ohne Gegenwehr. Mundi, Koon & Co. sind im Moment der Überraschung völlig chancenlos und sterben einen absolut beiläufigen Tod, der nichts mit einem heldenhaften Showdown zu tun hat. Dass im Tempel etwas Ähnliches abläuft, kann man sich vorstellen. Immerhin halten alle Jedi die Klone für ihre Verbündeten, sie haben ja keine Ahnung, dass sich daran etwas geändert hat. Und dass die Situation auch nach Beginn des Kampfes in keiner Weise durchschaut wird, sieht man an der Reaktion der Jünglinge, die sich über Vaders Ankunft freuen und sich wohl von ihm Rettung erhoffen, bis er sein Schwert zieht...
    Es läuft also auf reinen Verrat hinaus, und zwar vom ersten bis zum letzten Augenblick. Mit einem echten Kräftemessen hat es nichts zu tun, sondern mit völliger Überrumpelung, auf die niemand gefasst gewesen sein kann. Stellt euch mal vor, ihr sitzt zuhause rum, am sichersten Ort den ihr kennt; plötzlich geht der Alarm los, ihr hört Schüsse; ihr wollt nachsehen was los ist, trefft auf eure Freunde, und als ihr fragen wollt ob die wissen was passiert, schießen sie auf euch... Ich bin sicher, auch ein Kenobi, Yoda, Windu oder Skywalker wäre hier gestorben. Viele Hunde sind des Hasen Tod.
     
  16. darth Solo

    darth Solo loyale Senatswache

    man sagte doch schon, Yoda - Obi wan ,gegen höchstens 20 max.30 und da auch nicht auf einmal, sondern sozusagen "Häppchen" weise.UND Überraschend.....

    Angriff auf Jedi Tempel-Sagen wir 5000 Soldaten (Mit "Apo";)Denn ob man es glaubt oder nicht, Klon war ja nicht immer gleich Klon, da gab es schon auch welche die hatten wirklich was drauf.Es gab Klone,wenn nicht gerade Yoda oder Mace vor denen stand, die einen Jedi auch 1:1 zur strecke bringen konnten.
    So dann hast du dass und einen in "Rage" gerratenen Anakin Skywalker der es auch locker mit 3-5 Durchschnitts Jedi aufnehmen konnte.
    Dann war bekannterweise "nur" Shaak Ti dort mit dem Status eines Meisters(und nicht bei vollen Kräften), die eben in kürzester Zeit die Entscheidung hatte, Jedi retten(sich selbst Retten) oder Angriff, was aber wohl sinnlos war ,denn ich denk so weise ist sie auch das ein Momentaner Kampf gegen Anakin nicht viel gebracht hätte.
    Und hier ein Link wo man ganz klar lesen kann, die 501. war schon eine ganz besondere Art von Klonen die waren wirklich wirklich gut.;):cool:

    das hier ist z.b Apo oder CC-119
    CC-1119 ? Jedipedia

    und die 501.
    501. Sturmtruppenlegion ? Jedipedia
     
  17. Raven Curox

    Raven Curox Spaßbremse & Dauernörgler

    Nein nicht nur Shaak Ti. Ich weiß Haarspalterei, aber Cin Drallig war auch da. Ein Schwertmeister wohl gemerkt:)
     
  18. xsehu

    xsehu Botschaftsadjutant

    ob es jetzt ein, zwei, zwanzig oder hundert meister sind, macht da imo au keinen unterschied mehr
    der tempel wurde überrannt und war einfach chancenlos, selbst wenn die jedi vorgewarnt worden wären und sich erfolgreich hätten verbarikadieren können, wären sie mit nem einfachen Bombardment beseitigt worden

    und wenn Obi Wan und Yoda zu der Zeit noch im Tempel gewesen wären, wären sie an dem Tag gestorben
     
  19. Obi Wan Kenobi77

    Obi Wan Kenobi77 Zivilist

    Kann mich den anderen nur anschließen, der Tempel wurde quasi überannt und gegen diese Übermacht hatten die Jedi keine Chance, selbst die Meister nicht und Anakin war einer der stärksten des Ordens,er konnte es mit fast jeden aufnehmen wenn es nicht gerade Yoda oder Mace sind.

    Obi-Wan und Yoda mussten sich dann "nur" gegen die Klontruppen kämpfen die dort zurückblieben und denen sind sie soweit es ging aus dem Weg gegangen.
     
  20. Es ist doch ein Unterschied ob 2 Jedi Meister (und einer davon zufällig der stärkste von allen) wissentlich eine Wachmannschaft angreifen die den Eingang ihres gestürmten Tempels bewachen oder ob wenige Jedi viele davon Jünglinge in einem totalen Chaos völlig unvorbereitet in engen Tempelhallen von einer Horde anstürmender Soldaten in die Mangel genommen werden deren Welle um Welle in den Tempel eindringt und einen einkesselt während man ständig blasterschüsse abwehren muß und nichtmal zu atem kommt.

    Auch für einen Schwertmeister ist es schwierig gegen den auserwählten zu kämpfen wenn ihm ne horde klonsoldaten in den rücken schiesst..
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29. April 2011

Diese Seite empfehlen